Zum Inhalt wechseln


Regelfragen zu den Traumlanden


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
19 Antworten in diesem Thema

#1 Guest_M_*

Guest_M_*
  • Gäste

Geschrieben 20. August 2003 - 08:27

Moin! da ich leider die box nicht besitze, hier ein paar fragen, die mir vielleicht der eine oder andere beantorten wird können.

1. stimmt es, da? wer in den traumlanden stirbt, diese nie wieder besuchen kann?
2. wieviel zeit vergeht während einer traumreise in der wachen welt? 1:1?
3. wie schnell geht das aufwachen, also das verlassen der traumlande vor sich?
4. ist es möglich einen traumreisenden in der wachen welt zu wecken?

so, mehr fällt mir im moment nicht ein. danke für die antworten.


#2 Guest_Agent_Hiram_*

Guest_Agent_Hiram_*
  • Gäste

Geschrieben 20. August 2003 - 08:31

Ich habe die Box auch nicht, allerdings wei? ich zu 2. das die Zeit je nach Belieben des SL verlaufen kann.

Falls Du im Besitz von Delta Green bist, es gibt da einen NSC der GRU SV 8, der in Afghanistan in die Traumlande marschierte und wieder zurück kam. Allerdings hatte sich einiges verändert.

Genauer will ich da nicht drauf eingehen, wg. der Spoilergefahr.

Agent Hiram

#3 Carsten S.

Carsten S.

    .....

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.596 Beiträge

Geschrieben 20. August 2003 - 09:01

hallo,
ich habe die box leider nicht hier (ich wei?, agent hiram, ich bin selber schuld ;) ), aber soweit ich wei?, hast du mit punkt 2 recht. wer in den traumlanden stirbt, kann nicht wieder dorthin zurückkehren.
d.h. wenn mich mein gedächtnis nicht völlig verlassen hat.

doch gerade bei den traumlanden glaube ich, da? du eh alles so machen kannst, wie es dir in den kram pa?t. okay, das kannst du als SL sowieso, aber gerade die traumlande schreien ja förmlich danach, bei jedem besuch anders zu sein.

gru?,
carsten

#4 Orgel

Orgel

    Threadreanimator

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 586 Beiträge

Geschrieben 20. August 2003 - 09:33

Wie heist die Box?

MfG
die Orgel

#5 Tom

Tom

    Rollenspielrelikt aus der Zeit der Altvorderen

  • Cthulhu Moderator
  • PIPPIPPIP
  • 10.074 Beiträge

Geschrieben 20. August 2003 - 09:38

Original von Orgel
Wie heist die Box?

MfG
die Orgel

Traumlande. Guckst du hier.

„No swords. No wizards. Just regular humans, in way over their heads as they work to uncover the mind-shattering horrors of the Lovecraftian mythos“.


#6 Höchster Patriarch von Lomar

Höchster Patriarch von Lomar

    Truchse? von Olathoe

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.120 Beiträge

Geschrieben 20. August 2003 - 09:42

zu 1: ich glaube das stimmt. Aber: siehe oben.
zu 2 und 3 kann ich mich nicht erinnern etwas gelesen zu haben.

Gru? Kostja

#7 Orgel

Orgel

    Threadreanimator

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 586 Beiträge

Geschrieben 20. August 2003 - 09:47

hab geguckt :D

Thx Tom

MfG
die Orgel

#8 Guest_AndrÚ_*

Guest_AndrÚ_*
  • Gäste

Geschrieben 20. August 2003 - 10:22

Original von John Maguire
1. stimmt es, da? wer in den traumlanden stirbt, diese nie wieder besuchen kann?
2. wieviel zeit vergeht während einer traumreise in der wachen welt? 1:1?
3. wie schnell geht das aufwachen, also das verlassen der traumlande vor sich?
4. ist es möglich einen traumreisenden in der wachen welt zu wecken?

Hi,
ich habe vor einigen Wochen mal einen Dreamlands-Abend eingeschoben.
zu 1. Ja, au?er er benutzt eines der geheimen physischen Tore in die Traumlande
zu 2. Die Zeit in den Traumlanden vergeht je nach Vorlieben des SL langsamer als in der realen Welt - so können in einer realen Nacht Wochen in den Traumlanden vergehen, oder auch nicht
zu 3. Das Aufwachen haben wir wie nach einem normalen Schlaf gespielt
zu 4. ich habe mich in meiner Gruppe dafür entschieden, mit möglichen Konsequenzen für den Träumer - teilweise Gedächtnis- oder Realitätsverlustverlust
Gru?
AndrÚ


#9 oleg1364424405

oleg1364424405

    Traeumer im Hexenhaus

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.887 Beiträge

Geschrieben 20. August 2003 - 13:05

Eine der Grundregeln fuer die Traumlande ist wohl, dass man sich an keine andere Regel klammern sollte. Wenn also jemand in den Traumlanden stirbt, wird er mit ziemlich grosser Sicherheit keinen Zugang mehr finden - was aber, wenn er das Erlebnis nicht geistig gesund uebersteht und aus seiner Gummizelle in voellig veraenderter Form wieder in den Traumlanden auftaucht?
Wer durch Drogen in die Traumlande geraet, wird kaum einen Einfluss auf die Dauer seines Aufenthaltes in den Traumlanden haben. Mag sein, dass er nach einem Tag in den Traumlanden feststellt, dass er bereits seit einer Woche auf dem Boden seines Wohnzimmers liegt und nahe daran ist auszutrocknen. Ein anderer kann waehrend einer erholsamen Nacht in seinem Bett einen monatelangen Aufenthalt in den Traumlanden verbringen.Das Aufwachen kennt wohl jeder selbst am besten, egal ob man in den Traumlanden war oder nicht. Nach einer langen Nacht kann man immer noch hundemuede und wie erschlagen sein. An anderen Tagen ist man nach drei Stunden schon gut erholt und kann einen neuen Tag mit guter Laune beginnen. Das Aufwachen sollte sich an den Erlebnissen in den Traumlanden orientieren und daran, wie man hinueber gekommen ist.
Der Einfluss der Wachen Welt auf den Koerper des Traeumenden ist nicht zu leugnen. Ob dieser Einfluss sich positiv auswirkt, steht nicht fest - man soll ja auch keine Schlafwanlder wecken. Vielleicht faellt der Trauemer ins Koma, wenn der Koerper nicht so vorgefunden wird, wie man ihn "verlassen" hat, die Traumseele koennte auf eine wilde Irrfahrt in den Traumlanden gezwungen werden. Oder das Traumselbst wird permanent vom Wachen Zustand getrennt, so dass der Charakter fortan wie schizophren wirkt, wenn er mitten am Tag von seinem Traumzustand "besucht" wird. Er wird sicher nicht mehr in die Traumlande wechseln koennen, da er dort dann ja doppelt wandeln wuerde.

#10 Guest_M_*

Guest_M_*
  • Gäste

Geschrieben 20. August 2003 - 13:48

okay, danke für die antworten. mit der frage nach dem aufwachen war allerdings eher folgender sachverhalt gemeint: wenn man in den traumlanden in tödlicher gefahr ist, kann man dann einfach ganz schnell beschlie?en aufzuwachen oder das seine zeit?



#11 Hakon

Hakon

    Meister des Dampfes

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.446 Beiträge

Geschrieben 20. August 2003 - 14:15

Das mei?te wurde ja schon gesagt, aber zu Frage 1 nochmal eine knappe Zusammenfassung:

Man hat neben seinem normalen Körper auch ein "Traumselbst", das durch Träumen in die Traumlande wechselt. Wird dieses Traumselbst getötet, erwacht man sofort in der realen Welt und zwar höchst unsanft (habe die Regeln gerade nicht hier, ist aber nicht angenem/gesund). Von da an kann man die Traumlande nicht mehr durch TR?UMEN erreichen.
Es bleibt allerdings noch die Möglichkeit, die Traumlande PHYSISCH zu erreichen, z.B. durch Zaubersprüche, Artefakte oder ?bergänge (wie z.B. im Himalaya, dem Schwarzwald usw.)

Gru?,
Matthias

#12 Höchster Patriarch von Lomar

Höchster Patriarch von Lomar

    Truchse? von Olathoe

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.120 Beiträge

Geschrieben 20. August 2003 - 14:31

Beschlie?en aufzuwachen, geht IMO nach Lovecraft nicht. Aber bin mir nicht ganz sicher.
Zumal man dann im Zweifelsfall wieder von vorne beginnen mu?, sich an einen bestimmten Ort zu träumen o.ä.

Gru? Kostja

#13 PacklFalk

PacklFalk

    DUMMY Wähler

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.826 Beiträge

Geschrieben 20. August 2003 - 16:06

(wie z.B. im Himalaya, dem Schwarzwald usw.)

... Cornwall, wenn ich mich nicht ganz irre! Und nicht zu vergessen: British Honduras, usw! :)

"I hope you brought your wits with you

for sanity is in short supply here!"

 

Hratli - Diablo 2, Act III

 

"Still sane, Exile?"

 

Zana, Mastercartogrpher - Path of Exile


#14 Erich Zann

Erich Zann

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 630 Beiträge

Geschrieben 20. August 2003 - 22:10

Die Antworten eines erfahrenen Träumers:
1. stimmt es, da? wer in den traumlanden stirbt, diese nie wieder besuchen kann?
So ist es, zumindest nicht durch Träumen. Wurde ja bereits von mehreren schon beantwortet.
2. wieviel zeit vergeht während einer traumreise in der wachen welt? 1:1?
Nein, eine Stunde Schlaf ist eine Woche in den Traumlanden. Soweit die generelle Regel. Abweichungen sind natürlich nach Belieben des Spielleiters zu Gunsten von Dramatik oder Verwirrung möglich.
3. wie schnell geht das aufwachen, also das verlassen der traumlande vor sich?
Man kann willentlich nicht aufwachen. Meist legt der Spielleiter fest, wie lange ein Träumer träumt (bei 2 Stunden wären das also 2 Wochen Aufenthalt ind en Traumlanden; nimmt jemand Laudanum oder andere Drogen, kann man mehrere Stunden/Wochen träumen). Meist richtet sich das nach der Aufgabe bzw. nach der Spielepisode in den Traumlanden. Wenn z.B. das Spielziel erreicht ist, kann der SL sagen, der Traum ist jetzt aus, und der Charakter wacht auf oder schläft noch normal weiter.
4. ist es möglich einen traumreisenden in der wachen welt zu wecken?
Natürlich. Da wird dann das "Traumselbst" des Charakters aus den Traumlanden gerissen. das geschieht aber dort nicht ruckartig, sondern ist meist so, da? der Charakter um eine Ecke geht und dann nicht mehr da ist oder durch eine Tür geht und verschwindet, eben so, dass in den Traumlanden das Entfernen des Charakters möglichst elegant von sich geht.
---
Generell gilt auch: diese Regeln nicht stur befolgen. Gerade im Traum und gerade bei Cthulhu macht es sich gut, wenn sich die Spieler niemals ganz, ganz sicher auf Regeln oder Naturgesetze verlassen können :)



#15 Guest_M_*

Guest_M_*
  • Gäste

Geschrieben 20. August 2003 - 23:48

okay, dankeschön. besonders das mit dem willentlichen aufwachen war mir neu. hat mir geholfen. ;)




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0