Zum Inhalt wechseln


Foto

Der goldene Skorpion 1920 - Alternative - SPOILER! -


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
2 Antworten in diesem Thema

#1 Erich Zann

Erich Zann

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 630 Beiträge

Geschrieben 11. Oktober 2003 - 10:48

Ich habe jetzt den "Goldenen Skorpion" aus "Hinter den Schleiern" gemeistert, habe allerdings die Geschichte in die 1920er versetzt und um eine Rahmenkomponente erweitert, die ich Euch nicht vorenthalten will:

SPOILER
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
SPOILER
-
Die SC (eigens für das Abenteuer erschaffene Abenteurer und Wagehälse aus dem America-Band) werden von Eugine Konrad Goldman, einem reichen US-Kunstsammler engagiert, für ihn einen Schatz der Azteken zu bergen. er hat die drei Teile der Schatzkarte und gibt sie den Spielern. Dann beginnt das Abenteuer wie gewohnt.
Im Endteil, wenn die SC auf den irren Conquistador stossen, erhalten sie von diesem einige Infos über Yig und über das Wesen des Artefakts. Den Spielern wurde etwas über den Konflikt Nyarlathothep/Yig klar. Sie verlassen mit dem Skorpion die Pyramide, geben ihn nicht an den Auftraggeber Goldman (dem sie auch mi?trauen), sondern tauchen unter.
Sie suchen in der nächsten Zeit verzeifelt nach Aufzeichnungen von Yig und seinen Anhängern - es ist ihnen irgendwie bei ihrem Pakt unwohl, sie suchen Hilfe von Yig.
Sie werden schlie?lich fündig, nehmen Kontakte mit "Eingeweihten Yigs" auf (indische Schlangenpriester), die sie auf eine Kultstätte hinweisen, wo mit dem Skorpion Yig vielleicht angerufen werden könnte, um die Sc aus ihrer mi?lichen Lage zu erlösen.
Nun ist aber Goldman ist allerdings ein gro?er Nyarlathotep-Kultist, der von seinem Meister durch Visionen oder so auf die Spur der Karte gelangte, diese fand und Spieler losschickte. Er macht einige Versuche, die SC mit dem Skorpion aufzustöbern, insbesondere in den ersten Monaten gibt es öfters Verfolgungsjagden, wo die Sc oft ihr Versteck wechseln müssen (von New York bis Vermont bis schlie?lich in die kanadische Wildnis).
Finale: Am Kultplatz des Yig wird der Skorpion erneut Yig geweiht, Yig zertrennt das Band des Paktes - so sterben die Spieler zwar auch, aber das ganze hat dann so einen Charakter einer Opferung, die sich auch "lohnt", weil man Nyarlathotep ausgetrickst hat.
.... Insgesamt aber eine raue Queste zumindest im Testspiel, weil die SC am Ende schon recht, recht wenig STAB nur mehr hatten, die vielen Nachforschungen, Entdeckungen, ihre Opferung, der Aufenthalt in den Tempelkatakomben, die Recherchen um Yig, die Verfolgungen, das hat schon gewaltig an der Substanz gezerrt und die SC hatten wirklich nur noch das Ziel, den Skorpion Nyarlathoteps Zugriff zu entziehen.
Weitere Erfahrung: ohbwohl etliche "goldgierige" Charaktere in der Gruppe waren, haben sie nach ihrer Opferung sehr stimmig zusammen gehalten - es gab keine Einzelaktionen gegen das "Gemeinwohl", wohl weil jeder derma?en ergriffen war oder insgeheim ahnte, da? der Pakt mit Nyarlathotep für einzelne ins Desaster führen würde.
Insgesamt ein sehr gelungenes "Abenteuer" - den Spielern und auch mir hats gro?es Vergnügen bereitet. Und für das Zahlenrätsel im Tempel haben sie fast eineinhalb Stunden gebraucht :)


#2 Guest_brezl_*

Guest_brezl_*
  • Gäste

Geschrieben 11. Oktober 2003 - 11:48

Nette Abwandlung Erich - muss es jetzt nur wieder zurück in den Wilden Westen transportieren und den Goldman wieder ausbauen. :D

Aber wenigstens hab ich jetzt ne Grundidee um das eine Jahr noch ein wenig mehr aufzupeppen (ob das wohl überhaupt notwendig ist ? :D ).
Nyarlathotep wird sich ja ohne Goldman auch mal melden (wenn schon nicht persönlich dann zumindest ein paar nette Kultisten).
Also um die Paranoia bei den Verfolgungsjagden ("blos nicht den Skorpion verlieren") braucht man sich dann ja keine Gedanken mehr zu machen.

So bin jetzt wenn ich weiterschreibe glaub ich im falschen thread gelandet. Na werd mal einen aufmachen etwa so: Der goldene Skorpion - Ideen für das 1 Jahr!

so da ist er :D

http://www.cthulhu.r...id=10&styleid=2


brezl

#3 Blackdiablo

Blackdiablo

    Herr des Schreckens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 8.342 Beiträge

Geschrieben 31. August 2014 - 22:17

Verschieben in Spielberichte.


"Nicht einmal der Tod kann dich vor mir retten."

 

- Diablo II

 

-----

 

"Hey, das klingt wahnsinnig interessant! Warum schreibst du nicht einen Artikel im ..."

 

CthulhuWiki

 

-----

 

- Wir bitten auch herzlich um Feedback! :) -

 





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0