Zum Inhalt wechseln


[Spoiler] Der Sänger von Dhol


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
89 Antworten in diesem Thema

#16 Florian Hardt

Florian Hardt

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 102 Beiträge

Geschrieben 07. November 2003 - 16:05

Original von Holger Göttmann

Original von Florian Hardt
Kaum ist man mal nicht da, schon geht es hier rund! Langsam ärgere ich mich, dass ich den Sänger nicht bei die spielen konnte:-)


Du hast doch bei mir mitgespielt. ;-)


Jaja - als Swantje :-)

Mir war das _nie_ aufgefallen, bis auf dem Nordcon der Spieler dieses Charakters zu mir kam und mit einem breiten Grinsen auf dem Gesicht fragte, ob das _wirklich_ so gemeint ist. *gg* Vorher haben es die Spieler auch nicht bemerkt, aber auf dem Nordcon und auf dem Feencon haben es beide Spieler gemerkt. Mir war es vorher auch nie aufgefallen. =:-)


Tja, wer gründlich liest, hat mehr vom Horror. Wenn die Mi?geburten zum Vorschein kommen, ist das Grauen für einen informierten Spieler eine Nuance reicher...

#17 Guest_Minneyar_*

Guest_Minneyar_*
  • Gäste

Geschrieben 09. November 2003 - 15:49

Erstmal : das Abenteuer war TOP
Es hat wirklich spass gemacht, und wirklich gut funktioniert.
Wir haben es bis zum showdown geschafft, und das Ende passte die die faust aufs Auge. (sie haben bis zu letzt geglaubt die guten zu sein, die die welt retten)
Drama, Horror und auch etwas Humor haben sehr gut zusammengepasst :)
Es waren danach alle zufrieden, vorallem der Meister, der es doch einmal geschafft hat an seinem Geb, gescheites rollenspiel mit zusammengewürfelten leuten zu schaffe *grins*

Leider habe ich die einhaltung der intime nicht immer durchsetzen können, der erstaunte zwischenruf von tjarkos spieler "Was ist das?? Handwerk Schafunzucht??" war nicht so toll, damit wurde der spieler den rest des abends aufgezogen *lach*

Naja alle ghoulsens haben überlebt, tjarko verlässt die insel mit dem silber um wo anders neu anzufangen, und der rest ging durchs tor nach dhol...

Ich werd mir mal etwas mehr Zeit für eine detailliertere zusammenfassung nehmen...

#18 Sascha1364424408

Sascha1364424408

    Forenpsychologe

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.123 Beiträge

Geschrieben 10. November 2003 - 12:41

Wie haltet Ihr es eigentlich mit der Erkrankung von Redelf?

Also ich habe eigentlich keine Lust, meine Gruppe mit krebserkrankten Charakteren spielen zu lassen. Das mag daran liegen, dass in den letzten Jahren in meiner Familie mehrere Personen daran erkrankten bzw. starben.

Hat diese Erkrankung Redelfs irgendeine Bedeutung oder einen Wert für das Abenteuer, au?er vielleicht, seine Bereitschaft, sich für eine gute Sache zu opfern, zu erhöhen? Ich beabsichtige nämlich, den Teil mit der Erkrankung aus dem Charakterblatt zu streichen.

#19 Holger Göttmann

Holger Göttmann

    Ai Tenshi Kultoberhaupt

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.084 Beiträge

Geschrieben 10. November 2003 - 12:57

Hi! :-)

Original von Sascha
Hat diese Erkrankung Redelfs irgendeine Bedeutung oder einen Wert für das Abenteuer, au?er vielleicht, seine Bereitschaft, sich für eine gute Sache zu opfern, zu erhöhen?


Ich denke, eben jene. Au?erdem gibt so etwas nunmal wirklich einem Charakter eine gewisse weitere rollenspielerische Dimension/"Tiefe" (wenn man es denn so nennen will), die nicht da wäre, wenn auch dieser Aspekt nicht da wäre.

CU

holger

#20 Sascha1364424408

Sascha1364424408

    Forenpsychologe

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.123 Beiträge

Geschrieben 13. November 2003 - 12:42

@Holger: Etwas spät meine Antwort, aber ich habe Deine erst eben entdeckt:
Mag sein, dass die Erkrankung im Spiel ihren Sinn hat und eine rollspielerische Facette bietet. Aber ich will eigentlich bei Cthulhu Horror erleben, der zwar eine Gänsehaut verursacht, aber trotzdem nicht real ist und deshalb Spa? macht (ok, darüber kann man streiten, aber ich sehe es so).
Und wenn einem innerhalb kurzer Zeit ein Gro?teil der Familie wegen Krebs wegstirbt ist das für mich ein höchst realer Horror und hat mit Gänsehautgrusel nichts mehr zu tun. Beim Thema Krebs vergeht mir schlichtweg der Spa?, daher meine Anfrage zu Redelf.
Mir ging es darum, ob das Abenteuer an einem Punkt ohne die Erkrankung Redelfs nicht mehr funktioniert, aber das scheint ja nicht der Fall zu sein.
Also werde ich auf diesen Aspekt verzichten, auch wenn er vielleicht in anderen Gruppen eine Bereicherung darstellen mag, die nicht so vorbelastet sind wie ich.

#21 Guest_Gast_*

Guest_Gast_*
  • Gäste

Geschrieben 09. März 2004 - 14:03

Auch ich habe das Abenteuer mittlerweile zwei mal geleitet (und es kam sogar zur Turm-Scene).

Beim zweiten mal gab es allerdings das Problem, da? es ein Spieler zu viel war. Seitdem habe ich einen zusätzlichen Charakter im Schrank liegen. Wer mal gamz dringend einen braucht, soll sich melden(Schwester von Frauke).

Dangrel@web.de

!!!Warum steht bei mir eigentlich "Gast" obwohl ich mich eingeloggt habe????

#22 Carsten S.

Carsten S.

    .....

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIPPIP
  • 1.596 Beiträge

Geschrieben 09. März 2004 - 14:06

@Dangrel@web.de

Vielleicht hast du Cookies deaktiviert? Die braucht das Forum leider, um dich eingeloggt zu lassen.

Gru?,
Carsten (auch schon öfters Probleme mit dem Forum habend)

#23 gemüse-ghoul

gemüse-ghoul

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.312 Beiträge

Geschrieben 09. März 2004 - 14:51

@Dangrel: Internet Explorer, Extras, Internetoptionen, datenschutz: 1 Stufe runterstellen :]

#24 Cagliostro

Cagliostro

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.567 Beiträge

Geschrieben 07. Dezember 2004 - 22:25

Hi.

So weit ich wei? mu? ich was posten, um das Thema abonnieren zu können (sehr merkwürdig)

Ich werde das Abenteuer wohl am Donnerstag leiten. Bin gespannt.

Es grü?t
Nanoc der Wanderer

#25 Piet

Piet

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 34 Beiträge

Geschrieben 15. Mai 2005 - 20:47

Hallo!

Nachdem ich von überall gehört habe, dass der Sänger von Dhol so ein erstklassisches Abenteuer sein soll, habe ich ihn mal gelesen.

Stimmung, Charaktere, Idee sind in der Tat super. Aber ich kann mir nicht helfen: Das Abenteuer kommt mir betreffend der Spielzeit und Handlung mehr als dünn vor.

Ich schätze mal, dass man die Flöte spätestens nach 3 Stunden gefunden hat, und dann ist entweder sofort Finale (im Fall des Hineinblasens) oder eben kurz danach durch das Ritual.

Könnte man das Szenario irgendwie verlängern, so dass die wunderbaren Charakterbeziehungen zwischen den Goulsens mehr zur Geltung kommen?
Oder wie seht ihr das?

Im Moment bin ich zumindest sehr unsicher, was das Szenario angeht...

Gru?,
Piet

#26 Guest_M_*

Guest_M_*
  • Gäste

Geschrieben 15. Mai 2005 - 21:00

Es stimmt: Der Plot des "Sängers" ist wenig au?ergewöhnlich, aber er ist auch Nebensache. Und die Konflikte zwischen den Charakteren - und sie sind es eben, die das Abenteuer so brillant machen - kommen schon ganz von allein zum Tragen. Es sei denn, die Spieler sind völlig lobotomiert.

#27 Sascha1364424408

Sascha1364424408

    Forenpsychologe

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.123 Beiträge

Geschrieben 15. Mai 2005 - 21:39

Zunächst ist es ein klassisches One-shot, das eben auch zeitlich nicht den ganz gro?en Umfang einnimmt. Und dass ein One-Shot von der Story her nicht den Tiefgang einer dicken Kampagne hat liegt eigentlich in der Natur der Sache.
Zum anderen gibt es eigentlich kein mir bislang bekanntes Abenteuer, das den Charakteren soviel Gelegenheit gibt, sich miteinander zu beschäftigen, ohne dass der SL etwas zutun muss. Je nachdem, wie sehr sie davon Gebrauch machen, kann es auch einiges länger als 3 Stunden bis zum Fund der Flöte dauern.

#28 Piet

Piet

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 34 Beiträge

Geschrieben 19. Mai 2005 - 18:31

Na, dann gebe ich dem Abenteuer mal ?ne Chance. :)

Andere Frage:
Hat eigentlich schon jemand von euch die ins Englische übertragene Version des "Sängers" aus der Worlds of Cthulhu #2 gelesen?
Wenn ja: Wurde diese überarbeitet (z.B. neue Photos, verbesserte Handouts, veränderter Inhalt)?

Gru?,
Piet


#29 Florian Hardt

Florian Hardt

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 102 Beiträge

Geschrieben 20. Mai 2005 - 11:04

Die englische Version des Abenteuers ist auf einen amerikanischen Hintergrund umgeschrieben worden. Daher gibt es auch ein paar neue Bilder der Insel. Die Handouts wurden auch ein wenig aufpoliert. Soweit ich es abschätzen kann, gibt es aber keine riesigen Neuerungen.

Zudem wurden zwei Druckfehler (Schu?waffen und Analphabetismus) berichtigt, die sich in die deutsche Ausgabe eingeschlichen hatten.

Die Spielzeit bei mir lag immer zwischen 5-6 Stunden, es sei denn, ich forcierte die Ereignisse.

#30 Erich Zann

Erich Zann

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 630 Beiträge

Geschrieben 20. Mai 2005 - 15:23

Ist bei der englischen Version auch das Wortspielchen auf dem Charakterblatt mit der Schafzucht übernommen worden ? :)




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0