Zum Inhalt wechseln


HdR: RdK


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
25 Antworten in diesem Thema

#1 Guest_Agent_Hiram_*

Guest_Agent_Hiram_*
  • Gäste

Geschrieben 21. Dezember 2003 - 12:08

Merkwürdig, über HdR: TTT wurde recht ausgiebig diskutiert, über den dritten Teil ist hier nix zu lesen...

Ich fand ihn nicht so prall, man merkte diesmal zu deutlich, das er auf eine Kinofassung runtergeschnippelt wurde :(

Na ja, im nächsten gibt es ja die SE auf DVD, dann kann man sich ja den dritten Teil komplett anschauen. :D

Agent Hiram

#2 Guest_M_*

Guest_M_*
  • Gäste

Geschrieben 21. Dezember 2003 - 12:26

die - so habe ich einem stadtmagazin gelesen - 5 (!) stunden länger sein soll, als die kinofassung.

#3 Guest_Gast_*

Guest_Gast_*
  • Gäste

Geschrieben 21. Dezember 2003 - 13:23

Original von John Maguire
die - so habe ich einem stadtmagazin gelesen - 5 (!) stunden länger sein soll, als die kinofassung.


http://www.herr-der-...-detail_889.php

#4 Marcus Johanus

Marcus Johanus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.062 Beiträge

Geschrieben 21. Dezember 2003 - 14:00

Original von Agent_Hiram
Ich fand ihn nicht so prall, man merkte diesmal zu deutlich, das er auf eine Kinofassung runtergeschnippelt wurde :(


Das hat mich nicht gestört. Ich fand den Film bombastisch. Bin wirklich beeindruckt. Kleinigkeiten haben mir nicht gefallen, wie zum Beispiel das Auge Saurons, das wie ein Leuchtturm mit Wackelkontakt durch die Gegend blitzte. Aber das sind wirklich Kleinigkeiten.

#5 Höchster Patriarch von Lomar

Höchster Patriarch von Lomar

    Truchse? von Olathoe

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.120 Beiträge

Geschrieben 21. Dezember 2003 - 17:48

Hm, 5 Std. _länger_ kommt mir ein bischen arg heftig vor. (Ein 8-Std-Film?) Aber 5 Stunden könnte der Film sicher schon lang sein. Ob er dann auf drei DVDs daher kommt? :P

Gru? Kostja

#6 Thomas Michalski

Thomas Michalski

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.804 Beiträge

Geschrieben 21. Dezember 2003 - 18:12

Sieht man von ein paar verlorenen Plottfäden (Sarumans Tod und Eowyns Schlachtfolgen und Beziehung zu Faramir, um mal zwei zu nennen), die die SEE aber noch bieten wird, muss ich sagen: WAHNSINN!

Teil 1 fand ich klasse, Teil 2 gut, in der SEE beide hervorragend aber ... Teil 3 hat mich im Kino echt weggehauen.
Hervorragende Optik, geniale Schlachten, schöne, kleine Szenen und ein gut gewähltes Erzähltempo. Klar fehlte einiges gegenüber der Vorlage, aber dennoch waren doch auch viele nette Kleinigkeiten (die Feier mit den tanzenden Hobbits und der Aragorn das Getränk reichenden Eowyn) haben Platz gefunden und lie?en den Film in meinen Augen sogar weit runder wirken als die bisherigen Kinofassungen.
Denn wo im ersten Teil Boromir zumindest bla? wirkte und Galadriel viel zu kurz war und der zweite Teil Faramir erst in der SEE eine Motivation gab, so hat RotK es für mich in der Kinofassung bereits richtig gemacht.
Ich bin rundum zufrieden und ohne geringsten Kummer aus dem Kino gegangen.
Das ist selten.

Gru?,
Thomas

PS: Fünf Stunden länger ist totaler Blödsinn, wie auch der Link des Gastes korrekt wiedergibt. "Jacksons ursprüngliche Kino-Fassung des dritten Films war ursprünglich 4h20min lang und viel länger wird die EXTENDED EDITION vermutlich auch nicht werden, eher kürzer."

#7 Tannjew

Tannjew

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 362 Beiträge

Geschrieben 22. Dezember 2003 - 02:37

Ich gehöre zu den Wahnsinnigen, die sich bei der Premiere alle drei Folgen hintereinander angeschaut haben (sagt jetzt ja nichts zu meiner gS *g*) und bin auch total beeindruckt, wenn auch müde, aus dem Kino getorkelt. Zum einen sah ich den zweiten Teil zum ersten Mal in der SEE und zum anderen wirken die ersten beiden Teile ganz anders, wenn man den dritten auch danach sieht. Alle drei Teile zusammen ergeben erst ein Ganzes... jetzt bin ich zufrieden :]

p.s.: Ich möchte eine solche Verfilmung vom Drachenbeinthron :)

Leitet: Eternal Lies


#8 Guest_MadMarian_*

Guest_MadMarian_*
  • Gäste

Geschrieben 22. Dezember 2003 - 09:42

Hui,

bin noch ganz platt. Habe mir nicht alle drei Teile angetan, weil ich erstens nicht so lange sitzen kann und zweitens mit einigen anderen in einem Kino eine gro?e Premierenfeier organisiert habe. Da waren wir bis Mitternacht voll beschäftigt.

Hab hier noch nicht gepostet, da ich zu dem Thema hauptsächlich im Forum der verlinkten Seite unterwegs bin.

Den Film fand ich beim ersten Mal sehen ganz okay. Besonders beeindruckt hat mich der Witchking!!! Wow. Nagut... als Nazgul-Fan...
Ansonsten war halt der Kinosaal nicht so dolle und es war in deutsch. Die Szenen die ich vorher schon aus Trailer und Vorschau kannte hab ich im Kopf auf Englisch mitgesprochen und zum Teil ziemliche ?bersetzungsfehler bemerkt. Nagut. Inzwischen war ich nochmal im Cinestar in der OV, was ein Unterschied wie Himmel und Hölle war. Zumal die da die beste Soundanalge überhaupt haben :).

Dem Film merkt man an, dass er an einigen Stellen arg geschnitten wurde. Ansonsten wirkt er aber runder als TTT. Es sind einige kleine Dinge, die ich zwar nicht begrü?e, mit denen ich aber auf jeden Fall leben kann. Nur zwei Sachen gehen mir gehörig gegen den Strich. Das ist zum einen Denethors Abgang. Hallo? Noch übertriebener ging es wirklich nicht. Zum anderen ist das die Geschichte mit Arwen. Sie ist totkrank und wird mit der steigenden Macht Saurons schwächer? Was für hirnverbrannter Schwachsinn. Okay, zum Glück ist es im Film nicht sooooo im Vordergrund.

Ansonsten wirklich ein geiler Film, den ich mir mindestens noch 2x im Kino anschaun werde, wenn nicht noch öfter.

Mad

#9 morbus0815

morbus0815

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 71 Beiträge

Geschrieben 22. Dezember 2003 - 10:32

Kurz mal gs von Tannjew schätzen: 37 :D

Zum Film:
Der Film war absolut Klasse!! (Hat gerettet was Matrix 3 bei mir verbockt hat aber das ist ja ein anderes Thema). Einzig diese radioaktive Ameisenhorde (oder waren es Geister?) kam für mich ein ganz klein Bisschen zu ?bertrieben rüber.
Was auch gut kamm war, das Gimli dieses Mal nicht so ?berlustig und Humorvoll rüberkam wie im zweiten Teil.

Und was die Special Edition betrifft: Meinetwegan kann die ruhig so lang sein wie sie will. Gekauft wird sie auf jeden Fall. :rofl:

Kleine Frage noch:
Sollte nicht noch mehr geschehen, wenn Gimli, Legolas und unser Weltliebster Waldläufer zum Geisterkönig latschen? Ich meine die gehen rein und sind da fehlt da nicht noch was?

#10 Guest_MadMarian_*

Guest_MadMarian_*
  • Gäste

Geschrieben 22. Dezember 2003 - 12:05

Ich wei? nicht, ob da noch mehr Szenen gedreht wurden, aber es ging schon alles recht schnell. Vielleicht sehen wir in der SEE noch wie die drei durch die Gänge krabbeln und ein paar Skelette finden (wie im Buch)

Mad

#11 Randwer

Randwer

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 93 Beiträge

Geschrieben 22. Dezember 2003 - 15:23

Gestern hab' ich ihn mir auch angesehen. Am Ende gab es ein paar Stellen wo es ihm Kino unruhig wurde, weil viele dachten: 'jetzt ist Schluss' , doch dann ging's noch weiter. :D
Ich kann mir gut vorstellen, dass in der 'extended' auch Saurons Mund und GhÔn-buri-GhÔn vorkommen.

#12 PacklFalk

PacklFalk

    Carebär

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.858 Beiträge

Geschrieben 22. Dezember 2003 - 17:21

Habe den Film bis jetzt auch nur in der OV gesehen (was bei mir selten vorkommt). Ja, er wu?te zu gefallen trotz der Fehler die logischerweise gemacht werden mu?ten. :)

Zum anderen ist das die Geschichte mit Arwen. Sie ist totkrank und wird mit der steigenden Macht Saurons schwächer? Was für hirnverbrannter Schwachsinn.

Wir konnten doch alle sehen, da? die Unsterblichkeit der Elben allen Anschein nach von irgend welchen Schmuckstücken abhängt. Und wenn nicht von allen dann zumindest Arwens! Immerhin gab sie ja in TTT ihre Unsterblichkeit auf als sie Aragorn so einen Klunker um den Hals hängte, na, und seit damals siecht sie nun wohl dahin. :rolleyes: Hirnbröller!

Zu anderen Szenen will ich mich jetzt nicht auslassen!

"I hope you brought your wits with you

for sanity is in short supply here!"

 

Hratli - Diablo 2, Act III

 

"Still sane, Exile?"

 

Zana, Mastercartogrpher - Path of Exile


#13 Thomas Michalski

Thomas Michalski

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.804 Beiträge

Geschrieben 22. Dezember 2003 - 18:34

Original von PacklFalk
Wir konnten doch alle sehen, da? die Unsterblichkeit der Elben allen Anschein nach von irgend welchen Schmuckstücken abhängt. Und wenn nicht von allen dann zumindest Arwens! Immerhin gab sie ja in TTT ihre Unsterblichkeit auf als sie Aragorn so einen Klunker um den Hals hängte, na, und seit damals siecht sie nun wohl dahin. :rolleyes: Hirnbröller!

Naja, zunächst: ich mag Arwen in dem Film auch nicht, wenn auch Elronds "sieh nur, meine Tochter und ihr Mann"-Gesichtsaudruck am Ende durchaus sehenswert waren; aber hier muss ich dann doch mal eine Lanze brechen:
Ist es nicht einfach denkbar, dass das ?berreichen des Abendsterns an Aragorn ein symbolischer Akt war? Hochzeitspaare sind ja auch nicht verheiratet, weil sie Ringe tauschen, sondern weil der Tausch der Ringe ihren Treueschwur zueinander symbolisiert.

Gru?,
Thomas

#14 PacklFalk

PacklFalk

    Carebär

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.858 Beiträge

Geschrieben 22. Dezember 2003 - 23:43

Ich gebe zu, da? das etwas provokant von mir war. Und trotzdem: Sie gibt Aragorn den Klunker (sry, aber den Abendstern hab ich mir doch etwas anders vorgestellt :) ), erklärt, da? sie für ihn ihre Unsterblichkeit hergibt (was sie jetzt _genau_ sagt wei? ich nicht mehr), er schlägt die Augen auf und weilt wieder unter den Lebenden (wieder etwas provokant) und in späterer Folge geht sie langsam ein wie eine Primel. Das legt für mich zumindest den Schlu? nahe. :)

"I hope you brought your wits with you

for sanity is in short supply here!"

 

Hratli - Diablo 2, Act III

 

"Still sane, Exile?"

 

Zana, Mastercartogrpher - Path of Exile


#15 Thomas Michalski

Thomas Michalski

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.804 Beiträge

Geschrieben 23. Dezember 2003 - 04:54

Original von PacklFalk
Ich gebe zu, da? das etwas provokant von mir war. Und trotzdem: Sie gibt Aragorn den Klunker (sry, aber den Abendstern hab ich mir doch etwas anders vorgestellt :) ), erklärt, da? sie für ihn ihre Unsterblichkeit hergibt (was sie jetzt _genau_ sagt wei? ich nicht mehr), er schlägt die Augen auf und weilt wieder unter den Lebenden (wieder etwas provokant) und in späterer Folge geht sie langsam ein wie eine Primel. Das legt für mich zumindest den Schlu? nahe. :)

Jein ... es legt den Verdacht nahe, aber:
die Aufgabe der Unsterblichkeit ist eine recht abstrakte Sache, oder?
Das Zerschellen des Amuletts dagegen ist sehr plastisch und geht auch dem Otto-Normal-Zuschauer in die Birne.
Nur bleibt der Film uns schlicht die Antwort schuldig, ob wir es hier mit einem kausalen Zusammenhang (deine These, Abendstern weg, dann Unsterblichkeit weg) oder einem symbolischen Akt (Abendstern weg als Zeichen ihres Bundes) zu tun haben.
Aber hey, moment ... verteidige ich gerade die Film-Arwen?

Ach ... egal...

Zumindest noch der Vollständigkeit dieses so belanglosen Themas zuliebe:
"The light of the Evenstar does not wax and wane. It is mine to give to whom I will, like my heart..." sind ihre Worte.
Deutlicher aber ist die in der selben Szene enthaltene Geste, wenn Aragorn ihr den Abendstern wiedergeben möchte, bevor er mit der Gemeinschaft aufbricht. Ich denke, das spricht eher für die Symbolik.
Den Beweis bleiben wir uns aber wohl beide schuldig.

Egal, egal, muss man ja auch nicht einheitlich sehen. Trotzdem gute Filme ;-)


Gru?,
Thomas
*ziemlich müde*




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0