Zum Inhalt wechseln


Foto

RE: Der Fluch des Rattenwesens


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
18 Antworten in diesem Thema

#1 lucers

lucers

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 226 Beiträge

Geschrieben 13. Januar 2004 - 21:51

ALSO! Ich schlage hiermit vor, dass Spielleiter ab jetzt kurz nach einem Abenteuer hier ihre Erfahrungen und Besonderheiten während des Spielverlaufes posten.

RE soll etwas wie Review oder ähnliches hei?en, tolle Postings oder eine Zusammenfassung des Themas zu einem oft gespieltem Abenteuer könnten ja zum Beispiel in der CW veröffentlicht werden (Vernetzte Tentakel soll's ja angeblich nicht mehr geben!)

Bitte aber Diskussionen um das Thema ja oder nein zu Reviews in einem eigenen Thread(=Thema) diskutieren!

UND NUN ZUM ABENTEUER:

Vorwort:
Ich bin ein ziemlich unerfahrener SL, habe bis jetzt fünf Abenteuer geleitet (1 selbst Erfundenes), und meine Spielergruppe ist stets zufrieden, obwohl es bei einem Abenteuer ein wenig an Spannung und Ruhe in der Gruppe mangelte, laufen unsere Spielabende recht gut. Ein Spieler war zuerst wenig begeistert, als ich offenbarte, dass Katzulhu am Programm steht (vielleicht weil er Hundebesitzer ist?).

Doch das Auswürfeln der SC dauerte nicht allzu lang, da ich den erfahrensten Mitspieler (unser DSA-SL) einwies, er die SC-Erschaffung übernahm und ich mich noch kurz der Abenteuer-Vorbereitung widmen konnte. Das war auch nötig, denn ich las jedem der SC nur die Beschreibung seines Herrchens in einem Extra-Zimmer vor. Das sollte dem Zweck dienen, jeden in das Spiel einzubeziehen, denn nur einer wusste dann, dass sein Herrchen z.B.: Arzt ist und konnte später so eine wichtige Hilfsinformation im Spiel liefern (ideal für Neulinge oder passive Spieler).

Als letzte Draufgabe lie? ich das ganze in meiner näheren Umgebung (grüner Prater/Wien) stattfinden, was die Wegbeschreibungen erheblich erleichterte (Wisst's eh da hinten bei den Schrebergartensiedlungen, nach der Birkenwiese, dort im Wald), und gab den Rollenspieler-NSC Namen, die sehr nach denen meiner Mitspieler klangen, was irgendwie auch lustig war.

Nun aber zum Ablauf.


Die Ankunft der Rollenspieler lie? die SC noch gelassen, doch als Dr.Dark kam, gingen sie ins Stiegenhaus und bekamen mit wie er sich vorstellte. Später im Garten lie? ein Rollenspieler seinen Riesenbernhardiner "Goldbärchen" ("Hat er ein Rumfass um den Hals?") in den Garten, in dessen gutmütige Art sich die einzige MitspielerIN sofort verliebte und sich fortan nur mehr von ihm auf dem Rücken tragen lie?. Kurz darauf stie?en jedoch Waldi und Rex dazu und begannen zu provozieren. Waldi bekam jedoch nach einem: "Goldbärchen, warum lässt du die blöde Muschi auf dir sitzen?" (Ist ja ein legitimer Katzenname), den ganzen Zorn der Mitspielerin ab, die auch noch die anderen Katzen zum Angriff animierte. Waldi verlor einen TP, was noch schwerwiegende Folgen haben sollte. Jetzt wurden sie aber von Rex gejagt, die wieder auf Goldbärchens Rücken Sitzende bemerkte die CW im Auto, doch nach einiger Tollerei um die Blocks sahen die SC gerade noch wie der letzte Rollenspieler in den Leichenwagen Dr.Darks geworfen wurde. Der düste auch gleich davon und die SC versuchten nun dahinter zu kommen, was in der verlassenen Wohnung los war.
Einer der SC schüttete die Teekanne um und kostete davon(!), mit einiger Anstrengung konnte ein SC auch sein SC-Herrchen überzeugen (Arzt), sich die Sache im Erdgeschoss anzusehen (viel Katzenjammer!). Der roch das Chlorophorm, und verständigte ohne zu Zögern die Polizei. Die Gruppe lie? nun einen zurück um den Menschen klarzumachen, wohin sie später gehen sollten. Doch der schaffte das nicht und folgte schlie?lich. Die gro?e Gruppe war mittlerweile längst angekommen, und hatte mit Hilfe der Hunde den Kampf begonnen. Ab jetzt wurde es ziemlich Action-lastig (was ich bein einem so humorigen Abenteuer wirklich passend war), nämlich lie?en die Katzen den Hunden die Zombie-Frau. Selbst entwaffneten sie Dr.Dark mit einem festen Biss in die Hand, welcher dadurch das Messer fallen lie?. Währenddessen urinierte eine der Katzen auf das Kreide-Pentagramm um es zu verwischen, und die Hunde kämpften weiter. Nun nahm eine der Katzen das Messer in den Mund, sprang und rammte es Dr.Dark in die Nackengegend, was ich wegen der Lustigkeit und Action sowie geschafften Fertigkeitswürfen zulie?. Das spornte die Spieler nur noch mehr an und sie sprangen auf Dr.Darks Kopf, lie?en sich vorgleiten, krallten in seine Augen und lie?en sich saltohaft-ausschabend noch immer an den Augen festgekrallt vornüber hinunterfallen. So wurden schlie?lich Dr.Dark und seine Zombie-Freundin besiegt, nur der kleine Waldi (er war ja auch wirklich ein Kläffer) starb, jedoch auf Kosten der Katzen die ihm schon vorher einen Trefferpunkt abgenommen haben. Darauf hätten ich eigentlich Stabilitäts-Verluste folgen sollen, aber das habe ich in der "Hektik" vergessen.

Nachwort:

Ein wirklich unterhaltsames Abenteuer, wenn man so etwas zwischendurch mag, allerdings waren meine Mitspieler (15-17 Jahre), aufgrund von Witzen und Lustigkeiten nicht zur Ruhe zu bringen und Gruselatmosphäre entwickelte sich nicht.

Spielerstatement:

?bertrieben aber lustig, keine Zeitverschwendung!


Ich hoffe meine "Idee" gefällt euch und ich sehe in Zukunft auch von anderen membern solche threads!

mfg, lucers

#2 Guest_Agent_Hiram_*

Guest_Agent_Hiram_*
  • Gäste

Geschrieben 14. Januar 2004 - 09:54

Die Idee ist an sich nicht schlecht, allerdings ist es mü?ig das ganze Abenteuer nochmal wiederzugeben.

Mich würde mehr interessieren, wo Probleme auftraten oder wo es richtig gut flutschte. Auch die Meinung der Spieler nach dem Abenteuer wäre spannend zu lesen.

Abgesehen davon, das Abenteuer sollte auch einen gewissen "lustigsein" Ansatz haben, stand auch mit dirn oder stand es hier im Forum? :rolleyes: Egal.

Agent Hiram

#3 lucers

lucers

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 226 Beiträge

Geschrieben 14. Januar 2004 - 15:43

Ja, sicher ist es langwierig, aber da ich sowieso gerne Berichte von meinen Spielrunden habe, ist es für mich kein Problem wenn ich mal länger so etwas schreibe.

Problemberichte usw. passen sicher gut, nur ist es halt schon sehr praktisch wenn einer (am besten der Eröffner des Themas) das Abenteuer mal kurz beschreibt.

Was meinst du mit dem lustigsein, ich hab da nicht verstanden was du wissen/haben willst!

Spielermeinung hab' ich kurz im Fettgedruckten zusammengefasst!

#4 Frank Heller

Frank Heller

    The Great Old One

  • Cthulhu Moderator
  • PIPPIPPIP
  • 3.745 Beiträge

Geschrieben 14. Januar 2004 - 16:35

Original von lucers
Ein wirklich unterhaltsames Abenteuer, wenn man so etwas zwischendurch mag, allerdings waren meine Mitspieler (15-17 Jahre), aufgrund von Witzen und Lustigkeiten nicht zur Ruhe zu bringen und Gruselatmosphäre entwickelte sich nicht.


Genauso war's gemeint :)
Ein heiterer Katzulhu-Einstieg mit Knuddelfaktor insbesondere für die Damen am Spieltisch (was bei Dir ja genauso wie bei mir funktioniert hat :)) ), und dazu noch eine kleine amüsante Handlung.
Es ist für mich erfreulich, einen Spielbericht meines Abenteuers zu lesen; denn als Autor bekommt man in der Regel nie mit, wie das überhaupt ankommt, was man da verbrochen hat, und ob es überhaupt jemand spielt. Daher ist ein Feedback umso erfreulicher :)

Viele Grü?e
Frank

#5 Carsten S.

Carsten S.

    .....

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.596 Beiträge

Geschrieben 15. Januar 2004 - 09:26

Hallo,

Original von Frank Heller
Es ist für mich erfreulich, einen Spielbericht meines Abenteuers zu lesen; denn als Autor bekommt man in der Regel nie mit, wie das überhaupt ankommt, was man da verbrochen hat, und ob es überhaupt jemand spielt. Daher ist ein Feedback umso erfreulicher :)


Von daher finde ich diese Art von Thread auch wirklich gut . Dazu kommen noch andere Gründe.
Zum einen kriegt man als Autor wirklich mal Feedback. Habe ja selbst erlebt, da? das manchmal recht schwer aus den Leuten herauszukitzeln ist.
Zum anderen kann man in solchen Threads auch gleich mal alle Erfahrungen bündeln, damit dann die üblichen Fragen: "Ich will demnächst XY leiten, wer hat Erfahrungen?" dorthin weiterleiten kann.
Dann hat man halt schön gebündelt alles an einem Platz.

Gru?,
Carsten

#6 Guest_Gast_*

Guest_Gast_*
  • Gäste

Geschrieben 15. Januar 2004 - 20:09

ich finds einfach eine gute idee, und werde das weiterhin so machen, was gabs denn bei euch für besonderheiten während des spieles??

einloggen geht net, LUCERS!

#7 Guest_brezl_*

Guest_brezl_*
  • Gäste

Geschrieben 21. Januar 2004 - 11:40

Na würde den Vorschlag des Spielberichts gern aufnehmen :D
nur frag ich mich wo? Geht nämlich um ein anderes Modul - den goldenen Skorpion (Frank wirds freuen :D ). Also wenn ,al jemand von den Admins da nen Tipp hat, kanns losgehen.


#8 Tom

Tom

    Rollenspielrelikt aus der Zeit der Altvorderen

  • Cthulhu Moderator
  • PIPPIPPIP
  • 10.079 Beiträge

Geschrieben 21. Januar 2004 - 12:05

Original von brezl
Na würde den Vorschlag des Spielberichts gern aufnehmen :D
nur frag ich mich wo? Geht nämlich um ein anderes Modul - den goldenen Skorpion (Frank wirds freuen :D ). Also wenn ,al jemand von den Admins da nen Tipp hat, kanns losgehen.

Willst du einen eigenen Bereich oder nur einen oder mehrer Threads in einem Channel aufmachen?
Wünsche? Vorstellungen?
Nur her damit. Alles hat seinen Preis. :D :D :D

„No swords. No wizards. Just regular humans, in way over their heads as they work to uncover the mind-shattering horrors of the Lovecraftian mythos“.


#9 Guest_brezl_*

Guest_brezl_*
  • Gäste

Geschrieben 21. Januar 2004 - 13:06

Original von Tom

Original von brezl
Na würde den Vorschlag des Spielberichts gern aufnehmen :D
nur frag ich mich wo? Geht nämlich um ein anderes Modul - den goldenen Skorpion (Frank wirds freuen :D ). Also wenn ,al jemand von den Admins da nen Tipp hat, kanns losgehen.

Willst du einen eigenen Bereich oder nur einen oder mehrer Threads in einem Channel aufmachen?
Wünsche? Vorstellungen?
Nur her damit. Alles hat seinen Preis. :D :D :D


Na dachte der Titel "RE: Der Fluch des Rattenwesens" ist für nen thread wo es nur um die SL-Erfahrungen mit Modulen - Kampagnen geht nicht wirklich passend.
Ein eigener Bereich im Spielleiterbereich wäre, denk ich, der passenste Ort. In diesem Channel (wenn das dann die Bezeichnung Channel hat) wären dann einzelen Threads zu den einzelnen Modulen/Kampagnen zu finden. Das wäre ne richtig schöne Ordnung. Ob es wer will ist wieder mal ne andere Frage. Ich würds gut finden, kann man sich die Erfahrungsberichte der einzelnen Spielleiter schön übersichtlich anschauen und auch seinen Senf dazu geben.

***edit ein***
geht aber wahrscheinlich auch mit eigenen threads im Bereich für Spielleiter auch! :D
zB Thread Titel: SL-Erfahrungsbericht: Goldener Skorpion!
oder : SL-Erfahrungsbericht: Der Fluch des Rattenwesens!


#10 lucers

lucers

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 226 Beiträge

Geschrieben 21. Januar 2004 - 15:25

hmmm, sollt ja kein problem für die admins sein eine neue Section "Spielleiterberichte" zu erstellen!

#11 PacklFalk

PacklFalk

    DUMMY Wähler

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.828 Beiträge

Geschrieben 21. Januar 2004 - 15:37

Wenn sie wollen und genug Platz dafür da ist. Aber übersichtlicher wäre es allemal! :)

"I hope you brought your wits with you

for sanity is in short supply here!"

 

Hratli - Diablo 2, Act III

 

"Still sane, Exile?"

 

Zana, Mastercartogrpher - Path of Exile


#12 oleg1364424405

oleg1364424405

    Traeumer im Hexenhaus

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.887 Beiträge

Geschrieben 21. Januar 2004 - 17:13

Was spricht dagegen, es einfach in der Spielleiter-Sektion zu belassen? Dafür ist sie doch schliesslich auch da, oder?

#13 Carsten S.

Carsten S.

    .....

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.596 Beiträge

Geschrieben 21. Januar 2004 - 17:21

Original von oleg
Was spricht dagegen, es einfach in der Spielleiter-Sektion zu belassen? Dafür ist sie doch schliesslich auch da, oder?


Ja, denke ich auch. Zu viele verschiedene Channels nützen der ?bersichtlichkeit auch nicht und am Ende werden doch wieder ähnliche Threads sonstwo gepostet weil jemand übersieht, da? es einen eigenen Channel dafür gibt.

Gru?,
Carsten

#14 lucers

lucers

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 226 Beiträge

Geschrieben 22. Januar 2004 - 17:30

Ja, is auch ok!
Man sollte halt wirklich dabei bleiben diese Art von Thread's irgendwie zu kennzeichnen, entwieder wie ich es getan habe mit RE: für review, oder irgendwie anders, abgemacht sollte es sein und dann wird es sicher keine Probleme geben...

#15 Guest_M_*

Guest_M_*
  • Gäste

Geschrieben 22. Januar 2004 - 23:25

bin gegen RE als kennzeichnung: erinnert zu sehr an das RE in eMails. eher schon "SL-Bericht: XY" oder sowas.




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0