Zum Inhalt wechseln


KLEINE VÖLKER


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
51 Antworten in diesem Thema

#46 Tom

Tom

    Rollenspielrelikt aus der Zeit der Altvorderen

  • Cthulhu Moderator
  • PIPPIPPIP
  • 10.074 Beiträge

Geschrieben 26. Februar 2004 - 07:20

Die Rezension stammt von Jürgen Hubert, er war es der den Thread gestartet hat und auch kund tat das es seine Rezi ist. Von ihm findest du auch andere Rezis der deutschsprachigen Cthulhu Artikel im RPG Net.

„No swords. No wizards. Just regular humans, in way over their heads as they work to uncover the mind-shattering horrors of the Lovecraftian mythos“.


#47 Hakon

Hakon

    Meister des Dampfes

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.446 Beiträge

Geschrieben 26. Februar 2004 - 07:56

Original von Jessil
Leider ist kein Autor angegeben....jedenfalls kann ich keinen finden :(

Den Autor bei rpg.net findest Du rechts in einem Kasten:


REVIEW SUMMARY

Comped Capsule Review
Jürgen Hubert
February 20, 2004

#48 Guest_Gast_*

Guest_Gast_*
  • Gäste

Geschrieben 26. Februar 2004 - 17:19

; - )) Zunächst einmal gelobe ich Besserung. Um diesem lästigen Kämpfen mit tschechisch getrimmten Keyboards zu entgehen, kopiere ich einfach Zitate aus anderen Statements heraus. Dabei ist mir tatsächlich ein Holger an eine Stelle hineingerutscht, an der er absolut nichts zu suchen hatte.

Es geht hier aber noch einmal um Kritiken. Ich finde nämlich, da? hier erneut Gegensätze aufgebaut werden, die so nicht richtig und auch nicht notwendig sind.
Denn natürlich ist es absolut notwendig, da? eine Kritik zu einem gro?en Teil aus einer sachlichen Darstellung dessen, um was es geht, bestehen mu? und welche Probleme damit verbunden sein könnten. Doch in einem weiteren Teil sollte dann eindeutig die Meinung des Rezesenten zu erkennen sein, ohne da? der rücksicht auf irgendwelche Spielergruppen nehmen zu müssen glaubt. Wenn ich da lese: ....aus dem Bauch heraus bestimme ich, welche Spieler Interesse haben könnten .Meine Lieben, das IST subjektiv, denn der Bauch ist subjektiv, und wenn er das nicht wäre, wü?te ich nicht, was dann subjektiv sein soll.
Und dieses Schielen nach dem, was vielleicht ...... vielleicht .... andere Spieler meinen könnten, führt dann nämlich leicht zu Gefälligkeitskritiken und oberflächlichem Gelaber. Besonders unangenehm ist mir das bei VAMPIRE - Kritiken aufgefallen, und, im Besonderen, bei Kritiken von Computerspielen.
Auf der anderen Seite sind subjektive Kritiken oftmals keine Kritiken, sondern Polemiken. Ich erinnere mich da an die Kritik von WALES im Windgeflüster, geschrieben, um mal wieder richtig was fertig zu machen, und wo mir vorgeworfen wurde, irgendeinen idiotischen Chorgesang aus irgendeinem hintlerwäldlerischen Kaff nicht erwähnt zu haben ..... MEIN GOTT. .... zum Teufel ... äh.... Verzeihung, Cthulhu.
Und auch was das Einfühlen in Spieler angeht ..... Was mich wirklich auch verärgert hatte, war, da? ich für die Auswahl in äLabyrinthenô gerade hier im Forum ja hin und wieder regelrecht angefeindet wurde. Und es ist schon eine innere Befriedigung, festzustellen, da? der Band haargenau so aufgenommen und angenommen wurde wie es geplant gewesen war.
Dennoch mu? ich aber noch mal betonen, da? ich mich natürlich über positive Kritiken freue, da? ich aber fundierte Kritiken für sehr nützlich und keineswegs unpassend halte. Und wenn vielleicht auch ungewöhnliche Szenarien äerfrischendô sind, hei?t das doch noch lange nicht, da? sie vollends gelungen sind oder da? sie wirkliche Alternativen darstellen. Und wenn dann daran berechtigte Kritik geübt wird, wü?te ich nicht, was daran anstö?ig sein soll.

Rapunzel.« Dieser Name wird hiermit bald nach amerikanischem Recht geschützt werden. Wer es also dann noch wagen sollte, diesen Namen zu erwähnen oder in der gleichnamigen Geschichte zu benutzen, ja wer es überhaupt versuchen sollte, diesen Namen ohne meine schriftliche Einwilligung auch nur zu denken, bekommt es mit mir, Rapunzel, höchstpersönlich zu tun.


#49 Guest_AndrÚ_*

Guest_AndrÚ_*
  • Gäste

Geschrieben 27. Februar 2004 - 13:27

Oh man,

wie ich Drohungen mag.
Rapunzel, Rapunzel, Rapunzel und tausendfaches Rapunzel ;)

Gru?
AndrÚ

*wünsche ein -verschneites- Wochenende*

#50 Jessil1364424405

Jessil1364424405

    98% Rätzelkrimmilöser

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.304 Beiträge

Geschrieben 27. Februar 2004 - 17:47

Original von Tom
Die Rezension stammt von Jürgen Hubert, er war es der den Thread gestartet hat und auch kund tat das es seine Rezi ist.


Nun ich kann diese "Kundtuung" nicht wirklich entdecken:

Orginal von Jürgen Hubert
Eine Rezension von "Kleine Völker"...
findet ihr hier.
(Vorsicht, Englisch!)


Besser wäre es gewesen hier zu schreiben: Meine Rezension von "Kleine Völker"...
Sicherlich kann man, wenn einem bekannt ist, von wem sie stammt, diese Tasache in sein zweites Posting hineininterpretieren.

Orginal von Hakon
Den Autor bei rpg.net findest Du rechts in einem Kasten:

REVIEW SUMMARY

Comped Capsule Review
Jürgen Hubert
February 20, 2004

Ich habe den Namen des Autor ?BER oder UNTER dem Text gesucht, wo er eigentlich hingehört. Nun Ok mein Fehler.

Da es sich nun um einen deutschsprachigen Rezenzienten (oder wie man das schreibt ;)) handelt, der aus mir unerklärlichen Gründen in Englisch schreibt, ist mein erster Kritikpunkt hinfällig. Zu den anderen stehe ich nach wie vor.

#51 Hakon

Hakon

    Meister des Dampfes

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.446 Beiträge

Geschrieben 27. Februar 2004 - 17:53

Original von Jessil
Da es sich nun um einen deutschsprachigen Rezenzienten (oder wie man das schreibt ;)) handelt, der aus mir unerklärlichen Gründen in Englisch schreibt [...]

rpg.net ist eine englische Seite, weswegen auch die Rezis in englisch sind. Ist also alles ganz einfach.

Gru?,
Matthias

#52 Jessil1364424405

Jessil1364424405

    98% Rätzelkrimmilöser

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.304 Beiträge

Geschrieben 27. Februar 2004 - 20:17

Na gut...sehe ich ein.




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0