Zum Inhalt wechseln


Schie?en im Dunkeln


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
8 Antworten in diesem Thema

#1 Guest_Henrik Van Dyke_*

Guest_Henrik Van Dyke_*
  • Gäste

Geschrieben 16. März 2004 - 18:54

Wie wird das eigentlich gehandhabt, wenn man im Halbdunkeln auf eine Person zielt, die wiederum neben einer person steht, die ich nach Möglichkeit NICHT treffen will!

Das hei?t, ich mach dann ja einen erschwerten Wurf für Schie?en und wenn mir das nicht gelingt, hab ich daneben geschossen. Aber wie find ich jetzt heraus, ob ich nicht ausversehen die andere Person getroffen hab, die ich nicht treffen will??

Haben es bis jetzt mit nem Glückswurf gemacht, aber das kommt meiner Meinung nach nicht mit den Wahrscheinlichkeiten hin.

Und man will ja fair bleiben!!

#2 Carsten S.

Carsten S.

    .....

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIPPIP
  • 1.596 Beiträge

Geschrieben 16. März 2004 - 19:38

Hallo,
also ich finde, gegen einen Glückwurf ist absolut nichts einzuwenden. Ich schätze, so würde ich das handhaben. Ansonsten würde ich fragen, warum es dafür überhaupt eine Regel geben mu?. Das kannst Du als SL in der Situation doch auch entscheiden, was passiert, je nachdem wie es ins Abenteuer pa?t oder nicht. Die andere Person mu? ja nicht unbedingt tot sein, Verstümmelungen reichen ja auch schon! ;)

Gru?,
Carsten

#3 Guest_Spieler_*

Guest_Spieler_*
  • Gäste

Geschrieben 16. März 2004 - 19:54

Ich mache bei solchen Situationen meist einen weiteren Angriff, mit geringer Erfolgschance, aber eigentlich klingt Glückswurf sogar sinnvoller.

#4 Guest_Henrik Van Dyke_*

Guest_Henrik Van Dyke_*
  • Gäste

Geschrieben 16. März 2004 - 20:02

Bei einem Glückswurf aber ist die Chance den eigenen mann zu treffen nicht die selbe, wie den Gegener zu treffen. Das passt irgendwie nicht!
Und manchmal gibt es Kampfsituationen wo man Regeln braucht... ich find es manchmal nicht angebracht, dass als Meister zu entscheiden, sondern lieber die faire Wahl der Würfel entscheiden zu lassen!! :D


#5 HenningOL

HenningOL

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 72 Beiträge

Geschrieben 16. März 2004 - 20:26

Vorschlag:
Volle Trefferchance für den Angegriffenen(ggf. modifiziert) - für alle die danach kommen immer die hälfte vom Vorgänger.
Also (20%, 10%, 5%,....)

Aber eigentlich isses gehuppft wie gesprungen...

#6 nbardroff1

nbardroff1

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 66 Beiträge

Geschrieben 16. März 2004 - 21:13

Wie wärs mit nem zusätzlichen Geschicklichkeits % Wurf auf der W-Tabelle gegen % der Dunkelheit (SL entscheidet Grad der Dunkelheit)?
(Für irgendwas müssen die Werte ja mal sinnvoll eingesetzt werden :D)

#7 Guest_Henrik Van Dyke_*

Guest_Henrik Van Dyke_*
  • Gäste

Geschrieben 16. März 2004 - 21:14

das wär doch mal ne Idee... da bin ich überhaupt noch nicht drauf gekommen!!!

#8 Guest_Gast_*

Guest_Gast_*
  • Gäste

Geschrieben 24. März 2004 - 13:54



das kommt wohl auch darauf an, wie viele möglichkeiten es gibt daneben zu schie?en, wenn man das eigentliche ziel nicht getroffen hat.

schie?t man aus 100m entfernug auf offenem feld vorbei, trifft man alternativ den daneben stehenden mit niedrigerer chance, als wenn sie in einem engen gang aus 2m direkt nebeneinander stehen. (womöglich noch mit einer schrotflinte :-)

würde auch einen glückswurf machen und ihn durch die umstände (siehe oben) ggf. modifizieren

oder noch einfacher. der spieleiter sagt: ok du triffst mit einer chance von xy% dann wirfst du nochmal w100 und bei 1-60 das ziel ansonsten den der daneben steht (prozente hier beleibig austauschbar)

#9 Heiko Rode

Heiko Rode

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 99 Beiträge

Geschrieben 05. Juli 2005 - 11:10

Habe mir mal irgenwo das folgende angelesen. Mondlicht alle Fertigkeitswürfe (die Licht erfordern) halbiert. Noch Dunkler MA(*3,*2,*1) Wurf. Fertigkeiten könne bis 1% sinken in Dunkelheit oder unmöglich werden z.B. Karte lesen.
Schusswaffen im dunkle kann man Horchen zum orten des Gegeners einsetzten.
Vielleicht Orientieren beim Laufen und abtasten.
IN*3,*2,*1 Würfe um im dunklen richtig zu raten was man da ertastet ...




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0