Zum Inhalt wechseln


Foto

Bleicher Mond - Spielbericht


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
33 Antworten in diesem Thema

#16 Guest_Gast_*

Guest_Gast_*
  • Gäste

Geschrieben 31. Dezember 2005 - 00:25

Konstruktivität Deiner Beiträge in diesem Thread zu überdenken



Verehrtes Forum!

Ist es so, da? mein vorhergehender Beitrag unkonstruktiv war? Ich glaube nein. Von meinerseite wurde sachbezogene Kritik pointiert vorgetragen. Sich wiederholende Sympathibekundungen sind dagegen mit einem Informationsmehrwert von etwa Null zu beanschlagen. Insofern habe ich vielleicht den einzigen konstruktiven Beitrag geschrieben.


#17 Guest_M_*

Guest_M_*
  • Gäste

Geschrieben 31. Dezember 2005 - 09:46

@Hofrat: Nein, hast Du nicht. Deine Beiträge sind von mehreren Forumsteilnehmern als unangemessen und verletzend empfunden worden. Konstruktivität ist etwas anderes als ätzende Kommentare Ó la "Mama ist stolz auf dich". Konstruktive Kritik bleibt sachlich, gerecht und schlägt Verbessserungen vor. Wer im Forum sucht, wird Dutzende von Beispielen finden, wie Kritik konstruktiv formuliert wird. Ein netter Nebeneffekt: Sie stö?t den Kritisierten nicht vor den Kopf und wird so sehr viel eher ihr Ziel erreichen als ätzender Zynismus.
Wir wollen hier keine heruntergeleierten Sympathiebekundigungen, aber diese Art von Kritik ist wenig hilfreich.

Um weitere Diskussionen zu vermeiden, Hofrat Behrens: Wir, das Moderatoren-Team, haben ein Problem mit deinem Tonfall. Es ist nicht das erste Mal, dass Kommentare von Dir Anlass zum Einschreiten gegeben haben. Wir bitten Dich daher, deinen Umgangston zu ändern, weil wir nicht möchten, dass die Atmosphäre des Forums unter grundlos aggressiven Postings leidet. Ich hoffe, das war deutlich genug.

Es grü?t
Matthias



#18 Guest_Steven_*

Guest_Steven_*
  • Gäste

Geschrieben 31. Dezember 2005 - 10:05

Schöne LETZTE Worte zu dem Thema, machen wir doch beim eigentlichen weiter, denn, das ist erfreulicher.

Also mich hat der Bericht wirklich überzeugt und somit hat das Abenteuer einen Käufer mehr gefunden. Es ist mal etwas frischer wind in der typischen CoC Runde und hat sicher auch einen gewissen FUn faktor inne.

Danke!


Steven

#19 Guest_Gast_*

Guest_Gast_*
  • Gäste

Geschrieben 31. Dezember 2005 - 11:53

Verachtetes Forum!

Eingedenk des weitreichenden Desinteresses an wirklicher Diskussion und der anhaltenden Neigung zu intellektueller Insideronanie und Kuschelweich-ich-mag-Dich-Wortmeldungen, ist dies mein letzter Beitrag. Dieser Gruppenkonsens wird von mir als für das Hobby und Cthulhu schädlich eingestuft, von den rechtmä?igen Betreibern aber gewollt und geschützt. Um einer weiteren Konfrontation vorzubeugen sehe ich von einer weiteren Teilnahme an diesem Medium ab.

Mit aufrichtiger Verachtung

Hofrat Behrens

#20 Synapscape

Synapscape

    Großer Alter Rufer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.347 Beiträge

Geschrieben 31. Dezember 2005 - 12:28

LOL, sind das die Auswirkungen von zu hohem Stabilitätsverlust?

Kann doch nicht wahr sein, dass ein Mensch Beiträge wie

Wie klug Du jetzt dastehst.

Mama ist ganz doll stolz auf Dich.



als ernsthaft konstruktiv bezeichnet und dann rumheult, wenn sich jemand aufgrund solcher Beleidigungen auf Kindergartenniveau doch etwas vor den Kopf gesto?en fühlt.

Dem Hofrat empfehle ich tatsächlich anstelle der Nutzung von Rollenspielforen einmal einen Psychologen aufzusuchen, um besonders starke Defizite im Sozialverhalten auszugleichen. In welcher Welt lebt dieser Mensch eigentlich???

Selbst mich als unfreundlicher Forennutzer und oftmals Hassprediger hat das oben Geschriebene ziemlich aufgeregt, denn mit "pointiert vorgebrachter Kritik" wie es der Hofrat selbst so gerne sehen wollte, hatte dieses alberne Geschwäzt in der dargebotenen Form absolut nichts zu tun.

Ich bin froh, dass von administrativer Seite her dazu etwas gesagt wurde und ein gro?er Verlust ist dieser infantile Weggang sicherlich nicht.

Um es mit Worten auf Hofrat'schem Niveau auszudrücken:

Ja, das hast du ganz feini gemacht! Ja brav und jetzt ab ins Körbchen!

Guten Rutsch!
  • Bartimäus gefällt das

Rollenspieler in und um Düsseldorf treffen sich hier:

Rollenspiel in Düsseldorf und Umgebung (Facebook)


#21 Dingo

Dingo

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.074 Beiträge

Geschrieben 31. Dezember 2005 - 12:32

hallo, forum!

habe auch gerade eine spielergruppe auf dem bleichen mond und ich muss ja eingestehen, beim lesen war ich richtig begeistert von dem ding, bei meinen spielern hingegen muss ich ja sagen, kam es bis jetzt nich so gut an. :(

der rechercheteil war ganz okay, einziger knackpunkt war die motivation einiger spieler dem rätsel nachzugehen. da musste moe schon ein ganzes bündel pfundnoten springen lassen.

ärgerlich wars einigen spielern nur, als sie von der marine festgesetzt wurden. durchaus beeindruckt von dem technischen und personellen aufwand im geheimen hq, störte doch die einsicht "die sollten uns doch sowieso kriegen, das stand doch bestimmt so im abenteuer..."
nach dem aufwendigem und doch recht kruzweiligem rechercheteil, hat das die stimmung ziemlich heruntergezogen. da war es sehr kontraproduktiv, dass die chars jetzt auch noch mit der marine zusammenarbeiten mussten. da war die dickköpfigkeit der spieler fast grö?er als die neugier.

auf dem mond angekommen, folgten die kommentare "das ham die aber von star gate abgeguckt", "In taucheranzügen? das funktioniert doch gar nicht, weil...", "auf dem mond? ach, neee!" und "wird das jetzt so nen sci-fi-ding, oder was? ich dacht, wir spielen was gruseliges?"

die nachforschungen auf dem mond waren dann auch nich unbedingt motivationsfördernd. man fand zwar einige sehr interessante dinge, aber weiter halfen die der gruppe ja auch nicht. die gruppe hatt jetz gerade mit müh und not das zeichen auf der pyramide gefunden, dort gehts nächstes jahr weiter.

nach den erfahrungen finde ich, das grö?te problem beim bleichen mond ist nicht das "railroading", sondern die vielen toten spuren. viele sachen die die spieler verfolgten und erfolgversprechend schienen, erwiesen sich als völlig unnütz...(z.b. der tauchgang zu dem wrack)

ich denke jetzt nach erich zanns bericht, dass ich das tempo anziehen werde und den chars mehr hinweise direkt vor die nase werfe. hatte zwar gedacht, dass langeweile höchstens dadurch aufkommt, dass man als char sich nich anstrengen muss und sich dadurch unterfordert fühlt. aber beim bleichen mond scheint es andersrum zumindest in meiner gruppe nich zu funktionieren.

kleine frage an erich zann: was hättest du gemacht, wenn nicht alle sechs chars überlebt hätten??? ganz ungefährlich isses ja nich... ;)

„Wenn ist das Nunstück git und Slotermeyer? Ja! … Beiherhund das Oder die Flipperwaldt gersput!“

The funniest joke in the world


#22 Boris

Boris

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 819 Beiträge

Geschrieben 31. Dezember 2005 - 16:17

Vielen Dank für den Bericht Herr Zann, wegen solchen Berichten bin ich eigentlich Mitglied in diesem Forum geworden. Hoffentlich erlaubt es die Zeit, bald unsere letztgespielten Abenteuer zu resümieren.
Bezüglich "Bleicher Mond" bin ich doch vorallem wegen des Spieltempos skeptisch. Meine Gruppe ist immer eher vorsichtig/langsam und deshalb funktioniert das Abenteuer bei mir (aus den von Dingo genannten Gründen) möglicherweise nicht.
Boris, dessen Spieler gerne mal "im Zug sitzen"... :bäh:

#23 Hakon

Hakon

    Meister des Dampfes

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.446 Beiträge

Geschrieben 31. Dezember 2005 - 19:00

Was? Der Hofrat geht endlich? Ich werte das als gutes Omen für 2006! Jetzt kann es nur noch bergauf gehen. :)

@HB: Mach's gut, und danke für den Fisch! :bäh:


Gru?,
Matthias

#24 Purpur Tentakel

Purpur Tentakel

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 10 Beiträge

Geschrieben 04. Juli 2006 - 14:13

Hallo, nach langer Zeit des "nur lesens" in diesem Forum, möchte ich jetzt auch mal wieder einsteigen.
Erstmal finde ich den Spielbericht sehr gelungen und vor allem hilfreich. Davon sollte es definitiv mehr geben! Besonders gelungen finde ich die Angaben zur Spieldynamik. Ich habe das Abenteuer vor ein paar Tagen aufgrund des ungewöhnlichen Settings und des ungewöhnlichen Ablaufes gekauft und bin bis jetzt ziehmlich begeistert. Aber eigentlich würde es doch optimal ins Hexer-Setting passen, oder? Hat da schon Jemand Erfahrungen mit?

#25 Guest_Gast_*

Guest_Gast_*
  • Gäste

Geschrieben 04. Juli 2006 - 19:23

*Mu?-mich-beherrschen*
*Darf-nicht-antworten*
*Kann-es-nicht-zurückhalten*

*Platz*
SPIEL ES NICHT! OH THE HUMANITY!



#26 Liyena

Liyena

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 93 Beiträge

Geschrieben 04. Juli 2006 - 21:14

Sehr guter Bericht. So bekommt man wenigstens einen guten Einblick, wie andere Gruppen Cthulhu spielen.

Also Daumen Hoch.

P.S. Die Idee mit den Bildern von Giger finde ich genial.

#27 Guest_Gast_*

Guest_Gast_*
  • Gäste

Geschrieben 05. Juli 2006 - 10:04

NEIN!
NICHT GUTER BERICHT!
BÍSES ABENTEUER!

Im Ernst: jeder der das Meistern will, dem lege ich ans Herz:

Schritt 1) Nehmt das Abenteuer zur Hand
Schritt 2) Geht das Abenteuer durch
Schritt 3) Macht einen Strich auf einem Notizblock, für jede Szene/Gelegenheit, in dem die Spieler die Handlung beeinflussen können (=X).
Schritt 4) Fragt Eure Spieler, ob sie gerne ein Abenteuer spielen würden, bei dem sie X-mal die Handlung beeinflussen können.
Schritt 5) Besucht eBay, und verkauft den Band


#28 Hakon

Hakon

    Meister des Dampfes

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.446 Beiträge

Geschrieben 05. Juli 2006 - 12:04

Schade, dass Du dich nicht an Deine Aussage gehalten hast, dieses Forum zu verlassen, Hofrat.

Jedenfalls wurde diese Thematik von Dir schon ausführlich in diesem Thema behandelt und sollte deswegen (sofern wirklich noch Bedarf dazu besteht) auch dort weiter geführt werden, nicht hier. Vielen Dank.

#29 Johnny Dillinger

Johnny Dillinger

    Redakteur

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIPPIP
  • 935 Beiträge

Geschrieben 05. Juli 2006 - 13:43

ach, putzig, die Hofschranze. Einen Nick zum Pöbeln, einen für eher normale Klamotten. Drollig.

Gru?Fox

#30 Tom

Tom

    Rollenspielrelikt aus der Zeit der Altvorderen

  • Cthulhu Moderator
  • PIPPIPPIP
  • 10.080 Beiträge

Geschrieben 05. Juli 2006 - 13:49

Ich bitte dann doch um Zurückhaltung.
Settembrini war hier früher unter dem Nick Hofrat Behrens unterwegs.
Es steht jedem frei hier im Forum seine Meinung kund zu tun.

„No swords. No wizards. Just regular humans, in way over their heads as they work to uncover the mind-shattering horrors of the Lovecraftian mythos“.





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0