Zum Inhalt wechseln


Foto

CTHULOIDE WELTEN 12


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
43 Antworten in diesem Thema

#16 Dingo

Dingo

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.074 Beiträge

Geschrieben 14. Mai 2007 - 10:07

a) im rollenspielladen deines vertrauens, sofern einer in der nähe ist, der cthulhu im angebot hat.

B) bei pegasus im onlineshop bestellen.

c) der impsshop aus ulm hat einige bei ebay im angebot, die zum normalpreis und versandkostenfrei verschickt werden!
(mein favorit!)

„Wenn ist das Nunstück git und Slotermeyer? Ja! … Beiherhund das Oder die Flipperwaldt gersput!“

The funniest joke in the world


#17 Guest_DerTod_*

Guest_DerTod_*
  • Gäste

Geschrieben 14. Mai 2007 - 11:51

DANKE :D

#18 Drudenfusz

Drudenfusz

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 159 Beiträge

Geschrieben 19. Mai 2007 - 16:15

Meine Meinung zu Heft

#19 Cagliostro

Cagliostro

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.559 Beiträge

Geschrieben 19. Mai 2007 - 22:36

So, hab jetzt weitergelesen.

Black Magic Music Society finde ich etwas arg gro?zügig layoutet und das teilweise wenig ansprechend. Die Grundidee ist ganz nett, nichts super einfallsreiches, aber wer gar keinen Bock hat sich was aus zu denken, kann das so übernehmen.

Das Inti mit Manfred Eschar ist gelungen.

Das Voynich-Manuskript
Interessant, wenn der Artikel auch in gro?en Teilen woanders stehen könnte. Aber gut, lässt sich bei realen Dingen nicht wirklich vermeiden.

Ernst Gennat
Interessant. Obwohl ich für mich wohl die drei ominösen Jahre von Gennat aufgreifen würde. Ist er in den offiziellen Abenteuern Skeptiker? Oder kann man ihm andichten, dass er vormals selbst mal mit unbeschreiblichen und blasphemischen Dingen zu tun hatte.

Gru?
Bernd

#20 Sanguinis

Sanguinis

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 55 Beiträge

Geschrieben 19. Mai 2007 - 23:08

Original von Nanoc
Das Voynich-Manuskript
Interessant, wenn der Artikel auch in gro?en Teilen woanders stehen könnte. Aber gut, lässt sich bei realen Dingen nicht wirklich vermeiden.

Was meinst Du damit? Ist Dir der Artikel zu trocken, zu "magazinmä?ig" oder wie? Würde mich mal interessieren.


Ich persönlich bin mittlerweile ja auch durch mit der CW (bis auf das Abenteuer). Ich mu? sagen, da? ich die Black Magic Society eigentlich wenig ansprechend finde, aber das ist Geschmackssache. Den Gennat-Artikel finde ich gelungen und werde den wohl früher oder später mal einbauen.

#21 Cagliostro

Cagliostro

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.559 Beiträge

Geschrieben 19. Mai 2007 - 23:51

Original von Sanguinis

Original von Nanoc
Das Voynich-Manuskript
Interessant, wenn der Artikel auch in gro?en Teilen woanders stehen könnte. Aber gut, lässt sich bei realen Dingen nicht wirklich vermeiden.

Was meinst Du damit? Ist Dir der Artikel zu trocken, zu "magazinmä?ig" oder wie? Würde mich mal interessieren.


Ich meinte es so, wie ich es sagte ;)
Der Artikel bezieht sich auf ein reales Objekt, daher ist es nicht verwunderlich wenn gro?e Teile des Textes auch in einem Nicht-RPG/-Cthulhu-Zine stehen könnten. Cthuloide Bezüge sind im Text ja nur die Plothookes und "Das Voynich-Manuskript im Spiel".

Sollte das so nicht stimmen kann ich es nicht wissen, da evtl. hin zu erfundene Dinge nicht als solche markiert sind.

Gru?
Bernd

#22 Sanguinis

Sanguinis

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 55 Beiträge

Geschrieben 20. Mai 2007 - 20:31

Original von Nanoc
Cthuloide Bezüge sind im Text ja nur die Plothookes und "Das Voynich-Manuskript im Spiel".

Sollte das so nicht stimmen kann ich es nicht wissen, da evtl. hin zu erfundene Dinge nicht als solche markiert sind.

Das stimmt schon. Bis auf Plothooks und "Das VM im Spiel" ist alles Realität (soweit man sie rekonstruieren kann) und die dazugehörigen Theorien; was ich persönlich erstaunlich finde, da man überhaupt keine Hinzudichtungen braucht, um das VM cthuloid zu machen.

Nochmal zum (für manche platten) Mythosbezug: Der Mythosbezug ist der selbe, der auch im Necronomicon für das Manuskript angegeben ist und von daher finde ich ihn konsequent. Aber es ist ja das kleinste Problem, seine eigenen Ideen zu benutzen - die Werte ändern sich ja dadurch nicht. Ich bin sicher, da? hier der eine oder andere einige coole Ideen dazu hat.

#23 Cagliostro

Cagliostro

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.559 Beiträge

Geschrieben 20. Mai 2007 - 20:58

Regionalia Köln:
Wohl gut recherchiert, aber erstaunlich wenig Mythosbezug. Klar, kann man auch selbst machen, aber schon komisch. Regionale Sagen/Legenden für Cthulhu greifbar zu machen wäre doch was schönes für den Artikel gewesen.
Das der Kölner Dom auf alten heidnischen Kultstätten stehen soll hätte man wenigstens noch erwähnen können.

Gru?
Bernd

#24 Zwiebeltuete

Zwiebeltuete

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 138 Beiträge

Geschrieben 24. Mai 2007 - 22:41

Meine erste CW!

Was mir wirklich weh tut ist die Verwendung des langen s auf Seite 35. (Ersatzweise hier ein f als langes s) Rundes s am Wortende, sonst das lange s. Z.B. "sechf" wird genau anders geschrieben: "fechs". Die Feinheiten wie z.B. "Wachstube"/"Wachftube" braucht's ja nicht unbedingt. Die Ligaturen sehen aber gut aus.

#25 Zwiebeltuete

Zwiebeltuete

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 138 Beiträge

Geschrieben 29. Mai 2007 - 22:03

Nach eingehenderer Lektuere:

- Nachrichten: Von Niemandsland -- worauf ich sehr gespannt bin -- wusste ich ja schon, aber der Mittelalterband ist neu fuer mich.
- Abenteuer: Weiss noch nicht, aber auf jeden Fall hab ich persoenlich einen Bezug zu Nuernberg.
- Köln: Dazu hab ich keinen Bezug.
- Voynich-Manuscript: Sehr interessant, aber sicherlich haette man das auch mit ein bischen Internetrecherche auch herausfinden koennen. Eine Frage haette ich noch: "Die Rechte an den Bildern des Voynich-Manuscripts liegen bei der Yale University ...." Ist das so? Warum ist das so? Das Werk selbst ist doch eindeutig gemeinfrei. Eine Kopie davon muesste doch dann auch gemeinfrei sein, auch wenn sie noch etwas ueberarbeitet ist. Vgl. Madonnen-Prozess.
- Black Magic Music: Mangels Interesse an Now fuer mich uninteressant.
- Manfred Escher: Sehr interessant. Vermutlich sehr dankbar -- ich hab's ja noch nicht -- bin ich fuer seinen Hinweis auf den HPLHS-Film, den es unter http://www.cthulhuli...ovie/index.html mit fuer Amiland moderaten Versandkosten zu bestellen gibt.
- Abenteuerwerkstatt: Momentan fuer mich nicht interessant.

Insgesammt ist das beste an dem Heft fuer mich auf jeden Fall das Interview.

Mahlzeit

PS: Den Voynich-Font gibt's bei http://voynich.tamag...download-seite/.

PPS: Das komplette Manuscript gibt's denke ich bei mind. zwei Websites. Bei einem Foto einer Seite bei Wikipedia steht:

This image (or other media file) is in the public domain because its copyright has expired.

This applies to the United States, Canada, the European Union and those countries with a copyright term of life of the author plus 70 years

Faithful reproductions of two-dimensional original works cannot attract copyright in the U.S. according to the rule in Bridgeman Art Library v. Corel Corp. This photograph was taken in the U.S. or in another country where a similar rule applies (for a list of allowable countries, see Commons:When to use the PD-Art tag#Country-specific rules).

This photographic reproduction is therefore also in the public domain.



PPPS: Kann es sein, dass im Voynich-Artikel der Begriff der Entropie falsch herum benutzt wurde oder ist das wirklich so gemeint?

#26 WarFred

WarFred

    Älteres Opfer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 309 Beiträge

Geschrieben 02. Juni 2007 - 22:25

So, ich habe jetzt auch mal was "kritisches" zum Abenteuer "Disharmonie" anzumerken:

zum einen, wir spielen es zur Zeit (2. Spielsitzung ist gerade eben zuende gegangen) und es macht wirklich Spa?.

ABER kann es sein, dass der Autor des Abenteuers sich keine Gedanken, über den Zeitpunkt des Abenteuers gemacht hat?

(Vorsicht leichter Spoiler)

Zum einen soll man ja, eine gewisse Hektik durch die Bedrängung der Charaktere durch die Stra?enmusiker aufkommen lassen, andererseits spielt das Abenteuer frühestens am 14.08.25 (das ist ein Freitag!), meine Spieler kommen allerdings erst am 15.08.25 morgens an und auf einem Samstag sind solche Institutionen wie Stadtarchiv u.ä. schon dicht und man muss 2 Tage verstreichen lassen... Ich finde das sehr unbefriedigend! :(

Was meint ihr? Absicht oder Versehen?

#27 Drudenfusz

Drudenfusz

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 159 Beiträge

Geschrieben 15. Juni 2007 - 08:27

Original von Henry Fox
Beim Durchschmökern fiel mir nur auf, da? der Köln-Artikel leider keinen wirklichen Spielbezug hat, also Abenteuerideen einbringt, NSCs an die Hand gibt etc. Zwar werden ein paar Sagen geschildert, aber der sich gerade hier anbietende, ja aufdrängende Bezug zum Mythos wurde nicht weiter verfolgt und aufgezeigt. In älteren Regionalias wurde das durchaus gemacht,w as den Vorteil hat, da? man als SL schnell und spontan ein paar Dinge parat hat, wenn die Spieler auf Entdeckungstour gehen.


Leider nie wieder so schön wie in der Eifel, aus Heft 4.

#28 Thomas Michalski

Thomas Michalski

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.804 Beiträge

Geschrieben 15. Juni 2007 - 09:56

Oh wow, Drudenfusz, danke dir :-)
Das geht ja runter wie Íl!

Grü?e,
Thomas
1/2 Eifelautor ;-)

#29 the*GREAT*old*ONE

the*GREAT*old*ONE

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 64 Beiträge

Geschrieben 15. Juni 2007 - 19:45

Um welchen Köln-Artikel in welchem Heft gehts hier? Ich interressiere mich für alle Mythos-Ereignisse die in Deutschland stattgefunden haben, da ich eine Kampagne, die in Deutschland spielen soll plane!

#30 Pascal Kamp

Pascal Kamp

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.885 Beiträge

Geschrieben 15. Juni 2007 - 20:20

Es geht um den Köln-Artikel in der aktuellen Ausgabe der Cthuloiden Welten.

Findest du hier!




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0