Zum Inhalt wechseln


Foto

CTHULOIDE WELTEN 12


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
43 Antworten in diesem Thema

#31 the*GREAT*old*ONE

the*GREAT*old*ONE

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 64 Beiträge

Geschrieben 16. Juni 2007 - 18:09

Danke, werde ich mir bei Gelegenheit mal reinziehen!

#32 Johnny Dillinger

Johnny Dillinger

    Redakteur

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIPPIP
  • 935 Beiträge

Geschrieben 23. Juni 2007 - 09:44

Und die Sache zu Black Music Society hab ich auch nicht so richtig verstanden. Als Hintergrund irgendwie zu wenig, als Erzählung zu sachlich. Naja

Gru?Fox

#33 Johnny Dillinger

Johnny Dillinger

    Redakteur

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIPPIP
  • 935 Beiträge

Geschrieben 30. Juni 2007 - 14:51

Das Problem hatte wir auch. Der SL bog sich deshalb den Kalender passend. Schwamm drüber.

Spoiler
Was bei uns viel mehr Kopfschütteln hervorrief und meiner Meinung nach ein echtes Logikmanko ist, war die Tatsache, da? keiner der Käufer eine Spieluhr im Laden ausprobiert hat. Dabei waren diese Dinger echt teuer (80,- RM) und eine sollte als Geschenk dienen. Was ist denn peinlicher als Mitbringesel als eine Spieluhr die nicht funktioniert oder nacher etwa einen Trauermarsch dudelt. Dann der Sammler und der Kurator: Jeder hätte sich doch erstmal von dem tatsächlichen Funktionieren überzeugt. Nur wenn dies so gewesen wäre, hätte wohl nur ein oder zwei so eine Uhr gekauft (für den Preis!). Wer schenkt denn seiner Verlobten so eine Melodie, wenn er nicht doch gleich die Scheidung will :)
Da hätte man noch kurz dran feilen können.

Gru?Fox


#34 Drudenfusz

Drudenfusz

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 159 Beiträge

Geschrieben 04. Juli 2007 - 08:43

Original von WarFred
So, ich habe jetzt auch mal was "kritisches" zum Abenteuer "Disharmonie" anzumerken:

zum einen, wir spielen es zur Zeit (2. Spielsitzung ist gerade eben zuende gegangen) und es macht wirklich Spa?.

ABER kann es sein, dass der Autor des Abenteuers sich keine Gedanken, über den Zeitpunkt des Abenteuers gemacht hat?

(Vorsicht leichter Spoiler)

Zum einen soll man ja, eine gewisse Hektik durch die Bedrängung der Charaktere durch die Stra?enmusiker aufkommen lassen, andererseits spielt das Abenteuer frühestens am 14.08.25 (das ist ein Freitag!), meine Spieler kommen allerdings erst am 15.08.25 morgens an und auf einem Samstag sind solche Institutionen wie Stadtarchiv u.ä. schon dicht und man muss 2 Tage verstreichen lassen... Ich finde das sehr unbefriedigend! :(

Was meint ihr? Absicht oder Versehen?

Das mit der Zeit ist wohl ein Fehler der Ständig in RPG-Publikationen gemacht wird, aber da auf dem Handout mit dem Zeitungsartikel kein Datum steht ist das in diesem Fall leicht zu fixen.

Original von Henry Fox
Das Problem hatte wir auch. Der SL bog sich deshalb den Kalender passend. Schwamm drüber.

Spoiler
Was bei uns viel mehr Kopfschütteln hervorrief und meiner Meinung nach ein echtes Logikmanko ist, war die Tatsache, da? keiner der Käufer eine Spieluhr im Laden ausprobiert hat. Dabei waren diese Dinger echt teuer (80,- RM) und eine sollte als Geschenk dienen. Was ist denn peinlicher als Mitbringesel als eine Spieluhr die nicht funktioniert oder nacher etwa einen Trauermarsch dudelt. Dann der Sammler und der Kurator: Jeder hätte sich doch erstmal von dem tatsächlichen Funktionieren überzeugt. Nur wenn dies so gewesen wäre, hätte wohl nur ein oder zwei so eine Uhr gekauft (für den Preis!). Wer schenkt denn seiner Verlobten so eine Melodie, wenn er nicht doch gleich die Scheidung will :)
Da hätte man noch kurz dran feilen können.

Gru?Fox

Ja, da? ist wirklich ein Problem, vielleicht sollte man für das Abenteuer einfach davon ausgehen das sich die Melodie erst nach einigen Minuten ändert, also vielleicht erst unmitelbar bevor die Portale geöffnet werden, so das die Spieler bei der veränderung der Melodie erst recht panisch werden (zum Beispiel weil sie die Spieluhr noch in der Wohnung der verlobten suchen).

#35 Dr. Clownerie

Dr. Clownerie

    Gaslicht-Redakteur

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 1.203 Beiträge

Geschrieben 04. Juli 2007 - 15:49

Darf ich mal fragen, wie lange ihr an Disharmonie gespielt habt?

#36 Johnny Dillinger

Johnny Dillinger

    Redakteur

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIPPIP
  • 935 Beiträge

Geschrieben 04. Juli 2007 - 22:11

Nach einem Abend war der Drops gelutscht.

- Spoiler -
Der Plot drückt ja schon eo ipso aufs Tempo. Die Recherche war auch schön old school, vorhersehbar und eigentlich wenig anspruchsvoll, aber trotzdem nett, da man durch die sechs Uhren ständig in Aktion war.

Gru?Fox

P.S. Mu?ten die Initialien denn wirklich HPL sein... ;)

#37 Mithrandir

Mithrandir

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.885 Beiträge

Geschrieben 04. Juli 2007 - 22:53

@ Zwiebeltuete:

Keine Ahnung, warum die in Yale die Rechte an den Bildern haben, aber die haben sie anscheinend. Ich habe die Bebilderung dieses Artikels vorgenommen und bei der Yale University angefragt, ob die genutzt werden dürfen.
Wie zu sehen ist, durften sie verwendet werden, aber man hat mir gesagt, der Verweis müsse angegeben werden.

#38 Logan666

Logan666

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 84 Beiträge

Geschrieben 04. Juli 2007 - 23:15

Bis jetzt habe ich nur "Disharmonie" gelesen und muss sagen, als Unnerfrange gefällt mir natürlich das Abenteuer sehr. Allerdings komme ich kaum noch dazu mit meiner Cthulhurunde zu spielen, weswegen ich am überlegen bin, das Abenteuer in meine Dark-Sci-Fantasy-Welt zu konvertieren, was durchaus machbar wäre. Mal schauen.

#39 Dr. Clownerie

Dr. Clownerie

    Gaslicht-Redakteur

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 1.203 Beiträge

Geschrieben 05. Juli 2007 - 08:58

Original von Henry Fox
Nach einem Abend war der Drops gelutscht.

Der Plot drückt ja schon eo ipso aufs Tempo. Die Recherche war auch schön old school, vorhersehbar und eigentlich wenig anspruchsvoll, aber trotzdem nett, da man durch die sechs Uhren ständig in Aktion war.

Gru?Fox

P.S. Mu?ten die Initialien denn wirklich HPL sein... ;)


Tja, dann werd ich mich mal dransetzen, wenn alles gut läuft erlingt morgen eine schöne Disharmonie ;)

#40 Cagliostro

Cagliostro

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.559 Beiträge

Geschrieben 05. Juli 2007 - 09:39

Schade, dass über das Abenteuer im allgemeinen Thread genauer diskutiert. NIcht jeder Leser der CW liest doch direkt alle Abenteuer, oder? Oder sollen CW-Leser keine Spieler anstatt Spielleiter sein ;)

Ich schlage vor, im allgemeinen Thread zu einer CW-Ausgabe zu einem Abenteuer nur allgemeine Statements abzugeben und genauer in einem eigenen Thread zu diskutieren. Z.B. unter "Abenteuer" ;)

Gru?
Bernd

P.S.: Ich hab schon länger hier nicht mehr mitgelesen, weil ich nicht wollte, dass ich hinter her zuviel über den Inhalt von Disharmonie erfahre.

#41 Boris

Boris

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 819 Beiträge

Geschrieben 05. Juli 2007 - 11:44

Auch ich fand die CW eigentlich durchaus gelungen, auch das Abenteuer hatte gute, wenn auch sehr klassische Ansätze, ich werde es aber aus folgendem Grund wohl nicht spielen:

- SPOILER -

Meine Gruppe ist recht gro? (6 Spieler), wenn also auf der Suche nach den Spieluhren gro?er Zeitdruck herrscht, werden sie das einzig logische tun: sich aufteilen. Dies ist wahrscheinlich auch eine gute Strategie, um Verfolger abzuschütteln. Natürlich ist das ein Problem, dem man oft in Abenteuern begegnet, hier scheint es aber besonders arg zu sein.


#42 Guest_Macthulhu_*

Guest_Macthulhu_*
  • Gäste

Geschrieben 08. Juli 2007 - 23:36

Die Namenlose Seite (-)
Nichts gegen Kostja, aber das sieht doch stark nach einem Not-Lückenfüller aus. Und auf gerade mal einer Seite lä?t sich halt doch kaum eine wirklich gute Kurzgeschichte zaubern.



.... ich kann mich dieser Meinung nicht anschliessen ... ich fand die Namenlose Seite durchaus gelungen und ein schöner zwischendurchleser für meine Nachtschicht ... mir ging die Geschichte doch dorthin wo sie hin sollte, ans Gemüt ... hab mit den Jungen mitgefühlt, gelitten und gelacht ....

Marc

#43 Magister Mirko

Magister Mirko

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.032 Beiträge

Geschrieben 24. Juli 2007 - 13:08

Mir hat die Regionalbeschreibung "Köln" ganz gut gefallen. Natürlich fällt sie etwas dünn aus und die Mythosbezüge sind schmal. Dennoch ist der historische Hintergrund gut recherchiert und mal wieder mit wirklich tollen Bildchen ausgestattet, was mich immer wieder beeindruckt.
Nun bietet Köln allerhand mythosfähiges Material (allein der Laden, in dem ich hin und wieder arbeite... 8o ). Aber wenn man da alles aufarbeiten würde, könnte man einen eigenen Regionalband herausgeben (vgl. Ulm). In Verbund mit der Eifel wäre das schon machbar, jedenfalls vom Material her.
Der Artikel ist auch als Anregung zu verstehen und kann kaum erschöpfend Auskunft geben.
Aber man findet doch viel an Literatur:

http://insidecologne.de/sagen.html

http://insidecologne.de/geister.html

http://insidecologne...eisterspuk.html

http://insidecologne...swareinmal.html

Das ist noch längst nicht alles.
Ein Setting während der Kölner Geisterzüge wäre denkbar.
Und noch viel mehr.
Die meisten Bände stehen bei uns rum. Wer was wissen will, meldet sich einfach.


#44 Logan666

Logan666

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 84 Beiträge

Geschrieben 19. September 2007 - 20:07

Original von Logan666
Bis jetzt habe ich nur "Disharmonie" gelesen und muss sagen, als Unnerfrange gefällt mir natürlich das Abenteuer sehr. Allerdings komme ich kaum noch dazu mit meiner Cthulhurunde zu spielen, weswegen ich am überlegen bin, das Abenteuer in meine Dark-Sci-Fantasy-Welt zu konvertieren, was durchaus machbar wäre. Mal schauen.


Also, ich habe Disharmonie letztens in einer konvertierten Version auf meiner Dark-Sci-Fantasy-Welt geleitet und es war wirklich geil. Nach 5 Stunden war das Ganze zügig beendet und hat wirklich allen Beteiligten verdammt viel Spa? gemacht. Von den 4 Charakteren (Ein Inquisitor, sein Schüler, eine technomantische Magisterin und ein Gnomenhändler) blieb nur der Inquisitor zum Schluss heil und der Gnom hat das zeitliches gesegnet. Mein Plan ist im Gro?en und Ganzen auf gegangen und alle waren total begeistert.

Vielleicht spiele ich es nochmal in meiner Cthulhurunde ganz normal.




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0