Zum Inhalt wechseln


Foto

Problem: Erste Hilfe bei (fast) Toten


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
10 Antworten in diesem Thema

#1 Jazz Age

Jazz Age

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 25 Beiträge

Geschrieben 13. Mai 2007 - 14:26

Hallo zusammen,

folgende Frage kam mir heute bei der Regellektüre:

Erste Hilfe kann einen Charakter vor dem Tod retten, wenn die Fähigkeit auf ihn erfolgreich angewendet wird und er dadurch wieder auf mindestens einen TP kommt.

Dies muss direkt in der Runde geschehen, die auf seinen "Tod" folgt, d.h. der Runde, in welcher seine TP unter eins sanken.

Es kann pro Verletzung jeweils eine "Erste Hilfe" abgelegt werden.

Nun zur Frage:

Bedeutet dies, dass der Charakter nach der ersten "Erste Hilfe" wieder auf einem oder mehr TP sein muss, da er nach einer Runde unter 1 TP stirbt?

Oder kann der "Erste Hilfe-Prozess" über mehrere Runden ausgedehnt werden (bei drei Verletzungen zB drei Erste Hilfe Proben) und danach muss der Charakter wieder mind. einen TP besitzen?

Beispiel:
Char hat noch 5 TP, bekommt 10 SP --> -5 TP (bekam insgesamt 3 Treffer, also noch zwei vorher)
nächste Runde Erste Hilfe --> gelingt 3 TP zurück

Char trotzdem tot, da er am Ende der nächsten Runde weniger als 1 TP hat

(bei dieser Regelinterpretation ist ein Char stets tot, wenn er unter -2 TP hat, da mit "Erster Hilfe" max. 3 TP zurück gewonnen werden können)

bei der alternativen Regelauslegung, wären drei Proben auf "Erste Hilfe" möglich, so dass er gerettet werden könnte.

Da eine Probe aber mindestens eine Runde dauert (wobei die Regeln hier nicht ganz eindeutig sind) und der Char am Ende der nächsten Runde nach seinem "Tod / zu-Boden-gehen" nicht mind. 1 TP besitzt, sollte er eigentlich tot sein.

Kernfrage ist also:
Stirbt ein Char stets am Ende der nächsten Runde, die auf einen TP-Stand von weniger als 1 folgt, wenn seine TP in der Zwischenzeit nicht auf mind. 1 angehoben werden.

Oder: Erlaubt ihr mehrere "Erste Hilfe Proben" innerhalb einer Runde um das Problem zu umgehen?

Sorry für die umständliche Umschreibung!
Vielen Dank fürs Lesen und eure Ideen!!!

Jazz Age

#2 Frank Heller

Frank Heller

    The Great Old One

  • Cthulhu Moderator
  • PIPPIPPIP
  • 3.747 Beiträge

Geschrieben 13. Mai 2007 - 17:01

Original von Jazz Age
Stirbt ein Char stets am Ende der nächsten Runde, die auf einen TP-Stand von weniger als 1 folgt, wenn seine TP in der Zwischenzeit nicht auf mind. 1 angehoben werden.


So ist die Regel wohl zu verstehen. Ich wende sie auch so an.

#3 Jazz Age

Jazz Age

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 25 Beiträge

Geschrieben 13. Mai 2007 - 17:42

Hallo Frank,

danke für das Feedback.

Wenn du gleichzeitig die "Erste Hilfe" eine Runde dauern lässt (was wohl der durchschnittliche Wert sein sollte laut Spielerbuch), dann führt das ab einer TP von unter -2 konsequent zum Tod. Würfeln braucht man die "Erste Hilfe" dann nicht mehr.

Kommt das oft vor? Ich hab' keine gro?e Erfahrung...

Beste Grü?e
Jazz Age

#4 Zwiebeltuete

Zwiebeltuete

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 138 Beiträge

Geschrieben 13. Mai 2007 - 18:07

Naja, wenn man z.B. in zwei bis drei mehr oder weniger gleich grosse Teile zerissen worden ist hilft ja auch in Real-Life[TM] kein Erste Hilfe mehr, oder? :P

#5 Frank Heller

Frank Heller

    The Great Old One

  • Cthulhu Moderator
  • PIPPIPPIP
  • 3.747 Beiträge

Geschrieben 14. Mai 2007 - 05:13

Original von Jazz Age
Wenn du gleichzeitig die "Erste Hilfe" eine Runde dauern lässt (was wohl der durchschnittliche Wert sein sollte laut Spielerbuch), dann führt das ab einer TP von unter -2 konsequent zum Tod. Würfeln braucht man die "Erste Hilfe" dann nicht mehr.

Kommt das oft vor? Ich hab' keine gro?e Erfahrung...


Genau. Die Häufigkeit kann man nicht wirklich vorhersagen; das ist abhängig von der Gefährlichkeit des Abenteuers, dem Würfelpech, ob man zur Abwendung Glückswürfe zulässt etc.

#6 Erich Zann

Erich Zann

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 630 Beiträge

Geschrieben 14. Mai 2007 - 10:12

Original von Jazz Age
Oder: Erlaubt ihr mehrere "Erste Hilfe Proben" innerhalb einer Runde um das Problem zu umgehen?
Jazz Age


Ich handle "Erste Hilfe" eher pragmatisch ab und lege mich da nicht so auf Zahlen oder Regeln fest.

Beispiele:
Char ist angeschossen, TP unter Null, helfender Mitspieler ist in Reichweite, schafft Erte Hilfe Wurf, dann kein Tod. Sind TP noch immer unter Null dann, dann kann ich auch mal entscheiden dass der SC lediglich im Koma liegt und nicht endgültig tot ist.
Da ignoriere ich "Ende der Runde" und solche Regelfeinheiten.

Char wird von xxx in zwei Teile zerrissen: sofortiger Tod, keine Erste Hilfe mehr möglich.





#7 Karl von Ktuluh

Karl von Ktuluh

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 5 Beiträge

Geschrieben 14. Mai 2007 - 11:53

[I]Wenn du gleichzeitig die "Erste Hilfe" eine Runde dauern lässt (was wohl der durchschnittliche Wert sein sollte laut Spielerbuch), dann führt das ab einer TP von unter -2 konsequent zum Tod. Würfeln braucht man die "Erste Hilfe" dann nicht mehr.



Ein möglicher Ausweg scheint mir hier die GLEICHZEITIGE Anwendung von "Erste Hilfe" durch mehrere Helfer zu sein, was bei drei unterschiedlichen Verletzungen realistisch möglich und regelkonform wäre.

Im von Dir erwähnten Beispiel (-5 Punkte bei drei Verletzungen) könnten drei Helfer je eine Verletzung behandeln und so bis zu 9 Punkten in einer Runde zurückbringen. Selbst zwei Helfer könnten mit viel Würfelglück den rettenden +1 Punktestand erreichen.

Das gibt auch Futter für dramatische Spielszenen, bei denen sich drei Sanis auf den verwundeten Kameraden stürzen... :D

#8 Frank Heller

Frank Heller

    The Great Old One

  • Cthulhu Moderator
  • PIPPIPPIP
  • 3.747 Beiträge

Geschrieben 14. Mai 2007 - 15:20

Original von Karl von Ktuluh
Ein möglicher Ausweg scheint mir hier die GLEICHZEITIGE Anwendung von "Erste Hilfe" durch mehrere Helfer zu sein, was bei drei unterschiedlichen Verletzungen realistisch möglich und regelkonform wäre.


Stimmt, das wäre theoretisch möglich.

#9 Jazz Age

Jazz Age

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 25 Beiträge

Geschrieben 14. Mai 2007 - 22:05

Original von Karl von Ktuluh

Ein möglicher Ausweg scheint mir hier die GLEICHZEITIGE Anwendung von "Erste Hilfe" durch mehrere Helfer zu sein, was bei drei unterschiedlichen Verletzungen realistisch möglich und regelkonform wäre.

Im von Dir erwähnten Beispiel (-5 Punkte bei drei Verletzungen) könnten drei Helfer je eine Verletzung behandeln und so bis zu 9 Punkten in einer Runde zurückbringen. Selbst zwei Helfer könnten mit viel Würfelglück den rettenden +1 Punktestand erreichen.

Das gibt auch Futter für dramatische Spielszenen, bei denen sich drei Sanis auf den verwundeten Kameraden stürzen... :D


Yup, das ist eine gute Idee. Hatte ich intuitiv ausgeschlossen, da es im Regelwerk unter "Erste Hilfe" hei?t:

"Dies hindert jedoch einen anderen Char nicht daran, seine Fertigkeite Erste hilfe bereits in der nächsten Runde zum Einsatz zu bringen."

Daraus habe ich geschlossen, man müsste nach einander den Patienten behandeln.
Ist aber überhaupt nicht zwingend der Schluss.

Im Gegenteil, ich würde mehrere Behandlungen simultan immer zulassen, wenn die Verletzugen nicht aus besonderen Gründen einzeln behandelt werden müssen.

Danke für die Idee!

Jazz Age

#10 Fragmentis

Fragmentis

    bescheidener User des Systems und anerkannter Thread-Nekromant

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 536 Beiträge

Geschrieben 09. August 2015 - 23:52

Sehe ich bis heute auch kein Problem drin...

 

Macht denn da ein Gruppen-Wurf nicht Sinn ?

Gemeint ist natürlich, wenn mehrere helfen können, so, wie z.B. wenn einer eine Felswand abstürzt und alle stehen dann drum herum:

Alle würfeln und das beste Ergebnis zählt ! Spielt das jemand so ?

 

Euer Thread-Nekromant Fragmentis, der die Frage für alle Editionen für wichtig hält.


Fragmentis is powered by CTHULUBUNTU !

Erster und letzter Vorsitzender des gescheiterten Vereins zur Verhinderung der Neuauflage des Ägyptenthemas und

Gründer des Clubs zur Forderung der Förderung eines Quellenbandes "Niederrhein und Ruhrgebiet"

Von der Antarktis und Asien - mehr auf 

WWW.ALT-HOMBERG.DE


#11 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 17.312 Beiträge

Geschrieben 10. August 2015 - 05:54

Es zuhause anders zu machen geht ja immer, aber die regeln sagen:

 

1 Person wendet Erste Hilfe an - Erfolglos - ab der nächsten Runde kann es eine andere Person versuchen.

Das bedeutet auch, dass der Rettungsveruch nur 1x möglich ist.

 

In der Edition 7 ist da deutlich anders geregelt, weil dort u.a. die TP nicht unter Null fallen können.


Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen zu CTHULHU als kostenlose Downloads unter pegasusdigital.de





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0