Zum Inhalt wechseln


Foto

Krallen und Fallen


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
41 Antworten in diesem Thema

#1 Lyzaie

Lyzaie

    Pegasusjunkie

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 128 Beiträge

Geschrieben 29. November 2007 - 10:20

Hi
Wir haben jetzt einige Male Krallen und Fallen gespielt.
Beim zu 2. spielen habe wir nicht wirklich auf Regelkleinigkeiten geguckt aber als wir gestern mit mehreren spielern gespielt haben, kamen doch 2 Fragen auf.


1. Ein Gegenstand ist mit einer Kiste abgeschottet, somit ist er sicher vor Angriffen. Jetzt kommt ein Monster und will sich die Kiste Krallen.
Frage dazu:
- geht das, dass das Monster die Kiste nimmt, oder sit die sicher?
- Wie ist das mit geheimen Orten?
- Geht der Gegenstand gegebenfalls mit in die Wildnis?
- Kann man Orte in die Wildnis stecken?


Dann, ich mache einen Abgangswurf auf eine Kiste, was logischerweise einfache rist als auf den Gegenstand (kiste zB 5 und gegenstand durch kiste 9). Ist dann die Ksite weg und Gegenstand wieder offen?

Finde das Teilweise doch etwas verwirrend mit diesen Zusatzkarten......
Janine Wolff


Das Leben ist ein Spiel, entweder gewinnst du, oder du verlierst


#2 Krakzilla-Topfpflanze

Krakzilla-Topfpflanze

    Schafsgott - +5 gegen alle Schafe

  • Moderatoren
  • PIPPIPPIP
  • 1.884 Beiträge

Geschrieben 29. November 2007 - 14:32

Hi
Wir haben jetzt einige Male Krallen und Fallen gespielt.
Beim zu 2. spielen habe wir nicht wirklich auf Regelkleinigkeiten geguckt aber als wir gestern mit mehreren spielern gespielt haben, kamen doch 2 Fragen auf.


1. Ein Gegenstand ist mit einer Kiste abgeschottet, somit ist er sicher vor Angriffen. Jetzt kommt ein Monster und will sich die Kiste Krallen.
Frage dazu:
- geht das, dass das Monster die Kiste nimmt, oder sit die sicher?
- Wie ist das mit geheimen Orten?
- Geht der Gegenstand gegebenfalls mit in die Wildnis?
- Kann man Orte in die Wildnis stecken?


Dann, ich mache einen Abgangswurf auf eine Kiste, was logischerweise einfache rist als auf den Gegenstand (kiste zB 5 und gegenstand durch kiste 9). Ist dann die Ksite weg und Gegenstand wieder offen?

Finde das Teilweise doch etwas verwirrend mit diesen Zusatzkarten......


Ich habe es so verstanden das wenn ein Gegenstand dur ch eien Kiste geschützt ist erst die Kiste entfernt werden muss ( egal wie) damit man an den Gegenstand kommt.

Wenn ein Monster also die Kiste angreift würde ich sagen, das Monster nimmt die Kiste mit in die Wildnis und der Gegenstand bleibt beim Spieler.

Wird ein Ort angegriffen, würde ich ihn ablegen. Ein Monster kann doch keinen Ort schleppen , ihn nur kleinhauen*g*.

Ich zitiere mal auf den Abschnitt mit aus den FAQ der mich zu dieser Aussage kommen lässt:

Was geschieht mit einer Karte, wenn eine mit ihr verbundene Karte abgelegt oder bewegt wird oder wieder auf die Hand eines Spielers zurückgeht? In den meisten Fällen findest du
entsprechende Angaben auf der betreffenden Karte.
Ist der Sachverhalt nicht eindeutig geklärt, wird die übrig gebliebene Karte einfach abgelegt – sofern es sich um ein MONSTER oder einen ORT handelt.
Alle anderen Kartenarten bleiben an ihrem Platz liegen.
Als Faustregel gilt, dass Karten, die nun keine Auswirkung mehr auf das Spiel haben, auch gleich aus dem Spiel genommen werden können.


Daraus folgt das soblad man die Kiste/ den Ort weg hat, der geschütze / verstärkte Gegenstand wieder alleine steht und offen und frei ist.

Grüße Pierre
--------------

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild Nick : Devilsheep
Pierre Schwan

#3 Lyzaie

Lyzaie

    Pegasusjunkie

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 128 Beiträge

Geschrieben 30. November 2007 - 08:38

Ich danke dir mein Schnuckiehasi *gg*
Janine Wolff


Das Leben ist ein Spiel, entweder gewinnst du, oder du verlierst


#4 Kunstkeks

Kunstkeks

    Schatzsuchender FNordistik Student

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 613 Beiträge

Geschrieben 02. Mai 2008 - 12:41

Ich hab da auch nochmal ne Frage zur Karte Heil-Zauber

Kertentext: "Du kannst 1 Monster oer 1 Gefährten aus dem Ablagestapel zurück ins Spiel bringen. Dies Gilt als kostenlose Handung."

Ist mit zurück ins Spiel mein Reich gemeint? Oder meine Hand?
Der schönste Gewinn beim Spiel ist der einer Freundschaft!

#5 Ykkandil

Ykkandil

    Deutscher Munchkinmeister 2008

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 150 Beiträge

Geschrieben 02. Mai 2008 - 12:49

Ich würde sagen Du bekommst nen kostenlosen Auftrittswurf.

#6 Vincent Darksun

Vincent Darksun

    Advance Gamer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.213 Beiträge

Geschrieben 02. Mai 2008 - 18:05

Ich hab da auch nochmal ne Frage zur Karte Heil-Zauber

Kertentext: "Du kannst 1 Monster oer 1 Gefährten aus dem Ablagestapel zurück ins Spiel bringen. Dies Gilt als kostenlose Handung."

Ist mit zurück ins Spiel mein Reich gemeint? Oder meine Hand?


Die Karte kommt direkt ins Spiel ohne zu würfeln. Die Gefährten werden in deinem Reich vor dir ausgelegt und mit dem Monster schnabbst du dir halt einen bis mehrere Schätze aus anderen Reiche und legt sie zusammen in die Wildnis ab.

mfg
Vincent

#7 Kreuzer

Kreuzer

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 26 Beiträge

Geschrieben 21. November 2008 - 02:28

Hi ich hab auch ein paar Fragen, damit ich das im Support richtig erkläre :-)

Ist Hochwürfeln möglich? Oder kommt man auf 7 nur mit den Boni von Karten?
Z.B. Bei Königlicher Erlass oder wenn man mit dem Gewölbe eine Abgangswurf von 6 auf 9 erhöht

Ist es möglich Karte einfach abzulegen und damit man andere nachziehen kann,
oder ist dies nur mit Seereise möglich?

Kann man eine Karte unter einem Monster austauschen oder dieben?

Wäre lieb wenn mir dort jemand helfen kann.
Lächeln = Das Kleingeld des Glücks.

Heinz Rühmann

#8 Rilyntar

Rilyntar

    Advanced Member

  • Moderatoren
  • PIPPIPPIP
  • 1.619 Beiträge

Geschrieben 21. November 2008 - 12:04

Hi,

Ist Hochwürfeln möglich? Oder kommt man auf 7 nur mit den Boni von Karten?
Z.B. Bei Königlicher Erlass oder wenn man mit dem Gewölbe eine Abgangswurf von 6 auf 9 erhöht

Hochwürfeln gibt es nicht. Aber du kannst Erfahrung sammeln, was jeweils +1 Bonus auf deinen Wurf gibt. Dazu musst du als nächste Handlung einfach nur nochmal das gleiche machen, wie in der vorherigen Handlung. Das heißt jeder direkte erneute Versuch ist um 1 leichter.

Ist es möglich Karte einfach abzulegen und damit man andere nachziehen kann,
oder ist dies nur mit Seereise möglich?

Ja, du kannst als Handlung eine Umbesetzung vornehmen = alte Handkarte abwerfen und neue Karte ziehen.

Kann man eine Karte unter einem Monster austauschen oder dieben?

Meines Wissens nicht.


Der Mensch vermag auf drei Weisen klug zu handeln.
Durch Nachdenken - das ist die Edelste.
Durch Nachahmen - das ist die Einfachste.
Und durch Erfahrung - das ist die Bitterste.


#9 Guest_tazo_*

Guest_tazo_*
  • Gäste

Geschrieben 19. Juli 2009 - 16:11

ich hab gleich am anfang ein regel problem gehabt.

und zwar die monster karten. die können ja gegenstände entführen...habe aber als abgangs wurf eine 0.

was bedeutet das für den entführten gegenstand.
kann dann der nächste den einfach nehmen weil das monster ja einfach besiegt werden kann.


noch eine frage zum abgangswurf..kann man auch karten des gegeners angreifen ?

#10 Vincent Darksun

Vincent Darksun

    Advance Gamer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.213 Beiträge

Geschrieben 19. Juli 2009 - 17:47

ich hab gleich am anfang ein regel problem gehabt.

und zwar die monster karten. die können ja gegenstände entführen...habe aber als abgangs wurf eine 0.

was bedeutet das für den entführten gegenstand.
kann dann der nächste den einfach nehmen weil das monster ja einfach besiegt werden kann.


noch eine frage zum abgangswurf..kann man auch karten des gegeners angreifen ?


Hallo tazo
Willkommen im Pegasus Forum

Also im Krallen und Fallen Spiel gibt es insgesamt 9 Monster die ein Abgang von 0 haben. Das bedeutet vorweg, dass die Karte nach dem spielen abgelegt wird und nicht auf dem Tisch (also in deinem Reich, einem anderem Reich oder der Wildnis) liegen bleibt.
Bei diesen 9 Monstern handelt es sich um folgende, dabei haben immer 3 Monster die selbe Fähigkeit:

Räuber - Klau dir eine beliebigen Gegenstand und lege ihn in dein Reich.
Einbrecher - Klau dir eine beliebigen Gegenstand und lege ihn in dein Reich.
Dieb - Klau dir eine beliebigen Gegenstand und lege ihn in dein Reich.

Goblin-Plünderer - Ein Karte geht zurück auf die Hand ihres Besitzers.
Ork-Plünderer - Ein Karte geht zurück auf die Hand ihres Besitzers.
Teufelchen - Ein Karte geht zurück auf die Hand ihres Besitzers.

Irrer Zauberer - eine beliebige Karte gibt als besiegt und wird abgelegt.
Verrückert Magier - eine beliebige Karte gibt als besiegt und wird abgelegt.
Säureschleim - eine beliebige Karte gibt als besiegt und wird abgelegt. ( ausser Gefährten)

Wie du somit sieht wird kein Gegenstand entführt und in die Wildnis abgelegt. Das passiert nur bei Monstern die mindestens ein 2 als Abgang haben. Zugleich entsteht überhaupt garkein Kampf wo du das Monster besiegt, da es ja sofort abgelegt wird.

Du kannst für jede Karte im Spiel, ob Monster, deine Karten oder die deiner Gegner einen Abgangswurf manchen. Klappt dieser nicht wird jeder weitere Abgangswurf um +1 erleichtert. Das soll bedeutet, bei ersten Abgangswurf es Monsters mit 4 man eine 4 oder mehr würfeln muss, beim nächsten Versuch dann nur noch eine 3, dann 2 und beim 4 Versuch wird das Monster dann abgelegt, da man eine 1 immer würfelt.

Hoffe somit deine Fragen beantwortet zu haben, ansonst kannst du mir auch eine PM schicken.

Mit freundlichem Gruß
Vincent

#11 Torlok der Rote

Torlok der Rote

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 27 Beiträge

Geschrieben 21. Oktober 2009 - 07:57

Moin,

ich hab auch mal ein paar Fragen.

Hab gestern zum ersten Mal K&F gespielt und bin gleich in einen heftigen Disput mit meiner Spielpartnerin geraten.

1. Sie ist der Meinung, dass Überraschungszauber, die laut Kartentext "einen", "den" oder "diesen" gegnerischen Auftrittswurf betreffen, auch gegen einen zweiten, in derselben Runde durchgeführten Auftrittswurf (für ein neues Monster) wirken müssten. In den Regeln stehe ja schließlich, dass eine Karte mit Abgangswert 0 "bis zum Ende der Runde wirkt".

Konkretes Beispiel: Ich versuche ein Monster auftreten zu lassen, sie erschwert mir mit einem Überraschungszauber meinen Wurf, der daraufhin misslingt. Ich versuche nun mit meiner 2. Handlung ein neues Monster auftreten zu lassen, aber sie meint, der Überraschungszauber müsse auch hierbei noch wirken.

Ich habe auf die in den Regeln erwähnte Ausnahme hingewiesen, woraufhin Karten sofort abgelegt werden können, wenn ihre Wirkung verflogen ist, aber das sah sie hier nicht ein.

Was meint ihr dazu?

2. Kann ich die Auftritts-Boni aller Karten in meinem Reich addieren? Z. B., wenn ich die Schatzkammer (+1 auf Auftrittswürfe) und die Schatzhöhle (+2 auf Auftrittswürfe) zugleich ausliegen habe, habe ich dann +3 auf meine Auftrittwürfe?
Einerseits kommt mir das unlogisch vor - wieso sollten mir zwei verschiedene Orte dabei helfen, ein und denselben Schatzgegenstand zu erlangen? Andererseits - wo will man da anfangen und wo aufhören, Boni zu addieren?

3. Der Zauberstab (goldener Schatzgegenstand) erlaubt mir, eine Karte zusätzlich auf der Hand zu halten. Darf ich also sofort eine ziehen oder erst, wenn ich meine Kartenhand am Ende der Runde wieder aufstocke?

4.

Du kannst für jede Karte im Spiel, ob Monster, deine Karten oder die deiner Gegner einen Abgangswurf manchen. Klappt dieser nicht wird jeder weitere Abgangswurf um +1 erleichtert. Das soll bedeutet, bei ersten Abgangswurf es Monsters mit 4 man eine 4 oder mehr würfeln muss, beim nächsten Versuch dann nur noch eine 3, dann 2 und beim 4 Versuch wird das Monster dann abgelegt, da man eine 1 immer würfelt.

Wie kann das geschehen, wo doch jeder ab der 2. Runde nur noch zwei Handlungen durchführen kann?

Für fundierte Meinungen/Ratschläge/Regelinterpretationen danke ich im voraus! ;)
Eingefügtes Bild

LOADING SIGNATURE...

#12 Torlok der Rote

Torlok der Rote

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 27 Beiträge

Geschrieben 23. Oktober 2009 - 15:00

Tut mir leid für den Doppelpost, aber da es ja hier offenbar keinen Support mehr gibt... :) ...hab ich mir die Antworten auf meine Fragen von der Herstellerfirma des US-Originals bzw. vom Game-Designer himself besorgt.

Wen es interessiert:

Hi Torlok,

Here are some answers that i hope help.

1. The surprize cards affect one roll. All cards state if they affect a whole turn or a roll. The zero for the exit value, simple reminds the players that this card is discarded upon use.

2. All bonuses compound. So letting an opponent stack treasure rooms is dangerous.

3. You must wait to draw your cards during the standard draw portion, at the end of the turn.

Best,
C. Aaron Kreader

Studio 9 Inc.


Eingefügtes Bild

LOADING SIGNATURE...

#13 André Bronswijk

André Bronswijk

    Advanced Member

  • Moderatoren
  • PIPPIPPIP
  • 2.009 Beiträge

Geschrieben 23. Oktober 2009 - 23:35

Tut mir leid für den Doppelpost, aber da es ja hier offenbar keinen Support mehr gibt... :P

Sorry, aber falls es dir entgangen ist: Es ist gerade Messe! :P Da sind fast alle Supporter in Essen und nicht online. Dementsprechend konntest du innerhalb von nur 3 Tagen noch keine Antwort erwarten. Zum Glück wurde dir ja bereits geholfen.

André Bronswijk
Thygra Spiele

freier Mitarbeiter für Pegasus Spiele


#14 Torlok der Rote

Torlok der Rote

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 27 Beiträge

Geschrieben 27. Oktober 2009 - 15:40

Und ihr wart alle die ganze Zeit da...? :o

Na, egal, aber ich hätte gerne noch meine 4. Frage beantwortet:

4.

Du kannst für jede Karte im Spiel, ob Monster, deine Karten oder die deiner Gegner einen Abgangswurf manchen. Klappt dieser nicht wird jeder weitere Abgangswurf um +1 erleichtert. Das soll bedeutet, bei ersten Abgangswurf es Monsters mit 4 man eine 4 oder mehr würfeln muss, beim nächsten Versuch dann nur noch eine 3, dann 2 und beim 4 Versuch wird das Monster dann abgelegt, da man eine 1 immer würfelt.


Wie kann das geschehen, wo doch jeder ab der 2. Runde nur noch zwei Handlungen durchführen kann? Bedeutet das, wenn ich in meiner nächsten Runde wieder auf dieselbe Karte einen oder zwei Abgangswürfe mache, sind die wieder jeweils um 1 leichter als in der Vorrunde?
Beispiel: Ich versuche eine gegnerische Karte mit Abgangswert 6 zu entfernen. 1. Handlung: vergeblicher Versuch, 2. Handlung: vergeblicher Versuch mit +1.
In meiner nächsten Runde versuche ich nochmal dieselbe Karte zu entfernen. 1. Handlung: vergeblicher Versuch mit +2, 2. Handlung: vergeblicher Versuch mit +3, usw., bis es gelingt.
Ist das so gemeint?
Eingefügtes Bild

LOADING SIGNATURE...

#15 Rilyntar

Rilyntar

    Advanced Member

  • Moderatoren
  • PIPPIPPIP
  • 1.619 Beiträge

Geschrieben 27. Oktober 2009 - 18:06

Und ihr wart alle die ganze Zeit da...? :o

Na, egal, aber ich hätte gerne noch meine 4. Frage beantwortet:

4.

Du kannst für jede Karte im Spiel, ob Monster, deine Karten oder die deiner Gegner einen Abgangswurf manchen. Klappt dieser nicht wird jeder weitere Abgangswurf um +1 erleichtert. Das soll bedeutet, bei ersten Abgangswurf es Monsters mit 4 man eine 4 oder mehr würfeln muss, beim nächsten Versuch dann nur noch eine 3, dann 2 und beim 4 Versuch wird das Monster dann abgelegt, da man eine 1 immer würfelt.


Wie kann das geschehen, wo doch jeder ab der 2. Runde nur noch zwei Handlungen durchführen kann? Bedeutet das, wenn ich in meiner nächsten Runde wieder auf dieselbe Karte einen oder zwei Abgangswürfe mache, sind die wieder jeweils um 1 leichter als in der Vorrunde?
Beispiel: Ich versuche eine gegnerische Karte mit Abgangswert 6 zu entfernen. 1. Handlung: vergeblicher Versuch, 2. Handlung: vergeblicher Versuch mit +1.
In meiner nächsten Runde versuche ich nochmal dieselbe Karte zu entfernen. 1. Handlung: vergeblicher Versuch mit +2, 2. Handlung: vergeblicher Versuch mit +3, usw., bis es gelingt.
Ist das so gemeint?

Ja, genau so ist das gemeint.


Der Mensch vermag auf drei Weisen klug zu handeln.
Durch Nachdenken - das ist die Edelste.
Durch Nachahmen - das ist die Einfachste.
Und durch Erfahrung - das ist die Bitterste.





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0