Zum Inhalt wechseln


Foto

Handelsfürsten: Team-Variante


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Keine Antworten in diesem Thema

#1 UBIK

UBIK

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 294 Beiträge

Geschrieben 21. Dezember 2007 - 15:49

Ich finde immer mehr gefallen an diesem kleinen, aber feinen Spiel. Man kann es toll zwischendurch und auch gleich mehrere Runden hintereinander spielen.
Zu zwei macht es ebenfalls Spaß, auch wenn es sich dann anders spielt. Es ist leicht zu erlernen und leicht zu spielen. Trotzdem muss man immer nachdenken und die/den Gegner im Auge behalten.

Mir ist jetzt der Gedanke gekommen, dass man Handelsfürsten auch klasse in zwei Zweier-Teams spielen könnte.
Gewonnen hat ganz einfach das Team, das am Ende die meisten Goldmünzen besitzt.
Eigentlich muss man überhaupt gar nichts an den Regeln verändern - nur an der Spielweise: Man kann Karten ausspielen, die nur dem Partner Münzen bringen oder sich zum Beispiel "absprechen", so dass beide Spieler die gleiche Farbe ausliegen haben und so kräftig abräumen. Oder oder oder...

Trotzdem eine mögliche Spielregel-Erweiterung:
Der Hafenarbeiter kann dazu genutzt werden, ein Klötzchen des Partners (nur mit dessen Einverständis natürlich) auszutauschen. Die eigenen Klötzchen dürfen dann in diesem Spielzug nicht verändret werden. Hat man beide Hafenarbeiter, darf man den zweiten ganz normal benutzen oder auch beim Partner.
Das Handelskontor kann ganz normal genutzt werden oder man kann eine seiner Karten an den Partner abgeben. Man darf ihn aber nicht fragen, welche Karte er gerne hätte, sondern muss nach dessen Klötzchen gehen. Ein zweites Handelskontor darf man genau so nutzen wie das erste (also entweder oder).
Das Handelsabkommen bleibt wie es ist, weil das eingenommene Gold ja sowieso im Endeffekt für das Team zählt.

Was meint Ihr? Ist eine Teamvariante eine gute Idee? Sollte man die Regeln dann lassen wie sie sind oder findet Ihr meine Regelvorschläge gut?

Lasst es mich wissen, wenn Ihr mal im Team spielt. Ich habe es bisher noch nicht ausprobieren können (und die Idee kam mir sowieso erst gestern...).

EDIT
Schade, es scheint sich niemand für die Variante oder das Spiel zu interessieren...
Na ja, trotzdem noch ein Nachtrag: Beim Spiel im Team sollten sich die Spieler so hinsetzen, dass die beiden Teams abwechselnd dran sind (die Teampartner sitzen sich also gegenüber).




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0