Zum Inhalt wechseln


Mehrere Fragen zu den Regeln


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
33 Antworten in diesem Thema

#1 Guest_Reo_*

Guest_Reo_*
  • Gäste

Geschrieben 28. Dezember 2007 - 04:39

Hallo liebe Munchkin-Spieler,

ich habe zu Weihnachten Munchkin bekommen und muss sagen, dass ich total begeistert bin. Leider gibt es einige Unklarheiten, was die Regeln angeht und ich hoffe, dass ihr mir dazu weiterhelfen könnt.

Ich habe das Gefühl, dass nicht alle Regeln immer 100%ig fest stehen und man daher oft "etwas flexibel" sein kann. Sollte dies nicht so sein, so möchte ich natürlich nicht "falsch" spielen.

Hier einige Fragen, die bei den ersten Spielen aufgekommen sind und zu denen ich leider trotz Suche keine Hilfe gefunden habe.

1. Frage:
Auslegen von Gegenständen:
Ist es richtig, dass man von seiner Hand Gegenstände auslegen kann, die man im Grunde im Moment nicht nutzen kann? Ich habe gelesen, dass man diese Karten dann schräg dreht um zu zeigen, dass diese Karte nicht aktiv ist. Man könnte diese Karte aber z.B. mit anderen Spielern tauschen.
Kann man also z.B. 2 Kopfbedeckungen auslegen und eine von diese dann "deaktivieren"? (Es geht hier nicht um "Schummeln")
Oder kann man eben auch mehrere große Gegenstände auslegen und eben nur eine von diesen "aktiv" haben? (wenn man Nicht-Zwerg ist)

2. Frage:
Charakter-Wechsel im Kampf:
Ich habe gelesen, dass man im Kampf seine Klasse/Rasse ablegen kann. z.B. "Ich möchte kein Elf mehr sein" und man legt diese Karte dann ab. Kann ich aber im Zug eine andere Karte auslegen, die ich noch auf der Hand habe? z.B. einen Krieger? Oder kann man nur ablegen?
Zusatzfrage: Ein anderer Spieler ist im Kampf gegen ein Monster. Ich selbst bin ein Zauberer, habe auf meiner Hand aber einen Dieb. Kann ich nun sagen, dass ich kein Zauberer mehr sein möchte, meine Dieb-Karte ausspielen und dem Spieler, der aktuell im Kampf ist in den Rücken fallen? Habe dies im letzten Spiel gemacht und da kam natürlich die Diskussion auf, ob dies auch erlaubt sei.

3. Frage:
Der Tod:
Ich bin mir nicht so sicher, was es nun genau bedeutet, dass man tot ist. Ich habe gelesen, dass man seine Stufe, seine Klasse und seine Rasse behält.
Was ist aber mit Rüstungen und Waffe? Behält man diese auch? Oder werden diese von den anderen Spielern geplündert / bzw. abgelegt, wenn sie keiner will? Zählen ausgespielte Karten (also Rüstungen und Waffen) UND meine Handkarten als plünderbare Karten für die anderen Spieler?
Bis jetzt habe wir es so gemacht, dass man nur die Karten von der Hand plündern kann, aber je öfter ich die Regeln gelesen habe, desto mehr habe ich das Gefühl, dass dies nicht korrekt war und man auch ausgelegte Gegenstände plündern kann.


Soweit war das erstmal alles. Ich habe noch viele kleine Fragen, aber ich werde erstmal diese hier stellen und hoffen, dass mir jemand weiter helfen kann. Sind ja ziemlich grundlegende Dinge und irgendwie bin ich da noch nicht so recht hinter die "korrekten" Regeln gekommen.


Ich danke euch schonmal für die Hilfe, die ich hoffentlich bekommen werde.


Gruß,
Reo

#2 Astartus

Astartus

    Superheld

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 2.541 Beiträge

Geschrieben 28. Dezember 2007 - 06:39

Hall Reo und willkommen in der munchkinhaften Welt des Wahnsinns.

Ja, die Regeln sind an einigen Stellen wirklich etwas schwammig, was aber die Diskussion unter den Spielern entfachen soll und teilweise beabsichtigt ist ;)

zu 1.) Ja, man darf zusätzliche Gegenstände (alles was einen Goldwert oder "Kein Wert" hat) auslegen, so zum Beispiel auch eine zweite Kopfbedeckung. Da du aber nur eine Kopfbedeckung benutzen kannst (außer du schummels oder ähnliches) kannst du die "inaktive" durch das seitwärts drehen markierern, diese steckt sozusagen in deinem "Rucksack". Dennoch darfst du trotzdem nur 1 Großen Gegenstand auf dem Tisch ausliegen haben, egal ob im Rucksack oder in Benutzung (Ausnahme:Rösser in M4).

zu 2.) Sehr schöner Munchkinhafter Zug der aber ganz knapp an der Legalität vorbeischrammt. Deine Rasse/Klasse darfst du grundsätzlich zu jedem beliebigen Zeitpunkt ablegen. Aber eine neue Rasse/Klasse darfst du nur zu jedem beliebigen Zeitpunkt während deines Zuges auslegen (auch im Kampf). Falls aber Diskussionen auftreten, vergiss nicht: Du bist der Besitzer des Spiels und hast somit IMMER recht (außer ein offizieller Schirir ist in der Nähe und sagt was anderes)

zu 3.) Du hast den Tod schon fast begriffen. Wenn an stirbt behält man seine Rasse/Klasse und seine Stufen. Alle seine Gegenstände auf dem Tisch, im Rucksack (also seitwärts gedrehte Gegenstände) und alle Handkarten werden vor dir ausgebreitet und jeder der anderen Spieler darf sich dann eine der Karten aussuchen und nehmen. Alle restlichen Karten wandern auf den Ablagestapel. Im nächsten Zug bekomm der Tote Spieler von jedem Stapel 2 neue Karten (bzw. 4 wenn ihr mit den "Schnelles Spiel" Regeln spielt.

#3 Deciple

Deciple

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 118 Beiträge

Geschrieben 28. Dezember 2007 - 09:38

Ist ja beeindruckend wie früh die leute hier schon auf den beinen sind. ist ja wahnsinn
Frohes neues übrigens.
Ach Reo, vergiss nicht dir die Errata auszudrucken und mit zu nehmen. Habe auch lernen müssen das das sehr sinvoll ist

#4 Guest_Reo_*

Guest_Reo_*
  • Gäste

Geschrieben 28. Dezember 2007 - 13:50

Erstmal vielen Dank für die Antworten. Das ist ja wirklich super, dass hier so schnell geholfen wird. Ich habe dieses Jahr eigentlich nicht mehr mit einer Antwort gerechnet. Aber das ist ja wirklich fantastisch.

Ich habe jetzt einige der Grundlagen verstanden und werde das Spiel beim nächsten Mal dann wieder etwas mehr "nach Regeln" spielen. Aber ich bin mir sicher, dass noch viele, viele weitere Fragen folgen werden. Diese werde ich dann in Zukunft auch hier posten, damit ich nicht zu viele neue Beiträge eröffne.


Vielen, vielen Dank.


Gruß,
Reo

PS: Hier gleich eine neue Frage:
4. Bonus-Karten:
Hab gestern das erste Mal Munchkin 2 gespielt (habe zu Weihnachten noch viel mehr bekommen, aber nicht übertreiben am Anfang :D)
Es gibt dort eine Karte: "Niedlicher Schulterdrache" (+4 Bonus für Spielerinnen/+2 für Spieler)
Die Frage ist: Lege ich diese Karte vor mir aus und sie gibt mir einen permanenten Bonus? Oder ist sie nur einmal spielbar? Es steht ja nicht einmal nutzbar dabei. Daher habe ich die Karte vor mir ausgelegt. Aber viele sagten, dass das ziemlich hart sei, da ich zusätzlich noch den Stacheligen Genitalschoner hatte. Zusammen ja immerhin einen Bonus von +6 ohne, dass ich einen Rüstungs-/Waffenplatz verliere.
Zusätzlich dazu: Knieschützer der Verlockung (als Beispiel). Ebenfalls eine Karte mit Wert, zählt aber nicht als Rüstung oder ähnliches. Daher kann man diese Karte permanent vor sich auslegen und "nutzen"?
Davon gibt es ja auch noch deutlich mehr Karten. Beispiele sind: Singendes & Tanzendes Schwert, Wirklich beeindruckender Titel etc.
Hab das irgendwie noch nicht so richtig verstanden und die Frage ist schon wieder viel zu lang geworden. ;)

#5 Astartus

Astartus

    Superheld

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 2.541 Beiträge

Geschrieben 28. Dezember 2007 - 14:51

Naja, ich habe nur so früh geantwortet, da ich noch etwas Zeit hatte, bevor ich los zur Arbeit musste. Nicht jeder Kann auf ewig Schüler/Student sein ;)

Was Frage 4 angeht:

Grundsätzlich kann alles, was einen Goldwert hat auf den Tisch ausgespielt werden und bleibt dort dauerhaft liegen. Bestimmte gegenstände können aber auch direkt aus der Hand ausgespielt werden (Tränke und andere "Nur einmal einsetzbar"en Gegenstände zum Beispiel).

Sofern also nichts weiter auf der Karte steht, bleibt die Karte dauerhaft auf dem Tisch liegen. Dies betrifft in erster Linie alle Gegenstände, die dir einen festen Bonus geben. Ein Bonus von +6 durch 2 Gegenstände ist zwar schon ganz nett, aber keine Seltenheit. Immerhin dreht sich bei Munchkin ja alles darum, der mächtigste Spieler zu werden. Und deine Gegenspieler versuchen dieses zu verhindern.

Und nicht alle Gegenstände müssen unbedingt einen "Slot" (Hände, Rüstung, Kopfbedeckung etc.) belegen.

#6 Deciple

Deciple

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 118 Beiträge

Geschrieben 28. Dezember 2007 - 16:38

Also ich hatte mal bei M5 langeweile und habe mir mal ausgerechnet wie viel punkte ein munchkin haben kann, ich war bei über 100 wenn ich mich nicht verrechnet habe. Rösser etc inklusive

#7 Guest_Reo_*

Guest_Reo_*
  • Gäste

Geschrieben 28. Dezember 2007 - 17:00

Frage 5:
Fluch! Der eine Ring:

Was genau soll die Karte eigentlich sein? (außer eine Anspielung auf einen Film?)
Es ist ein Fluch, wenn ich ihn z.B. ziehe, dann muss ich ihn vor mir ablegen. Sobald ich jetzt auf eines der Monster auf der Karte stoße kann (muss?) ich den Ring benutzen um das Monster zu bestehen.
Ich bekomme also keine Stufe dazu. Bekomme ich die Schätze vom Monster?
Und: Was bringen mir diese 1000 Goldstücke, die ich beim Verkauf bekomme? Das ist doch im Grunde der Wert von einer Stufe. Kann ich also gleich nach Nutzen des Ringes eine Stufe aufsteigen?

Irgendwie komisch die Karte.

#8 Rilyntar

Rilyntar

    Advanced Member

  • Moderatoren
  • PIPPIPPIP
  • 1.637 Beiträge

Geschrieben 28. Dezember 2007 - 17:24

Du kannst wenn du einem Drachen, Balrog oder einem Untoten Monster begegnest diesen Ring an dieses Monster verkaufen. Dafür bekommst du 1000 Goldstücke, die du wiederum in eine Stufe eintauschen kannst. Das Monster wird in dem Fall abgelegt.


Der Mensch vermag auf drei Weisen klug zu handeln.
Durch Nachdenken - das ist die Edelste.
Durch Nachahmen - das ist die Einfachste.
Und durch Erfahrung - das ist die Bitterste.


#9 Guest_Reo_*

Guest_Reo_*
  • Gäste

Geschrieben 28. Dezember 2007 - 17:26

Du kannst wenn du einem Drachen, Balrog oder einem Untoten Monster begegnest diesen Ring an dieses Monster verkaufen. Dafür bekommst du 1000 Goldstücke, die du wiederum in eine Stufe eintauschen kannst. Das Monster wird in dem Fall abgelegt.


Also im Grunde ist es eine: Du besiegst das Monster kampflos, bekommst eine Stufe "geschenkt", aber keine Schätze.

Irgendwie nen ziemlich harter Fluch.

Man könnte aber z.B. auch versuchen zu kämpfen, Karten spielen, nachher schafft man es nicht, das Monster zu besiegen, weil z.B. die Gegner das Monster zu sehr gestärkt haben und dann doch den Fluch spielen. Also so eine Art "Notlösung", wenn der normale Kampf nicht klappen würde, richtig?

#10 Rilyntar

Rilyntar

    Advanced Member

  • Moderatoren
  • PIPPIPPIP
  • 1.637 Beiträge

Geschrieben 28. Dezember 2007 - 18:32

Nö. Auf der Karte steht "sobald du dieses Monster ziehst." Wenn du dich entschieden hast es zu bekämpfen zeigt es auch keine Gnade mehr.


Der Mensch vermag auf drei Weisen klug zu handeln.
Durch Nachdenken - das ist die Edelste.
Durch Nachahmen - das ist die Einfachste.
Und durch Erfahrung - das ist die Bitterste.


#11 Guest_Reo_*

Guest_Reo_*
  • Gäste

Geschrieben 28. Dezember 2007 - 23:18

OK, jetzt nochmal eine absolut grundlegende Frage.

Wie genau läuft so ein Kampf eigentlich ab? Ich habe natürlich immer diese 2,6 Sek gelesen, aber das ist doch eher "scherzhaft" gemeint, oder?

Also ich ziehe ein Monster, dann muss ich mich entscheiden, ob ich kämpfe oder fliehe.
Ich möchte kämpfen. Ich würde das Monster besiegen können (genug Stufe + Bonus). Jetzt wird das Monster von meinen Gegnern verstärkt. Jetzt kann ich wiederrum mich verbessern (oder das Monster schwächen). Also z.b. Kriegereigenschaft oder Tränke.
Jetzt kann das Monster nochmals von meinen Gegnern verstärkt werden etc. etc. So lange, bis eben eine Seite nichts mehr hat oder nichts mehr spielen möchte.
Wenn ich dann nicht siegen kann, dann kann ich aber immernoch flüchten. Gelingt mir das, passiert nichts weiter. Die Runde ist im Grunde beendet. (Milde Game etc, falls nötig). Wenn ich nicht fliehen kann, dann passieren die "Schlimmen Dinge", also z.B. Stufenverlust, Tot, Itemverlust etc.

Stimmt das soweit vom Ablauf? So haben wir es bis jetzt immer gespielt, außer dass wir uns nicht so sehr genau auf die 2,6 Sek festgelegt haben, weil wir ja nunmal auch alles Anfänger sind.

#12 Jan Helke

Jan Helke

    schatzsuchender Freibeuter

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 6.724 Beiträge

Geschrieben 28. Dezember 2007 - 23:50

Korrekt. Die Angabe "2,6 Sekunden" bedeutet soviel wie "angemessener Zeitraum". Munchkin ist kein Spiel auf Zeit. Gerade in den ersten Runden lesen die Spieler in jedem Kampf noch mal, was die Handkarten machen können. Auch wenn sie die Karte schon zwanzig Runden auf der Hand haben :-) Das ist normal. Die Spieler werden die Karten ziemlich schnell begreifen, auswendig können und das System verstehen. Dann wirds schneller. Und wenn die Karten dann nur so fliegen - dann ist der Zeitpunkt gekommen, das nächste Set ins Rennen zu schicken :-)
Jan Helke

#13 Guest_Reo_*

Guest_Reo_*
  • Gäste

Geschrieben 30. Dezember 2007 - 02:16

Es haben sich wieder ein paar Fragen gesammelt, die ich gerne stellen möchte.

Es geht um Monster, bei denen dabei steht, dass sie einen Spieler einer gewissen Stufe nicht angreifen/verfolgen.

Leider habe ich die Karten nicht vor mir liegen. Daher kann ich nicht genau sagen, was drauf steht.

Aber ihr wisst sicher, was ich meine.

Wenn auf der Karte steht: Greift keinen Spieler der Stufe 5 oder niedriger an.
Bedeutet das, dass ich mit einer kleinen Stufe (eben 5 oder weniger) sagen kann, dass ich gegen diesen Monster nicht kämpfen möchte? Das bedeutet, dass ich keine Stufe und keine Schätze bekomme, oder? Ich kann auch keine zweite Dungeon-Karte ziehen?!
Was ist, wenn ich mich für einen Kampf entscheide und es sich rausstellt, dass ich es doch nicht schaffe? Meine Chance auf eine kampflose Runde ist damit vorbei und ich muss flüchten, oder? Und dabei gelten wieder die normalen Regeln und es passieren auch die schlimmen Dinge, wenn ich es nicht schaffe, oder?
Eine Frage dazu: Also Stufe gilt dann auch nur meine reine Charakter-Stufe und nicht die Boni, oder?

Und bei der Karte: Verfolgt keinen Spieler der Stufe 5 oder weniger:
Ich kann hier also vor dem Kampf sagen, dass ich flüchte und ich komme immer weg, muss also auch nicht würfeln, oder?
Und wenn ich mich für den Kampf entscheide und sich rausstellt, dass ich es doch nicht besiegen kann, verfolgt es mich dann noch und ich muss normal flüchten, oder gilt auch hier, dass ich immer aus dem Kampf mittels Flucht entkomme, auch wenn ich es versucht habe zu besiegen?


Und noch eine andere Frage:
Jemand fragt mich bei einem schweren Monster, ob ich helfen kann. Ich entscheide mich dafür. Nun spielt der Spieler einer Karte, dass er entkommt. Stehe ich jetzt alleine vor dem Monster und muss auch alleine kämpfen und es besiegen bzw. flüchten? Wenn ich nicht entkomme, dann habe ich die Schlimmen Dinge und der eigentliche Spieler nicht, weil er entkommen konnte, oder? [mittels einer Karte]


Soweit erstmal von mir. Da waren noch mehr Sachen, eher Kleinigkeiten, aber das sind die wichtigen Dinge.

Hoffe auf Antwort und hoffe, dass niemand lacht, weil die Fragen evtl. so "einfach" sind.

#14 MunichFreak

MunichFreak

    Allround-Supporter

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 628 Beiträge

Geschrieben 30. Dezember 2007 - 07:29

nein nein keine Sorge...
Jede Frage, die Dir Kopfzerbrechen bereitet ist eine gute Frage ;)

Also... zum ersten:
Da zählt erst mal nur Deine Charakterstufe...
Also wenn du Stufe 4 bist und mit Gegenständen auf 13 kommst, dann greift Dich das Monster nicht an und Du kannst "fliehen" ohne dass es Dich verfolgen wird.
Ob Du nun erst entschieden hast zu kämpfen oder nicht ist meiner Meinung nach irrelevant. Sprich: Du kannst auch später, wenn Du einsiehst es nicht zu schaffen noch weglaufen.
Warum? Weil laut definition der Kampf beginnt, sobald Du die Tür eintrittst und damit immer gleich im Kampf bist - auch wenn das Monster eigentlich nicht kämpft (sondern nur du)

zum 2. Du musst nur dann würfeln, wenn Dir jemand mit einer Stufenaufstiegskarte versaut hat dass es Dich nicht verfolgt.
Wenn Du noch in die Bedingungen reinfällst, dass es Dich nicht verfolgt, dann verfolgt es Dich auch nicht...

zum 3.
Japp... das geht und ist natürlich äusserst Munchkinmässig...
Normalerweise flieht man aber erst dann, wenn man den Kampf nicht mehr gewinnen kann (oder die schlimmen Dinge die Ausgabe der supertollen Siegkarte nicht wert sind)...

Grüße
Munich

#15 Astartus

Astartus

    Superheld

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 2.541 Beiträge

Geschrieben 30. Dezember 2007 - 10:05

Diese "Greifen keine Spieler an/Verfolgen keine Spieler der Stufe X" Monster soregn anscheinend oft für verwirrung.

Zur Information: Die beiden Fälle sind aber grundverschieden!!

Ein Monster, das eine bestimmte Art von Spielern (wegen Rasse oder Klasse - z.B. Die Amazone) nicht angreift, gilt als "Freundliches Monster" und kann von diesen Spielern nicht getötet werden (da es ja nicht kämpft. So kann eine Spielerin die Amazone nicht töten, da diese nicht gegen Spielerinnen kämpft, auch wenn es die Spielerin gerne würde)

Ein Monster, das einen Spieler der Stufe X oder niedriger nicht verfolgt muss trotzdem ersteinmal bekämpft werden, auch wenn es absolut ersichtlich ist, dass man den Kampf auch mit Hilfe nicht schaffen kann. Erst wenn man sich dazu entscheidet wegzulaufen (und dazu uss der Kampf ja bereits in Gange sein) tritt die Regel des Monsters in Kraft, und man entkommt automatisch, sogar wenn jemand eine "Die Flucht schlägt automatisch fehl" Karte spielen sollte. Das Monster macht sich garnicht erst auf, zur Verfolgung ansetzen.




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0