Zum Inhalt wechseln


Foto

Spielbericht - Abwärts


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
20 Antworten in diesem Thema

#16 Guest_Macthulhu_*

Guest_Macthulhu_*
  • Gäste

Geschrieben 03. November 2008 - 23:52

Jau, dass in der zweiten Hälfte das Tempo nachlässt ist ein Problem. Ich habe das im Abenteuer ja selbst auch schon beschrieben, wenn einer eine Lösung oder ein besseres Ende hat: Her damit!



besseres Ende vielleicht nicht, aber... da ich dem Plan entnommen habe das es sich um 4 Aufzüge in dem Schacht handelt kam ich auf die Idee noch eine Rettungsaktion eines anderen Aufzuges mit einzubauen ...

Hintergrund: Nancy Cunningham ist nicht allein unterwegs... während der (angeblichen) Geschäftsreise von Pete hat sie sich bereit erklärt, ihre Nichte/ihren Neffen Sam Kramer für ein paar Tage bei sich aufzunehmen (Nancys Schwester nutzt diese Möglichkeit, um Private Dinge zu erledigen) ... Sam ging natürlich mit zum Arzt ... wieder unten angekommen, drehten sie sich um da Nancy ihre Brieftasche vergessen hatte ... wie Kinder so sind gehen sie lieber einen anderen Weg als die Erwachsenen ... Sam benutzt den Aufzug daneben und fährt unmittelbar vorher los ... Als der Strom ausfällt bleibt er zwischen dem 35. und 36.tem Stockwerk hängen ... ein herankommen durch die CH`s ist erst möglich,
a) wenn sie Seil und Ausrüstung finden sollten (hinter dem Spiegel) und damit den über sich liegenden Aufzug erreichen können
B) wenn der Aufzug per Handbetrieb es bis in den 34.ten geschafft hat um dort das Stockwerk zu betreten, um evtl. übers Treppenhaus in den 36.ten zu kommen, um Sam zu erreichen
c) oder vielleicht kommt Sam selbst aus dem Aufzug über die Luke heraus ... und wird dann von (kontrollierten) Kabeln bis in den Versorgungsraum gezerrt (um dem Wesen als Druck mittel zu dienen)

...

eine unausweichliche Rettung des Kindes könnte für mehr Tempo sorgen !!

Samstag werde ich das Abenteuer leiten ... und danach sag ich wie ich`s gemacht habe

Marc

PS: das Kind muss natürlich nichts mit beschriebenen Charakter Sam Kramer gemein haben ...oder grade doch ? :D

#17 Cagliostro

Cagliostro

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.560 Beiträge

Geschrieben 04. November 2008 - 11:13

Frank hat das Abenteuer auf der Messe wohl nicht gerade buchstabengenau geleitet und ich habe es noch nicht gelesen, nur in Essen erlebt.

Bei uns war nach dem Aufzug mindestens so viel Action wie im Aufzug, dafür sorgte schon der Buchhalter ;))))
Gut, dass eine Wumme im Spiel war ;)

Wir kamen gar nicht in die Treppenhäuser wegen der Brände, war schon o.k., cooler "Dungeon" sozusagen.
Bei uns spielte sich das im Flur und in einer Etage ab, war sehr atmosphärisch und klasse.

Gut, dafür nur 2 Stunden Spielzeit.

Gru?
Bernd

#18 Boris

Boris

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 819 Beiträge

Geschrieben 05. November 2008 - 09:57

besseres Ende vielleicht nicht, aber... da ich dem Plan entnommen habe das es sich um 4 Aufzüge in dem Schacht handelt kam ich auf die Idee noch eine Rettungsaktion eines anderen Aufzuges mit einzubauen ...





Ich wei? ja nicht....
Wenn die SC erstmal als Retter von anderen Passagieren auftreten, geht dann nicht unheimlich viel vom Fahrstuhl-Horror des Abenteuers verloren? Das ist ja eigentlich die gro?e, gro?e Stärke von dem Ding...

#19 Guest_Macthulhu_*

Guest_Macthulhu_*
  • Gäste

Geschrieben 05. November 2008 - 20:17

Wenn die SC erstmal als Retter von anderen Passagieren auftreten, geht dann nicht unheimlich viel vom Fahrstuhl-Horror des Abenteuers verloren? Das ist ja eigentlich die gro?e, gro?e Stärke von dem Ding...



ich werds am Samstag mal so testen .... ich hörte schon des öfteren vom "nachlassenden" Ende ... vielleicht nützt ja was ...

#20 b1ackadder

b1ackadder

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 289 Beiträge

Geschrieben 06. November 2008 - 13:31

Original von Boris
Oh ja. Sehr schöne Idee, richtig fies...


Du meinst wie... Resident Evil war es glaube ich?

Die näher kommenden Schreie... der Dopplereffekt ... das plötzliche Verstummen in der Tiefe nach einem Donnern...?

...yeah xD

#21 Guest_Macthulhu_*

Guest_Macthulhu_*
  • Gäste

Geschrieben 10. November 2008 - 17:47

besseres Ende vielleicht nicht, aber... da ich dem Plan entnommen habe das es sich um 4 Aufzüge in dem Schacht handelt kam ich auf die Idee noch eine Rettungsaktion eines anderen Aufzuges mit einzubauen ...



ich habe "Sam" als NSC im danebenliegenden Aufzug fahren lassen (die Spieler sahen sie einsteigen) , sie blieb natürlich auch stecken ... aber sie dachten später nicht daran sie zu "retten" ..... sie wurde später von jemand anderem befreit .... da war ihr Vater aber schon tot .... was aus ihr wurde, habe ich nicht ausgespielt ...

Aufzug 1,5 Std. ... Au?erhalb 0,5 Std (extra kurz gehalten um keinen "Hänger zu verursachen / war such gut so)






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0