Zum Inhalt wechseln


Foto

Traumlande-Buch


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
595 Antworten in diesem Thema

#1 Logan666

Logan666

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 84 Beiträge

Geschrieben 13. März 2009 - 13:38

Hab nur mal eine Frage zu dem neuen Traumlandebuch:

Warum zum Henker ist es denn limitiert??

#2 Ziegenmelker

Ziegenmelker

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 382 Beiträge

Geschrieben 13. März 2009 - 16:56

Hier hat sich Frank Heller in den Comments zum Band geäu?ert.

Bzw. hier das Zitat aus dem Neuankündigungen 2009 von ihm Thread :

Das Warum: Die Traumlande sollen etwas Spezielles sein, etwas alsbald Gesuchtes. Das Buch wird auch in spezieller Aufmachung erscheinen, daher der höhere Preis. Wie die genau aussehen wird, kann ich derzeit noch nicht sicher sagen.
Zur Klarstellung sollte ich noch anfügen, dass es eine "NORMALE" Ausgabe NICHT geben wird - es kommt nur diese eine hochwertige limitierte Version, und dann war's das.

Die Stückzahl wird so sein, dass das Buch voraussichtlich nach ein paar Monaten ausverkauft ist - bei normalem Interesse der Käufer. Sollten die Traumlande keinen interessieren, kann das Buch dann natürlich auch über Jahre erhältlich sein.

Vorbestellungen schaden sicher nicht, halte ich aber auch nicht zwingend für nötig, wenn man sich das Buch alsbald nach Erscheinen holt und nicht monatelang wartet.



#3 PacklFalk

PacklFalk

    DUMMY Wähler

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.829 Beiträge

Geschrieben 13. März 2009 - 19:38

Jaja, SuFu und so! :rolleyes:

"I hope you brought your wits with you

for sanity is in short supply here!"

 

Hratli - Diablo 2, Act III

 

"Still sane, Exile?"

 

Zana, Mastercartogrpher - Path of Exile


#4 Ziegenmelker

Ziegenmelker

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 382 Beiträge

Geschrieben 13. März 2009 - 21:08

Naja - machen wir das beste daraus :)) @ Packl

#5 Tom

Tom

    Rollenspielrelikt aus der Zeit der Altvorderen

  • Cthulhu Moderator
  • PIPPIPPIP
  • 10.080 Beiträge

Geschrieben 13. März 2009 - 21:16

Original von PacklFalk
Jaja, SuFu und so! :rolleyes:


Nene Ziegenmelker ist ein ganz Aktiver. Besagter Artikel stammt aus dem Blog. :D

„No swords. No wizards. Just regular humans, in way over their heads as they work to uncover the mind-shattering horrors of the Lovecraftian mythos“.


#6 henker

henker

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 813 Beiträge

Geschrieben 13. März 2009 - 21:26

oh man, hab es direkt nach dieser info vorbestellt... ich wunder mich nur, dass sowas elementares nicht "länger" aufgelegt wird. aber ich bekomm ja eins :D

#7 Frank Heller

Frank Heller

    The Great Old One

  • Cthulhu Moderator
  • PIPPIPPIP
  • 3.745 Beiträge

Geschrieben 13. März 2009 - 22:06

Pegasus sagt übrigens, dass schon sehr viele Vorbestellungen vorliegen. Liegt sicher an der Ankündigung mit der Limitierung.

#8 PacklFalk

PacklFalk

    DUMMY Wähler

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.829 Beiträge

Geschrieben 14. März 2009 - 12:16

@Tom: Mein Posting war auch nicht an den Ziegenmelker gerichtet.

"I hope you brought your wits with you

for sanity is in short supply here!"

 

Hratli - Diablo 2, Act III

 

"Still sane, Exile?"

 

Zana, Mastercartogrpher - Path of Exile


#9 Ibag

Ibag

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 452 Beiträge

Geschrieben 14. März 2009 - 13:05

Limitiert oder nicht ist mir wurscht .... ich freu mich auf das Buch und habe es direkt mal durch meinen Mann vorbestellen lassen.

#10 Eliot Ness

Eliot Ness

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 89 Beiträge

Geschrieben 14. März 2009 - 17:02

Ehrlich gesagt finde ich das eine ziemlich schlechte Idee. ?(

Einerseits werden die Spieler dazu gedrängt, sich ad hoc für oder gegen den Kauf eines Produktes zu entscheiden noch bevor sie in der Lage waren zu beurteilen, ob der höhere Preis in ihren Augen durch die aufwendigere Gestaltung gerechtfertigt ist oder nicht.

Andererseits nimmt sich der Verlag - wenn er Wort halten will - ohne Not die Option, den Band neu aufzulegen, selbst wenn er rei?enden Absatz finden sollte. Warum?

[Ich werde jedenfalls warten, bis er erschienen ist, hoffen, da? ein Händler ein Ansichtsexemplar bereit hält und mich dann entscheiden...]


#11 Ibag

Ibag

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 452 Beiträge

Geschrieben 14. März 2009 - 18:43

Wenn die Thematik Traumlande grundsätzlich interessiert dürfte der Band definitiv auch ohne vorher zu schauen kein Fehlkauf sein. ;)

Aber das stimmt an sich schon, ich gehe jedoch nicht davon aus, dass der Band sooooooooo schnell ausverkauft sein wird. Stand irgendwo auf wieviel Exemplare die Auflage beschränkt ist?
Ich bin Sammler ..... da stand fest dass ich es kaufe, alleine schon weil Cthulhu drauf steht, das Traumlande draufsteht ist dann quasi die perfekte Dreingabe.



#12 Ziegenmelker

Ziegenmelker

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 382 Beiträge

Geschrieben 14. März 2009 - 22:35

Ehrlich gesagt finde ich das eine ziemlich schlechte Idee.

Einerseits werden die Spieler dazu gedrängt, sich ad hoc für oder gegen den Kauf eines Produktes zu entscheiden noch bevor sie in der Lage waren zu beurteilen, ob der höhere Preis in ihren Augen durch die aufwendigere Gestaltung gerechtfertigt ist oder nicht.

Andererseits nimmt sich der Verlag - wenn er Wort halten will - ohne Not die Option, den Band neu aufzulegen, selbst wenn er rei?enden Absatz finden sollte. Warum?

[Ich werde jedenfalls warten, bis er erschienen ist, hoffen, da? ein Händler ein Ansichtsexemplar bereit hält und mich dann entscheiden...]



- Ich denke nicht, dass man uns in irgendeiner Art und Weise drängt :) Wie Frank Heller erwähnte, sollte das Buch für mehrere Monate verfügbar sein - ich bezweifle stark, auch wenn es schon 'viele' Vorbestellungen gibt, es schon so viele sind, dass man den Band am Erscheinungstag nicht mehr bei seinem RPG-Händler des Vertrauens bekommt bzw. dort erstmal ausgiebig besichtigen kann. Auch ich werde mir das buch nicht vorbestellen, sondern es mir ganz normal am Erscheinungstag in Ruhe zu Gemüte führen, auch wenn ich jetzt schon wei?, dass ich das Buch dann zu 99% mitnehme :D . 'Warum' dieser Band nun limitiert sein soll:

Das Warum: Die Traumlande sollen etwas Spezielles sein, etwas alsbald Gesuchtes.

- Warum jetzt Pegasus sagt, ausgerechnet dieser Band 'soll' alsbald gesucht sein, wei? ich auch nicht so richtig. Vllt. weil man dieses Buch eben eher für Sammler oder Traumlande-Beigeisterte herausgibt oder weil... Ach eigentlich habe ich keine Ahnung - ist mir aber ebenfalls wurscht - Ich freue mich auf das Buch :] !


EDIT: Grade gesehen - wurde das Cover nochmal ein bisschern verändert? - Das Bild vom Traumlande Buch im Pegasus Shop ist nun irgendwie 'neblig'. Und anscheinend hat man sich jetzt doch nicht für den Untertitel 'Quellen- und Abenteuerband' entschieden, sondern für 'limitierte Sonderausgabe'. (Altes Bild) Und der Band verschiebt sich laut Pegasus-Shop auf Mai 2009 ;(

#13 Marcus Johanus

Marcus Johanus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.062 Beiträge

Geschrieben 15. März 2009 - 08:49

Original von Eliot Ness
Ehrlich gesagt finde ich das eine ziemlich schlechte Idee. ?(

Einerseits werden die Spieler dazu gedrängt, sich ad hoc für oder gegen den Kauf eines Produktes zu entscheiden noch bevor sie in der Lage waren zu beurteilen, ob der höhere Preis in ihren Augen durch die aufwendigere Gestaltung gerechtfertigt ist oder nicht.

Andererseits nimmt sich der Verlag - wenn er Wort halten will - ohne Not die Option, den Band neu aufzulegen, selbst wenn er rei?enden Absatz finden sollte. Warum?


O Mann! Ich muss gestehen, dass ich echt froh bin, nicht im Verlagsgeschäft tätig zu sein. Fans sind ja ein sooo schwieriges Völkchen. Seit Jahren jammern einige von uns rum (unter anderem ich), dass es keine Traumlande auf Deutsch gibt. Ewig wird diskutiert, ob die Traumlande überhaupt Lovecraft-Kanon sein sollten oder nicht - und meiner Wahrnehmung nach überwiegen die Stimmen, die die Traumlande lieber ignorieren. Und nun, da eine Minderheit in der Fangemeinschaft endlich ihren Willen und damit ein deutsches Traumlande-Hardcover bekommt, wird noch weiter gemeckert.

Der Verlag ist doch in einer misslichen Lage. Die Verkaufschancen eines Traumlande-Bandes sind extrem unkalkulierbar, eben weil das Thema so umstritten ist. Was wollen wir als Fans denn eigentlich? Dass es Pegasus so ergeht wie Laurin, die mit wehenden Fahnen Publikationen für Minderheiten gemacht haben und damit untergegangen sind?

Ich finde die Entscheidung gut. Denn sie balanciert das Risiko des Verlages und die Interessen einer Minderheit der Fans aus. Die einen können sich freuen "ihr" Buch endlich zu bekommen und der Verlag minimiert damit sein Risiko. Das ist doch echte Arbeit am Kunden.

Was das Nachdrucken im Falle eines überwältigenden Erfolges angeht. Erstens halte ich diesen Fall für extrem unwahrscheinlich. Zweitens ist es aber auch kein Problem, sollte er denn doch eintreten, eine nichtlimitierte, weniger gut ausgestattete (Softcover, dünneres Papier usw.) nachzudrucken. Das ist doch so üblich.

Man muss die Dinge auch nicht komplizierter machen, als sie sind.

#14 Guest_M_*

Guest_M_*
  • Gäste

Geschrieben 15. März 2009 - 10:24

O Mann! Ich muss gestehen, dass ich echt froh bin, nicht im Verlagsgeschäft tätig zu sein. Fans sind ja ein sooo schwieriges Völkchen. Seit Jahren jammern einige von uns rum (unter anderem ich), dass es keine Traumlande auf Deutsch gibt. Ewig wird diskutiert, ob die Traumlande überhaupt Lovecraft-Kanon sein sollten oder nicht - und meiner Wahrnehmung nach überwiegen die Stimmen, die die Traumlande lieber ignorieren. Und nun, da eine Minderheit in der Fangemeinschaft endlich ihren Willen und damit ein deutsches Traumlande-Hardcover bekommt, wird noch weiter gemeckert.


Danke, Marcus.

#15 Ziegenmelker

Ziegenmelker

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 382 Beiträge

Geschrieben 15. März 2009 - 10:56

Der Verlag ist doch in einer misslichen Lage. Die Verkaufschancen eines Traumlande-Bandes sind extrem unkalkulierbar, eben weil das Thema so umstritten ist. Was wollen wir als Fans denn eigentlich? Dass es Pegasus so ergeht wie Laurin, die mit wehenden Fahnen Publikationen für Minderheiten gemacht haben und damit untergegangen sind?

Ich finde die Entscheidung gut. Denn sie balanciert das Risiko des Verlages und die Interessen einer Minderheit der Fans aus. Die einen können sich freuen "ihr" Buch endlich zu bekommen und der Verlag minimiert damit sein Risiko. Das ist doch echte Arbeit am Kunden.



Das war genau der Grund für das 'Warum', den ich eigentlich gesucht hatte. Danke Markus :))




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0