Zum Inhalt wechseln


Foto

Hilfe: In Nyarlathoteps Schatten - Auflösung?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
90 Antworten in diesem Thema

#31 Claudi

Claudi

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 54 Beiträge

Geschrieben 07. Juni 2009 - 18:55

Original von Mythosjäger
Hallo!

Entschuldigt eine Frage vollkommener Unkenntnis. Meine selbstgeschmiedete Kampagne läuft bald aus. Den Chas gehts ganz gut und wir sind bei der Weltwirtschaftskrise 1929 angekommen. Ich habe noch nicht wieder zu suchen angefangen, aber lie?e sich alleine vom zeitlichen Rahmen her INS anfügen? Claudi, du hast die Charaktere zeitversetzt?


Ne, ich folge genau der Kampagne. Vielleicht ein Missverständnis: Es spielt 1925, bezieht sich aber u.a. auf Ereignisse von 1919 bzw. 1920 (die Expedition und ihr Verschwinden).
Ich denke auch, dass man das alles ohne Probleme verschieben kann, dann jedoch bei allen Handouts etc. darauf achten muss.

#32 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 17.363 Beiträge

Geschrieben 07. Juni 2009 - 21:36

Original von Claudi
Ne, ich folge genau der Kampagne. Vielleicht ein Missverständnis: Es spielt 1925, bezieht sich aber u.a. auf Ereignisse von 1919 bzw. 1920 (die Expedition und ihr Verschwinden).
Ich denke auch, dass man das alles ohne Probleme verschieben kann, dann jedoch bei allen Handouts etc. darauf achten muss.


Ich habe es ebenso gemacht. Also Handlungszeitraum Anfang 1925, Finale Anfang 1926.

Die charaktere hatten vorher schon einiges erlebt und die aktuelle "Spielzeit" war bis dato Sommer 1926 (!).
Dann kam der Brief des todgeweihten Freundes, Reise nach NY...
und dann fragte irgendwann jemand nach dem aktuellen datum. *Stabilitätswurf* - Mein Gott, wir haben uns 1,5 Jahre in die Vergangenheit bewegt. Wann? Wie? Warum?

Vorher waren sie in Arkham gewesen. Der Grund der Zeitversetzung blieb sehr lange völlig unklar, verlor auch von schauplatz zu schauplatz an Wichtigkeit (weil nach und nach nur noch 2 der Anfangs-5 charaktere lebten und durch zeitsynchrone Nachfolger ersetzt wurden).
In Shanghai gab es dann noch die Erklärung, ehe es ins Finale ging.

Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen zu CTHULHU als kostenlose Downloads unter pegasusdigital.de


#33 Mythosjäger

Mythosjäger

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 101 Beiträge

Geschrieben 08. Juni 2009 - 11:09

und wer kann mir jetzt INS zu einem nicht nichtmenschlichen Preis verkaufen? (Man beachte die cthulhueske Wortspielerei ;)

#34 Mythosjäger

Mythosjäger

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 101 Beiträge

Geschrieben 09. Juni 2009 - 08:47

Hallo liebe Mitleiter!
Jetzt mal im Ernst. Wenn man, wie ich, erst später mit Cthulhu angefangen hat, ist es manchmal schon recht ärgerlich, dass man an nichts mehr kommt. Selbstverständlich habe ich die üblichen Märkte (im Internet und bei mir in München) abgegrast, aber INS gibt es halt nicht mehr. Schade, dass scheinbar der Verlag keine Möglichkeit hat, kleinere Auflagen zu drucken und damit Gewinn zu machen. Wenn man zum Beispiel in einer Sonderedition (für sagen wir mal 25 Ç) ein Softcover (hei?t das so?) Cthuloide Welten 1 und 2 herausbringen würde, wäre das doch schnell vergriffen. Ich habe aber keine Ahnung vom Verlagswesen. Ach, warum legt man manche Dinge nicht ein zweites mal auf?
Was würdet ihr denn an meiner Stelle machen, wohin gehen?

Liebe Grü?e
Mythosjäger

P.S.: Es scheint manche Pegasuswerke sind so verschollen wie die Mythoswerke im Spiel ;)

#35 oleg1364424405

oleg1364424405

    Traeumer im Hexenhaus

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.887 Beiträge

Geschrieben 09. Juni 2009 - 09:41

Die INS-Kampagne lag doch nun jahrelang in jedem Laden und ist in den Ecken verstaubt. Gerade neulich hatte ich noch eine im Bazar... und nach diversen Wochen hat sich doch noch jemand gemeldet, obwohl ich damit schon lange nicht mehr gerechnet hatte. Da kann sicher niemand ernsthaft erwarten, dass der Verlag für ein halbes Dutzend Leute gleich mal eine neue Auflage druckt. Denn so viel Nachfrage, wie man aus seiner persönlichen Perspektive wähnt, gibt es sicher nicht.
Zur Not bekommt man immer noch eine der fünf oder sechs Englischen Versionen. Oder man wartet geduldig auf ein gut gebrauchtes Exemplar bei ebay.

#36 Mythosjäger

Mythosjäger

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 101 Beiträge

Geschrieben 09. Juni 2009 - 09:46

Ja, das ist mir schon klar, dass es sich für 10 Leute nicht lohnt. Es wär halt schön....
Ich habe nur laut gedacht

#37 zapzip.

zapzip.

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 94 Beiträge

Geschrieben 09. Juni 2009 - 09:46

Au?er auf eBay, hier im Bazar, Amazon Marktplace usw. wird die Box wohl schwer aufzutreiben sein. Die englische Variante gibt es derzeit bei ebay, allerdings für 125$. oO

#38 Mythosjäger

Mythosjäger

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 101 Beiträge

Geschrieben 09. Juni 2009 - 09:50

Das "im Ernst" bezog sich übrigens lediglich auf den Wunsch, gerne eine Box zu erwerben

#39 oleg1364424405

oleg1364424405

    Traeumer im Hexenhaus

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.887 Beiträge

Geschrieben 09. Juni 2009 - 10:05

bei Chaosium gibt es eine pdf-Version - falls jemand wirklich auf dem Schlauch steht.

#40 zapzip.

zapzip.

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 94 Beiträge

Geschrieben 14. Juni 2009 - 20:26

Hatte vorhin wieder eine Runde mit INS und es ist etwas, wie ich finde, ziemlich interessantes passiert. Meine Spieler haben in London den Gewürzhändler erledigt und auch seine Wohnung geplündert. Der magische Spiegel samt Utensilien wurde auch eingesackt.

Nach London ging es nach Shanghai weiter. Dort haben sie den Spiegel, weil sie damit nichts anfangen konnten, an Ho Fang verkauft. :D

Werde ihnen wohl noch etwas Zeit geben, weil Ho Fang ja auch die Utensilien benötigt um den Spiegel zu benutzen, aber mit dem Spiegel haben sie ihm eine ziemlich mächtige Waffe für die Sache nach Brady ausgehändigt. 8o

#41 Konradin

Konradin

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 511 Beiträge

Geschrieben 15. Juni 2009 - 10:17

Zur Not gibt es noch die englische Kampagne ..... dazu mu? ich sagen, da? die deutsche Version wesentlich erweitert und überarbeitet wurde. Die englische ist wesentlich fehlerhafter und teils auch unlogischer ...... das wurde von Pegasus-Mitarbeitern ausgemerzt.(Dafür wurden einige schöne neue Fehler eingebaut ;-)) ). au?erdem exisiteren für die englische Version. Keine Hintergrundmaterialien. Die titeländerung warkeine ausschlie?lich kosmetische Operation. Ich mu? das schlie?lich wissen. :P

#42 Konradin

Konradin

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 511 Beiträge

Geschrieben 15. Juni 2009 - 10:48

Vielleicht noch ein hinweis, der einige Ungereimtheiten erklärt ...... Das in Australien angesiedelte Szenario gehörte ursprünglich auch nicht zu der englischen Fassung und wurde von Chaosium quasi angepappt. Daher spielt es in der Kampagne keine wesentliche Rolle, daher sind auch manche Hinweise in den eigentlichen Handouts etwas irreführend. Es ist zwar in meinen augen ein schönes Abenteuer, aber es kann durchaus ausgelassen werden.
Zählt man australien mit, sind es natürlich nicht drei Bezugspunkte, sondern vier, und es ist damit auch kein Dreieck. Aber wer cthuloide Verhältnisse gewohnt ist, wer wird sich denn da an solchen lächerlichen Kleinigkeiten stören? :D

#43 brägenklöterig

brägenklöterig

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 115 Beiträge

Geschrieben 15. Juni 2009 - 10:58

Meine Spieler hatten das Problem, das sie mit dem fehlenden Railroading der Kampagne wohl nichts anfangen konnten. Sie sind von New York, über London, nach Shanghai gereist ohne irgendeinen Plan zu haben und waren darüber mittlerweile gefrustet. Das Problem habe ich damit gelöst, das Brady (nachdem sie ihn ausfindig gemacht hatten) den Charakteren den Auftrag gab seine Freundin aus den Fängen von Ho Fong zu befreien. Sie sind also ganz nach "Mission Impossible" in Ho Fongs Haus eingebrochen, haben die Freundin befreit und mussten dann in einem etwas aktiongeladenen Finale fliehen und konnten mit knapper Not entkommen. Sie wurden dann von der AKtion Neues China verschleppt und zum Versteck gebracht, wo sie Brady seine Freundin übergeben haben. Dieser hat ihnen davon erzählt, das auf der Insel was gro?es im Gange ist und Penhew dort eine Maschine baut. Er konnte ihnen auf ein Datum nennen (die Sonnenfinsternis), an dem das Ereignis stattfinden wird. Er hat sie nun beautftragt, das Auge von Licht und Dunkelheit zu erneuern (Afrika, ?gypten, Australien) und rechtzeitig zum Showdown doch bitte wieder in Shanghai zu sein. Siehe da, die Motivation der Spieler ist wieder da und sie können es kaum erwarten, bis die Kampagne weitergeht. Meine Gruppe war mit der "freien Reiseplanung" anscheinend überfordert und braucht einen Handlungsfaden dem sie folgen können.

#44 zapzip.

zapzip.

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 94 Beiträge

Geschrieben 15. Juni 2009 - 16:29

Planlosigkeit gibt es auch teilweise in meiner Gruppe. Die Idee Brady als eine Art Auftraggeber zu nutzen gefällt mir. Mein Gruppe besteht zum Gro?teil aus Shadowrunnern. Die sind es daher gewöhnt Aufträge zu bekommen und tun sich so leichter.

Werde den Angriff auf die Insel vermutlich auch ziemlich pulpig gestalten, weil so etwas in der Gruppe gut ankommt.

In New York und London waren der Kult und andere Feine noch etwas zurückhaltend, aber seit sie in Shanghai sind ist der Druck deutlich gestiegen. Hat bei mir auch geholfen etwas mehr Motivation in die Gruppe zu bekommen.

#45 Claudi

Claudi

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 54 Beiträge

Geschrieben 15. Juni 2009 - 19:29

Was die Planlosigkeit angeht, so herrscht die leider derzeit bei mir als Leiterin ;-)
Ich hab nächsten Samstag die 3. Session, die Spieler haben mittlerweile alle Hinweise, die es in NY zu bekommen gibt und das nächste Mal werden sie wohl nach den Hustons Akten suchen, Erica bzw. ihre Begleiterin aus Kenia (nur kurz im Zeitungsartikel erwähnt und schon stürzen sich die Spieler drauf ;-) befragen und dann gehts wohl noch zum JuJu House.

Aber jetzt kommts: Sie wollten als nächstes unbedingt an nem Samstag ab mittags spielen. Ich denke also, das wird ne extrem lange Session und ich bin mir fast sicher, dass in dieser noch die Entscheidung über die nächste Station fallen wird, sowie evtl. eine Reise..... bereite ich jetzt alle Möglichkeiten vor? Improvisiere ich ganz bösartig? Ich hab schon mit sanftem Druck versucht, sie Richtung London zu bugsieren, aber ich fürchte das hat nicht wirklich gewirkt......

Kluge Ideen von Eurer Seite?




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0