Zum Inhalt wechseln


Foto

Kairo-Sounds für INS


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
13 Antworten in diesem Thema

#1 Claudi

Claudi

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 54 Beiträge

Geschrieben 12. Oktober 2009 - 09:12

*Spoiler*!

Ich weiss, dass hier schon in diversen Threads ganz tolle Links zu kostenlosen Sounds genannt wurden, nur habe ich dort leider nirgendwo das gefunden, was ich demnächst im Rahmen von INS brauche:
Meine Spieler werden in der nächsten Session nach Kairo reisen und ich hätte furchtbar gerne einen möglichst lauten und "trubeligen" Hintergrundsound Marke "Arabischer Markt", wenn sie im Bahnhof ankommen und bestürmt werden von Bettlern, Kofferträgern usw.

Hat vielleicht jemand einen Tipp? Ggf. auch aus einem Hörspiel?

Dank und Grü?e, Claudi

#2 Konradin

Konradin

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 511 Beiträge

Geschrieben 12. Oktober 2009 - 10:13

Leider habe ich den Namen der Band vergessen, die hervorragend passen würde .... aber die wäre ohnehin schon vor 20 Jahren bei Virgin als Weltmusik erschienen und kaum noch erhältlich.
;) Ich habe mal recherchiert ... vielleicht nützt dir das ja etwas .....

Mohamed Mounir
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mohamed Mounir (arabisch ‏محمد منير‎ Muḥammad Munīr; * 10. Oktober 1954 in Assuan, ?gypten) ist ein ägyptischer Musiker, der traditionelle Sufimusik mit Elementen des Pop und Rock verbindet.

Inhaltsverzeichnis [Verbergen]
1 Leben
2 Musik
3 Diskografie
4 Weblinks


Leben [Bearbeiten]
Geboren und aufgewachsen in Assuan, ging Mounir 1971 nach Kairo, um dort Film und Fotografie zu studieren. Nach dem Militärdienst wandte er sich der Musik zu und wurde innerhalb weniger Jahre zum Idol vor allem der linken Studenten.

Dabei brach Mounir zunächst mit Traditionen, als er westlich gekleidet und in der Manier eines Popstars vor seinem Publikum erschien. Auch sa? kein typisch arabisches Orchester im Hintergrund, sondern eine bis zu 12 Mann starke Band mit westlichen und arabischen Instrumenten.

Musik [Bearbeiten]
Der Grund seines Erfolges ist die Verbindung der traditionellen Sufimusik seiner Heimat, dem nubisch geprägten Süd-?gypten, mit Elementen aus Rock, Pop und Funk. Mit dieser Art wurde er zum Begründer der ägyptischen Popmusik. Seine Liebeslieder und Balladen machten ihn schnell gesellschaftsfähig, so dass seine Musik bis heute gerne auf Feiern und Hochzeiten gespielt wird.

Die Beliebtheit bei den progressiven Studenten ist auf die Einführung des Protestsongs zurückzuführen, Liedern also, in denen er seine, zum Teil massive, Kritik an Gesellschaft, Politik und Religion ausübt.

Nach den Anschlägen von New York fiel er mit seinem Videoclip Maddad auf, in dem er kritisch den Einfluss auf das Bild des Islam durch Moscheen und Massenmedien hinterfragt. Dies führte dazu, dass dieser Clip von den meisten arabischen Rundfunkanstalten boykottiert wurde.

Seine Bekanntheit verhalf ihm auch zu seinem Durchbruch als Schauspieler. Mit dem äEnfant terribleô des ägyptischen Films, Youssef Chahine, drehte er mehrere Filme, darunter den für die Goldene Palme nominierten Film Das Schicksal.

Durch Kontakte mit westlichen Musikern kommt Mohamed Mounir immer wieder zu Konzerten nach Europa. 2003 war er mit Hubert von Goisern auf Tournee, so auch in Deutschland.

Diskografie [Bearbeiten]
1977: äAllemuni Eneekiô
1978: äBenetueledô
1981: äSchababikô
1983: äEtakllemiô
1986: äBari'ô
1987: äUe?t El Dajraô
1988: äEl Malek Houa El Malekô
1989: äSchokolataô
1990: äE?kenderejjaô
1991: äMeschuarô
1992: äEl Tuul Uel Lon Uel Horrejjaô
1994: äEftah Albakô
1995: äMomkenô
1996: äMen Auel Lam?aô
1997: äEl Ma?irô
1998: äHabibtiô
1998: äMa'darschô
1999: äEl Farhaô
2000: äFi Esch' El Banatô
2000: äLeela Uahdaô
2001: äAlbi Masaken Schaabejaô
2002: äEl Ard... El Salam (Earth... Peace)ô
2003: äAhmar Schafajefô
2005: äEmbareh Kan Omri Eschrinô


#3 Dr. Clownerie

Dr. Clownerie

    Gaslicht-Redakteur

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 1.203 Beiträge

Geschrieben 12. Oktober 2009 - 11:13

Ich wei? nicht genau ob sich sowas in Neverwinter Nights I - Addon Schatten von Underzith befindet, aber ich da zumindest orientalische Musik/Effekte gefunden. Ansonsten such mal nach den Soundtrack zu (irgendeinem aktuellen) Prince of Persia Titel. Manchmal reicht da schon eine Demo oder Youtube. Au?erdem gibt es noch von Erdenstern eine "Wüsten-Atmosphäre-CD": Into the Gold.

Baldurs Gate II hatte auch ein oder zwei orientalische Musiktitel.

#4 Dingo

Dingo

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.074 Beiträge

Geschrieben 12. Oktober 2009 - 11:58

Wir hatten bei INS in Kairo des öfteren den Soundtrack von "Black Hawk Down" laufen. Nicht ganz passend, aber dennoch über weite Strecken ganz stimmig!

„Wenn ist das Nunstück git und Slotermeyer? Ja! … Beiherhund das Oder die Flipperwaldt gersput!“

The funniest joke in the world


#5 inVISI

inVISI

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 31 Beiträge

Geschrieben 12. Oktober 2009 - 12:17

Bei Diablo II gab es auch viel so orientalische Klänge:



#6 Hakon

Hakon

    Meister des Dampfes

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.446 Beiträge

Geschrieben 12. Oktober 2009 - 13:16

Das ist jetzt vielleicht nicht genau das was du suchst, aber dennoch hörenswert:

Loreena McKennitt: Marrakesh Night Market (aus dem Album "The Mask And The Mirror").

Das ist ein sehr schöner Mix aus arabischen und keltischen Motiven. Zudem ist das ganze Album empfehlenswert.

Gru?,
Matthias

#7 Claudi

Claudi

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 54 Beiträge

Geschrieben 12. Oktober 2009 - 15:12

Wow - da habt Ihr mir wirklich schon sehr geholfen. Hab mir prompt Erdenstern bestellt und in alle anderen Sachen auch bereits reingehört - da kann ich sehr viel mit anfangen! Herzlichen Dank!

#8 inVISI

inVISI

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 31 Beiträge

Geschrieben 13. Oktober 2009 - 19:33

Unbedingt bei Youtube oder Last.fm mal in "Dead Can Dance" reinhören, da gibt es auch sehr viel orientalische Klänge, die sicher gut zu Kairo passen.
Die ehemalige Sängerin der Band arbeitet jetzt auch an Soundtracks mit, zum Beispiel hat sie die Gesänge zum Film Gladiator eingesungen.

#9 Raven2050

Raven2050

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.794 Beiträge

Geschrieben 10. November 2009 - 16:18

Mit Hintergrundgeräuschen kann ich nicht dienen.
Soundtracks bieten aber eine schöne Untermalung.

Die Mumie

Sehr empfehlenswert ist auch

Exorzist - Iraq

Da hast du den Mezzin und ein paar Geräusche mit inklusive. ;) Leider ein sehr kurzes Stück.
- Wir leben in einem System, in dem man entweder Rad sein muß oder unter die Räder gerät - F. Nietzsche

#10 Blackdiablo

Blackdiablo

    Herr des Schreckens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 8.342 Beiträge

Geschrieben 03. September 2014 - 11:50

In INS-Bereich.


"Nicht einmal der Tod kann dich vor mir retten."

 

- Diablo II

 

-----

 

"Hey, das klingt wahnsinnig interessant! Warum schreibst du nicht einen Artikel im ..."

 

CthulhuWiki

 

-----

 

- Wir bitten auch herzlich um Feedback! :) -

 


#11 der zunker

der zunker

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 134 Beiträge

Geschrieben 22. Oktober 2014 - 10:36

Dank eines ähnlichen Threads im FB kann ich empfehlen:

 

Karl Sanders Saurian Exorcism

Karl Sanders Saurian Meditation

 

(insbesondere Slavery unto Nitokris)

 

...und Arcana Le Serpent Rouge.



#12 Vulvay

Vulvay

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 94 Beiträge

Geschrieben 09. Dezember 2014 - 19:08

Habe mit Audacity selber einen Soundtrack aus folgenden Titeln für den Ägypten-Part erstellt, der bislang ganz gut ankam:

 

13th Warrior - Old Bagdad

Age of Conan - Oriental Theme

Alexander - Roxanes Dance

BlackHawkDown - Ashes to Ashes

Eyes wide shut - Migrations

Firefly - Heart of Gold Montage

Peter Gabriels Passion - Intro

Prince of Persia - Sands of Time - Secred Ascent

The Crow - Birth of a legend

The Crow - City of Angels

The Mummy - Egypt

The Mummy - Imhotep

The Stoning of Soraya M - The Verdict

Troy - Hectors Death

 

Außerdem zusammengeschnittenes aus <<Hidalgo>> und <<Kingdom of Heaven>>.

Dazwischen habe ich alte ägyptische Flötenmusik von <<Emad Ram>> laufen.

Teilweise sind die Sounds auch überlagert von Sound Effekten (Straßengeräusche, ägyptische Marktschreier, ein Muezzin,...). Diese letzteren Sondeffekte habe ich aber auch nur mit Mühe und Not im Internet gefunden, oder durch Abspielen alter Filme analog aufgenommen. Hier und da habe ich den Soundtrack auch mit unheimlichen Chorälen (z.Bsp Nox Arcana - Nyarlathotep // Eyes wide shut - Masked Ball) oder krassen unheimlichen verzerrten Sounds (z.Bsp im Sinister-Soundtrack zu finden) versetzt, damit das unruhige Gefühl erhalten bleibt.


Bearbeitet von Vulvay, 09. Dezember 2014 - 19:12 .


#13 Dark_Pharaoh

Dark_Pharaoh

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.467 Beiträge

Geschrieben 10. Dezember 2014 - 09:43

Wow, da steckt echt viel Arbeit dahinter, Respekt. Für diese Soundsachen fehlt mir immer die Zeit, so gerne ich es mal machen möchte.



#14 Der Tod

Der Tod

    his red right hand

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.216 Beiträge

Geschrieben 10. Dezember 2014 - 09:54

Check auch mal das hier aus:

 

http://www.yog-sotho...yle-soundscape/

 

5 Stunden Ambient für gruseliges Ägypten. Hat bei mir sehr gut gepasst!


  • FrankyD und Dark_Pharaoh gefällt das

Cthulhus Ruf - Das Magazin

all things move towards their end





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0