Zum Inhalt wechseln


Foto

Our Ladies of Sorrow


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
37 Antworten in diesem Thema

#31 oliver der entsafter

oliver der entsafter

    Advanced Member

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIPPIP
  • 1.486 Beiträge

Geschrieben 21. Februar 2010 - 00:14

Ich lese gerade das Buch auf englisch (http://www.amazon.de...66707463&sr=1-1). Das Buch ist nicht wirklich lang, ca. 200 Seiten in sehr gro?er Schrift und mit riesigen Zeilenabständen. Die Story finde ich gut, sprachlich ist es jedoch sehr einfach - ein Kinderbuch halt.

Den Film habe ich zu Weihnachten als DVD bekommen, als 3D- und Normal-Version. Bisher habe ich ihn mir aber nicht angeschaut, weil ich mir das für eine Spezialvorführung im Heimkino von einem Freund aufheben möchte.

#32 Peterchen

Peterchen

    Mann mit Nase

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIPPIP
  • 1.111 Beiträge

Geschrieben 21. Februar 2010 - 11:42

Die 3D-Version find ich nicht so toll, diese rot-grün-Geschichten taugen nicht wirklich, find ich. Ansonsten wie gesagt klasse, und nun back to topic : Die ANDEREN Ladies of Sorrow :D

#33 LushWoods

LushWoods

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 117 Beiträge

Geschrieben 12. April 2010 - 11:51

Ich werde morgen den ersten Teil der Kampagne als Teil unseres Delte Green "Zyklus" leiten.

Viele der oben genannten Negativaspekte kann ich rein gar nicht nachvollziehen, erscheint mir eher als unmotiviertes Gejammer, sorry.
Vor allem der Hinweis das die Kampagne doof wäre weil sie keinen/kaum Mythosbezug hätte erschlie?t sich mir nicht ganz.
Was ist denn genau der Mythos und wo hört er auf oder fängt er an?

Auch bei der angesprochenen Verwöhntheit durch deutsche "Luxusprodukte" mu?te ich etwas schmunzeln.
Aber gut ... ;)

Was die Ladies angeht stimme ich da eher mit der verlinkten Rezension überein.
Die Kampagne lebt sehr stark von ihren atmosphärischen Schauermomenten, die in ihrer ?sthetik sehr an modernen Filmen wie Ringu, A tale of two sisters oder Ju-On angelehnt sind.
Das steht in der Einleitung, so wird es präsentiert und so ist es meiner Meinung nach auch gut.
Für mich ist Cthulhu ein HorrorRPG und kein starr definiertes MythosRPG.
Aber das ist Ansichtssache. Von daher passt es also sehr gut in meine Kampagne (ich hab auch in einem anderen Thread "Music from a darkened room" das in eine ähnliche Kerbe schlägt, als gruseligstes Abenteuer angegeben).

So viel zur Stimmung. Vom technischen Aspekt her ist das PDF einwandfrei.
Das Layout ist übersichtlich, klar unterteilt und alle wichtigen Infos sind schön ersichtlich.
Es sind eigentlich alle nötigen Infos vorhanden, nach denen die Spieler suchen könnten, der SL bleibt an keiner Stelle alleine gelassen (was das offene Ende angeht, ist das kein alleine lassen, sondern, nun ja ... ein Ende einer Kampagne eben, warum sollte sich der Autor darum scheren wie es danach für eine Gruppe weiter gehen könnte?).

Ja, einige Szenen leben von einer gewissen Hilflosigkeit der Spieler, aber dreht sich darum nicht der ganze Mythos Kosmos?
Ich habe mit solchen Szenen kein Problem und meine Spieler auch nicht, solange die Stimmung passt und niemand willkürlich verreckt.
Und ersteres ist hier der Fall, zweiteres nicht, von daher passt eigentlich auch alles.

Ich kann viele der Kritikpunkte an Nocturnum z.B. verstehen, aber die Ladies of Sorrow halte ich für ein durchwegs gut gelungenes NOW Produkt, bei dem man bedenkenlos zuschlagen kann.

#34 Eiter

Eiter

    kleiner gelber

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 552 Beiträge

Geschrieben 12. April 2010 - 13:56

Weil ich mich aufgrund der vielen Spoilerwarnungen etc. nicht zu weit vor getraut habe und hoffe einen anderen SL aus unserer Runde dafür motivieren zu können, hier einfach eine ganz kurze und knappe Frage: Ist "Our Ladies of Sorrow" für D20 o.ä. oder ist es direkt mit dem guten, alten, klassischen 2xD10 (0-100%) System spielbar? ... OOOoooodddddeeer müsste man irgend etwas basteln?

#35 paradroid

paradroid

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 327 Beiträge

Geschrieben 12. April 2010 - 14:04

Ist D100, klassisches Call of Cthulhu BRP.

#36 Eiter

Eiter

    kleiner gelber

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 552 Beiträge

Geschrieben 13. April 2010 - 14:07

Dankesehr :)

#37 Severn Valley

Severn Valley

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 80 Beiträge

Geschrieben 20. Oktober 2016 - 11:00

Als zusätzliche Inspiration zu den 3 Damen sind die Filme Suspiria, Horror Infernal und bedingt auch Mother of Tears geeignet.

 

Wobei besonders der letzte Film teils übel geschnitten ist. Suspiria und Horror Infernal sind atmosphärisch sehr gut gelungen.

 

Die Musik ist jedoch etwas gewöhnungsbedürftig. Es ist aber nicht einfach, diese Filme zu bekommen. Suspiria habe ich vor

einigen Jahren auf Arte aufgenommen, fast ohne Schnitte. Horror Infernal besitze ich sogar noch als Videokassette!!!

 

Unter The Three Mothers, wird man im Internet noch weiter fündig.

 


Die drei Mütter: Mater Tenebrarum, Mater Suspiriorum und Mater Lachrymarum.


#38 Blackdiablo

Blackdiablo

    Herr des Schreckens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 8.342 Beiträge

Geschrieben 20. Oktober 2016 - 11:07

Oh die kenne ich nicht (außer Suspiria); ich bin gespannt.

"Nicht einmal der Tod kann dich vor mir retten."

 

- Diablo II

 

-----

 

"Hey, das klingt wahnsinnig interessant! Warum schreibst du nicht einen Artikel im ..."

 

CthulhuWiki

 

-----

 

- Wir bitten auch herzlich um Feedback! :) -

 





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0