Zum Inhalt wechseln


Foto

Medizin vs Erste Hilfe


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
8 Antworten in diesem Thema

#1 Red_Wraith

Red_Wraith

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 214 Beiträge

Geschrieben 03. September 2010 - 15:09

Kann es sein, dass "Medizin" lediglich eine bessere Version der Fertigkeit "Erste Hilfe" ist? Laut Beschreibung kann "Medizin" das Gleiche wie "Erste Hilfe", hat aber noch ein paar zusätzliche Anwendungsmöglichkeiten.

Ich sehe keine Vorteile bei "Erste Hilfe", au?er dass die Grundchance höher ist. Wenn man "Medizin" auf den gleichen Fertigkeitswert wie "Erste Hilfe" steigert, wird dann "Erste Hilfe" gänzlich überflüssig?

#2 Synapscape

Synapscape

    Großer Alter Rufer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.363 Beiträge

Geschrieben 03. September 2010 - 15:11

Alle Jahre wieder, kommt das Medizinerkind
auf die Erde nieder, wo wir Ersthelfer sind ...

Nutz mal die Suchfunktion, diese Diskussion ist hier im Forum ein Evergreen und du findest dazu Dutzende passende Kommentare und Meinungen. :D

Rollenspieler in und um Düsseldorf treffen sich hier:

Rollenspiel in Düsseldorf und Umgebung (Facebook)


#3 Red_Wraith

Red_Wraith

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 214 Beiträge

Geschrieben 03. September 2010 - 15:35

Hm, ich habe nur nach "Medizin" im Titel gesucht und nichts passendes gefunden. Bei der Suche nach "Erste Hilfe" im Titel bin ich auf folgenden Thread gesto?en: http://www.pegasus-f...2608&boardid=54

Wenn ich mir das so durchlese, hab ich leider recht, wenn man sich an die Regeln hält. "Erste Hilfe" ist tatsächlich nur eine schlechtere Version von "Medizin" :(

PS: Die im Thread vorgeschlagenen Hausregel, dass "Medizin" nur in Krankenhäusern und ähnlichen Umgebungen funktioniert, finde ich nicht so gut. Wenn jemand sein Artzköfferchen dabei hat, sollte er doch egal in welcher Umgebung sein Wissen anwenden können. Alles andere ist unrealistisch.

#4 Die Farbe aus dem All

Die Farbe aus dem All

    Deine neue Lieblingsfarbe

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.990 Beiträge

Geschrieben 03. September 2010 - 16:09

Man sollte bei der Charaktererstellung immer auch im Auge behalten, dass die Fertigkeiten zum Charakterkonzept passen. Wenn der Charakter beruflich kein studierter Mediziner ist, sollte er Medizin auch nicht als Fertigkeit haben, oder nur minimal. Erste Hilfe kommt dagegen auch für einige Nichtmediziner als Hobbyfertigkeit in Frage, dafür braucht es kein Studium.

"Die Farbe... sie brennt... kalt und feucht, aber sie brennt... ich hab sie gesehen... bricht Dir den Verstand, und dann kriegt's Dich... verbrennt Dich... kannst nich loskommen... zieht Dich... nur 'ne Farbe... es ist von weit her gekommen, wo die Sachen nich so sind wie hier... saugt das Leben aus..."

 

Nahum Gardner in "Die Farbe aus dem All" von H.P. Lovecraft


#5 Prof.Dr.Holzer

Prof.Dr.Holzer

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 42 Beiträge

Geschrieben 03. September 2010 - 17:07

Hallo zusammen,

meiner Meinung nach lässt sich das gut mit der Realität vergleichen.

"Erste-Hilfe" bezieht sich eben auf das, was man so im Kurs für den Führerschein etc. lernt. Erstmal in Richtung "Erstversorgung", was man so mit Verbandskasten machen kann bspw., inkl. wichtigste (z.T. vereinfachte?) medizinische Grundkenntnisse, die dafür von Belang sind.

"Medizin" umfasst auch "Erste-Hilfe", geht aber darüber hinaus (Krankheiten langfristig behandeln, Medikamente zusammenstellen, mehr Hintergrundwissen, kompliziertere Eingriffe etc.).

"Erste-Hilfe" sehe ich nicht als schlechtere Version von "Medizin", sondern wie oben beschrieben, als eine Art Anwendungsbereich, also als eine Art leichter zu lernende "Alternative".
Vorteil: Grundwert 30%, somit zunächst leichter zu steigern und höhere Erfolgschancen bei geringerer Investition von Punkten.

Natürlich braucht jemand, der Medizin lernt, keine Erste-Hilfe mehr. Das wäre dann eine Frage des Charakterkonzeptes (Grundsatzfrage?). Möchte man mehr investieren, oder reicht das Einfachere (Erste-Hilfe). Eben wie in der Realität: Ein paar Tages-/Wochenendkurse, oder ein paar Semester Studium...? Welches Wissen möchte ich erwerben, und was habe ich damit vor? Wieviel Zeit und Mühe möchte ich investieren?

Und wenn ein Charakter, der schon flei?ig Erste-Hilfe gelernt hat, dann plötzlich doch Medizin lernen möchte, dann würde ich ihm eben ein paar Punkte Medizin (für die erworbenen Erste-Hilfe-Kenntnisse) anrechnen. Aber nicht 1 zu 1, da Erste-Hilfe meines Erachtens eben nur einen Auszug aus Medizin darstellt.

Ok, hoffe ich konnte das verständlich rüberbringen und auch irgendwie weiterhelfen.

Schöne Grü?e :D
Christian





#6 der_jojo_1987

der_jojo_1987

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 135 Beiträge

Geschrieben 03. September 2010 - 23:29

Ich sehe die beiden Fähigkeiten noch mehr getrennt...

Erste Hilfe nutze ich als Fähigkeit, die z.B. ein Sanitäter oder RettAss hat, also begrenztes Wissen, was Anatomie, Krankheitslehre etc. angeht, dafür aber praktische Erfahrung und viel handwerkliches Können - eben alles, was man bräuchte, um als Ersthelfer einen Verletzten mit begrenzter Ausrüstung versorgen zu können - z.B. der Armeesanitäter in Afghanistan, der einen verwundeten Soldaten stabilisiert, bis er abgeholt wird, aber weiterbehandlen könnte er nicht.

Medizin ist eben weit mehr Wissen über Anatomie, Krankheitslehre, Pharmazie etc, spiegelt aber nicht unbedingt die Fähigkeit wieder, bei z.B. einem Autounfall erstzuversorgen - viele ?rzte, die nicht gerade NRW fahren (und die entsprechende Zusatzausbildung haben) wären ja ohne Hilfsmittel und Ausrüstung im Krankenhaus aufgeschmissen, obwohl es Topärzte sind.
Der normale Internist z.B. wei? genau, was er bei einem Patienten mit Bauchkrämpfen zu tun hat, ist aber mitten im Wald ohne Ultraschallgerät erstmal ziemlich aufgeschmissen...

Deshalb ersetzt bei mir Medizin nicht die Erste Hilfe - ist natürlich Ansichtssache.



#7 Red_Wraith

Red_Wraith

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 214 Beiträge

Geschrieben 04. September 2010 - 22:22

Danke für eure Beiträge.

Ich denke, ich werde als Hausregel einführen, dass mit "Medizin" Verletzungen nur in einem Krankenhaus oder in einer gut ausgerüsteten Arztpraxis geheilt werden können (1W3 TP), u. U. unter dem Einsatz von Medikamenten. Beim Einsatz von "Medizin" verlässt sich der Arzt also auf seine Ausrüstung. Die Qualität der medizinischen Ausrüstung muss die eines einfachen Arztköfferchens oder Erste-Hilfe-Koffers übersteigen. Mit "Medizin" können auch Verletzungen behandelt werden, die schon eine Zeit lang vorhanden sind.

"Erste Hilfe" dient dann ausschlie?lich zur schnellen Erstversorgung in einer Notsituation au?erhalb von Krankenhäusern oder Arztpraxen. Verletzungen, die schon eine Zeit vorhanden sind, können nur noch mit "Medizin" in einem Krankenhaus oder einer Praxis behandelt werden.

Ein Arzt, der einen hohen Wert in "Medizin" hat, aber einen niedrigen Wert in "Erste Hilfe", kann z.B. im Krankenhaus eine Schussverletzung unter Verwendung seines gesamten Equipments und genügend Zeit auskurieren. Wenn aber einer seiner Freunde auf der Stra?e angeschossen wird und kurz darauf der Arzt mit Hilfe eines einfachen Verbandkastens die Blutungen stoppen will, dann helfen ihm seine Medizinkenntnisse nicht. Beispiel für einen solchen Arzt wäre ein Arzt, der wenig mit akuten Notfällen zu tun hat.

Ein Rettungssanitäter, der nicht für die Weiterbehandlung zuständig ist, bräuchte nur einen hohen Wert in "Erste Hilfe", aber keinen guten Wert in "Medizin".

Irgendwie kommt mir diese Hausregel immer noch als Krücke vor, aber ich habe keine bessere Lösung.

#8 Marcus Johanus

Marcus Johanus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.062 Beiträge

Geschrieben 05. September 2010 - 08:04

Erst einmal finde ich, dass ein höherer Grundwert auf jeden Fall ein gutes Argument für eine Fertigkeit ist. Darüber hinaus muss man die Beschreibungen der Fertigkeiten im Regelbuch ein bisschen zu Ende denken.

Erste Hilfe funktioniert "improvisiert". Ein Stück Holz, ein Gürtel - fertig ist der Druckverband. Um die Wunde zu desinfizieren und fachgerecht zu nähen braucht es Medizin.

Ein weiterer Vorteil, beide Fertigkeiten zu erwerben: Eine Wunde, die mit Erste Hilfe versorgt wurde, kann nicht erneut mit Erster Hilfe behandelt werden, wohl aber mit Medizin.

Eigentlich sehe ich keine gro?en Probleme mit beiden Fertigkeiten, da sie nur oberflächlich das Gleiche tun. Grob gesagt: Erste Hilfe funktioniert kurzfristig, Medizin eher langfristig, da es ja die natürliche Heilungsrate erhöht. Die unterschiedliche Grundchance ist ein Indiz dafür, dass Erste Hilfe eher eine Abenteurer-Fertigkeit ist, die so ziemlich jeder Charakter haben sollte, Medizin ist eher etwas für Spezialisten und NSC.


#9 Lavalampe1364424446

Lavalampe1364424446

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 442 Beiträge

Geschrieben 16. September 2010 - 17:59

Original von Marcus Johanus
Eigentlich sehe ich keine gro?en Probleme mit beiden Fertigkeiten, da sie nur oberflächlich das Gleiche tun. Grob gesagt: Erste Hilfe funktioniert kurzfristig, Medizin eher langfristig, da es ja die natürliche Heilungsrate erhöht. Die unterschiedliche Grundchance ist ein Indiz dafür, dass Erste Hilfe eher eine Abenteurer-Fertigkeit ist, die so ziemlich jeder Charakter haben sollte, Medizin ist eher etwas für Spezialisten und NSC.


Sehe ich auch so.
Medizin lasse ich bei der Erschaffung nur zu, wenn mir der Spieler glaubhaft vermitteln kann, dass sein Char über dieses Wissen verfügt.
Wenn Medizin dann noch angewendet wird, dann nimmt sie erstens viel Zeit in Anspruch, wenn eine Wunde behandelt wird (Mediziner sind halt gründlicher als Ersthelfer) und zweitens kann man Medizin nur anwenden, wenn man die Entsprechenden Materialien hat. Wenn eine Kugel entfernt wird, dann braucht man halt etwas für die Betäubung, ein scharfes feines Messer, am besten eine Pinzette und Nadel und Faden sowie Desinfektionsmittel. Mei?tens haben die Charaktere dies nicht dabei, wenn sie gerade ein Mi-Go Raumschiff inspizieren :D





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0