Zum Inhalt wechseln


Foto

KINGSPORT


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
100 Antworten in diesem Thema

#61 Synapscape

Synapscape

    Großer Alter Rufer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.347 Beiträge

Geschrieben 28. September 2011 - 10:01

Das finde ich richtig geil.

Die Spieler beschweren sich, das Handouts nicht vernünftig kopiert werden können, wenn sie in den Büchern abgedruckt sind.
Anstelle aber Handouts dann bequem digital oder wie früher als einzelne Dokumente in einer Box zu liefern geht man noch einen Schritt weiter und baut die Handouts so ein, dass man sie nur noch mit moderner Fotoausrüstung, einem halbwegs passablen Fotostudio und guten Grundkenntnissen in Sachen Fotografie überhaupt spielbar reproduzieren kann.

Mein Tipp an die Produzenten für den nächsten Band: bitte klebt die Handouts mit dem bedruckten Teil IN den Buchdeckel, also so, dass man das Handout nur nutzen kann, wenn man es mit industriellen Spezialverfahren von der Pappe des Buchdeckels löst und von forensischen Spezialisten unter maximalem Aufwand restaurieren lässt. Das könnte die Spielbarkeit dieser Handouts vielleicht noch mal ein wenig reduzieren. :D

Rollenspieler in und um Düsseldorf treffen sich hier:

Rollenspiel in Düsseldorf und Umgebung (Facebook)


#62 moshe doc shirmon

moshe doc shirmon

    فمن لم يمت الأبدية التي يمكن أن تكمن ومع الدهر غريبة قد حتى ال

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 744 Beiträge

Geschrieben 28. September 2011 - 10:11

Original von Raven2050
Einzigster Wermutstropfen: Die Karte. Bisher konnte ich mich mit keiner Karte der Lovecraft Country Collection in Sachen grafischer Gestaltung zu 100% anfreunden (wobei Arkham meiner Meinung nach insgesamt noch am besten umgesetzt wurde), so auch in diesem Fall. Vor allem in Bezug auf die legendären Klippen, welche Kingsport (nicht nur literarisch) auszeichnen und mögliche Höhenunterschiede hätte ich mehr erwartet.


du meinst den stadtplan, den ich gemacht habe?
ich habe sogar mit einer art schummerung experimentiert,
aber dadurch wäre der plan zu unleserlich geworden.

doc shirmon

فمن لم يمت الأبدية التي يمكن أن تكمن ومع الدهر غريبة قد حتى ال


#63 Ede

Ede

    Heimlicher Bücherwurm ungeahnten Ausmaßes

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.069 Beiträge

Geschrieben 28. September 2011 - 11:03

Original von Thomas Michalski
Kommt noch auf's Objektiv an, Ede, bzw. auf dessen räumliche Krümmung.

Mit 'nem guten Objektiv, viel Licht, Stativ und wahlweise Selbst- oder Fernauslöser geht das durchaus, ist aber denke ich qualitativ nie so sexy wie das, was du mit einem hochwertigen Flachbett-Scanner von der Seite holst.


Das ist mir schon klar. Das muss dann wohl jeder für sich entscheiden: kaputtes Buch oder verzerrtes Abbild. :D

Original von Thomas Michalski
[hier den obligatorischen "Handouts als PDF wären schon echt mal zeitgemä? und nützlich, bei den anderen Verlagen geht es doch auch à"ûAbsatz anfügen]

Viele Grü?e,
Thomas


Das war auch mein erster Gedanke: Warum nicht einfach die Handouts als .pdf zum Download anbieten. Das kann man doch locker so machen.

Handouts zum Download gefährden nicht den Buchabsatz - im Gegenteil: Manch einer bekommt durch die (gut gemachten) Handouts sicher Lust auf das dazu gehörige Buch. Wer es schon hat, wird den Service zu schätzen wissen. Und glückliche Leser haben noch keinem Verlag geschadet...

Nur mal so nebenbei bemerkt: Delta-Green-Co-Autor Dennis Detwiller verschenkt über seine Website sogar ganze Abenteuer - und das hat der Popularität des Settings sicher nicht geschadet.


"Off vom/im Off ist ja quasi wieder 'Mittendrin'. Daher: Weitermachen!" - Judge Gill (am 15. Mai 2013, 15:35 Uhr).


#64 Dumon

Dumon

    Herold des Gelben Königs

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 4.001 Beiträge

Geschrieben 28. September 2011 - 11:55

...bezüglich der Handout-Sache verweise ich mal auf meinen aktuellen Frage-Thread zm Thema Handout-Weitergabe...
;)

Original von Synapscape
Mein Tipp an die Produzenten für den nächsten Band: bitte klebt die Handouts mit dem bedruckten Teil IN den Buchdeckel, also so, dass man das Handout nur nutzen kann, wenn man es mit industriellen Spezialverfahren von der Pappe des Buchdeckels löst und von forensischen Spezialisten unter maximalem Aufwand restaurieren lässt. Das könnte die Spielbarkeit dieser Handouts vielleicht noch mal ein wenig reduzieren. :D


Wie wärs mit schreddern, einweichen, Leim draus machen und eben für die Leimung verwenden?
...okay, vielleicht ein wenig zu viel Arbeit der Rekonstruktion. Aber durch den Wolf jagen, ausbleichen, neu verleimen und bedrucken, das ist doch bestimmt noch machbar...?
:D :D

Never trust the storyteller. Only trust the story.
(Neil Gaiman, Sandman #38)

 

It is a fool's prerogative to utter truths that no one else will speak.
(Neil Gaiman, Sandman #19)


#65 Ede

Ede

    Heimlicher Bücherwurm ungeahnten Ausmaßes

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.069 Beiträge

Geschrieben 28. September 2011 - 13:00

Sorry. Ich habe schon geahnt, dass es da wohl einen eigenen Thread gibt. Aber mir fehlte der Link, um ihn auch zu finden. Schön, dass Du ihn jetzt nachgeliefert hast. :)

"Off vom/im Off ist ja quasi wieder 'Mittendrin'. Daher: Weitermachen!" - Judge Gill (am 15. Mai 2013, 15:35 Uhr).


#66 Raven2050

Raven2050

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.793 Beiträge

Geschrieben 04. November 2011 - 16:48

Obwohl es an anderer Stelle schon mal kurz angesprochen wurde, möchte das Thema hier nochmal aufgreifen, da es wirklich ein ?rgernis ist!

Morgen soll meine Gruppe nach Kingsport aufbrechen, so weit, so gut.
Habe eben versucht die dafür benötigten Handouts mit Hilfe meines Scanners zu kopieren. Selbst mit maximaler Folter des Buchrückens ist es nicht möglich einen sauberen Abzug von den Handouts zu machen, da Satzanfänge bzw. Satzenden von der Buchmitte (dort wo die Bindung ist) "verschluckt" werden. Damit sind die Handouts im Spiel fast bis garnicht zu gebrauchen. X(

Versteht mich nicht falsch, ich will auch nicht als ständiger Nörgelkopf hier auftreten: Kingsport ist ein toller Band, die Abenteuer finde ich sehr atmosphärisch und in sich stimmig - aber es ist ein unglaubliches ?rgernis, wenn man rund 40 Euro für ein Buch bezahlt, welches dann die für das Spiel benötigten Handouts nur dann in guter Qualität ausspuckt, wenn man am besten die benötigte Seite mit einem Skalpell raustrennt...?!

Wundert mich, das dieser Fehler aufgetreten ist, eigentlich sollte man meinen, das die Verantwortlichen solche Dinge nicht zum erstenmal machen.
Ich hoffe sehr, das die betreffenden Handouts schnellst möglich von Pegasus zumindest(!) in Reinschrift, am besten 1:1 aus dem Buch via Internet veröffentlicht werden.
Bisher habe ich für ein Abenteuer die Handouts scannen müssen - insgesamt sechs Seiten, davon sind

- 2 Handouts sehr gut zu scannen (Seite 161 / 162)

- die restlichen vier Handouts eher schlecht bis total beschi..en, weil Wörter "verschluckt" und zum Teil ganze Sätze unleserlich werden ( Seite 157- 160). Letzteres gilt vor allem für das eh schon extrem schwer zu entziffernde Handout auf Seite 157.

Bei allem Respekt für das tolle Design, die Stadtbeschreibung und die grandiosen Abenteuern: So eine miese Schlamperei muss echt nicht sein und sollte schnellst möglich in irgendeiner Form behoben werden! Oder ist es Absicht, damit der zukünftige PDF-Verkauf besser anläuft? :rolleyes:






- Wir leben in einem System, in dem man entweder Rad sein muß oder unter die Räder gerät - F. Nietzsche

#67 Dumon

Dumon

    Herold des Gelben Königs

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 4.001 Beiträge

Geschrieben 04. November 2011 - 17:05

Ich hatte besonders meine Probleme der Handouts von Morgengrauen (CW). Die sehen im Original echt stylisch aus, aber wenn man sie kopiert, dann kann man sie aufgrund der Graustufenverwischungen und der Ungenauigkeit der Kopier- bzw. Scangeräte fast nicht mehr lesen.
Ausgedruckt wäre dem natürlich beizukommen...

Never trust the storyteller. Only trust the story.
(Neil Gaiman, Sandman #38)

 

It is a fool's prerogative to utter truths that no one else will speak.
(Neil Gaiman, Sandman #19)


#68 Frank Heller

Frank Heller

    The Great Old One

  • Cthulhu Moderator
  • PIPPIPPIP
  • 3.745 Beiträge

Geschrieben 04. November 2011 - 18:37

Die Handouts im Klartext werden noch online gestellt.

Ob Handouts als Bilddateien kostenlos online gestellt werden, entscheidet wie immer der Verlag, aber wegen Urlaubs dürfte sich an der Front vor Mitte November nichts tun.

#69 Dumon

Dumon

    Herold des Gelben Königs

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 4.001 Beiträge

Geschrieben 04. November 2011 - 18:39

Ah, das erklärt einiges!
;)

Hoffen wir, dass danach vielleicht jemand mal hier vorbeikommt. Oder in anderen Threads...
;)

Das wäre echt klasse!

Never trust the storyteller. Only trust the story.
(Neil Gaiman, Sandman #38)

 

It is a fool's prerogative to utter truths that no one else will speak.
(Neil Gaiman, Sandman #19)


#70 Guest_Macthulhu_*

Guest_Macthulhu_*
  • Gäste

Geschrieben 04. November 2011 - 18:49

..... die Handouts sind von mir. Wobei ich sie aber "nur" geschrieben habe und die Helligkeit geregelt ....

Selbst mit maximaler Folter des Buchrückens ist es nicht möglich einen sauberen Abzug von den Handouts zu machen, da Satzanfänge bzw. Satzenden von der Buchmitte (dort wo die Bindung ist) "verschluckt" werden. Damit sind die Handouts im Spiel fast bis garnicht zu gebrauchen.


das ist wirklich mist, da geb ich Dir recht .... aber wie willst Du ein Din A4 Handout in ein DinA4 Buch packen ohne in den Bund zu kommen ohne es extrem zu verkleinern?

man könnte quasi den Satzspiegel des Handouts verkleinern... aber das bedeutet auch das z.b. das mehr Seiten benötigt werden ....

ich hätte das auf Seite 158-160 machen können, da auf Seite 160 noch Platz vorhanden war, habs nicht bedacht .... sorry dafür, ich setz mich mal für eine Lösung ein...

ich bespreche das mal mit dem Layouter für zukünftige Sachen ..... kannst Du eine Zentimeterangabe machen wieviel vom Bund aus gemessen "verschluckt" wird?

auch mal nachgefragt: sind sie auch zu dunkel? oder ist das so i.O.

Ich hoffe sehr, das die betreffenden Handouts schnellst möglich von Pegasus zumindest(!) in Reinschrift, am besten 1:1 aus dem Buch via Internet veröffentlicht werden.



im Kingsport sind die Handouts auch in Reinschrift im Buch abgedruckt!

und zwar das auf Seite: 127,131, 157, 158, 159, 160, 237, 255, 257, 258

Macthulhu, der mal im Verlag anklopft....

#71 Dumon

Dumon

    Herold des Gelben Königs

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 4.001 Beiträge

Geschrieben 04. November 2011 - 18:53

Ganz ehrlich, das wäre super. Und Du hast da bestimmt mehr Gewicht als unsereiner...
...also Dein Wort, meine ich...

Plus:
Das wäre ein Riesenschritt in die "richtige" Richtung. Vielleicht kommen wir ja so mal in den Dialog..
;)

Never trust the storyteller. Only trust the story.
(Neil Gaiman, Sandman #38)

 

It is a fool's prerogative to utter truths that no one else will speak.
(Neil Gaiman, Sandman #19)


#72 Guest_Macthulhu_*

Guest_Macthulhu_*
  • Gäste

Geschrieben 04. November 2011 - 18:59

ich hab grad eine Mail geschrieben ... welche die "nicht zu scannenden Handouts" betrifft... versprechen kann ich da aber nichts.

bekam grad eine "grad nicht zu erreichen" Mail .... wird wohl, wie Frank bereits anmerkte noch ein wenig dauern.

In diesem Sinne
Macthulhu



#73 The Roach

The Roach

    Forums-Kakerlake

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIPPIP
  • 1.492 Beiträge

Geschrieben 04. November 2011 - 20:38

Vielleicht wäre es ganz günstig, wenn man dabei auch andeutet, dass 'nicht zu scannen' auch bedeutet 'nicht sinnvoll für eine laufende Runde zu kopieren'?

Ich weiss ja nicht, ob diese 'automatische Parallellität' auch allen so direkt einleuchtet...


y'In nI yIsIq 'ej yIchep

Roachware, das Spiele-Rezensions-Blog

#74 Eiter

Eiter

    kleiner gelber

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 552 Beiträge

Geschrieben 04. November 2011 - 21:35

Sofern ihr auf solche Ressourcen zugriff habt, schaut euch mal in den örtlichen Bibliotheken um. Ich Scanne meine Handouts mittlerweile alle auf einem Buchscanner in der Fh-Bibliothek. Ich habe keine Ahnung ob solche Dinger zum Standard gehören, aber einen Versuch ist es sicherlich wert.

PS: Ich wei?, dass dies den Ursprung des Problems nicht behebt, aber evtl. hilft es die Symptome zu lindern. :)

#75 Raven2050

Raven2050

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.793 Beiträge

Geschrieben 05. November 2011 - 12:33

@Macthulhu

..... die Handouts sind von mir. Wobei ich sie aber "nur" geschrieben habe und die Helligkeit geregelt ....



Gegen die Gestaltung der Handouts spricht ja auch nichts, da ist alles gut (wobei das Handout von Seite 157 ehrlich gesagt schon verdammt hart zu lesen ist...).
Mir geht es tatsächlich nur um die schlechte Verwendung bzw. das "verschlucken" von wichtigen Satzanfängen beim scannen. ;)

das ist wirklich mist, da geb ich Dir recht .... aber wie willst Du ein Din A4 Handout in ein DinA4 Buch packen ohne in den Bund zu kommen ohne es extrem zu verkleinern?



Dazu gibt es mehrere Möglichkeiten, die mehr oder weniger realistisch sind:

1.- Die lange Forderung nach Handouts im PDF-Download. Das muss ja garnicht kostenlos und frei für Jedermann sein. Man könnte den verkauften Büchern Zugangscodes für einen Downloadbereich zufügen und alle wären glücklich.
In wie weit das realisierbar ist, weiss ich nicht.

2. - Man fügt Handouts direkt als separate Seiten bei. Das hat schonmal bei funktioniert. Wenn ich da z.B. an die extrem guten handouts der "Auf den Inseln"-Box denke, schiessen mir Tränen mit dem Gedanken an bessere Cthulhu-Tage in die Augen. ;)
Boxen scheinen sich ja für Pegasus nicht mehr zu lohnen - das wurde mal mit "lagertechnischen Gründen" argumentiert. Kann ich zwar nicht nachvollziehen, aber ist ja auch nicht das Thema.
Man könnte daher theoretisch Handouts bei Buchveröffentlichungen ählich wie die Faltkarten in eingeklebten Buchtaschen beifügen.
Dabei ahne ich schon, das dann der Preis als Gegenargument genannt wird - und ich mich wieder frage, wie es vor ein paar Jahren noch möglich war prall gefüllte Boxen mit Hochglanz-Handouts zu einem Preis anzubieten, für den man heute bestenfalls ein einzelnes Buch erhält.
Aber auch da bin ich kein Experte und äussere nur meine Gedanken als Fanboy.


3.- Packt die Handouts, Kartenmaterial usw. auf eine CD, die dem Buch beiligt. Dann kann der Käufer jeder Zeit saubere handouts ausdrucken und die "kostenlose PDF-Problematik" hat sich auch erledigt. Haben andere Rollenspielsysteme auch schon gemacht. Allerdings weiss ich nicht mit welchem Erfolg und ich vermzute mal, das sowas die Kosten sprengen würde. Also vermutlich auch eher unrealistisch.

4. - Die Handouts könnten so angepasst werden, das ZUMINDEST ein bestimmter Mindestabstand zur Bindung eingehalten wird und ein gebräuchlicher Haushalts-Scanner von Otto Normal die Chance hat, eine saubere Kopie zu erstellen.


ich bespreche das mal mit dem Layouter für zukünftige Sachen ..... kannst Du eine Zentimeterangabe machen wieviel vom Bund aus gemessen "verschluckt" wird?



?ber den Daumen gepeilt gehen ca. 1,5 bis 2 Centimeter und damit fast jedes Wort am Satzanfang verloren. In Kombination mit einem schwer zu entzifferndem Handout dürfte das eher für lange Gesichter, als für Spielspa? sorgen. Daher werde ich heute Abend wohl oder übel den komprimierten Text in Reinschrift verwenden müssen.

auch mal nachgefragt: sind sie auch zu dunkel? oder ist das so i.O.



Mit der Dunkelheit habe ich keine Probleme, das ist soweit alles ok.


ich hätte das auf Seite 158-160 machen können, da auf Seite 160 noch Platz vorhanden war, habs nicht bedacht .... sorry dafür, ich setz mich mal für eine Lösung ein...



Welche Lösung da auch immer diskutiert und gefunden wird: Schon mal gro?es Lob und Danke dafür, das du das Thema aufgreifst und weiter gibst! :)) ;)

- Wir leben in einem System, in dem man entweder Rad sein muß oder unter die Räder gerät - F. Nietzsche




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0