Zum Inhalt wechseln


Foto

Ingame Alterung = BI-Steigerung?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
8 Antworten in diesem Thema

#1 MegaMuffinMan

MegaMuffinMan

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 85 Beiträge

Geschrieben 24. August 2011 - 11:53

Hey,
Ich habe mal eine Frage, bezüglich des Alters, aber zunächst einmal die Regeln für das Alter und den damit steigenden BI-Wert:

Das minimale Alter eines Charakters ist gleich BI + 6 Jahre. Für je 10 Punkte die du deinen Char älter machst, erhöt sich dessen BI um einen Punkt. (Beachte auch die 20 Punkte, die du so zusätzlich verteilen darfst)
Allerdings:
Pro angefangene 10 Jahre, die dein Char älter als 40 ist, verliert er einen Punkt von ST, KO, GE oder ER.

Das wären die Regeln zu Charaktererschaffung.

Nun meine Frage:
Wenn ich einen Char im Spiel habe, sagen wir er hat eine BI von 16, und ist mittlerweile 31 Jahre alt, der nun (Ingame) 32 Jahre alt wird, steigt dann mit seiner Alterung auch sein BI-Wert um einen Punkt? Und wenn das so ist, erhält man dann (nochmal) 20 Punkte, um diese auf seine Berufsfertigkeiten zu verteilen?
Das gleiche gilt auch dafür, wenn ein Char 49 Jahre alt ist und 50 wird, sinkt dann eines der Attribute (ST, KO, GE oder ER) um einen Punkt?

Gru? Mark


#2 moshe doc shirmon

moshe doc shirmon

    فمن لم يمت الأبدية التي يمكن أن تكمن ومع الدهر غريبة قد حتى ال

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 744 Beiträge

Geschrieben 24. August 2011 - 12:27

soweit ich weiss spielt das ganze im spiel keine rolle mehr.
da die spieler sich aus ihrer gewohnten umgebung entfernen
und ätzendem tentakel schleim hinterherjagen,
werden sie weder schlauer noch klapperiger.

...und in zehn jahren sind sie eh tot oder irre. :D

es gab mal einen artikel in der CW zum thema einen charaktere durch die jahre zu führen:

"was hänschen nicht gelernt, lernt hans nimmer mehr"

oder so ähnlich.
ist zu lange her, ich weiss nicht mehr was da genau drin stand.

doc shirmon

فمن لم يمت الأبدية التي يمكن أن تكمن ومع الدهر غريبة قد حتى ال


#3 Ede

Ede

    Heimlicher Bücherwurm ungeahnten Ausmaßes

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.069 Beiträge

Geschrieben 24. August 2011 - 13:17

Wie der Doc schon gesagt hat, im Abenteuer-Alltag wird kaum jemand lange genug überleben. Falls doch, würde ich die zusätzlichen Vor- und Nachteile gewähren.

"Off vom/im Off ist ja quasi wieder 'Mittendrin'. Daher: Weitermachen!" - Judge Gill (am 15. Mai 2013, 15:35 Uhr).


#4 MegaMuffinMan

MegaMuffinMan

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 85 Beiträge

Geschrieben 24. August 2011 - 13:42

Ja, das mit dem "?berleben" hatte ich mir auch als Problem vorgestellt.

Danke jedenfalls für eure Antworten ;)

#5 Eiter

Eiter

    kleiner gelber

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 552 Beiträge

Geschrieben 25. August 2011 - 10:58

Genau DIE Regel haben wir neulich verzweifelt gesucht. Kannst du mir evtl sagen wo genau du die gefunden hast? Wir haben echt ne weile bei der Charaktererschaffung gesucht, sind aber nicht fündig geworden. ?(

#6 -corny-

-corny-

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 48 Beiträge

Geschrieben 25. August 2011 - 11:40

Falls du die Regel meinst die Kott erwähnt hat:

Spieler Handbuch S. 34 Kasten 6 die ersten beiden Abschnitte.

#7 Dumon

Dumon

    Herold des Gelben Königs

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 4.001 Beiträge

Geschrieben 25. August 2011 - 11:46

Ich bin da der gleichen Meinung wie der Doc - das spielt im Spiel selbst dann keine Rolle mehr, sondern versucht einfach nur abzubilden, dass Charaktere mit gewissem Alter einfach mehr wissen bzw. können. Etwas, das in Cthulhu ja quasi mit dem ziemlich inerten, aber dennoch im Vergleich ganz brauchbaren Häkchen-System dargestellt wird. Haken bekommte man zwar selten, und so viele Punkte sinds nicht - aber man muss das ja auch mal mit der Zeitperiode von 10 Jahren vergleichen. Wenn ein Charakter so lange überlebt, dann wird er vielleicht soar mehr gelernt haben...

Mal ganz davon abgesehen ein anderer Gedanke:
Mit der Charaktererschaffung ist es möglich, eine Bildung von 21 zu erhalten, BEVOR man den Charakter "altern" lässt.
Lassen wir mal au?er Acht, dass ein Charakter von 27 mit Bildung 21 mE eine unrealistische Annahme ist.
Wenn ich daraus jetzt einen 37-Jährigen mache, hat der dann Bildung 22? 21 ist doch Max...

Ich persönlich finde diese Idee mit den Bildungspunkten via Altern lassen ziemlich dämlich. But for all those of you out there wanting to eke out some more skill points...
:rolleyes:

Never trust the storyteller. Only trust the story.
(Neil Gaiman, Sandman #38)

 

It is a fool's prerogative to utter truths that no one else will speak.
(Neil Gaiman, Sandman #19)


#8 Eiter

Eiter

    kleiner gelber

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 552 Beiträge

Geschrieben 25. August 2011 - 15:42

danke corny ... genau die regeln meinte ich.

#9 PacklFalk

PacklFalk

    Carebär

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.901 Beiträge

Geschrieben 25. August 2011 - 19:26

Die 1 BI-Punkt für 10 Jahre Regelung ist nur für die Charaktererschaffung gedacht, und soll wohl sowas wie die Lebenserfahrung nach der Schul- und Lehrzeit abbilden. Während der Zeit als "Mythosjäger" sammeln die Charaktere aktiv ihre eigenen Erfahrungen, die sich in Form der Häkchen wieder spiegelt, die man während eines Szenarios sammelt.

@Dumon: 21 ist ja nur das Maximum, das man erwürfeln kann. Mit dem richtigen Beruf können ja noch weitere BI-Punkte dazu kommen, womit ein Wert von bis zu 23 möglich ist. Und selbst das würde ich nicht als Maximalwert ansehen. Weiterentwicklung ist immer noch möglich, sonst gäbe es wohl keine mehrfach Doktortitel auf der Welt. ;)

"I hope you brought your wits with you

for sanity is in short supply here!"

 

Hratli - Diablo 2, Act III

 

"Still sane, Exile?"

 

Zana, Mastercartogrpher - Path of Exile





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0