Zum Inhalt wechseln


Foto

Suite 608


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
9 Antworten in diesem Thema

#1 Azrael

Azrael

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 57 Beiträge

Geschrieben 22. Oktober 2012 - 09:54

Ich werde in naher Zukunft das Abenteuer "Suite 608" aus der CW18 leiten und wollte mal nachfragen, ob Jemand von euch schon Erfahrungen gesammelt hat.

Freue mich über jede Anregung. :)

#2 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 15.435 Beiträge

Geschrieben 22. Oktober 2012 - 12:24

Original von Azrael
Ich werde in naher Zukunft das Abenteuer "Suite 608" aus der CW18 leiten und wollte mal nachfragen, ob Jemand von euch schon Erfahrungen gesammelt hat.

Freue mich über jede Anregung. :)


Schau mal unter "Die Mafiosis von New York"


Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/

(und ab 2019 unter pegasusdigital.de)


#3 Azrael

Azrael

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 57 Beiträge

Geschrieben 22. Oktober 2012 - 12:35

Super, das hilft mir direkt schon weiter. :-) Danke!

#4 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 15.435 Beiträge

Geschrieben 04. November 2012 - 16:30

Original von Azrael
Super, das hilft mir direkt schon weiter. :-) Danke!


Wenn du Lust hast, kannst du ja hinterher kurz berichten, wie es bei dir gelaufen ist.;-)

Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/

(und ab 2019 unter pegasusdigital.de)


#5 Dr. Clownerie

Dr. Clownerie

    Gaslicht-Redakteur

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 1.203 Beiträge

Geschrieben 04. November 2012 - 16:48

Würde mich auch interessieren wie es gelaufen ist :)

#6 Johnny Dillinger

Johnny Dillinger

    Redakteur

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIPPIP
  • 935 Beiträge

Geschrieben 04. November 2012 - 18:39

Das Abenteuer lief bei uns weitgehend nach Plan mit einem furiosen Finale. Das surreale Ende wurde dahingehend genutzt, dass eine verstorbene SC ihr Leben wieder erhielt und in einem Krankenwagen vor dem brennenden Arcadia wieder zu sich kam.

Der Privatdetektiv war ein nettes, universales Element, dass beliebig eingesetzt werden konnte, um je nach Lage die Situation zu beinflussen.

Als Einstieg wurde die Geisterjägervariante gewählt. Direktor Staal war anschlie?end aber keine gro?e Hilfe mehr, da er zusehends geistig degenerierte. So waren die SC auf sich allein gestellt. Die Gruppe kannte sich schon länger und die beiden Partikelträger waren auf diese Weise bereits lange befreundet.

Man hätte einen Teil der Gruppe als Personal einsteigen lassen können, wurde aber vom SL einfach aus spieltechnischen Gründen verworfen.

Alles in allem war es ein sehr guter Spielabend!

#7 Dr. Clownerie

Dr. Clownerie

    Gaslicht-Redakteur

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 1.203 Beiträge

Geschrieben 04. November 2012 - 19:58

Schön, das lese ich gerne :)

#8 Azrael

Azrael

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 57 Beiträge

Geschrieben 05. November 2012 - 10:29

------SPOILER-----

Ich gebe zu, ich hatte anfänglich bei der Vorbereitung ein wenig Bedenken, wie sich der Einstieg und die sich daraus ergebende Motivation bewerkstelligen lässt. Meine Gruppe kennt sich (in-game) seit etwa 4 Wochen, was 3 Abenteuern entspricht und war noch nicht so verschwei?t, als dass ich da einfach so drauf bauen konnte.
Das Szenario war als letztes Abenteuer vor dem ersten der äBerge des Wahnsinnsô Kampagne geplant und deshalb habe ich das Hotel auch nach New York verpflanzt.
Erstaunlicherweise lief aber alles wie geschmiert.

Dr. Moore (BDW) hatte die SCs zu verspäteten Bewerbungsgesprächen eingeladen und dann kurzfristig abgesagt. Als kleine Entschädigung wurde ihnen eine ?bernachtung im Hotel Arcadia angeboten welche sie dann auch gern annahmen.
Somit hatte ich sie schon mal als Gruppe im Hotel und natürlich beim einchecken zufällig genau zu dem Zeitpunkt als sich der tragische Selbstmord des letzten Gasts aus 608 ereignet.
Da der Direktor die Gruppe auf Empfehlung und bestimmt auch als Freundschaftsdienst gegenüber Moore einquartiert hatte konnte er sich dann nach dem Abendessen vertrauensvoll und ohne grö?eren Logikbruch mit der Bitte an sie wenden, sie mögen doch die Augen offen halten und den seltsamen Vorkommnissen im Hotel soweit möglich auf den Grund gehen.

Die gro?artige Atmosphäre hat ab da die ersten ¥ des Abenteuer komplett getragen. Ich habe versucht alle Räumlichkeiten, NSCs und Informationen so flexibel und sandbox-like wie möglich anzubieten und meine Spieler einfach mal schauen zu lassen.

Kleinere vignettenhafte Situationen habe ich spontan eingesetzt je nach dem wo es gerade gepasst hat um die Spannung zu halten oder auch ein wenig die Richtungen zu weisen, ohne all zu sehr zu gängeln. Beispielsweise hörte einer SCs, der gerade alleine in einem der weiten leeren Flure unterwegs war ein seltsames Quietschen und Knirschen gepaart mit einem sonderbare melodiösen Pfeifen. Als er dann angstschwei?gebadet um die Ecke sah kam sich der arme Page mit seinem quietschenden Champagnerwagen natürlich eher ertappt vor, da Pfeifen auf de Gängen in einem Grand Hotel ja eher nicht gern gesehen ist. ;-)

Auch der Privatdetektiv und sein seltsames Büro wurden ausgiebig verwendet und bis zum Finale in 608 fast alle Informationen, die zur Verfügung standen aus den unterschiedlichen Quellen gesammelt und somit die Atmosphäre immer mehr verdichtet.

Im Zimmer selbst hatten dann alle drei SCs parallele Erscheinungen die sie aber jeder nur individuell war nehmen konnten . Das hat den Grusel nochmal gesteigert da sie die Situation nicht teilen konnten obwohl sie sich im selben Raum befanden.
Nur das Auftauchen von Kandlor?renai wurde dann allen gleichzeitig geboten, was in panischer Flucht durch das gegenweltlich verzerrte Hotel mündete, verstärkt durch die Verfolgung durch den komplett wahnsinnig gewordenen Hausdetektiv.

Glücklicherweise gelang ihnen aber die Tötung des Verfolgers und die Flucht aus dem Hotel. Ich vermute zwar sie werden ab jetzt kein Auge mehr in einem Hotel schlie?en können und ich bin gespannt wie sich das in den ersten Abenteuern der BDW Kampagne macht, aber sie leben und konnten das abbrennende Hotel und den in den Himmel schie?enden Kandlor?renai bewundern. Bilder die sich tief in ihr Herz und Hirn gebrannt haben werden.

Im Gro?en und Ganzen ein voller Erfolg. Knappe 5 Stunden Spielspa? und das sogar via Google-Hangout, da unsere Gruppe leider weit verstreut wohnt.

Vielen Dank an Daniel und Sebastian für die wunderbare Vorlage. :-)


#9 Dr. Clownerie

Dr. Clownerie

    Gaslicht-Redakteur

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 1.203 Beiträge

Geschrieben 05. November 2012 - 11:28

Bitte, bitte :)

Schön wenn es funktioniert hat :-]

#10 Blackdiablo

Blackdiablo

    Herr des Schreckens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 8.342 Beiträge

Geschrieben 03. September 2014 - 12:18

Spielbericht gefunden! :)


"Nicht einmal der Tod kann dich vor mir retten."

 

- Diablo II

 

-----

 

"Hey, das klingt wahnsinnig interessant! Warum schreibst du nicht einen Artikel im ..."

 

CthulhuWiki

 

-----

 

- Wir bitten auch herzlich um Feedback! :) -

 





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0