Zum Inhalt wechseln


Foto

Kurzüberblick über Äpfel zu Äpfeln


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Keine Antworten in diesem Thema

#1 Skar

Skar

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 340 Beiträge

Geschrieben 01. Januar 2006 - 21:55

Äpfeln zu Äpfeln ist ein Partyspiel, das weltweit bereits über 1 Million mal verkauft wurde. Es ist ein Kartenspiel, das für 4 bis 10 Mitspieler ausgelegt ist. Aus dem Hause Pegasus liegt eine deutsche Übersetzung vor, die für 14,95 Euro erhältlich ist.

Die Spielbeschreibung ist sehr kurz, was die Akzeptanz oft stark erhöht. Innerhalb einer Minute kann man das Spielprinzip erklären.

Jeder Spieler erhält eine festgelegte Anzahl von roten Apfelkarten und der älteste Spieler beginnt als Schiedrichter eine grüne Apfelkarte aufzudecken. Auf allen Apfelkarten stehen Begriffe, die es zwischen den roten und grünen Karten zu assoziieren gilt.

Jeder Spieler legt also zu einer vom Schiedrichter aufgedeckten grünen Karte seine rote Karte (verdeckt) hinzu, für die er sich ein möglichst gute Assoziation erhofft. Der Schiedsrichter nimmt alle roten Karten einer Runde auf, mischt sie und sucht die für ihn beste Assoziation heraus. Der Spieler, der diese rote Karte gelgt hat, bekommt die grüne Karte als Punktzähler. Reihum wechselt das Amt des Schiedrichter weiter. Eine bestimmte Punktegrenze bestimmt den Gewinner des Spiels.

Beispiel:
grüne Karte des Scheidsrichters: schmierig
rote Karten der Spieler: Bill Gates, öffentliche Toilette, Pommes Frites, Kuhfladen, Günther Jauch, Mein Badezimmer

Fazit:
Das Spiel lebt von den Beschreibungen der Assoziationen, Begründungen der Spieler und des Schiedrichter. Ein echts Partyspiel, bei dem schnell Stimmung aufkommt.
www.blutschwerter.de - die website zum Thema fantasy und Rollenspiel




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0