Zum Inhalt wechseln


Foto

Fehler bei Wahnsinnslevel 9000


Dieses Thema wurde Archiviert. Dies bedeutet, dass du auf dieses Thema nicht antworten kannst.
41 Antworten in diesem Thema

#16 Mac

Mac

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 13 Beiträge

Geschrieben 21. Oktober 2013 - 03:52

Mhh dann hat der latent aggressive FrippeL ja eine hervorragende Vorlage gespielt:

Wieso auf aller Welt gelangen 3 bis 4 Auflagen unkorrigiert in den Druck!?

Und was überhaupt ist das für ein Wahnsinnsargument von FrippeL "Die wenigsten Leute würden den Fehler bemerken" - sehr konstruktiv und sinnvoll.

Spieleentwickler drehen sich bei sowas doch im Grab um, wenn deren geistiges Eigentum durch internationale Verlage so "geringfügig" modifiziert werden...

Ich habe meine Kritik niemals böse sondern eher konstruktiv gemeint, nur um das klarzustellen...

Aber falls wirklich 3-4 Auflagen nicht korrigiert worden sind wäre das schon ein kleiner Knüller!

Und SOLLTEN sie insgeheim verbessert worden sein, hätte es wohl in diesen Thread gehört: Unter Problem gelöst.

Und alle die es stört dürfen sich das Spiel doppelt kaufen...

Bearbeitet von Mac, 21. Oktober 2013 - 03:54 .


#17 FrippeL

FrippeL

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 163 Beiträge

Geschrieben 21. Oktober 2013 - 08:09

Gut, Arschbacke weg. Hab ich wohl total daneben gegriffen.
Und latent agressiv triffts tatsächlich, dieser Thread hat mich einfach aufgeregt. Normalerweise klick ichs weg und gut ist. Aber hier sind die Pferde mit mir durchgegangen. Da es nun nicht mehr die Erstauflage ist hoffe ich auch, dass die Fehler korrigiert wurden. Hätte nun auch tatsächlich nicht weh getan das hier kurz kund zu tun. Es sei denn die Fehler sind noch drin. Dann ist es in der Tat peinlich und ich muss den Kritikern hier recht geben.

 

Was dein angeführtes "Argument" von mir betrifft, das ist kein Argument für oder wieder irgendwas. Ich wollte damit lediglich zum Ausdruck bringen, das hier wohl aus einer Mücke ein Elefant gemacht wird (und ich mach jetzt auch noch mit...ohje). Neu kaufen? Wen es so massiv stört, dem bleibt wohl nichts anderes über. Ansonsten bleibe ich bei meinem Tip mit dem Kulli ;)

Wollte hier niemandem auf den Schlips treten. Entschuldigung also wenn sich irgendwer angegriffen fühlen sollte (gilt speziell natürlich für dich Mac).
Und jetzt lass ich ganz bewusst die Finger von dem Thread hier und werd ihn in Zukunft links liegen lassen.



#18 André Zottmann

André Zottmann

    Advanced Member

  • Moderatoren
  • PIPPIPPIP
  • 2.069 Beiträge

Geschrieben 21. Oktober 2013 - 10:40

Wieso auf aller Welt gelangen 3 bis 4 Auflagen unkorrigiert in den Druck!?

 

Wie kommst du denn darauf? Natürlich wurden die Fehler inzwischen korrigiert. Das ist ja wohl selbstverständlich.


André Zottmann
(geb. Bronswijk)
Thygra Spiele
freier Mitarbeiter für Pegasus Spiele

#19 Roland_D

Roland_D

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 55 Beiträge

Geschrieben 21. Oktober 2013 - 11:50

Wieso auf aller Welt gelangen 3 bis 4 Auflagen unkorrigiert in den Druck!?

 

Wie kommst du denn darauf? Natürlich wurden die Fehler inzwischen korrigiert. Das ist ja wohl selbstverständlich.

 

Sehr fein, dann spricht ja nix dagegen in Essen korrigierte Karten an die Erstbesitzer zu verteilen, oder?



#20 Mac

Mac

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 13 Beiträge

Geschrieben 21. Oktober 2013 - 14:28

Wieso auf aller Welt gelangen 3 bis 4 Auflagen unkorrigiert in den Druck!?

 
Wie kommst du denn darauf? Natürlich wurden die Fehler inzwischen korrigiert. Das ist ja wohl selbstverständlich.

Und das hier im Forum kundzutun, wo zahlende Kunden jetzt schon in der "analogen Spielewelt" bei der Erstauflage den "Betatester" gespielt haben sollte mindestens ebenso selbstverständlich sein.

Darf ich jetzt die betreffenden Karten an euch senden und bekomme Ersatz?

Jetzt völlig im Ernst? Es existieren korrigierte Karten zu einem fehlerhaften Produkt, ergo wäre es ein feiner Zug.

#21 André Zottmann

André Zottmann

    Advanced Member

  • Moderatoren
  • PIPPIPPIP
  • 2.069 Beiträge

Geschrieben 21. Oktober 2013 - 15:18

Die korrigierten Karten existieren nur in den Schachteln der neueren Auflagen. Ein Austausch von Karten früherer Auflagen gegen korrigierte Karten ist nicht vorgesehen. Dieses wäre mit unverhältnismäßig hohen Kosten verbunden, da die Karten dafür separat gedruckt werden müssten.


André Zottmann
(geb. Bronswijk)
Thygra Spiele
freier Mitarbeiter für Pegasus Spiele

#22 Roland_D

Roland_D

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 55 Beiträge

Geschrieben 22. Oktober 2013 - 12:08

Die korrigierten Karten existieren nur in den Schachteln der neueren Auflagen. Ein Austausch von Karten früherer Auflagen gegen korrigierte Karten ist nicht vorgesehen. Dieses wäre mit unverhältnismäßig hohen Kosten verbunden, da die Karten dafür separat gedruckt werden müssten.

 

D.h. im Klartext die Erstauflagenkäufer werden mit dem fehlerhaften Produkt sitzengelassen, genau wie bei der Thunderstone Box seinerzeit. Find ich klasse !

 

In Zukunft heißt es also sich gut zu Überlegen ob man von Pegasus ne Erstauflage kauft- die Frage ist nur ob es dann noch ne zweite geben wird........

 

Komisch bei anderen Verlagen hab ich bisher immer ohne Probleme Stifte und sogar Kunsstoffersatzeile bekommen und das bei "Produkten" die schlappe 10 Euro gekostet haben.



#23 starwarschef

starwarschef

    Supporter

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.325 Beiträge

Geschrieben 22. Oktober 2013 - 12:52

hmm,

es geht hier aber nicht um Ersatzteile oder fehlende Karten, sondern um einen Druckfehler, der sich durch eine ganze Auflage zog.

Von daher hinkt der Vergleich doch ein wenig...

Zumal ich bei Ersatzteilen noch nie ein Problem hatte und mir sind soweit auch keine bekannt.

 

btw.:

In 44h beginnt die SPIEL in Essen, also könnten Antworten die nächsten Tage länger dauern...


TEST


#24 Wrzlprmft

Wrzlprmft

    Unaussprechlicher

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.012 Beiträge

Geschrieben 22. Oktober 2013 - 13:10

Nur so am Rande:

Der normale Ersatzteilservice betrifft in der Regel zufällige Teile eines Spiels und kann kostengünstig durch das Ausschlachten von Mängelexemplaren oder weniger einzelner Spiele bestritten werden, da es (statistisch) immer andere Teile sind, die betroffen sind – oder mit anderen Worten die Warscheinlichkeit sehr gering ist, dass in hundert Spielen das gleiche Teil (durch einen zufälligen Prozess) defekt ist bzw. hundert Kunden das gleiche Teil verlieren.

Bei Fehlern, die immer das gleiche Spielteil betreffen, geht das aus naheliegenden Gründen nicht, sondern die Karten müssten wie gesagt extra gedruckt werden.

Bearbeitet von Wrzlprmft, 22. Oktober 2013 - 13:10 .


#25 Roland_D

Roland_D

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 55 Beiträge

Geschrieben 22. Oktober 2013 - 14:39

Nur so am Rande:

Der normale Ersatzteilservice betrifft in der Regel zufällige Teile eines Spiels und kann kostengünstig durch das Ausschlachten von Mängelexemplaren oder weniger einzelner Spiele bestritten werden, da es (statistisch) immer andere Teile sind, die betroffen sind – oder mit anderen Worten die Warscheinlichkeit sehr gering ist, dass in hundert Spielen das gleiche Teil (durch einen zufälligen Prozess) defekt ist bzw. hundert Kunden das gleiche Teil verlieren.

Bei Fehlern, die immer das gleiche Spielteil betreffen, geht das aus naheliegenden Gründen nicht, sondern die Karten müssten wie gesagt extra gedruckt werden.

 

Ok, bleibt die Konsequenz keine Erstauflagen mehr zu kaufen, schade eigentlich.

 

Fand ich schon damals bei der Box von Thunderstone suboptimal und finde ich hier auch.



#26 André Zottmann

André Zottmann

    Advanced Member

  • Moderatoren
  • PIPPIPPIP
  • 2.069 Beiträge

Geschrieben 23. Oktober 2013 - 00:27

D.h. im Klartext die Erstauflagenkäufer werden mit dem fehlerhaften Produkt sitzengelassen, genau wie bei der Thunderstone Box seinerzeit. Find ich klasse !

 

In Zukunft heißt es also sich gut zu Überlegen ob man von Pegasus ne Erstauflage kauft- die Frage ist nur ob es dann noch ne zweite geben wird........

 

Komisch bei anderen Verlagen hab ich bisher immer ohne Probleme Stifte und sogar Kunsstoffersatzeile bekommen und das bei "Produkten" die schlappe 10 Euro gekostet haben.

 

Du bringst hier ein wenig Äpfel und Birnen durcheinander. Wenn in einem Spiel irgendetwas fehlt oder defekt ist, erhältst du selbstverständlich kostenlosen Ersatz vom Kundenservice, denn dann liegt ein echter Mangel vor.

 

Wenn aber z. B. auf einer Karte ein anderer Spielwert steht als eigentlich geplant, weil sich der Druckfehlerteufel eingeschlichen hat, dann liegt kein Mangel vor, solange das Spiel ohne Probleme gespielt werden kann und funktioniert. Letzteres ist bei Smash Up der Fall, man kann das Spiel trotz der Druckfehler spielen, und es funktioniert einwandfrei.

 

Ansonsten finde ich die Verallgemeinerung auf alle Pegasus-Produkte unfair. Denn wenn auf geschätzte 30 Spiele einmal ein solcher Fehler auftaucht, dann bedeutet das auch, dass 29 von 30 Neuerscheinungen in der Erstauflage ohne Fehler produziert werden.


André Zottmann
(geb. Bronswijk)
Thygra Spiele
freier Mitarbeiter für Pegasus Spiele

#27 Roland_D

Roland_D

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 55 Beiträge

Geschrieben 23. Oktober 2013 - 07:21

D.h. im Klartext die Erstauflagenkäufer werden mit dem fehlerhaften Produkt sitzengelassen, genau wie bei der Thunderstone Box seinerzeit. Find ich klasse !

 

In Zukunft heißt es also sich gut zu Überlegen ob man von Pegasus ne Erstauflage kauft- die Frage ist nur ob es dann noch ne zweite geben wird........

 

Komisch bei anderen Verlagen hab ich bisher immer ohne Probleme Stifte und sogar Kunsstoffersatzeile bekommen und das bei "Produkten" die schlappe 10 Euro gekostet haben.

 

Du bringst hier ein wenig Äpfel und Birnen durcheinander. Wenn in einem Spiel irgendetwas fehlt oder defekt ist, erhältst du selbstverständlich kostenlosen Ersatz vom Kundenservice, denn dann liegt ein echter Mangel vor.

 

Wenn aber z. B. auf einer Karte ein anderer Spielwert steht als eigentlich geplant, weil sich der Druckfehlerteufel eingeschlichen hat, dann liegt kein Mangel vor, solange das Spiel ohne Probleme gespielt werden kann und funktioniert. Letzteres ist bei Smash Up der Fall, man kann das Spiel trotz der Druckfehler spielen, und es funktioniert einwandfrei.

 

Ansonsten finde ich die Verallgemeinerung auf alle Pegasus-Produkte unfair. Denn wenn auf geschätzte 30 Spiele einmal ein solcher Fehler auftaucht, dann bedeutet das auch, dass 29 von 30 Neuerscheinungen in der Erstauflage ohne Fehler produziert werden.

 

Jetzt sieh das mal aus meiner Sicht.

Thunderstone gekauft, Trenner passen nicht. Lösung von pegasus - kauf dir ne Box für 5 Euro (wobei das Spiel schon rund 25,00 gekostet hat -die Erweiterungen die ich gekauft habe nicht zu vergessen).

Smash Up gekauft - eine Basis falsch übersetzt - Lösung Pegasus: kein Ersatz

Smash Up Erweiterung gekauft- Kartenwert falsch- Lösung Pegasus: kein Ersatz

Und da soll ich ich froh sein und nicht meckern weil ich ja mangelfreie Produkte gekauft habe?

 

Ich habe alle Thunderstone Erweiterungen, ich suche nicht nach Fehlern. Finde Pegasus ansonsten nen guten Verlag mit nem attraktiven Programm - aber ich treffe für mich jetzt die Entscheidung Erstauflagen zu vermeiden.

Wie werdet Ihr das bei Mage wars machen bei Fehlern? Auch kein Ersatz? bei nem Spiel für 50 Euro?



#28 Alpha-Bull

Alpha-Bull

    Advanced Member

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 302 Beiträge

Geschrieben 24. Oktober 2013 - 06:45

Das Problem mit den Neuauflagen ist ganz einfach: wenn keiner die erste Auflage kauft, wird keine neue gedruckt.

Ganz ehrlich: ich hab auch die leerbox gekauft, da waren doch auch Promokarten dabei, oder?

SmashUp spiele ich extrem oft und dasit jeweils den ersten Auflagen. Wenn man weiß, wo die Fehler sind, sagt man es kurz vor dem Spiel und gut is...

#29 Mac

Mac

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 13 Beiträge

Geschrieben 24. Oktober 2013 - 11:23

Meine Güte,

Ist denn der Andrang zum Umtausch soooo groß?

Wie wäre es wenn ihr mal auf den Teppich kommt und einfach jedem der hier im Forum berechtigt Kritik übt entweder eine Spielschachtel der letzten Auflage öffnet und daraus die betroffenen Karten entnehmt oder bei Einsendung einer Neuauflage umtauscht!?

Das wären dann bis jetzt 2-3 Umtauschaktionen (rein hier aufs Forum bezogen) und nicht die Seitens Pegasus so gerne bemühten und in jeglicher Hinsicht viel zitierten "Immensen Kosten"

Dann springen auf den Zug von mir aus noch ein paar Leute auf die sich im Bekanntenkreis o.ä. der Umtauschwilligen befinden und das wars... Da gehts nicht um hunderte geschweige denn tausende Spiele! Realistisch betrachtet wird es sich unterm Strich höchstens um ein paar Dutzend Exemplare handeln und das nennt man Kundenservice.

Bearbeitet von Mac, 24. Oktober 2013 - 11:26 .


#30 André Zottmann

André Zottmann

    Advanced Member

  • Moderatoren
  • PIPPIPPIP
  • 2.069 Beiträge

Geschrieben 25. Oktober 2013 - 00:49

Und da soll ich ich froh sein und nicht meckern weil ich ja mangelfreie Produkte gekauft habe?

 

Nein, du sollst nicht froh sein, das habe ich nie behauptet. Und natürlich darfst du darüber meckern. Auch das ist absolut verständlich. Wir ärgern uns bei Pegasus noch viel mehr über solche Fehler als du, das kannst du mir glauben.

 

Wie wäre es wenn ihr mal auf den Teppich kommt und einfach jedem der hier im Forum berechtigt Kritik übt entweder eine Spielschachtel der letzten Auflage öffnet und daraus die betroffenen Karten entnehmt oder bei Einsendung einer Neuauflage umtauscht!?

 

Du wirst sicher verstehen, dass man einen solchen Service nicht nur ausgewählten Kunden bieten kann, nur weil diese sich hier im Forum melden. Wenn man das für einen Kunden macht, muss man es auch für alle anderen Kunden machen. Und das würde nun mal sehr hohe Kosten mit sich bringen.


André Zottmann
(geb. Bronswijk)
Thygra Spiele
freier Mitarbeiter für Pegasus Spiele