Zum Inhalt wechseln


Foto

Guildhall - Spielanleitung


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
13 Antworten in diesem Thema

#1 HedgeWizard

HedgeWizard

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 160 Beiträge

Geschrieben 05. Juni 2013 - 14:30

Beim Studium der Anleitung bin ich über einige (für mich) "unklare" Passagen gestolpert.

 

1. Darf man bei der Vorbereitung seines Zunfthauses mehr als eine Berufskarte aus einer Berufsgruppe legen und wenn nein, wo steht das.

 

2. Wohin werden komplette Zünfte beim Erwerb von Prestigekarten abgeworfen.

 

3. Bedeutet die Formulierung "eine beliebige Anzahl Handkarten abwerfen" auch, dass ich 0 Karten abwerfen kann?


Bearbeitet von HedgeWizard, 05. Juni 2013 - 14:30 .

HedgeWizard

Winter is coming

#2 Alpha-Bull

Alpha-Bull

    Advanced Member

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 302 Beiträge

Geschrieben 05. Juni 2013 - 14:45

1. Nur identische Karten sind verboten (Identische Karten = gleiche Farbe UND gleicher Beruf) und nach der Formulierung ist das die einzige Einschränkung (wobei die sich ja durch das ganze Spiel zieht). Somit kannst du zwei Bauern ins Gildenhaus legen, so lange sie nicht die selbe Farbe haben. In der Passage "Spielvorbereitung" ist das auch so geschrieben:

 

Jeder Spieler erhält 9 Berufskarten vom verdeckten Nachzugstapel und nimmt sie auf die Hand. Auf beliebige Weise wird ein Startspieler bestimmt. Der Startspieler darf beliebig viele seiner Berufskarten auf den Ablagestapel werfen und anschließend neue Berufskarten vom Nachzugstapel ziehen, bis er wieder 9 Karten auf der Hand hat. Nun wählt er 3 Berufskarten und legt sie auf seiner rechten Seite offen aus. Diese 3 Karten dürfen nicht identisch sein (gleiche Berufsgruppe und Farbe). Hier befindet sich sein Gildenhaus. Alle Karten der gleichen Berufsgruppe werden leicht gefächert zusammen ausgelegt, sie bilden jeweils eine Gruppe. Die Karten im Gildenhaus müssen für alle Spieler sichtbar ausliegen. 

 

2. Da es nicht näher definiert ist, würde ich komplette Zünfte, die für Prestigekarten eingetauscht werden, auf den Ablagestapel werfen.

 

3. Ja, "beliebig viele" würde ich auch als 0 deuten.



#3 HedgeWizard

HedgeWizard

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 160 Beiträge

Geschrieben 05. Juni 2013 - 16:21

Irritiert hatte mich ein Video bei BGG, in dem gesagt wurde, es müssten 3 verschiedene Berufe am Anfang sein.

Und das Abwerfen der kompletten Zünfte auf den Ablagestapel macht diese dann wieder für die Historiker greifbar und hat somit einigen Einfluss auf das Spiel!

Bearbeitet von HedgeWizard, 05. Juni 2013 - 16:22 .

HedgeWizard

Winter is coming

#4 HedgeWizard

HedgeWizard

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 160 Beiträge

Geschrieben 05. Juni 2013 - 16:23

1. Nur identische Karten sind verboten (Identische Karten = gleiche Farbe UND gleicher Beruf) und nach der Formulierung ist das die einzige Einschränkung (wobei die sich ja durch das ganze Spiel zieht). Somit kannst du zwei Bauern ins Gildenhaus legen, so lange sie nicht die selbe Farbe haben. In der Passage "Spielvorbereitung" ist das auch so geschrieben:
 

Jeder Spieler erhält 9 Berufskarten vom verdeckten Nachzugstapel und nimmt sie auf die Hand. Auf beliebige Weise wird ein Startspieler bestimmt. Der Startspieler darf beliebig viele seiner Berufskarten auf den Ablagestapel werfen und anschließend neue Berufskarten vom Nachzugstapel ziehen, bis er wieder 9 Karten auf der Hand hat. Nun wählt er 3 Berufskarten und legt sie auf seiner rechten Seite offen aus. Diese 3 Karten dürfen nicht identisch sein (gleiche Berufsgruppe und Farbe). Hier befindet sich sein Gildenhaus. Alle Karten der gleichen Berufsgruppe werden leicht gefächert zusammen ausgelegt, sie bilden jeweils eine Gruppe. Die Karten im Gildenhaus müssen für alle Spieler sichtbar ausliegen. 



 
2. Da es nicht näher definiert ist, würde ich komplette Zünfte, die für Prestigekarten eingetauscht werden, auf den Ablagestapel werfen.
 
3. Ja, "beliebig viele" würde ich auch als 0 deuten.

Deine Antworten bestätigen meine Meinung, danke!
HedgeWizard

Winter is coming

#5 Klaus Ottmaier

Klaus Ottmaier

    Leiter Redaktion Spiel

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 205 Beiträge

Geschrieben 06. Juni 2013 - 08:11

Schönen guten Morgen,

 

Antworten aus der Redaktion:

 

ad 1) Bereits richtig beantwortet: Nur identische Karten (also Farbe UND Berufsstand) sind verboten; Karten aus der gleichen Berufsgruppe mit unterschiedlichen Farben sind erlaubt. Genau so steht es auch in der originalen AEG-Regel.

 

ad 2) Richtig: Abgeworfene Karten kommen immer auf den Ablagestapel.

In der Regel wird auch im Punkt "Abwerfen und Berufskarten nachziehen" nicht gesagt, wohin die Karten gelegt werden. Ebenso in der Erklärung für den Meuchler (Da geben die Ions aber noch einen eindeutigen Hinweis, wohin die Karten kommen.)

Wenn die Karten aus dem Spiel kämen, würde das in der Regel ganz klar formuliert werden.

Aber in Guildhall gehen keine Karten aus dem Spiel, deshalb steht abwerfen immer für Karten-auf-den-Ablagestapel-legen.

In Guildhall ist es somit auch wichtig, wann und in welcher Reihenfolge man seine Karten auf den Ablagestapel legt.

 

ad 3) Ja klar, auch 0. Wenn du keine Handkarten mehr hast, darfst du auch ohne eine Karte abzuwerfen auf 6 Karten nachziehen. Aber du darfst nicht beliebig viele Karten nachziehen.

 

Hoffe diese Unklarheiten sind bereinigt.

 

Liebe Grüße und viel Spaß mit Guildhall

 

Klaus Ottmaier

 

Redaktion Pegasus Spiele



#6 HedgeWizard

HedgeWizard

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 160 Beiträge

Geschrieben 06. Juni 2013 - 12:47



Redaktion Pegasus Spiele[/quote]

Schönen guten Morgen,

Antworten aus der Redaktion:

ad 1) Bereits richtig beantwortet: Nur identische Karten (also Farbe UND Berufsstand) sind verboten; Karten aus der gleichen Berufsgruppe mit unterschiedlichen Farben sind erlaubt. Genau so steht es auch in der originalen AEG-Regel.

ad 2) Richtig: Abgeworfene Karten kommen immer auf den Ablagestapel.
In der Regel wird auch im Punkt "Abwerfen und Berufskarten nachziehen" nicht gesagt, wohin die Karten gelegt werden. Ebenso in der Erklärung für den Meuchler (Da geben die Ions aber noch einen eindeutigen Hinweis, wohin die Karten kommen.)
Wenn die Karten aus dem Spiel kämen, würde das in der Regel ganz klar formuliert werden.
Aber in Guildhall gehen keine Karten aus dem Spiel, deshalb steht abwerfen immer für Karten-auf-den-Ablagestapel-legen.
In Guildhall ist es somit auch wichtig, wann und in welcher Reihenfolge man seine Karten auf den Ablagestapel legt.

ad 3) Ja klar, auch 0. Wenn du keine Handkarten mehr hast, darfst du auch ohne eine Karte abzuwerfen auf 6 Karten nachziehen. Aber du darfst nicht beliebig viele Karten nachziehen.

Hoffe diese Unklarheiten sind bereinigt.

Liebe Grüße und viel Spaß mit Guildhall

Klaus Ottmaier

Redaktion Pegasus Spiele


Vielen Dank für die schnelle Beantwortung. Eine Frage zu 3 bleibt noch. Auch wenn ich noch Karten auf der Hand habe, darf ich doch auf 6 nachziehen, ohne vorher welche abgelegt zu haben (bzw. 0 abgelegt habe), oder?

Bearbeitet von HedgeWizard, 06. Juni 2013 - 12:50 .

HedgeWizard

Winter is coming

#7 Klaus Ottmaier

Klaus Ottmaier

    Leiter Redaktion Spiel

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 205 Beiträge

Geschrieben 06. Juni 2013 - 13:00

Hallo HedgeWizard,

 

na klar darfst du das (und wirst es auch tun). Beliebig viele abwerfen (auch 0) und dann deine Hand auf 6 Karten auffüllen.

 

Liebe Grüße

 

Klaus Ottmaier

 

Redaktion Pegasus Spiele



#8 HedgeWizard

HedgeWizard

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 160 Beiträge

Geschrieben 06. Juni 2013 - 13:06

Danke, so habe ich mir das auch gedacht!


Das Spiel gefällt mir übrigens gut!
HedgeWizard

Winter is coming

#9 Krisse

Krisse

    Advanced Member

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 384 Beiträge

Geschrieben 16. Juni 2013 - 21:33

Hallo,

ich hänge hier auch mal eine Frage an:
Als mir Guildhall das erste Mal gezeigt wurde sagte man mir, dass jederzeit nur drei angefangene Gilden ausliegen dürfen. In den Regeln habe ich die Stelle allerdings nicht finden können. Dort steht nur, dass man maximal drei vollständige Gilden sammeln darf.

Da die Beschränkung auf drei aktive Gilden das Spiel deutlich taktischer machen, würde ich die Regel als optionale oder als Hausregel durchaus vorschlagen (und im eigenen Spiel bevorzugen), allerdings fürchte ich, dass dadurch auch die Spieldauer verlängert wird.

Allgemein habe ich den Eindruck, dass die aufgedruckte Spieldauer und die tatsächliche auseinander klaffen. Nichtsdestotrotz ist es ein schönes, taktisches Spiel.

Ciao Krisse

#10 Klaus Ottmaier

Klaus Ottmaier

    Leiter Redaktion Spiel

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 205 Beiträge

Geschrieben 17. Juni 2013 - 10:35

Hallo Krisse,

 

So wie es in der Regel steht, ist es richtig:

 

In deiner Auslage darfst du alle 6 Berufsgruppen jeweils 1x als Kartenreihe ausliegen haben. Zugleich darfst du maximal nur 3 komplette Zünfte in deiner Auslage haben.

 

Ich wüsste spontan auch nicht, warum mit weniger ausliegenden Berufsgruppen das Spiel taktischer werden sollte. Es ist ein Kartenspiel mit entsprechendem Glücksfaktor beim Nachziehen (was auch in der offiziellen Version zutrifft: Nicht alles, was ich nachziehe, entspricht meinen Wünschen). Und wenn mir 3 der 6 Berufskarten nichts bringen, bin ich viel mehr dem glücklichen Nachziehen ausgeliefert (und müsste ev. immer wieder bereits begonnene Berufsgruppen abwerfen).

Und jede Aktion kann eine entscheidend sein, um eine Zunft zu komplettieren. Und wenn ich diese dann nicht spielen dürfte, da es die 4. Berufsgruppe wäre, würde ich in meinem taktischen Vorgehen doch viel stärker eingeschränkt sein.

Durch diese Nicht-Einschränkung habe ich mehr taktischen Spielraum, weil ich alle Karten nutzen kann, um mein angestrebtes nächstes Etappenziel zu erreichen. 

 

Und in der Tat würde so die Spielzeit nach oben gehen. Und das wäre für Guildhall nicht förderlich. Es ist - und soll sein - ein flottes Kartenspiel.

 

Aber wenn es euch mit eurer Regelvariante mehr Spaß macht, dann spielt es so und berichtet davon. Ihr sollt ja vor allem viel Vergnügen mit Guildhall haben!

 

Liebe Grüße

 

Klaus Ottmaier

 

Redaktion Pegasus Spiele



#11 Krisse

Krisse

    Advanced Member

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 384 Beiträge

Geschrieben 17. Juni 2013 - 10:57

Hallo Klaus,

 

Im Spiel mit nur drei Gilden verändert sich einiges.

Zum einen muss die Entscheidung welche Gilde man ausspielt abgewogen werden, andererseits werden einzelne Gilden dadurch mächtiger und andere schwächer. Besonders die Händler leiden unter der Einschränkung, da so weniger Tauschoptionen zur Verfügung stehen. Die Meuchler könnten davon profitieren, dass sie weniger Ziele haben und dadurch bei den gegnerischen Spielern einen stärkeren Schaden anrichten.

Und ein ganz wichtiger Aspekt ist, dass eine ausgespielte Gilde den Platz belegen würde so lange sie nicht abgeschlossen oder durch tauschen etc. den Platz frei räumt. Dafür muss in dem Fall ganz anders überlegt werden.

 

Egal wie man es spielt sehe ich in dem Spiel aber durchaus taktische Tiefe. Man kann Aktionen günstig planen um damit viel mehr zu erreichen als nur zwei Karten auszuspielen. Das ist bei nur drei Stapeln etwas schwieriger.

Die Glückskomponente ist aber tatsächlich relativ hoch.

 

Da ich die Regel so erklärt bekommen habe, war meine Frage ja auch hauptsächlich zur Abklärung ob ich nur etwas überlesen habe oder die Einführung da nicht ganz richtig war.

 

Ciao Krisse



#12 IceFace

IceFace

    Advanced Member

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 583 Beiträge

Geschrieben 17. Juni 2013 - 11:32

Kann es sein, daß in den Regeln zu Beginn bei der Starthand erwähnt wird, daß man drei Karten auslegen soll, die dann die Gilden definieren. Und dann später nicht mehr darauf detailiert eingegangen wird?
Beim Überfliegen der Regeln, fällt mir keine Stelle ein, wo das erwähnt wird, dass alle Gilden auf dem Tisch liegen. Somit nimmt man an, dass man sich auf die drei ausgelegten konzentriert, bis man eines voll hat und dann eine neue Gilde beginnt.
Werde mir mal die Regeln nochmal ansehen.

Bearbeitet von IceFace, 17. Juni 2013 - 11:33 .

Brettspiel und Kartenspiel Support - WIEN und Umgebung

 

p_shadowrun.gif SR-Support Wien

"Halt dir den Rücken frei! Schieß genau! Spar Muni! Und laß dich NIEMALS, NIEMALS mit einem DRACHEN ein!!" - Straßensprichwort


#13 Klaus Ottmaier

Klaus Ottmaier

    Leiter Redaktion Spiel

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 205 Beiträge

Geschrieben 17. Juni 2013 - 12:26

Zu Beginn wählst du 3 Berufskarten aus, welche nicht aus verschiedenen Berufsgruppen stammen müssen.

 

In der Regel wird beschrieben, dass du alle Karten einer Berufsgruppe als leicht aufgefächerten Stapel einer Zunft auslegst und keine identischen Karten ausspielen darfst. 

Es wird nirgends erwähnt, dass man nur 3 Zünfte ausspielen dürfte. Ansonsten müsste auch geregelt werden, ob und wie man eine ausliegende Zunft gegen eine andere tauschen dürfte...

 

Nein, bzgl. Anzahl ausliegender Berufsgruppen gibt es keine Begrenzung auf 3.

 

Liebe Grüße

 

Klaus Ottmaier

 

Redaktion Pegasus Spiele



#14 Henning

Henning

    Thunderstone Experte

  • Moderatoren
  • PIPPIPPIP
  • 82 Beiträge

Geschrieben 21. Januar 2014 - 12:41

Zum Missverständnis mit "nur 3 angefangenen Zünften": Die Anleitung schreibt vor, dass man nur drei komplette Zünfte (also verdeckte Stapel) im eigenen Zunfthaus liegen haben darf. Wenn man eine vierte komplette Zunft erhält, bevor man die anderen zum Kauf von Prestigekarten genutzt hat, muss man entsprechend ersatzlos komplette Zünfte abwerfen.

 

Man darf im Laufe des Spiels natürlich alle 6 Berufsgruppen als Zünfte im eigenen Zunfthaus ablegen.

 

Viele Grüße,

 

Henning Kröpke

(verantwortlicher Redakteur für Guildhall)






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0