Zum Inhalt wechseln


Foto

Nahezu und ganz vergriffene CTHULHU-Bücher


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
120 Antworten in diesem Thema

#61 Guest_Seanchui_*

Guest_Seanchui_*
  • Gäste

Geschrieben 23. April 2015 - 13:46

...verlagsseitig ist Düstere Orte schon weg. Dann gibt es direkt vom Verlag nur noch "Priester der Krähen".



#62 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 15.025 Beiträge

Geschrieben 23. April 2015 - 15:05

Ich denke, ungefähr zeitgleich werden die drei älteren (aber noch gar nicht alten) Bände beim Verlag OOp (Out of Print) sein, dafür gibt es dann

- Die Priester der Krähen,

- Die Berge des Wahnsinns

- das nächste Softcover und

hoffentlich endlich die Edition 7


Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/


#63 Joran

Joran

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.661 Beiträge

Geschrieben 23. April 2015 - 21:51

'Düstere Orte' erhältlich? Ein Scherz? Kaum ein Band war schneller vergriffen, dachte ich...

 

Würde mich mal interessieren: Was war die kürzeste Lieferfähigkeit für einen Cthulhu-Band? :)


Bearbeitet von Joran, 23. April 2015 - 21:53 .


#64 Der Tod

Der Tod

    his red right hand

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.213 Beiträge

Geschrieben 23. April 2015 - 22:15

Würde mich mal interessieren: Was war die kürzeste Lieferfähigkeit für einen Cthulhu-Band? :)

Ich tippe mal auf den Traumlande-Band, der war glaube ich binnen einer Woche weg, wenn ich mich recht erinnere.


Bearbeitet von Der Tod, 23. April 2015 - 22:15 .

Cthulhus Ruf - Das Magazin

all things move towards their end


#65 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 15.025 Beiträge

Geschrieben 24. April 2015 - 06:27

Ja, das war "Traumlande".

Da gesellte sich eine zahlenmäßig deutlich reduzierte Auflage zu einem völlig unerwarteten Hype (ich behaupte: wenn man das geahnt hätte, wäre die Auflage höher gewesen).

Die Bände wurden quasi aus dem Karton der Druckerei ohne Regalberührung im Lager in die Umschläge für die Vorbesteller gesteckt und weg waren sie.

 

Aber Düstere Orte war auch deutlich innerhalb eines Quartals ab erscheinen OOP. das ist für einen normalen band (also unlimitiert9 auch ein Rekord.

 

Jetzt werde ich schon langsam nervös wegen "Die priester der krähen", weil das ja eigentlich als Begleitveröffentlich zum grundregelwerk Edition 7 konzipiert war. Wehe, das ist OOP, ehe die regeln draußen sind!


Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/


#66 Guest_Seanchui_*

Guest_Seanchui_*
  • Gäste

Geschrieben 24. April 2015 - 08:00

Jetzt werde ich schon langsam nervös wegen "Die priester der krähen", weil das ja eigentlich als Begleitveröffentlich zum grundregelwerk Edition 7 konzipiert war. Wehe, das ist OOP, ehe die regeln draußen sind!

 

Mir ist bewußt, dass es so "Break-even-points" bei einer Kosten/Leistungsrechnung gibt. Aber wenn das wirklich der Fall sein sollte, das alle Bücher nach zwei-drei Monaten plötzlich OOP sind, würde ich über eine Auflagenerhöhung nachdenken :)


  • Merriweather gefällt das

#67 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 15.025 Beiträge

Geschrieben 24. April 2015 - 08:37

 

Jetzt werde ich schon langsam nervös wegen "Die priester der krähen", weil das ja eigentlich als Begleitveröffentlich zum grundregelwerk Edition 7 konzipiert war. Wehe, das ist OOP, ehe die regeln draußen sind!

 

Mir ist bewußt, dass es so "Break-even-points" bei einer Kosten/Leistungsrechnung gibt. Aber wenn das wirklich der Fall sein sollte, das alle Bücher nach zwei-drei Monaten plötzlich OOP sind, würde ich über eine Auflagenerhöhung nachdenken :)

 

 

Noch war es ja erst 1 Buch.

Von daher erstmal abwarten.

Aber ansonsten sehe ich das ganz genauso!


Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/


#68 Argant1800

Argant1800

    Hohepriester des Unbekannten

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 180 Beiträge

Geschrieben 25. April 2015 - 23:30

Cthulhus echtes Erwachen ;) (rollenspielmässig)


Bearbeitet von Argant1800, 25. April 2015 - 23:32 .


#69 Joran

Joran

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.661 Beiträge

Geschrieben 26. April 2015 - 01:48

Über die Auflagenhöhe hat der Verlag ja leider in der Vergangenheit auch nicht nachgedacht, trotz der kurzen Zeiträume bis zum vollständigen Verkauf (s.o.). Dabei haben sich die Zeiträume - jedenfalls gefühlt - immer mehr verkürzt.

 

Nach meiner laienhaften Einschätzung würde es sich bei den Verkaufszahlen der 7E-Regeln spürbar negativ auswirken, wenn man nicht möglichst mehrere der Abenteuerbände parallel für einige Monate anbieten kann. Wenn es der Verlag nicht einmal schaffen sollte, ein solches Softcover-Heft wie Priester der Krähen mit einem Verkaufspreis von immerhin € 9,95 kostengünstig genug nachdrucken zu können, um es längerfristig lieferbar zu halten, muss man vielleicht einmal über schwerwiegende Fehler bei der Produktion nachdenken...

 

Es wäre m.E. sehr wünschenswert und würde das Vertrauen auf Seiten der Spieler stärken, wenn der Verlag mit 7E gleich zu Beginn ein Signal setzen würde, dass die alten Zeiten der "künstlichen Verknappung" der Geschichte angehören.


  • N317V gefällt das

#70 angband

angband

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 712 Beiträge

Geschrieben 26. April 2015 - 02:17

Ich glaube, dass der Verlag anders rum denkt.

Kleine Auflage = sicherer abverkauf in kurzer Zeit = kleiner, aber sicherer Gewinn weil keine Lagerkosten.

Zu große Auflage = hohe Lagerkosten = ggf Rabattaktionen bei denen Bände verschleudert werden (um 2007 rum etwa auf den Inseln oder um Ulm herum) = kaum Gewinn oder sogar Verlust.

Ich meine aber auch zu erkennen dass der Verlag seit dem Wechsel Heller - Gill konservativer kalkuliert. Aber ganz ehrlich : wir können froh sein dass überhaupt Cthulhu Bücher erscheinen, wirklich Leben wird davon niemand können.

#71 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 15.025 Beiträge

Geschrieben 26. April 2015 - 05:38

Ich meine aber auch zu erkennen dass der Verlag seit dem Wechsel Heller - Gill konservativer kalkuliert. Aber ganz ehrlich : wir können froh sein dass überhaupt Cthulhu Bücher erscheinen, wirklich Leben wird davon niemand können.

 

Tatsächlich war das bereits vorher so. spätestens seit Lovecraft Country.


  • angband gefällt das

Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/


#72 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 15.025 Beiträge

Geschrieben 26. April 2015 - 07:34

Aber gerade hat ja die Entwicklung (vorsichtig) in die andere Richtung eingesetzt.

- Mehr Veröffentlichungen pro Jahr,

- Auflagenhöhe ohne "künstliche Verknappung"

 

Wie stark die Auflage letztlich steigt, wird natürlich davon abghängen, wie gut sich die Dinge verkaufen. Alles andere wäre absurd.

Aber ich hoffe natürlich sehr darauf, dass

a) das Interesse an CTHULHU sehr hoch ist,

B) die Verkaufszahlen wntsprechend hoch sind,

c) die Auflagen entsprechend gesteigert werden

d) die Preise entsprechend angepasst werden können.

 

Das hat natürlich keinen Einfluss auf die bisher gedruckten Bände. da war die Auflage zwar auch nicht "verknappt", aber die sind nun trotzdem bald OOP ...


  • angband und Dark_Pharaoh gefällt das

Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/


#73 angband

angband

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 712 Beiträge

Geschrieben 26. April 2015 - 09:41

Danke für die Erläuterungen Heiko! Ich wollte nur kurz klarstellen, dass meine Äußerungen nur eine Theorie von mir waren und keine Vorwürfe an irgendwen darstellen sollen... nicht dass das noch jemand in den falschen Hals bekommt...

 

Wie gesagt, ich kann die (wirtschaftlichen) Entscheidungen des Verlags gut verstehen. Ich hätte auch eigentlich eher gedacht, dass mit den ganzen Erfolgen von Pegasus (Spiel des Jahres usw.) der Support fürs Rollenspiel eher dünner wird als andersrum. In irgend einem anderen Thread hatte es mal jemand erwähnt: die ganzen Boxen Camel Up müssen ja auch irgendwo gelagert werden ;)

 

Es wäre mal sehr interessant, die tatsächliche Auflagenhöhe aller Publikationen zu erfahren. Ich habe mich immer gefragt, wieso eine Veröffentlichung wie "Jenseits der Schwelle" oder "Bleicher Mond" so viele Jahre erhältlich ist und viele andere Bände superschnell ausverkauft.



#74 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 15.025 Beiträge

Geschrieben 26. April 2015 - 12:43

Keine Sorge, wollte das nur verdeutlichen.


Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/


#75 Joran

Joran

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.661 Beiträge

Geschrieben 26. April 2015 - 17:05

Ich habe ja schon einmal an anderer Stelle geschrieben, dass ich Verständnis für die Verlagspolitik habe, auch wenn ich damit nicht wirklich glücklich bin.

 

Aber dünne Softcover müssten eigentlich mit vertretbaren (wenn überhaupt) Risiken für den Verlag nachgedruckt werden können, meine ich.






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0