Zum Inhalt wechseln


Foto

Sind Drohnen wirklich so schrottig?

Drohnen Kampf

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
39 Antworten in diesem Thema

#1 Purzelkater

Purzelkater

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 77 Beiträge

Geschrieben 14. Juli 2013 - 21:15

'n Abend!

 

Nachdem zumindest die meisten unserer Runner das letzte Abenteuer überlebt haben, stellt sich für unsere Riggerin die Frage nach der Daseinsberechtigung. Der Hintergrund ist, dass es für unser Team schon recht viel ist, wenn 5.000 Nuyen pro Nase für einen Run angeboten werden. Wenn dabei dann aber jedesmal Drohnen im Wert von 20.000-30.000 Nuyen geschrottet werden, machen die Runs irgendwann einfach keinen Sinn mehr, weil die Ausgaben schlicht höher sind, als das, was das ganze Team dafür bekommt.

 

Dabei ist uns aufgefallen, dass selbst die als "Kampfdrohnen" deklarierten Helferlein eigentlich nur Kanonenfutter sind. Daher stellt sich uns jetzt die Frage, ob wir generell etwas falsch machen oder einfach nur die Regeln für den Kampf mit Drohnen falsch anweden, denn es kann doch nicht sein, dass unsere 400GB-Basis-Adpetin mehr Schaden austeilen und vor allem auch einstecken kann, als eine Kampfdrohne!?

In diesem Fall handelt es sich um eine mit MP bewaffnete Läuferdrohne (Panzerung 9, Rumpf 3). Diese bewegt sich ins Zimmer, wird von 2 Salven AK-97 getroffen und verwandelt sich umgehend in einen teuren Haufen Elektronikschrott. Wohlgemerkt, wir reden hier von einer >10.000 Nuyen Kampfdrohne gegen 2 Billig-08/15-Gewehre, die man für 500 Nuyen an jeder Ecke mitnehmen kann. - Ganz ehrlich, dafür braucht man keinen Rigger mit Kampfdrohnen, da tut es auch ein Adept im Alleingang.

 

Daher fragt sich unsere Riggerin natürlich so langsam, was sie nun eigentlich bei den Runs machen soll. Aufklärungsarbeit, okay, aber wozu gibt es dann Kampfdrohnen? Die haben wir ja extra mitgenommen, um bei einem Feuergefecht Rückendeckung zu haben. Aber da tut es scheinbar auch ein Ziegelstein, den man dem Gegner vor die Füße wirft - der hat genauso viel Wirkung und ist dazu noch erheblich billiger.

 

Also, fallen Kampfdrohnen wirklich so schnell um (gemäß den Regeln)? Und was für Möglichkeiten gäbe es, die Kampfdrohnen wirklich auch im Kampf einsetzen zu können? - Vor allem, wenn man bedenkt, dass unser Budget doch arg begrenzt ist.

 

Schöne Grüße

vom Purzelkater

 



#2 Tycho

Tycho

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.261 Beiträge

Geschrieben 14. Juli 2013 - 21:30

Naja, erste Frage wäre, ist der Schaden denn überhaupt über die 9Armor gekommen, denn mit den AKs und normale Muni bräuchte man dafür ja schon 3Nettoerfolge.

 

 

Ansonsten würde ich der Riggerin folgenden Tipp geben:

 

Kampfdrohnen sind nur toll wenn sie gut gepanzert sind, weil die ja gehärtete Panzerung haben, also nimm eine Steel Lynx und pack 12 Armor drauf. Da kommt man zummindest ohne erhöhte Anstrengung nicht mehr durch.

 

Benutz Waffen mit hoher Reichweite und bleib auf Abstand. ZB Zepelindrohne (tarnen als Werbedrohne) mit Sniper. Lass die halt in 1km Entfernung rumdümpeln und das Gelände beobachten, wenn du einen Feind siehst, aktive Zielerfassung und draufschießen, der ist ziemlich sicher suprised und dann tot. Benutz dabei noch Subsonic Muni und interner Silencer mit Electronic Fireing und keiner hats gehört...


Bearbeitet von Tycho, 14. Juli 2013 - 21:54 .


#3 Kaffeetrinken

Kaffeetrinken

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 804 Beiträge

Geschrieben 14. Juli 2013 - 21:33

Der Adept verwandelt sich auch nach zwei gut geftroffenen Salven in Pampe.

 

Bei Drohnen ist es so wie bei Geistern: Sie sind erst stabil, wenn sie eine Panzerung von 10+ haben, da diese zwar nicht viele Würfel bringt, aber gehärtet ist. Die Salvenboni zählen im Übrigen nicht zum Schaden, wenn es darum geht ob die gehärtete Panzerung durchbrochen wird.

 

Austeilen tuen drohnen allerdings, wenn sich der Rigger nicht zu doof anstellt: Befehl + Geschütze + Matrixboni + Riggeradapter gibt nen bombigen Pool.

 

Zu langsam ....



#4 Purzelkater

Purzelkater

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 77 Beiträge

Geschrieben 15. Juli 2013 - 06:08

Naja, erste Frage wäre, ist der Schaden denn überhaupt über die 9Armor gekommen, denn mit den AKs und normale Muni bräuchte man dafür ja schon 3Nettoerfolge.

In dem Fall wohl ja... allerdings gab es m.W. keinen Unterschied zwischen dem Angriffen auf die Drohne(n) und den Angriffen auf die Runner, was die Würfel betrifft.

Kampfdrohnen sind nur toll wenn sie gut gepanzert sind, weil die ja gehärtete Panzerung haben

Was ist gehärtete Panzerung? Ich hab weder im GRW noch im AR dazu was gefunden und auch im Masterindex stand nichts. Bei uns gab es jedenfalls keinen Unterschied zwischen Panzerung einer Drohne und dem, was die Runner in ihren Klamotten hatten. Bei der Drohne also Panzerung+Rumpf und PB und Salve der AK kommt voll zum Tragen.

Der Adept verwandelt sich auch nach zwei gut geftroffenen Salven in Pampe.

Aber der Adept kann gut ausweichen (bei der Drohne hat man eher das Gefühl, die steht wie ne Kiste Bier im Raum rum) und notfalls Edge einsetzen...

Danke und schöne Grüße
vom Purzelkater

#5 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 15.177 Beiträge

Geschrieben 15. Juli 2013 - 06:36

gehärtete Panzerung haben Drohnen, Fahrzeuge, Geister,Mil-Spec (im gegensatz zu weicher Panzerung wie Panzerjacke, FFBA,alles was Metamenschen so tragen)

Wenn Du mit dem Grundschaden und Nettoerfolgen (und PB Wert ) nicht über den Panzerwert kommst machst Du gar keinen Schaden (bei weicher Panzerung gibts dann ja immer noch Stun Schaden).

 

 

Bei der Drohne also Panzerung+Rumpf und PB und Salve der AK kommt voll zum Tragen.

Ich denke da liegt euer Fehler.

Der Ganger mit seiner AK muss mit Grundschaden & Nettoerfolgen > 9 Schaden machen, sonst kriegt die Drohne nur Lackschaden ab

Ausserdem gibts auch ein Ausweichen Autosoft für die Drohnen, oder ein Tacnet installieren, das hilft auch

 

@eure Riggerin

Ich hatte das Problem damals in SR3 bei meinem Ork Rigger Little Dragon.

Ich hatte dann immer 2 Arten von Drohnen (billige und Gute) und je nachdem was der Johnson uns zahlte hab Ich dann die billigen oder die teuren benutzt

 

HougH!
Medizinmann


Bearbeitet von Medizinmann, 15. Juli 2013 - 06:38 .

-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

Wenn ich eine generisches Maskuline Form wähle sind alle damit gemeint und alle Inkludiert !

(Arzt ist sowohl männlich als auch weiblich als auch nicht-binär und Transgender)

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#6 Tycho

Tycho

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.261 Beiträge

Geschrieben 15. Juli 2013 - 07:14

Ok, dass hab ıch mır naemlıch gedacht: Dıe Salve zaehlt nıcht beım Vergleıch mıt der Panzerung.

 

Also wenn der Typ mıt der AK halt 2 Nettoerfolge hat, dann macht er zwar 10K Schaden (beı kurzer engen Salve: 6K Grund +2 Nettoerfole +2 Salve), aber beım Vergleıch zaelht nur 8K -1AP und dann dann stehts 8 vs 8 und es macht *blıngblıngblıng* und dıe Drohne hat nachher eınn paar schrammen an der Panzerung, aber bekommt keınen Schaden, denn der modıfızıerte Schaden ıst nıcht höher als dıe Panzerung. Beı eınem Menschen würde der jetzt 10G geıstıgen Schaden bekommen. Dıe Drohne bekommt überhaupt keınen.

 

Deshalb ıst Panzerung beı Kampfdrohnen so toll. 9er Armor ıst noch eınıgermaßen gut zu knacken. aber beı eıner Streetlynx mıt 12 Armor werden sıch dıe meısten Gegner schon anstrengen müssen.


Bearbeitet von Tycho, 15. Juli 2013 - 07:15 .


#7 SCARed

SCARed

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 868 Beiträge

Geschrieben 15. Juli 2013 - 07:41

auch wenn es leicht OP isT, hab ich da mal was hervorgehoben: entweder spielt ihr extremes lowlevel oder ihr macht da was grundlegend verkehrt bei der run-bezahlung. für 5k riskiert ihr euren arsch? da ist es doch weit sinnvoller, ein paar autos zu knacken, um dieses beliebtes beispiel mal aufzugreifen. oder reden wir hier von jobs, die man an einem halben abend durchziehen kann? und auf dem level sollten die gegner dann wenigstens nicht mit StuGes rumhantieren, oder maximal ausnahmensweise.

 

auf die vorzüge gehärteter panzerung wurde ja jetzt schon verwiesen. etwas drohnen-pimping dürfte also eine durchaus gute investition sein.

'n Abend!

 

Nachdem zumindest die meisten unserer Runner das letzte Abenteuer überlebt haben, stellt sich für unsere Riggerin die Frage nach der Daseinsberechtigung. Der Hintergrund ist, dass es für unser Team schon recht viel ist, wenn 5.000 Nuyen pro Nase für einen Run angeboten werden. Wenn dabei dann aber jedesmal Drohnen im Wert von 20.000-30.000 Nuyen geschrottet werden, machen die Runs irgendwann einfach keinen Sinn mehr, weil die Ausgaben schlicht höher sind, als das, was das ganze Team dafür bekommt.



#8 Axador

Axador

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 491 Beiträge

Geschrieben 15. Juli 2013 - 08:07

In meiner alten Runde wurd ein Art Spesenkonto zur dem Runhonorar vereibahrt, aus dem sich die Teamunkosten wärend und nach dem Run decken liessen. Aus den Spesen wurden dann auch beschädigte oder zerstörte Drohnen bezahlt, Mehrwert wie mehr Waffen oder neue Drohne (Kein Ersatz für Verlust) wurde dem Honorar abgezogen und Überschüsse von dem Konto wurden gestrichen. Das End-Honorar war dann der Teil, welche die Runner am Ende Bar oder in Naturalien in der Hand hatten.

 

p.s. Unserer SL hat das Spesenkonto immer sehr gut kalkuliert, so dass wir oft mit plus/minus Null Guthaben bei der Schlussbesprechung eingelaufen sind.



#9 Tycho

Tycho

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.261 Beiträge

Geschrieben 15. Juli 2013 - 08:56

Hmm, jo. Also ıch fınd 5k pro Nase ıst ok für Startchars wenn es um eher eınfache Runs geht, wo man nıcht gegen Megakons usw vorgeht. Aber 'echt vıel' würde ıch dazu jetzt auch nıcht sagen. Von daher sollte man vıelleıcht auch dıe Bezahlung überdenken.

 

erlıch gesagt kannst du auch froh seın, dass du nıcht SR3 spıelst. Da war eıne günstıge gute drohne so 50k oder mehr und eıne hıgh end drohne gıng gerne mal auf mehrere 100k bıs 1 Mıo. Und dıe hıelten eher wenıger aus als ın SR4. Rıgger war schlıcht keın guter Job ın SR3.



#10 Axador

Axador

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 491 Beiträge

Geschrieben 15. Juli 2013 - 09:35

im SR3 hatte ich mir mal ein Rigger gebaut... mit Drohnen und gutem Fahrzeug. Von der Million Geld waren 850'000 in den Drohnen und dem Auto... welches den ersten Run nicht überlebt haben. Der Charakter war dann reif für die "Rente"...



#11 Kaffeetrinken

Kaffeetrinken

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 804 Beiträge

Geschrieben 15. Juli 2013 - 11:03

Bei Kampfdrohnen geht es darum

A: nicht getroffen zu werden, weil man zu weit weg ist.

B: genug Panzerung zu haben., damit man nicht zerschossen wird.

C: gebrauchte Drohnen zu kaufen und mit einer Bombe auszustatten, die hochgeht, nachdem der Dienst eingestellt wurde.

 

Nebenher sind 5k wirklich "etwas" wenig, wenn mit automatischen Waffen auf einen geschossen wird.


Bearbeitet von Kaffeetrinken, 15. Juli 2013 - 11:04 .


#12 Axador

Axador

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 491 Beiträge

Geschrieben 15. Juli 2013 - 12:05

Wenn A nicht geht, da der SL ein Häuserkampf liebt, B also die dicke Panzerung damit kompensiert wird, dass der SL einfach zerschiessende Oposition extra für die Drohne aufstellt, dann bleibt nur C, die Billigdrohne auf Kamikazeeinsatz. :)


Bearbeitet von Axador, 15. Juli 2013 - 12:07 .


#13 Purzelkater

Purzelkater

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 77 Beiträge

Geschrieben 15. Juli 2013 - 12:53

Okay, vielen Dank an euch, für die zahlreichen und vor allem sehr hilfreichen Antworten. Ich habe die Infos auch gleich mal weitergegeben, denke, das dürfte schon sehr nützlich gewesen sein.

Was die Bezahlung betrifft, so sollte man anmerken, dass es unser "Job" war, eine paranoide Konzerntussi als Bodyguards zu einer Konferenz nach Malibu zu begleiten - quasi eine Woche bezahlter Urlaub am Strand unter Palmen - Unterkunft und Verpflegung im Nobelhotel inbegriffen - und die 5.000 gabs obendrauf. Klar musste die Sache einen Haken haben, aber hey, wer Seattle Unterschicht gewohnt ist und nun das Angebot bekommt, nicht nur unsere beiden Team-Elfen im Bikini räkelnd am Strand sehen zu drüfen, der ignoriert seinen Verstand einfach mal. ;-)
Ging ja auch 5 Tage gut... dann kamen die verdammten Insekten aus ihrem Bau unterm Hotel und wollten Frischfleisch haben... Das letzte, was wir von Malibu gesehn haben, war etwas, dass mich irgendwie an eine Mischung aus World War Z und Resident Evil erinnert hat... :-x

Beim Run davor gabs immerhin 8K und einen Bonus für saubere und schnelle Arbeit. Würde das Equipment nicht immer dabei drauf gehen, würde wir mit dem Stundensatz ganz gut über die Runden kommen.

Teamkasse ist auf alle Fälle geplant... Im Moment zahlt meist jeder seine Sachen noch selbst - d.h. mein Magier ein Tütchen Novacoke für seinen nächsten Kick beim Run *hust* und der Rest für Drohnen, Munition und externe Dienste - aber wir legen auch zusammen, nur halt noch nicht geordnet. Das wird aber sicher in Kürze kommen.

@C: Tatsächlich haben wir eine Billig-Variante der Kamikazedrohne gebastelt.... Unser Medic hat die Spy-Rotordrohne mit Tranq-Pachtes im wahrsten Sinne des Wortes zugepflastert und unsere Riggerin hat das Ding dann mit Max Speed quer durch den Raum gejagt, in der Hoffnung, am anderen Ende den Kerl mit der AK zu treffen. Hat sogar geklappt... zumindest zu 50%. ^^
Aber die Idee mit billigen, gebauchten Kamikaze-Spreng-Drohnen ist m.M. wirklich eine Überlegung wert.

btw: Habt ihr zufällig noch eine Quellanangabe (Buch, Seite) für uns, wo das mit der gehärteten Panzerung steht? Ich finde das einfach nicht...

Grüße vom
Purzelkater
 



#14 Kaffeetrinken

Kaffeetrinken

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 804 Beiträge

Geschrieben 15. Juli 2013 - 12:54

Naja, im Häuserkampf bliebe ja noch Tarnen, Täuschen und Verpissen als Option. Wenn man eine sehr kleine Drohne mit einer Granate unbemerkt zum Zielort fliegen lässt, die Granate dort ausklinkt und die Drohne wieder zurück zieht, dann ist das sicher auch sehr effektiv.



#15 gunware

gunware

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 557 Beiträge

Geschrieben 15. Juli 2013 - 13:08

Habt ihr zufällig noch eine Quellanangabe (Buch, Seite) für uns, wo das mit der gehärteten Panzerung steht? Ich finde das einfach nicht...

Ich habe kein Buch mit, deswegen kann ich jetzt mit einer Seite nicht dienen. Aber ich würde vorschlagen im Grundregelwerk unter Fahrzeugkampf, Fahrzeugschaden oder Angriffe gegen Fahrzeuge oder da irgendwo zu suchen. Da müsste es eigentlich erklärt sein, dass der Schaden die Panzerung übertreffen muss, sonst entsteht kein Schaden.
Ich bin der letzte Schrei der Evolution. Als sie mich erschaffen hatte, schrie sie: "Oh Gott, was habe ich denn gemacht?!"





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Drohnen, Kampf

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0