Zum Inhalt wechseln


Foto

Statur ("Build")


Dieses Thema wurde Archiviert. Dies bedeutet, dass du auf dieses Thema nicht antworten kannst.
7 Antworten in diesem Thema

#1 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 17.241 Beiträge

Geschrieben 25. August 2013 - 11:40

das ist ein Wert, der sich aus STR+SIZ (wie für die Berechnung des Schadensbonusses) ergibt.

Er gibt an, wie kräftig der Charakter gebaut ist und spielt eine Rolle, wenn es im Nahkampf einen versuch gibt, den Gegner z.B. zu packen und festzuhalten.

 

Der Wert kann -2, -1 Null, +1 oder +2 sein.


Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen zu CTHULHU als kostenlose Downloads unter pegasusdigital.de


#2 starwarschef

starwarschef

    Supporter

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.321 Beiträge

Geschrieben 25. August 2013 - 12:44

Wo ist da der Unterschied zum Schadensbonus?

Außer das letzterer ein Würfelwert ist?!

 

EDIT:

Nach den neuen Regeln ja nicht mehr...

Unterscheiden sich die beiden Werte nun?


Bearbeitet von starwarschef, 25. August 2013 - 12:46 .

TEST


#3 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 17.241 Beiträge

Geschrieben 25. August 2013 - 14:16

Identischer Wert bei

-2

-1

0

 

dann aber: Sb = +1w4; Built = 1

Sb = +1w6, Built =2


Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen zu CTHULHU als kostenlose Downloads unter pegasusdigital.de


#4 Thomas Michalski

Thomas Michalski

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.804 Beiträge

Geschrieben 28. August 2013 - 08:50

Der Schadensbonus ist ein Würfelwert, so lange er positiv bleibt. Also +1W4, +1W6 etc.

Er ist ein Zahlenwert, wenn er negativ ist; -1 und -2 respektive.

 

Build ist vielmehr relevant, wenn man im Kampf was Besonderes versucht, etwa den Gegner zu entwaffnen. Dann werden die Build-Werte beider verglichen. Ist der Wert des Manöver-Durchführenden niedriger, so erhält er einen 'Penalty Die', das, was Heiko im entsprechenden Fenster Maluswürfel getauft hat.

Wenn der "Manövrierende" um mehr als drei Stufen unterliegt, sind spezielle Manöver unmöglich, weil dem Charakter die körperlichen Voraussetzungen fehlen.

 

 

Viele Grüße,

Thomas

*der mittlerweile mal in die Regeln hat schauen können*

 

PS: Irgendwie hatte ich Heikos Post über meinem völlig überlesen; die ersten zwei Zeilen sind also hinfällig, der Rest wiederum nicht ;)


Bearbeitet von Thomas Michalski, 28. August 2013 - 08:51 .


#5 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 17.241 Beiträge

Geschrieben 31. August 2013 - 19:58

Build ist vielmehr relevant, wenn man im Kampf was Besonderes versucht, etwa den Gegner zu entwaffnen. Dann werden die Build-Werte beider verglichen. Ist der Wert des Manöver-Durchführenden niedriger, so erhält er einen 'Penalty Die', das, was Heiko im entsprechenden Fenster Maluswürfel getauft hat.

Wenn der "Manövrierende" um mehr als drei Stufen unterliegt, sind spezielle Manöver unmöglich, weil dem Charakter die körperlichen Voraussetzungen fehlen.

 

genau, aus den Quickstart Regeln geht auch nichts anderes hervor, wofür man "Build" noch brauchen könnte.

Es soll halt simulieren, dass ein viel schmächtigerer und schwächerer Typ nicht einen anderen einfach umwerfen kann (was ja auch einen Sinn macht und bei den bisherigen regeln nicht erfasst wurde)


Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen zu CTHULHU als kostenlose Downloads unter pegasusdigital.de


#6 Dark_Pharaoh

Dark_Pharaoh

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.467 Beiträge

Geschrieben 12. September 2013 - 12:31

Wurde doch bisher per Widerstandstabelle dargestellt. Der Aktive (St/Gr 7) versucht den kräftigen (St/Gr. 14) umzuwerfen. Die Chance ist vorhanden, aber auch sehr niedrig.

 

Ich bin großer Fan der Widerstandstabelle: einfach, schnell und fast immer anwendbar bei solchen Vergleichen.



#7 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 17.241 Beiträge

Geschrieben 12. September 2013 - 13:04

Die Widerstandstabelle gibt es dann nicht mehr.

Ich versuche mal, da ein beispiel herauszupuzzlen "Regeln alt" gegen "Regeln neu". Melde mich dazu wieder.


Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen zu CTHULHU als kostenlose Downloads unter pegasusdigital.de


#8 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 17.241 Beiträge

Geschrieben 12. September 2013 - 19:17

Beispiel:

 

Archer  und Berger  kämpfen miteinander.

 

Archer ST 10 (neu = 50), GR 10 (neu = 50), Ringen 50%; neu "Handgemenge (von mir jetzt mal frei übersetzt)" 50%, Ausweichen 40%

Berger ST 14 (neu = 70), GR 14 (neu = 70), Ringen 50%, neu "Handgemenge (von mir jetzt mal frei übersetzt)" 50%, Ausweichen 40%

 

Built:

Archer = 0

Berger = +1

 

Archer will Berger mit einem Kampfmanöver dessen Messer abnehmen:

 

nach den alten Regeln:

 

Archer: "Ringen" - bei Erfolg kann er in der Folgerunde mit einem weiteren "Ringen" die Waffe an sich bringen.

 

nach den neuen Regeln (hierbei auch zu beachten: opposes skill roll):

 

Archer hat eine "Built" um 1 niedriger als Berger, daher erhält er einen Maluswürfel.(wäre es anders herum, würde Berger den maluswürfel bekommen)

 

Probe:

 

Archer "Handgemenge" - und feststellen, wie hoch der Erfolg ist (normal, 1/2 Chance, 1/5 Chance, 01)

 

Berger: entweder "Ausweichen" - wie hoch ist der Erfolg? Archer benötig einen höheren Level um zu entwaffnen,

             oder "Gegenangriff" - wie hoch ist der Erfolg. (dann benötigt Berger den höheren Erolgslevel)

 

Klingt kompliziert, ist es aber eigentlich nicht.

Und bezieht mit ein, dass die beiden recht unterschiedlich gebaut sind. (was die gegenwärtigen regeln nicht tun, oder?


Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen zu CTHULHU als kostenlose Downloads unter pegasusdigital.de