Zum Inhalt wechseln


Foto

Schurken erschaffen


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
2 Antworten in diesem Thema

#1 Ugolgnuzg

Ugolgnuzg

    Questmeister

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 1.008 Beiträge

Geschrieben 30. August 2013 - 09:10

(Aus Wünsche und Anregungen)

 

Wie erschaffe ich Schurken:

Nun, ich denke es ist sogar einfacher als Helden erschaffen, da ich nicht unbedingt Regeln für die Verteilung von Punkten folgen muss.

 

Es gibt:

 

Fußvolk:

Immer 1LP.

Keine Gaben.

Von den kleinen Goblins (ohne nennenswerten Nahkampfangriff) bis hin zu den großen Orks (mit hoher GE Nah- und Fernkampfangriff) und Fanatischen Kultisten (mit 2 Punkten Schaden im Nahkampf). In diesem Rahmen sollte man sich bewegen. Der Entwurf sollte idealerweise eine schwache und eine starke Version des Schurken enthalten. Auftreten ist meist 2xHeldenzahl für die schwache, 1x Heldenzahl für die starke Version.

 

Erzschurken:

Üblicherweise 2x,3x,4x (Heldenanzahl) LP, wobei nach Verlust dieser LP der Gegner nicht unbedingt tot sein muss nur besiegt (siehe Drache in Drachenjagd)

Vorgegebene Dunkle Gaben pro Held

Der Entwurf kann auch hier eine schwache und eine Starke Version des Schurken enthalten oder es ist wie der Dunkle König eine Einzelfigur (aber siehe auch die Gruft). Wie Ritter Garthelm können die Werte eines Schurken sich auch im Verlauf eines Abenteuers/einer Kampagne ändern.

 

Monster:

Ähnlich den Erzschurken, aber deren Dunkle Gaben (Monstergaben) werden nicht erschöpft !


Bearbeitet von Ugolgnuzg, 31. August 2013 - 08:24 .


#2 Ugolgnuzg

Ugolgnuzg

    Questmeister

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 1.008 Beiträge

Geschrieben 31. August 2013 - 08:37

Jetzt zu den Ideen der Kampfhunde und Piraten von Knogga456:

 

Kampfhunde würde ich einfach die Wölfe aus Wolfsjagd nehmen.

 

Piraten:

Die einfache Variante sind auch hier die Raufbolde und Räuber aus WJ. (Es geht auch der Bandit aus Dein Weg ins Abenteuer)

 

Ich möchte hier keine Ideen abwürgen, aber Fußvolk bewegt sich in einem gewissen engen Rahmen.

 

Was sollte ich an den Wölfen zu Kampfhunden ändern ?

- Ihnen "Anspringen" geben ? Dunkle Gabe aus WJ für die Hunde als Monstergabe.

- Ihnen eine Rüstung geben ? Zu jedem Hund einen Schild legen (Ignoriert einen Nahkampftreffer, dann ablegen).

- Dann aber evtl. entweder Rüstung oder Anspringen und gerüstet die Bewegungsweite/GE heruntersetzen

... ich denke dann werden die Kampfhunde im Gegensatz zu den Wölfen zu stark. Besser einen Erzschurken/Kampfhund (Kalbsgroß mit zotteligem Fell usw. usf,) als Begleiter eines anderen Erzschurken oder Bwacher von irgendetwas.

 

Und der Unterschied von Piraten zu Raufbolden/Räubern

- Ich denke die Räuber mit Armbrust sind schon recht heftig, Amrbrüste wäre auch eine gute Waffe für Piraten

- kein einfacher Mensch sollte eine höhere Bewegungsweite haben (ich denke da ein entern und hinüberschwingen)

- auch ein Festhalten mit Enterhaken/Harpune kann nicht direkt wiedergegeben werden (dann besser als Sonderregel für einen Kampf, z,B. die einfachen Piraten greifen mit Enterhaken an, der Gegner kann sich nicht aus dem Nahkmapf lösen, ähnl. dem Verbeissen der Wölfe aus WJ)

... ich komme da also mit Änderungen an der Grundfigur nicht wirklich zu einem Piratenflair, eher mit Beschreibung und SOnderregeln zu Kämpfen



#3 Knogga456

Knogga456

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 5 Beiträge

Geschrieben 31. August 2013 - 12:44

Vielen Dank für diene Antwort ein riesiger Hund als Erzschurke klingt schon sehr geil ^^






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0