Zum Inhalt wechseln


Foto

Problem mit dem Spielablauf


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
7 Antworten in diesem Thema

#1 kowa

kowa

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 4 Beiträge

Geschrieben 30. August 2013 - 09:20

Hallo

 

Ich habe mir vor kurzen Nightfall gekauft und nun ein paar erste Probespiele gemacht, aber ein Punkt in diesem Spiel erscheint mir seltsam:

 

Die Startdecks bestehen ja praktisch ausschließlich aus Karten die nach dem ersten Ausspielen gänzlich entfernt werden. Da man ja in einem 3 oder 4 Spieler Spiel in jedem Zug den Großteil seiner Handkarten ausspielen kann, waren die Startkarten bei uns meist schon nach zwei Zügen (fast) komplett raus. Da wir meist nur ein bis zwei Karten pro Runde gekauft haben, bestand damit unser Deck nach zwei Runden aus extrem wenig Karten und man konnte sehr häufig nicht mal so viele Karten nachziehen wie man dürfte. Dies wurde durch Wunden noch verstärkt, da diese ja nur eine Karte sind, aber zwei Karten nachziehen lassen. Dies erschien uns sehr merkwürdig  (und zugegebenermaßen ein wenig frustrierend) und deshalb wollte ich fragen, ob wir regeltechnisch oder taktisch etwas falsch gemacht haben, dass es zu dieser Konstellationen gekommen ist? Wären für jede Hilfe dankbar. Vom Thema und Layout gefällt uns das Spiel ja sehr gut.

 

Schöne Grüße



#2 Lecaro

Lecaro

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 67 Beiträge

Geschrieben 30. August 2013 - 12:18

Du kannst ja anfangs höchstens 2 karten pro Spieler ausspielen, wobei die grauen sinnlos sind sie anfangs rauszuhauen.
Die ausgespielten minions gehen auch erst am anfang seiner eigenen runde futsch, es sei denn sie werden von anderen geschlagen.
Abgelegte Karten um Geld zu generieren kommen nicht aus dem spiel, sondern auf den Ablagestapel, auch wenns Startkarten sind.
Ansonsten wäre ich recht froh, wenn ich mein Anfangsdeck so schnell weg bekommen würde...

#3 netzhuffle

netzhuffle

    Geflügelter Dachs

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 2.807 Beiträge

Geschrieben 30. August 2013 - 13:09

Hi kowa und willkommen im Forum :)

 

Normalerweise verschwinden die Startkarten nicht so schnell.

 

Ich weiss aber nicht, wie man in jedem Zug einen Grossteil seiner Karten ausspielen kann. Ganz am Anfang ist es ja pro Zug immer nur möglich, Karten einer Farbe ins Spiel zu bringen. Wenn der Spieler, der am Zug ist, mit der gelbe Startkarte („Böser Teufel“) seine Kette beginnt, dann kann er ja höchstens noch seinen zweiten „Bösen Teufel“ dazulegen, weil der „Böse Teufel“ ja nur gelb als Kettenfarbe hat. Und so kann auch jeder Spieler reihum höchstens zwei „Böse Teufel“ in die Kette legen, also können bei vier Spielern maximal 8 von 40 Karten pro Zug gespielt werden. Und bei der grünen Startkarte, Yury Koroviev, macht es (meistens) sogar nur für den Spieler, der am Zug ist, Sinn, diese Karte in die Kette zu legen, womit sogar nur höchstens zwei von 40 Karten im Spiel landen.

 

Denkt auch daran, dass zerstörte und abgelegte Karten nur verbannt werden, wenn sie auch einmal im Spiel waren (weil nur dann der „Im Spiel“-Effekt greift). Wenn man Karten direkt aus der Hand ablegt, dann landen sie normal im Ablagestapel, zum Beispiel in der Kaufphase. Wenn man dort vier Karten ablegt, um Einfluss zu bekommen, waren diese nie „im Spiel“, landen damit also auf dem Ablagestapel und werden wieder gezogen.

 

Hilft euch das weiter? Falls nicht hilft vielleicht eine genauere Beschreibung, damit wir erkennen können, was das Problem sein könnte. Oder ihr schaut nochmal, ob ihr in den Spielregeln etwas übersehen habt.

 

Liebe Grüsse,

netzhuffle


  • Ugolgnuzg gefällt das

Mage Wars
Head Judge

headjudge@jannis.rocks


#4 kowa

kowa

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 4 Beiträge

Geschrieben 02. September 2013 - 10:25

Hallo

 

Vielen Dank erstmal für eure Hilfe! (Tschuldigung, dass ich jetzt erst wieder antworte, aber ich hatte ein sehr volles Wochenende)

 

Dass Startkarten, die zur Generierung von Einfluß abgeschmissen werden, nicht aus dem Spiel genommen werden, hatte ich wirklich übersehen/falsch verstanden. Danke!

 

Aber ich bin immer noch ein wenig irritiert über den anderen Puntk (beim Ausspielen der Startkarten in Ketten):

Mal ein Beispiel wie ich es verstanden habe von einem Spiel mit 4 Spielern:

Spieler 1 startet in seinem Zug eine Kette mit z.B. der Farbe Gelb (Böser Teufel). Dann können doch alle anderen Spieler auch ihre Bösen Teufel ausspielen und ins Spiel bringen.

Dann kommt Spieler 2 mit seinem Zug und beginnt eine Kette z.B. mit Violett. Dann bringen wiederum alle Spieler ihre Violetten ins Spiel.

Das gleiche bei Spieler 3 und 4 für zwei weitere Farben.

 

Wenn man all seine Karten für vier Farben in den vier Zügen der vier Spieler ausspielen kann (und diese danach nicht auf den Ablagestapel kommen, weil sie entweder komplett entfernt werden wie der Böse Teufel im Spiel bleiben), aber nur in seinem eigenen Zug 1-2 Karten kauft, dann wird das Deck doch recht schnell recht klein, oder? (Ok, die blauen(? Die für die man zusätzlichen Einfluß bekommt) Startkarten wird man wohl nur in seinem eigenen Zug spielen wollen, aber das ändert ja nicht soviel an der Situation.)

 

Habe ich da regeltechnisch noch was falsch verstanden?

Bin wie gesagt euch sehr dankbar für eure Hilfe!


Bearbeitet von kowa, 02. September 2013 - 15:12 .


#5 netzhuffle

netzhuffle

    Geflügelter Dachs

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 2.807 Beiträge

Geschrieben 02. September 2013 - 18:38

Wenn man all seine Karten für vier Farben in den vier Zügen der vier Spieler ausspielen kann (und diese danach nicht auf den Ablagestapel kommen, weil sie entweder komplett entfernt werden wie der Böse Teufel im Spiel bleiben), aber nur in seinem eigenen Zug 1-2 Karten kauft, dann wird das Deck doch recht schnell recht klein, oder?

Das klappt nicht – dazu müsstest du ja auch zufällig alle 8 Karten auf der Hand haben und genau die richtigen in deinem eigenen Zug für Einfluss ablegen. Ja, rein theoretisch machbar, aber praktisch natürlich sehr kleine Chance ;)

 

Aber es ist durchaus so, dass die Kartenanzahl ein Teil der nötigen Strategie ist. In meinem ersten Spiel ist es mir passiert, dass ich kaum Karten gekauft hatte und auf meine Startkarten nicht aufgepasst hatte, und dann auf einmal nur noch wenige Karten in meinem Deck waren. Zwar zieht man die dann oft (was praktisch ist) – aber Wunden fallen dafür mehr ins Gewicht. Es gehört also zu den Überlegungen dazu.

 

Wenn man aber ein bisschen aufpasst, dann ist das kein grosses Problem. Aufpassen, welche Karten man für Einfluss ablegt (die bleiben ja auf jeden Fall im Deck), vielleicht mal zwei günstigere statt eine teure Karte kaufen und so weiter. Aber normalerweise möchte man die Startkarten auch recht schnell loswerden – die sind schliesslich meistens schwächer als die anderen und erlauben dir nicht, lange Ketten zu bilden. Oft aber wird man sie nicht so schnell los, wie man sie gerne hätte – dann blockieren sie einem Platz auf der Hand beim Nachziehen. Aber das kommt natürlich ganz auf die Spielweise von einem und von der ganzen Gruppe an. Ein Problem ist es aber meiner Erfahrung nach nicht, solange man nicht allzu unüberlegt spielt.


Bearbeitet von netzhuffle, 02. September 2013 - 18:41 .

Mage Wars
Head Judge

headjudge@jannis.rocks


#6 Ugolgnuzg

Ugolgnuzg

    Questmeister

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 1.008 Beiträge

Geschrieben 03. September 2013 - 09:48

Auch Genesis (siehe Lecaro) früh auszuspielen hat wenig Sinn, damit zerstört man nur sein eh schon kleines Deck.

Auch muss man aufpassen, ob man manche Karten in einer Kette ausspielen WILL oder diese doch lieber für Einflusspunkte und damit später im Spiel aufhebt (wenn z.B. die Gegner ihre Kartenanzahl schon drastisch reduziert haben).

 

Im Spielverlauf:

Wenn Du z.B. in den Ketten Deiner Gegner eine Armee vor Dir aufgebaut hast, wirst Du viel Schaden am Anfang Deines Zuges austeilen, aber diese Angreifer wandern ja dann entweder ganz aus dem Spiel (gold) oder in Dein Deck. Wenn Du dann keine Karten für eine (Verteidigungs-)kette mehr auf der Hand hast stehst Du schutzlos da. Wenn Du keine Karten für mehr Einflusspunkte hast, wird Dein Deck immer kleiner.  Also nicht immer eine rote Kette mit den beiden roten Karten auf der Hand fortsetzen...



#7 kowa

kowa

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 4 Beiträge

Geschrieben 03. September 2013 - 15:17

Hm, ok, dann scheint das wohl eher ein taktisches Problem von uns gewesen sein, dass wir unsere Decks so schnell so klein gespielt haben. Werde ich bei nächster Gelegenheit mal testen.

 

Vielen Dank nochmal für eure Hilfe! 



#8 netzhuffle

netzhuffle

    Geflügelter Dachs

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 2.807 Beiträge

Geschrieben 03. September 2013 - 16:09

Immer gerne :)

 

Ich wünsche euch viel Spass bei Nightfall!


Mage Wars
Head Judge

headjudge@jannis.rocks





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0