Zum Inhalt wechseln


Foto

Matrix: Fragen und Antworten


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
2818 Antworten in diesem Thema

#1231 Wandler

Wandler

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.324 Beiträge

Geschrieben 26. April 2016 - 10:02

Oehm jo aber muss ich da nicht jedesmal nen Wuerfel abziehen? (15+14+13...usw.)
Aber die Chance zu patzen ist: 15W6=0.13%,0.07%,0.24%,0.13%,0.46%,0.24%,0.9%,0.46%,1.76%,3.55%, 1.62%,7.41%,2.78%, 16.67%=1W6. Die komischen Abstufungen entstehen durch die Rundung bei der Berechnung von COUNT 1 IN ND6 > N/2 - man kann schließlich keine halben Erfolge würfeln. Wenn 3,5 Einsen ein Patzer wären, dann sind es eigentlich 4. Also bei 15 Würfeln ist ein Patzer bei 8 einsen, bei 14 Würfeln ist er es aber auch bei 8 einsen.

Bearbeitet von Wandler, 26. April 2016 - 10:05 .


#1232 Tyrannon

Tyrannon

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 816 Beiträge

Geschrieben 26. April 2016 - 10:06

Du hast mich noch nie wuerfeln sehn.... Ich kratz jeden Run fast ab xD Da kannst du Laplace den Mittelfinger zeigen!

Letzte Woche waer ich beim kompilieren von nem 6er Sprite fast hopps gegangen. Gehoert aber nicht hier her ;)


Bearbeitet von Tyrannon, 26. April 2016 - 10:07 .

  • Wandler gefällt das

#1233 Wandler

Wandler

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.324 Beiträge

Geschrieben 26. April 2016 - 10:08

Klar. Man darf ja nicht vergessen, dass man am Spieltisch nur ganz ganz wenig würfelt. Das soll auch nur als grobe Hilfslinie helfen, weil es nicht gerade leicht ist das Daumen * PI abzuschätzen. 3 Kritische Patzer in Folge können auch bei 15 Würfeln am Spieltisch natürlich auftreten, aber dann gibts ja auch noch Edge.



#1234 S(ka)ven

S(ka)ven

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.592 Beiträge

Geschrieben 26. April 2016 - 10:44

Nochmal kurz zurück zu Besitzstand ändern und hilfe von Sprites.

 

Ich hab mir jetzt mal Dignostics vom Maschine Sprite durchgelesen.

Zumindest nach dem englischen analysiert er das Gerät was man benutzen, bzw. reparieren will und gibt dadurch dann hilfe in Form von Bonuswürfel (Teamworkprobe).

Den Hardware-Skill hat er übrigens auch als Grundfertigkeit.

 

Mögliche Hilfe aus meiner sicht wären daher, dass der Geist während man an oben genannter Fly-Spy herumschraubt um den Besiztstand zu ändern, dieser Diagnostics auf die Fly-Spy macht um die Bonuswürfel zu geben.

 

Alternativ könnte ich mir noch vorstellen, dass man einen Humanoiden oder mit entsprechendem Werkzeugkasten ausgestattete Drohne von einem Maschinengeist steuern lässt, damit diese einem dann mittels normalen Teamwork bei der Arbeit in der Realität zur Hand geht.

PS: Dies darf nicht derselbe Sprite sein, der Diagnostics macht.


Bearbeitet von S(ka)ven, 26. April 2016 - 10:44 .


#1235 Ladoik

Ladoik

    Advanced Member

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 619 Beiträge

Geschrieben 26. April 2016 - 13:54

Also wenn man zulässt das Diagnose auf eine Waffe beim Schießen hilft, dann kann man imo diese Hilfe durchaus auch bei der Änderung des Besitzers zulasse.

Und zwar genau so wie S(ka)ven es schreibt, in dem das Sprite Diagnose auf die Drohne anwendet.



#1236 S(ka)ven

S(ka)ven

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.592 Beiträge

Geschrieben 26. April 2016 - 15:06

Also wenn man zulässt das Diagnose auf eine Waffe beim Schießen hilft, dann kann man imo diese Hilfe durchaus auch bei der Änderung des Besitzers zulasse.

Und zwar genau so wie S(ka)ven es schreibt, in dem das Sprite Diagnose auf die Drohne anwendet.

 

Wenn einem das aufpimpen der Waffe durch Sprites zu hart sein sollte (was ich durchaus verstehen kann) könnte man das Besitzerwechseln auch eher als Teil des "reparieres" der Diagnostic-Fähigkeit deuten, so das man nicht ins "gehedder" kommt mit dem "using" von Gegenständen und dessen blüten die es treiben kann.


  • MacLint gefällt das

#1237 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 11.722 Beiträge

Geschrieben 29. April 2016 - 16:31

Ich bin der Meinung, dass das springen des Sprites in die Drohne, um beim überschreiben der Besitzrechte zu helfen, nicht zulässig ist.

 

Diagnose:

"Das Sprite kann jemanden mit einer Teamworkprobe bei Benutzung oder Reparatur des Geräts unterstützen."

 

Das aufschrauben und rumbasteln an einer Drohne fällt imho weder wörtlich noch sinngemäß unter die Kategorie "Benutzung der Drohne". Und nur weil die Drohne jemand anderem gehört zählt sie noch lange nicht als kaputt und das ändern der Besitzrechte als "Reparatur der Drohne".

 

Von daher kann das Sprite nur in die Hardware Kiste springen, um beim ändern der Besitzrechte zu helfen...

 

Ein Maschinen-Sprite könnte evtl. mit Diagnose auf die Hardware Kiste aushelfen... sofern man eine Hardware Kiste als elektronische Gerät interpretiert.

 

Wenn man eine Hardware Kiste als elek. Gerät interpretiert (was ich nicht tue), wäre der regelmechanische Effekt allerdings der gleiche, wie wenn das Sprite in die Drohne springt.

Diese Interpretation kann ich jedem Spieler von "Looten & Leveln 2075" nur empfehlen... ;)


"Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht."

> Rosa Luxemburg

 

"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"

> Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"


#1238 ich.pdf

ich.pdf

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 140 Beiträge

Geschrieben 03. Mai 2016 - 16:00

Wie handhabt ihr die Matrixhandlung "Befehl vortäuschen"? Man braucht da ja nur eine Marke auf dem "Besitzer" des Geräts. Der "Besitzer" selbst ist aber ja nicht hackbar, sondern allenfalls seine Persona/das Gerät, mit dem er eine Verbindung zur Matrix herstellt. Abgesehen von dem Fall, dass tatsächlich eine Marke auf einer Persona platziert werden kann, dann ist es wohl eindeutig, wann würdet ihr sagen, ist die Bedingung erfüllt?

 

1) Platzierung auf einem Host, ein Magschloss / eine Drohne ist Slave dieses Hosts und soll den vorgetäuschten Befehl empfangen.

Abwandlung: Magschloss / Drohne ist kein Slave des Hosts, gehört aber zur Sicherheit des Gebäudes, zu dem auch der Host gehört.

 

Im letzten Beispiel kann es ja kaum sein, dass man eine Marke auf dem Konzern platzieren muss, dem sowohl Host als auch Gerät gehören..

 

2) Platzierung auf einem Kommlink, angeschlossenes Gerät ist ein Slave.

Abwandlung: Das angeschlossene gerät ist kein Slave

Abwandlung 2: Das angeschlossene Gerät ist eine Drohne. Es ist ein / kein Slave einer RCC. Die Marke wird auf dem Kommlink des Riggers platziert.

 

Es gibt natürlich noch mehr Abwandlungen und denkbare Szenarien. Ich hoffe es gibt eine einfache Antwort auf die Besitzerfrage, daher schenk' ich mir jetzt erstmal weitere ^^



#1239 S(ka)ven

S(ka)ven

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.592 Beiträge

Geschrieben 03. Mai 2016 - 17:31

Ich nehme alle ICONs die dem jeweiligen Gerät Befehle erteilen dürfen.
Also Host, Sicherheitsspinne und z.b. der patrouillierende Wachmann am Tor welcher die Berechtigung hat.

Gehen alle gleichzeitig.

Bearbeitet von S(ka)ven, 03. Mai 2016 - 17:32 .

  • Masaru gefällt das

#1240 ich.pdf

ich.pdf

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 140 Beiträge

Geschrieben 03. Mai 2016 - 20:22

Ich finde, von der Beschreibung der Handlung her macht auch nur das Sinn. Denn jedes befehlsberechtigte Gerät, auf dem man eine Marke hat, sollte man wohl zum Vortäuschen eines Befehls verwenden können. In Sachen Host bedeutet das aber, dass jedes Gerät an einem Host, der für Publikumsverkehr geöffnet ist (d.h. jeden Nutzer einlädt, mindestens eine Marke zu platzieren) nur noch eine vergleichende Probe (basierend auf dem Gerät) davon entfernt, jeden möglichen Befehl auszuführen...

 

Ist das wohl gewollt? Ich meine, es handelt sich um eine Schleicherhandlung, daher braucht man dafür schon ein Cyberdeck, was wohl die allermeisten legalen Benutzer eines Hosts nicht haben. Daher macht es schon Sinn, dass es "so einfach" geht...

 

Anschlussfrage: Welche "Hoststruktur" haben Datennetze bei euch? Man könnte sich ja durchaus vorstellen, dass alles, was wichtiger als der lokale StufferShack ist, mindestens zwei Host unterhält: Einen, der Nutzer mit dem Angebot in Kontakt bringt, aber über keine Geräte verfügt und einen, der als "Sicherheitshost" Geräte befehligt oder sogar in sein WAN einbindet, dafür aber keine fremden Marken einlädt.



#1241 Masaru

Masaru

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.971 Beiträge

Geschrieben 03. Mai 2016 - 21:16

"Jeden möglichen Befehl" ... nope, so nicht.

Wenn ich jede Persona für simulierte Befehle hijacken kann, kann ich auch nur die "Matrixhandlungen" auf Zielicons durchführen, für die diese Personas auch selber die erforderliche Anzahl Marken haben.

Am einfachsten ist es Kommlinks ahnungsloser Bediensteter oder ggf auch Wachleute zu Bemarken um dann Befehlr vorzutäuschen,
Damit kriegt man vielleicht eine Tür auf (Freie Handlung - Wachmann hat auch nur 1 Marke auf dem Schloss), kann diese jedoch nicht z.B "Rebooten".

Für letzteres müsste man sich ne Spinne o.ä.mit ausreichend eigenen Marken auf der Tür suchen, bemarken und hoffen, dass man noch den Befehl vortäuschen kann, bevor diese einem eins über den virtuellen Schädel mit nem BlackHammer zieht ;).

Entscheidend ist also:
- die Berechtigung (Marken) der nachzuahmenden Persona

Zudem kann man nur eine Persona nachahmen, die selber in der Lage ist "Matrixhandlungen" auszuführen: User, Sprites, Agenten, ggf IC

"Hosts" führen in den seltensten Fällen MHs aus, sollten folglich auch nicht als Mittel zum Vortäuschen von Befehlen verwendet werden.

Bearbeitet von Masaru, 03. Mai 2016 - 21:18 .

---[ Verbalentgleisungs-Akrobat/in und Hausregelkönig/in ]---


#1242 S(ka)ven

S(ka)ven

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.592 Beiträge

Geschrieben 04. Mai 2016 - 06:03

Bei legalem Besuch wie der Host lädt einem ein, eine Marke zu platzieren, handelt es sich nochmal um in sich viel komplexer unterteile Zugriffsrechte.

Solche Legal bekommen Marken können auch die Wahrnehmung wie ein Host aussieht komplett verändern, wenn der Host z.B. diesen Marken nur die Erlaubnis gibt im Besucherbereich des Host´s herumzugehen. In die Bürobereiche kommt man damit dann jedoch nicht.

 

Bei illegal erhackten Marken handelt es sich immer um "Admin-Marken", die einem dann das ganze repertoir an Möglichkeiten bietet.

 

Als gutes Beispiel ist im Datenpfade der Host vom Hamburg Shipyard, wo jeder Mitarbeiter und co. nur das im Host sieht für welches er auch Berechtigung, bzw. Zugang hat.

 

@Hostarchitekturen:

 

Da gibts solche und solche Lösungen. KE hat in Seattle einen Host für jedes Polizeigebiet der Stadt inkl. geslaveter Geräte, die Stadt hat jedoch nur einen riesigen Verwaltungshost und z.B. Transocean Mining hat einen Operativen Host (Inkl. Slaven aller Drohnen und wichtigen Geräte) und einen Finanzverwaltungshost für Ihr gesamtes Weltumspannendes Firmenimperium.

 

 

Allgemein sind diese Fragen meist zu komplex und groß für KFKA (und die Regeln auch meist zu "schwammig") und zu allen diesen obigen Themen gibts deshalb schon Seitenlange Threads. ;)


Bearbeitet von S(ka)ven, 04. Mai 2016 - 06:11 .


#1243 Sam Stonewall

Sam Stonewall

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.596 Beiträge

Geschrieben 04. Mai 2016 - 07:20

Diese unterschiedlichen Marken sind aber nicht RAW oder?



#1244 S(ka)ven

S(ka)ven

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.592 Beiträge

Geschrieben 04. Mai 2016 - 08:15

Würde eher sagen RAI, da auf die Markenrechte von Otto-Normal-Ich-bin-Legal-hier im Host garnicht groß eingegangen wird.

 

Aus vielen Texten (Als konkretestes halt Hamburg Shipyard im Datenpfade) geht aber so eine Intention das es so sein soll gut hervor.

 

Ich bin mir ziemlich sicher, dass die ganzen Megakons nicht noch einen "Besucher-Host" aufmachen der losgelöst vom Rest ist, nur damit nicht alle Besucher die vorbeikommen anfangen "Legal" die ganzen Daten des Megakons nach interessanten Dingen zu scannen...


  • Corpheus gefällt das

#1245 ich.pdf

ich.pdf

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 140 Beiträge

Geschrieben 04. Mai 2016 - 13:01

"Jeden möglichen Befehl" ... nope, so nicht.

Wenn ich jede Persona für simulierte Befehle hijacken kann, kann ich auch nur die "Matrixhandlungen" auf Zielicons durchführen, für die diese Personas auch selber die erforderliche Anzahl Marken haben.

Am einfachsten ist es Kommlinks ahnungsloser Bediensteter oder ggf auch Wachleute zu Bemarken um dann Befehlr vorzutäuschen,
Damit kriegt man vielleicht eine Tür auf (Freie Handlung - Wachmann hat auch nur 1 Marke auf dem Schloss), kann diese jedoch nicht z.B "Rebooten".

Für letzteres müsste man sich ne Spinne o.ä.mit ausreichend eigenen Marken auf der Tür suchen, bemarken und hoffen, dass man noch den Befehl vortäuschen kann, bevor diese einem eins über den virtuellen Schädel mit nem BlackHammer zieht ;).

Entscheidend ist also:
- die Berechtigung (Marken) der nachzuahmenden Persona

Zudem kann man nur eine Persona nachahmen, die selber in der Lage ist "Matrixhandlungen" auszuführen: User, Sprites, Agenten, ggf IC

"Hosts" führen in den seltensten Fällen MHs aus, sollten folglich auch nicht als Mittel zum Vortäuschen von Befehlen verwendet werden.

 

Da habe ich mich etwas verkürzt ausgedrückt. Jeder mögliche Befehl sollte solche, die das gehijackte Icon nicht geben darf, mit ausschließen ;-)

 

Die letzten beiden Absätze kann ich aber nicht nachvollziehen? Wieso sollte entscheidend sein, dass das jeweilige Icon in der Lage ist, generell Matrixhandlungen auszuführen? Es kommt doch nur auf eine Matrixhandlung an und das ist "Gerät steuern" und ich bin sicher, dass Hosts diese Handlung ausführen (Als Beispiel: Öffnen der Tür nach Abgleich der Daten auf einem RFID mit der Datenbank der Zugangsberechtigten).

 

 

Bei legalem Besuch wie der Host lädt einem ein, eine Marke zu platzieren, handelt es sich nochmal um in sich viel komplexer unterteile Zugriffsrechte.

Solche Legal bekommen Marken können auch die Wahrnehmung wie ein Host aussieht komplett verändern, wenn der Host z.B. diesen Marken nur die Erlaubnis gibt im Besucherbereich des Host´s herumzugehen. In die Bürobereiche kommt man damit dann jedoch nicht.

 

Bei illegal erhackten Marken handelt es sich immer um "Admin-Marken", die einem dann das ganze repertoir an Möglichkeiten bietet.

 

Als gutes Beispiel ist im Datenpfade der Host vom Hamburg Shipyard, wo jeder Mitarbeiter und co. nur das im Host sieht für welches er auch Berechtigung, bzw. Zugang hat.

 

@Hostarchitekturen:

 

Da gibts solche und solche Lösungen. KE hat in Seattle einen Host für jedes Polizeigebiet der Stadt inkl. geslaveter Geräte, die Stadt hat jedoch nur einen riesigen Verwaltungshost und z.B. Transocean Mining hat einen Operativen Host (Inkl. Slaven aller Drohnen und wichtigen Geräte) und einen Finanzverwaltungshost für Ihr gesamtes Weltumspannendes Firmenimperium.

 

 

Allgemein sind diese Fragen meist zu komplex und groß für KFKA (und die Regeln auch meist zu "schwammig") und zu allen diesen obigen Themen gibts deshalb schon Seitenlange Threads. ;)

 

Diese unterschiedlichen Bereiche innerhalb eines Hosts habe ich auch schon mal als Lösungsansatz durchdacht. Ich persönlich fänd' ein Netzwerk aus einzelnen Nodes ohnehin irgendwie sinnvoller und besser zu gestalten als SL - auf der anderen Seite ist die "hochallegorische" Matrixstruktur mit undifferenzierten Hosts natürlich auch erzählerisch reizvoll.

 

Ich weiß nur nicht, wie ich diese Zugangsbeschränkungen verstehen soll, außer wenn sie nicht nur durch die unterschiedliche Anzahl sondern auch durch unterschiedliche Arten von Marken geregelt werden. Da fänd' ich es sinnvollere, wenn man einzelne Nodes/Hosts mit unter Umständen auch unterschiedlichen Werten definiert, die verschiedene Aufgaben erfüllen...

 

Insoweit aber schon mal vielen Dank... Ich werde mal die übrigen Threads durchsuchen und gegebenfalls mal einen neuen starten... das sprengt hier sonst vielleicht de Rahmen :-D






Besucher die dieses Thema lesen: 3

Mitglieder: 0, Gäste: 3, unsichtbare Mitglieder: 0