Zum Inhalt wechseln


Foto

SPOILER! Curse of the Yellow Sign Part III


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
12 Antworten in diesem Thema

#1 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 15.435 Beiträge

Geschrieben 13. September 2013 - 10:33

SPOILER!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hallo,

 

ich bereits gerade "Part III" vor und habe dazu ein paar Fragen, die mir vielleicht hier jemand beantworten kann, der/die das bereits geleitet / ergänzt / überarbeitet hat?

 

Frage 1: was ist aus den Robotern geworden? Und sind die für  irgendwas wichtig?

 

Frage 2: Die Türen sind alle zu (oder?) - wo sind die Schlüssel? bei den Leichen? Und wie kommen die SCs aus ihrem Bereich heraus? 

 

Frage 3: alle sollen Taschen bei sich haben? Wo sind die und was könnte darin sein? Nur "krams"?

 

Frage 4: hat jemand die Co-Pilotin als SC oder NSC oder gar nicht eingesetzt?

 

Frage 5: 10 Leichen ... bei einer Crew von 4 (von denen 1 noch lebt) - wer sind die anderen???

 

Frage 6: fehlt da nicht die 2. Seite von Oliver Price (der letztgenannte SC)?

 

Frage 7: was soll das Schriftstück auf Seite 29? Das ist doch gut für garnichts, oder?

 

wer kann mir helfen?

 

fragt

Heiko


Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/

(und ab 2019 unter pegasusdigital.de)


#2 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 15.435 Beiträge

Geschrieben 14. September 2013 - 05:37

Hat das noch niemand geleitet?

(oder die Antworten auf die Fragen irgendwo entdeckt?)


Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/

(und ab 2019 unter pegasusdigital.de)


#3 Tom

Tom

    Rollenspielrelikt aus der Zeit der Altvorderen

  • Cthulhu Moderator
  • PIPPIPPIP
  • 10.074 Beiträge

Geschrieben 16. September 2013 - 11:09

Ich bin gerade am durcharbeiten von Teil 3. Dauert also noch ein bischen...


„No swords. No wizards. Just regular humans, in way over their heads as they work to uncover the mind-shattering horrors of the Lovecraftian mythos“.


#4 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 15.435 Beiträge

Geschrieben 16. September 2013 - 12:43

Ok!

Ich bin gespannt.

Unbedingt dann wieder melden, wenn du es durch hast.


Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/

(und ab 2019 unter pegasusdigital.de)


#5 Tom

Tom

    Rollenspielrelikt aus der Zeit der Altvorderen

  • Cthulhu Moderator
  • PIPPIPPIP
  • 10.074 Beiträge

Geschrieben 16. September 2013 - 12:45

Auf jeden Fall. Hier gibt es noch einige Leute denen ich die Trilogie schulde. :)


„No swords. No wizards. Just regular humans, in way over their heads as they work to uncover the mind-shattering horrors of the Lovecraftian mythos“.


#6 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 15.435 Beiträge

Geschrieben 13. Oktober 2013 - 16:07

Dann wäre ich die Frage mal auf.


Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/

(und ab 2019 unter pegasusdigital.de)


#7 N317V

N317V

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 384 Beiträge

Geschrieben 17. Oktober 2013 - 02:24

1. Die Roboter sind zu Beginn des Szenarios deaktiviert. Steht auf Seite 3, letzter Absatz. Ich nehme an, dass sie bei einem Reboot reaktiviert werden. Roboter können jemanden aus dem Weg räumen, der das Experiment stört oder bei Reparaturen helfen. Nach dem Reboot sind sie unter Archies Kontrolle, nehm ich mal an. Optionales Action-Element, würd ich sagen. Oder man lässt sie einfach friedlich. Da die Co-Pilotin ja davon überzeugt ist, dass sie durch das Schiff streifen um Überlebende zu töten, könnten die anderen Charaktere sie als paranoid abstempeln, wenn man auf so einen hoch gefährlichen Roboter trifft und er einfach mal nix macht. 

2. Die Schlüssel sind bei den Leichen der Crew bzw. bei der einen Überlebenden. Letztere kennt auch einen Code, um die Türen zu öffnen. Wie ich John Wick einschätze lässt er die Leute einfach so lang Ideen finden, bis ihm eine gefällt und sagt dann spontan: "Ja, genau so gehts." Ich hab jetzt nicht im Kopf wo die Überlebende der Crew sich befindet. Oh, übrigens: die Luftschächte sind alle offen (Seite 8). 

3. Vermutlich mit in oder an der Cryo-Zelle. Darin befindet sich, ja, Kram und das Pad, das auf Seite 7 beschrieben ist. 

4. Ich habs noch nicht geleitet, nur vorbereitet und bin jetzt aber umgezogen und muss mir neue Leute suchen. Ich würds schon gern als SC mit einbringen. Je, nach Location geht das schon. NSC ist vermutlich aber schon das mindeste. Obwohl ich sagen muss, dass ich mich mit der Idee sie einfach wegzulassen noch nicht eingehend befasst habe. Bislang hielt ich sie für seht nützlich, da sie a) große Angst hat, auch vor den SCs, und damit "Stimmung" rein bringt und B) auch etwas mehr über das Schiff und die Geschehnisse weiß und Schlüssel dabei hat und so. 

5. Eigentlich sind es noch viel mehr Leichen, da die SCs ja die letzten sind, die geweckt wurden. 70 Passagiere laut Seite 3. Die 10 beschriebenen Leichen sind nur Beispiele. Highlights sozusagen. Oder, wenn man davon ausgehen will, dass es tatsächlich nur 10 sind, würde sich eher umgekehrt die Frage stellen, wo der Rest verblieben ist. Vielleicht liegen die ja tot in ihren Cryo-Zellen oder sind einfach zur Tür rausgegangen auf den schönen Stern zu. 

6. Dachte ich auch zuerst, aber bei erneutem Lesen bin ich darauf gekommen, dass er als einziger (außer der Co-Pilotin) keine neue Persönlichkeit besitzt. Er weiß, was hier abläuft. Die Umprogrammierung hat bei ihm vermutlich noch nicht stattgefunden oder ist erfolglos abgebrochen worden oder so. 

7. Das ist wohl das Ende der "Kampagne", die wieder in etwa dort endet, wo sie angefangen hat. Ganz logisch ist das nicht, aber das muss der Mythos ja auch nicht sein. Kann man optional als finales Handout verwenden, denk ich. Gerade wenn Spieler des ersten Teils mitspielen, kann das nochmal ne Kopfnuss zum Abschied sein. 

Hoffe das hilft Dir! 



#8 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 15.435 Beiträge

Geschrieben 02. November 2013 - 07:32

Frage 1: was ist aus den Robotern geworden? Und sind die für  irgendwas wichtig?

 

Frage 2: Die Türen sind alle zu (oder?) - wo sind die Schlüssel? bei den Leichen? Und wie kommen die SCs aus ihrem Bereich heraus? 

 

Frage 3: alle sollen Taschen bei sich haben? Wo sind die und was könnte darin sein? Nur "krams"?

 

Frage 4: hat jemand die Co-Pilotin als SC oder NSC oder gar nicht eingesetzt?

 

Frage 5: 10 Leichen ... bei einer Crew von 4 (von denen 1 noch lebt) - wer sind die anderen???

 

Frage 6: fehlt da nicht die 2. Seite von Oliver Price (der letztgenannte SC)?

 

Frage 7: was soll das Schriftstück auf Seite 29? Das ist doch gut für garnichts, oder?

 

 

1. Die Roboter sind zu Beginn des Szenarios deaktiviert. Steht auf Seite 3, letzter Absatz. Ich nehme an, dass sie bei einem Reboot reaktiviert werden. Roboter können jemanden aus dem Weg räumen, der das Experiment stört oder bei Reparaturen helfen. Nach dem Reboot sind sie unter Archies Kontrolle, nehm ich mal an. Optionales Action-Element, würd ich sagen. Oder man lässt sie einfach friedlich. Da die Co-Pilotin ja davon überzeugt ist, dass sie durch das Schiff streifen um Überlebende zu töten, könnten die anderen Charaktere sie als paranoid abstempeln, wenn man auf so einen hoch gefährlichen Roboter trifft und er einfach mal nix macht. 

2. Die Schlüssel sind bei den Leichen der Crew bzw. bei der einen Überlebenden. Letztere kennt auch einen Code, um die Türen zu öffnen. Wie ich John Wick einschätze lässt er die Leute einfach so lang Ideen finden, bis ihm eine gefällt und sagt dann spontan: "Ja, genau so gehts." Ich hab jetzt nicht im Kopf wo die Überlebende der Crew sich befindet. Oh, übrigens: die Luftschächte sind alle offen (Seite 8). 

3. Vermutlich mit in oder an der Cryo-Zelle. Darin befindet sich, ja, Kram und das Pad, das auf Seite 7 beschrieben ist. 

4. Ich habs noch nicht geleitet, nur vorbereitet und bin jetzt aber umgezogen und muss mir neue Leute suchen. Ich würds schon gern als SC mit einbringen. Je, nach Location geht das schon. NSC ist vermutlich aber schon das mindeste. Obwohl ich sagen muss, dass ich mich mit der Idee sie einfach wegzulassen noch nicht eingehend befasst habe. Bislang hielt ich sie für seht nützlich, da sie a) große Angst hat, auch vor den SCs, und damit "Stimmung" rein bringt und B) auch etwas mehr über das Schiff und die Geschehnisse weiß und Schlüssel dabei hat und so. 

5. Eigentlich sind es noch viel mehr Leichen, da die SCs ja die letzten sind, die geweckt wurden. 70 Passagiere laut Seite 3. Die 10 beschriebenen Leichen sind nur Beispiele. Highlights sozusagen. Oder, wenn man davon ausgehen will, dass es tatsächlich nur 10 sind, würde sich eher umgekehrt die Frage stellen, wo der Rest verblieben ist. Vielleicht liegen die ja tot in ihren Cryo-Zellen oder sind einfach zur Tür rausgegangen auf den schönen Stern zu. 

6. Dachte ich auch zuerst, aber bei erneutem Lesen bin ich darauf gekommen, dass er als einziger (außer der Co-Pilotin) keine neue Persönlichkeit besitzt. Er weiß, was hier abläuft. Die Umprogrammierung hat bei ihm vermutlich noch nicht stattgefunden oder ist erfolglos abgebrochen worden oder so. 

7. Das ist wohl das Ende der "Kampagne", die wieder in etwa dort endet, wo sie angefangen hat. Ganz logisch ist das nicht, aber das muss der Mythos ja auch nicht sein. Kann man optional als finales Handout verwenden, denk ich. Gerade wenn Spieler des ersten Teils mitspielen, kann das nochmal ne Kopfnuss zum Abschied sein. 

Hoffe das hilft Dir! 

 

So, Countdown läuft, in einer Woche will ich es leiten.

 

Frage 1: beantwortet, danke!

Frage 2: stimmt! Wobei das bedeutet, dass bisher immer alle Leute durch die Luftschächte krabbelten. Aber das macht ja nichts. Vielleicht öffneten und verschlossen Leute die Türen auch wieder, wer weiß ... - erledigt.

Frage 3: beantwortet.

Frage 4: da ich 6 Spieler haben werde, wird die Co-Pilotin ein NSC sein.

Frage 5: das steht auf Seite 3 zuerst: (rechte Spalte obere Hälfte): "The first Group of six are the characters". Daher meine Verwirrung. Etwas später heißt es tatsächlich: of the senventy passengers on the ship only six remain. - ein absoluter Widerspruch, der aber zugunsten der restlichen Beschreibung wohl tatsächlich zugunsten der 2. Aussage zu lösen ist. Wobei man dann überlegen muss, wie die letzte Crew-Person so lange durchhalten konnte, ohne entdeckt zu werden etc.

Frage 6: Da habe ich die Erklärung inzwischen woanders gelesen. Seine richtigen Erinnerungen sind tatsächlich die auf dem Chrakterbogen, d.h. er kann keine "korrigerenden Erinnernungen" bekommen. Aber es wäre schön gewesen, wenn man für ihn auch Zettel hätte, da es seltsam sein wird, wenn alle außer ihm bei STA-Verlusten Zettel bekommen ... vielleicht denke ich mir für ihn was aus ... (für "normale" STA-Verluste)

Frage 7: ich glaube, das ist gar nicht auf dem Raumschiff, sondern einfach nur für den SL als kleines Gimmick. Erledigt.

 

So, mal sehen, wie es wird. Später berichte ich dann.


Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/

(und ab 2019 unter pegasusdigital.de)


#9 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 15.435 Beiträge

Geschrieben 04. November 2013 - 17:02

So, die Vorbereitungen nehmen ihren Lauf ...

Inzwischen bin ich überzeugt, dass sich an einigen Stellen Flüchtigkeitsfehler eingeschlichen haben.

Die sind aber sicherlich zu meistern.

 

1) Anzahl der Rückblenden und deren Auftreten: 2 unterschiedliche Aussagen im Abenteuer (es soltlen 5 sein, es sind 3; wie sie auftauchen ist mal so mal so)

 

2) Sind die SCs die ersten oder die letzten, die aufgeweckt werden? Vieles im text deutet darauf hin, dass sie die ersten sein sollten. Nur die Menge an Leichen (wenn nicht noch anderes) gegenteilig, dass sie die letzten sind.

Ich muss mir noch überlegen, was ich besser finde. Vielleicht erhöhe ich die besatzungszahl irgendwie ... um auf genug Leichen zu kommen. Oder auch nicht ...

oder es kommt am ganzen Abend niemand darauf, danach zu fragen ...

mal sehen, mals ehen ...


Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/

(und ab 2019 unter pegasusdigital.de)


#10 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 15.435 Beiträge

Geschrieben 06. November 2013 - 15:53

Zur Frage der Leichen:

 

NEIN, es wird eindeutig gesagt, dass die Charaktere die erste Gruppe von "Fracht" ist, die geweckt wird. Und es wird auch gesagt, man findet die Leichen DER CREW.

 

Das sind dann also vier.

 

Die angebotenen 10 möglichen Funde sind im grunde nur Varainten, wie man die toten anbringen könnte, also letztlich vier davon zu verwenden.

Ich überlege noch, ob ich der mitgeschleppten Nefarious eine eigene Crew zuschanze, und deren Leichen sind dann der Rest. Wer sollte mich deswegen verklagen *wuahaha* 

 

Jedenfalls ist der Rest der Fracht noch im Tiefschlaf.


Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/

(und ab 2019 unter pegasusdigital.de)


#11 N317V

N317V

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 384 Beiträge

Geschrieben 09. November 2013 - 18:35

Tatsächlich ist Seite 3 da etwas widersprüchlich. Ich würd sie aber als letzte aufwecken. Wenn die Spieler auf die Idee kommen die restlichen 64 Leute zu wecken bekommt man ggf. ein kleines NSC-Problem. ;-)



#12 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 15.435 Beiträge

Geschrieben 09. November 2013 - 20:42

Gestern gespielt.

 

Habe mich dafür entschieden, es so zu belassen, wie es wohl auch primär gedacht ist, d.h. es gibt tatsächlich nur 4 oder 5 Tote (eben die Crew minus 1 Überlebende), und die anderen Leute sind brav in ihren Tiefschlafdingern. Da es zum Aufwecken eh eine Notfallprozedur gibt, bei der was schiefgehen könnte, würde ich das nicht als dramatisch ansehen.

 

Problem 1: die SCs haben so hohe STA werte, dass Sta-Würfe normalerweise klappen. Ich habe mich dafür entschieden, das zu ihgnorieren, und bei jedem leichenfund eine Erinnerung rauszugeben. Falls ich es nochmal lkeite, reduziere ich den Attribute deutlich.

 

Problem 2: nach der 3. Erinnerung kommt der "neue" = alte Charakterbogen zum Einsatz. Dabei habe ich übersehen, dass die SCs danach auswählen dürfen, ob sie Fertigkeiten vom neuen oder alten Nehmen. Ich würde das für ein späteres Mal so lösen, dass ich auf den "neuen" Charakterbogen die Werte des anderen so ü+bertrage, dass die indoktrinierten Skills in einer anderen farbe notiert sind, aber weiter da.

 

Problem 3: die SCs trennen sich selten, und wenn einer eine Leiche findet, dauert es nicht lange, bis die anderen die auch sehen. Da musste ich immer mal etwas "improvisieren" um die Erinnerungen nicht blockweise rauszugeben. das ging aber.

 

Problem 4: "wie setzt der SC es um, dass er etwas weiß aus den Erinnerungen"

 - ignorieren --> doof.

- naja, deswegen ändert sich ja nichts an der gegenwart ... --> doof

- ahaaaa, na dann werde ich mal ... (siehe unten)

 

Problem 5: das Ding hat die Ausmaße eines Flugzeugträgers ... auf dem Plan sehen die "Räume" recht groß aus, in der Beschreibung sind sie winzig, ebenso die Verbindungsgänge (auf dem Plan nicht enthalten, macht aber nichts). Den Aufbau des Schiffes habe ich dann etwas improvisiert.

 

Und so lief es ganz grob:

 

Vorbereitung: 6 Spieler, 6 SCs, alle haben gewürfelt und durften sich nach Ergebnis einen SCs aussuchen, von denen sie den "Typ" ("Mechaniker", "Ingenieur" ..." wussten.

 

Aufwachen:

alle konnten beschreiben, welche (Freizeit-) Kleidung sie nun hatten. Nach einiger Zeit 1. Kontakt zu Archie (stark gepixelt, Sprache nicht synchron zum Bild, sehr durchsichtig ...)

 

Fund Leiche 1

 

Fund Leiche 2

 

Erneut Archie, dann noch mehrmals; wird immer "stofflicher" und regaiert immer mehr auf die Leute.

 

Mit Codekarte von 2. Leiche (Nr. 1 war nackt) war dann die Fortbewegung unproblematisch.

 

Alle nahmen immer wieder "ihre" Pillen.

 

Letztlich: Atmosphäre wiederhergestellt, dann Reboot.

 

Beim Reboot anwesend: Ingenieur (3 Erinnerungen, mit Skalpell aus Krankenstatuion), Mechaniker (2 Erinnerungen, ohne gespielte Konsequenzen), Musiker (2 irrelevante Erinnerungen an Krams von früher).

Die anderen drei: zur Brücke.

 

Während der Reboot ausgeführt wird, tötet der Ing. die beiden anderen.

 

Auf der Brücke: weiter zur AI, die direkt vor Ende des Countdown zerstört.

Dann: Psychologin (3 Erinnerungen) in Crew-Quartier, dort mit Messer und Pistole ausgerüstet.

Unternehmer (3 Erinnerungen) und Konzerntussi (3 Erinnerungen) finden Co-Pilotin, erfahren diverses; Achi erscheint erneut (voll verstofflicht), animiert die Co-Pilotin, ihre Zunge zu verschlucken. Sie stirbt (Psychologin "Este Hilfe" leider ohne die Rückerinnerungen konsequent einzubeziehen).

Unterdessen: Ing. auch auf der Brücke.

Als "Archie" sich abwendet, stürzen sich alle mit irgendwelchen Klingenwaffen auf ihn. Er "stirbt" und liegt am Boden.

Konzerntussi: ich zu Shuttle. melde mich dann über Pad.

Unternehmer: wir müssen Archie zerlegen. Und schneidet ihn fachmännisch in viele kleine Teile. (was den anderen auffällt).

 

Kurz danach: über Pad Konzerntussi: hier sind noch 2 Plätze frei.

Psychologin: kein problem, zieht den revolver und punmpt 6 Kugeln in den Unternehmer.

Auf dem Weg zum Shuttle schneidet der Ing. ihr die kehle durch.

Im Shuttle legt er die Konzerntussi um und fliegt ins All.

 

Leider sah er nicht, dass ihm der totgeglaubte Archie nachwinkt.

 

Spontane Idee: es sollte irgendwie in der laufenden kampagne als NSC auftauchen (Pinselstriche). da wird mir schon noch was einfallen.


Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/

(und ab 2019 unter pegasusdigital.de)


#13 Blackdiablo

Blackdiablo

    Herr des Schreckens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 8.342 Beiträge

Geschrieben 03. September 2014 - 12:25

Ob dies ein Spielbericht ist, darfst du, Heiko, entscheiden. :)


"Nicht einmal der Tod kann dich vor mir retten."

 

- Diablo II

 

-----

 

"Hey, das klingt wahnsinnig interessant! Warum schreibst du nicht einen Artikel im ..."

 

CthulhuWiki

 

-----

 

- Wir bitten auch herzlich um Feedback! :) -

 





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0