Zum Inhalt wechseln


Foto

Regelfrage

Krone des Schutzes

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
40 Antworten in diesem Thema

#16 wulfen777

wulfen777

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 149 Beiträge

Geschrieben 16. November 2013 - 12:12

Da wusste ich selber noch nicht, dass es welche in den Erweiterungen geben wird.

Ich spiele mit der deutschen Version und da gibt es noch keine Erweiterungen (von den zusätzlichen Basissprüchen abgesehen).



#17 salantar

salantar

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 25 Beiträge

Geschrieben 20. November 2013 - 11:53

Servus, hätte auch ne regelfrage um ganz sicher zu sein das wir es richtig spielen.

 

sofern eine Kreatur in einem Feld steht wo eine gegnerische Kreatur ebenso steht. darf sie sich ja nur ein Feld bewegen, die zusatzbewegen aktion entfällt. darf die Kreatur aber eine andere schnelle aktion ausführen wie wache halten?



#18 wulfen777

wulfen777

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 149 Beiträge

Geschrieben 20. November 2013 - 17:48

Ja, darf sie.

 

Sie kann also weiterhin Wache halten, einen schnellen Angriff ausführen, einen schnellen Zauber wirken, oder eine schnelle Spezialaktion ausführen.

 

Von den möglichen schnellen Aktionen nach der normalen Bewegung wird ihr lediglich die Zusatzbewegung genommen.


Bearbeitet von wulfen777, 20. November 2013 - 17:52 .


#19 salantar

salantar

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 25 Beiträge

Geschrieben 21. November 2013 - 09:37

alles klar danke, dir. dann haben wir das richtig



#20 salantar

salantar

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 25 Beiträge

Geschrieben 25. November 2013 - 15:36

 noch ne frage: beschwörungen ala
 
sind diese für die ganze Arena gültig? ich behaupte ja, da ansonsten ja draufsteht nur in der Zone. mein kumpel meint nein.


#21 jabaael

jabaael

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 88 Beiträge

Geschrieben 25. November 2013 - 16:04

So ist es. Völlig korrekt.



#22 salantar

salantar

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 25 Beiträge

Geschrieben 25. November 2013 - 16:16

danke:-)



#23 Dr-Tarios

Dr-Tarios

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 7 Beiträge

Geschrieben 27. November 2013 - 16:59

Habe da mal ne frage bezüglich Ghulfäulnis
und zwar ist es ja ein schneller zauber, Fluch, Gift, mein Gegner castet den in seinem letzten Zug, schnellzaubermarker auf mich, nun beginnt also wieder das auswürfeln der ini, bereit, usw, nun kommt es zum erhalten und genau da liegt der Kern der Frage.
Und zwar muss mein Gegner ja 2 mana bezahlen damit der Fluch/Verzauberung auch wirkt, oder wirkt er erst und dann muss er blechen? Da ich die ini hatte und wir schon 5 Mini diskutiert haben meine ich da ich die ini habe bezahlst du erst sonst Pech. ist dies denn auch soweit richtig, also weil meine Kreatur und ini, das ich entscheide zahl oder keine Wirkung?
hoffe man versteht was ich meine.

#24 jabaael

jabaael

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 88 Beiträge

Geschrieben 27. November 2013 - 19:10

Also wenn die Erhaltungskosten nicht gezahlt werden (können oder wollen) dann wird der Zauber abgeworfen und zwar bevor er aktiviert wird. Das macht man in jeder Runde wieder.

Ergo, theoretischl iegt der Zauber bis zum Schluss, falls man jede Runde die Erhaltungsksten bezahlt. Erhaltungskosten sind so weit ich mich jetzt erinnere nur bei einigen Verzauberungen zu bezahlen. diese sind zum Teil schon recht gemein. Dafür kannst du dann die Erhaltungskosten zahlen. Du legst eine Verzauberung an eine Karte und zahltst die verdeckten und offenen Kosten. Dann muss man, um sie länger im Spiel zu halten jede Runde ihre Erhaltungskosten zahlen.

Hoffe das ich helfen konnte.



#25 jabaael

jabaael

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 88 Beiträge

Geschrieben 27. November 2013 - 19:12

Die einzige Karte im Spiel die Erhaltung hat und die der Besitzer der verzauberten Kreatur bezahlen muss ist Essenzschwund. Hier muss der Besitzer der Kreatur die Erhaltungskosten bezahlen, weil sonst die Kreatur auf inaktiv gesetzt wird.



#26 Dr-Tarios

Dr-Tarios

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 7 Beiträge

Geschrieben 27. November 2013 - 19:49

Ja gut dann war es von mir ja rechtens zu sagen Zahl oder nichts passiert. Er wollte nämlich nicht zahlen und hat somit mana verschwendet da der Effekt dann nicht eingetreten ist und 2 direkt sind schon fies, vielen dank

#27 netzhuffle

netzhuffle

    Geflügelter Dachs

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 2.804 Beiträge

Geschrieben 27. November 2013 - 20:46

Drei Dinge:

1) Zur Initiativephase

nun beginnt also wieder das auswürfeln der ini

Initiative wird nur in der ersten Runde ausgewürfelt. Lies am besten im Regelbuch nochmal die Vorbereitungsstufe nach.

2) Zur Magierbindung

Habe da mal ne frage bezüglich Ghulfäulnis
Und zwar muss mein Gegner ja 2 mana bezahlen damit der Fluch/Verzauberung auch wirkt, oder wirkt er erst und dann muss er blechen?

Die „Magierbindung +2“-Kosten der Ghulfäulnis muss der Gegner bereits beim Aufdecken bezahlen. Ghulfäulnis kostet also beim Aufdecken gleich 6 Mana, wenn sie auf einen Magier gezaubert wird. Wenn dein Gegner die Verzauberung aufdeckt und bezahlt, gilt sie ab dann. Wenn er sie aufdeckt und nicht bezahlt, muss er sie auf den Ablagestapel legen. Lies dazu am besten noch einmal im Regelbuch die Verzauberungen und im Codex die Magierbindung nach :)

3) Zur Reihenfolge in der Erhaltungsphase

ist dies denn auch soweit richtig, also weil meine Kreatur und ini, das ich entscheide?

Die Reihenfolge in der Erhaltungsphase bestimmt der Kontrollierende der Kreatur. Siehe Regelbuch bei der Erhaltungsphase :)

Bearbeitet von netzhuffle, 27. November 2013 - 20:54 .

Mage Wars
Head Judge

headjudge@jannis.rocks


#28 Dr-Tarios

Dr-Tarios

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 7 Beiträge

Geschrieben 27. November 2013 - 22:26

wuuaaahhh okay danke diese Antwort hilft, aber dann zur ini, das meine ich ja, also Runde eins, Vorbereitung beginnt mit ini dann die weitere Schritte (können gleichzeitig gemacht werden) nun beginnt die Aktionsgruppe, schnellzauber, bewegen/Angriff bzw vollständige Aktion, nun wieder schnellzauber wenn noch nicht beendet oder halt nicht falls man es nicht nutzen möchte/kann, dabei beginnt immer der Spieler mit der ini, sei es schnellzauber, bewegen, usw aber im Wechsel, erste Runde beendet, und jetzt beginnt doch wieder die Vorbereitung? Also wieder neu ini, mana, Erhaltung, usw... oder verstehe ich das jetzt falsch

und zu der ghulfäulnis, dann kostet diese 2 verdeckt + 4 aufdecken + 2 magierbindung damit der zauber auf mir liegt, dazu dann nochmal die 2 magierbindung in der Erhaltung oder zählt man dann nichts? Weil dann würde der zauber ja 10 Kosten um einmal 2 Schaden zu machen und dann jede Runde 2 für 2 Schaden, oder nur einmal 8 Bis spielende??

#29 Dr-Tarios

Dr-Tarios

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 7 Beiträge

Geschrieben 27. November 2013 - 22:33

ahhh ini habe ich falsch gemacht, gut zu wissen, gerade die Regeln aus denn umzugskisten gekramt

#30 wulfen777

wulfen777

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 149 Beiträge

Geschrieben 27. November 2013 - 23:13

Die Schritte werden immer nacheinander abgearbeitet, nicht gleichzeitig.

Erst wird der Initiative-Marker gewechselt (dafür wird nur in der ersten Runde gewürfelt, danach wird jede Runde gewechselt, ohne Würfelwurf), dann machen beide Spieler ihre Grundstellung. Wenn beide Spieler mit der Grundstellung fertig sind, geht es weiter mit der Manasammlung. Wenn beide Spieler das fertig haben geht es weiter mit der Erhaltung, usw.

Gleichzeitigkeit herrscht also nur insofern, dass beide Spieler den jeweiligen Schritt zur gleichen Zeit abarbeiten, die Schritte selbst z. B. der Vorbereitungsstufe passieren aber nacheinander.

 

Ansonsten ist der Ablauf, den Du schilderst richtig. Erst kommt die Vorbereitungsstufe mit ihren nacheinander folgenden Stufen, die von den Spielern jeweils abgearbeitet werden, dann folgt die Aktionsstufe. In der Aktionsstufe beginnt der mit der Initiative mit einem Schnellzauber, wenn er möchte. Wenn er das nicht möchte, kann der andere einen Schnellzauber wirken.

Dann ist wieder der Initiativebesitzer dran. Er kann nun eine Kreatur bestimmen, die aktiviert wird, dann wieder der andere Spieler, usw. (eine Ausnahme hierzu gibt es, wenn ein Spieler passen will, weil er weniger aktive Kreaturen hat, als sein Gegenspieler.)

Ist die Aktionsstufe vorbei, geht es wieder von vorne los, und zwar mit dem Wechsel der Initiative, dann der Grundstellung, dann der Manasammlung, etc.

 

Bezüglich Ghulfäulnis scheinst Du die Merkmale "Erhaltung" und "Magierbindung" zu verwechseln.

 

Erhaltung +X besagt, dass in der nächsten Erhaltungsphase, nachdem der Zauber gesprochen wurde, X Mana bezahlt werden müssen, damit der entsprechende Spruch weiter im Spiel bleibt.

Angenommen Du sprichst z. B. "Zu Stein verwandeln" auf eine gegnerische Kreatur. Dann musst Du (nicht Dein Gegner) in der nächsten Erhaltungsphase 4 Mana zahlen, damit der Spruch weiter im Spiel bleibt und die gegnerische Kreatur handlungsunfähig hält.

 

Magierbindung +X besagt dagegen nur, dass die entsprechende Verzauberung beim Aufdecken um X teurer wird, wenn Du die Verzauberung auf einen Magier sprichst (den gegnerischen, oder den eigenen).

Sprichst Du die von Dir genannte Ghulfäulnis also z. B. auf die Darkfenne-Hydra des Gegners (nur als Beispiel), dann kostet die Ghulfäulnis zunächst 2 Mana beim Aussprechen des Zaubers und dann nochmal 4 Mana beim Aufdecken.

Sprichst Du die Ghulfäulnis aber gegen den gegnerischen Magier, dann kostet das Aufdecken eben nicht 4 Mana, sondern 6 Mana (4 Mana sowieso und +2 Mana wegen der "Magierbindung +2" bei der Ghulfäulnis).

 

In der nächsten Erhaltungsphase musst Du dann aber nichts mehr bezahlen. Da müssen dann dem Objekt, das von der Ghulfäulnis betroffen ist, aber 2 direkte Schaden zugewiesen werden.

 

Ich hoffe das hilft Dir weiter.






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0