Zum Inhalt wechseln


Foto

SR5 allgemeine kurze Fragen - kurze Antworten

[SR5]

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
9535 Antworten in diesem Thema

#9481 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 12.418 Beiträge

Geschrieben 08. Oktober 2021 - 20:56

Verbündeten Geister dürfen dank der Kraft Bewusstsein Fertigkeiten improvisieren und (fast) alles lernen, was SC auch lernen können. Verdient der Geist sein eigenes Karma, kann er es - meiner Auffassung nach - dafür verwenden. Der Energieentzug wäre eine solche Karmaquelle.


So wie ich die Regeln verstehe, kannst du mit der gewonnenen Energie/Karma deine Attribute um maximal +4 und für 12 Stunden temporär boosten.
Dafür, dass die abgesaugte Energie/Karma in deinen Karmapool wandert und du diese Punkte zum steigern deiner Werte/Charakterentwickeln verwenden kannst, sehe ich keine Hinweise.

"Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht."

> Rosa Luxemburg

 

"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"

> Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"


#9482 SuperMarauderGirl

SuperMarauderGirl

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 79 Beiträge

Geschrieben 08. Oktober 2021 - 23:21

Das sehe ich anders. Das SG schreibt in der Beschreibung:


"Jede Version dieser Kraft ist, abhängig vom Wesen, das sie benutzt, etwas anders."

Deshalb steht zb. auch beim Freien Geist & Blutgeist Energieentzug (Essenz), und beim Schattengeist Energieentzug (Karma).

 

Sehr interessant! Ich habe bisher immer nur die Beschreibung aus dem Critterkompendium herangezogen, da ich annahm, dass dort alle Kräfte kompakt zusammengefasst sind. Der Wortlaut im Strassengrimoire ist ein Anderer. Hat Ähnlichkeiten, aber markante Unterschiede. Neben dem von dir genannten Unterschied, kann die Kraft aus dem Strassengrimoire auch keine Lebensjahre entziehen, verursacht aber unter Umständen gravierende optische Veränderungen (graue Haare, abgemagert, ...)

 

 

Verbündeten Geister dürfen dank der Kraft Bewusstsein Fertigkeiten improvisieren und (fast) alles lernen, was SC auch lernen können. Verdient der Geist sein eigenes Karma, kann er es - meiner Auffassung nach - dafür verwenden. Der Energieentzug wäre eine solche Karmaquelle.


So wie ich die Regeln verstehe, kannst du mit der gewonnenen Energie/Karma deine Attribute um maximal +4 und für 12 Stunden temporär boosten.
Dafür, dass die abgesaugte Energie/Karma in deinen Karmapool wandert und du diese Punkte zum steigern deiner Werte/Charakterentwickeln verwenden kannst, sehe ich keine Hinweise.

 

 

Da bist du wahrscheinlich in die ähnlich klingende Kraft "Essenzentzug" (CK, S. 191) abgerutscht. Die gibt die Möglichkeit die geraubte Essenz in Attributsboni umzuwandeln. Funktioniert aber sonst sehr sehr ähnlich.

 

Jetzt ist die Frage, welche der beiden Definitionen von Energieentzug ist die richtige? Die aus dem Strassengrimoire (S. 227), weil im gleichen Buch wie die Geister und der Verbündetenbaukasten, oder die aus dem Critterkompendium (S. 190), weil später erschienen und demnach aktueller?


Bearbeitet von SuperMarauderGirl, 08. Oktober 2021 - 23:33 .

Wenn dich das erste Mal jemand Ochse nennt, hau ihm auf die Nase.

Wenn dich das zweite Mal jemand Ochse nennt, nenn ihn Vollidiot.

Und wenn dich das dritte Mal jemand Ochse nennt, dann wird’s wohl Zeit, sich nach nem Kuhstall umzusehen.


#9483 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 12.418 Beiträge

Geschrieben 08. Oktober 2021 - 23:52

Ich beziehe mich auf die 3. Auflage des Straßengrimoires und die 6. Auflage des Grundregelwerks (auf welches im SG verwiesen wird).

Ich bin mir nicht sicher, aber imho sind beide Auflagen nach dem Critterkompendium rausgekommen.

"Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht."

> Rosa Luxemburg

 

"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"

> Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"


#9484 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 12.418 Beiträge

Geschrieben 09. Oktober 2021 - 00:06

Am Ende finde ich die Regellage bei dieser Frage so schwammig und uneindeutig, dass wir hier vermutlich zu keiner einheitlichen Interpretation kommen.

Von daher würde ich empfehlen, dass du und deine Spielrunde eine für euch alle befriedigende Interpretation findet. Denn die Regelbücher tun das imho nicht.

"Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht."

> Rosa Luxemburg

 

"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"

> Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"


#9485 SuperMarauderGirl

SuperMarauderGirl

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 79 Beiträge

Geschrieben 09. Oktober 2021 - 00:09

SG, S 227 "Energieentzug"

 

 

Sie gestattet es dem Wesen, ähnlich wie die Kraft Essenzentzug (SR5, S. 396), die Lebensenergie eines Opfers auszusaugen

 

"ähnlich wie" heißt nicht "genau wie". Das ist das was ich zum Ausdruck bringen wollte. Sie sind ähnlich, machen aber nicht das Gleiche. Weiter unten steht nämlich:

 

 

Wenn die Ausgedehnte Probe erfolgreich abgeschlossen wurde, entzieht das Wesen 1 Punkt der entsprechenden Energie und wandelt ihn in 1 Punkt eines passenden Werts für sich um.

 

Ist also ein ganz anderer Effekt, der dabei erzielt wird. Ähnlich sind die Proben und die Durchführung, wobei der Essenzentzug noch einige Restriktionen oben drauf packt (emotionale Komponente). Die Punkte die durch Energieentzug geräubert werden bleiben permanent. Essenz zu Essenz, Kraftstufe zu Kraftstufe, Magie zu Magie, ...

 

Wenn die neueren Auflagen neuer als das Critterkompendium sind, müsste man jetzt noch schauen, ob sich durch die Neuauflagen auch die entsprechenden Texte geändert haben. Meistens lässt sich das ja aus einem Errata ableiten, dass in die Auflage eingeflossen ist. Vielleicht wollte man im Straßengrimoire zum Ausdruck bringen, dass es sich auf diese bestimmten Geister (Shedim, Blutgeist, ...) bezieht und im Critterkompendium das ganze allgemeiner halten?

 

EDIT:

 

Am Ende finde ich die Regellage bei dieser Frage so schwammig und uneindeutig, dass wir hier vermutlich zu keiner einheitlichen Interpretation kommen.

Von daher würde ich empfehlen, dass du und deine Spielrunde eine für euch alle befriedigende Interpretation findet. Denn die Regelbücher tun das imho nicht.

 

Ja, ich denke darauf wird es hinauslaufen.


Bearbeitet von SuperMarauderGirl, 09. Oktober 2021 - 00:13 .

Wenn dich das erste Mal jemand Ochse nennt, hau ihm auf die Nase.

Wenn dich das zweite Mal jemand Ochse nennt, nenn ihn Vollidiot.

Und wenn dich das dritte Mal jemand Ochse nennt, dann wird’s wohl Zeit, sich nach nem Kuhstall umzusehen.


#9486 slowcar

slowcar

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.831 Beiträge

Geschrieben 09. Oktober 2021 - 10:18

Ein Schattengeist kann das abgesaugte Karma wie ein freier Geist einsetzen (SG S 96) und folgt den Regeln für Energientzug auf SG S 227



#9487 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 12.418 Beiträge

Geschrieben 13. Oktober 2021 - 16:12

Weiß jemand, wo die Regeln für eine "Runner-WG" stehen. Also wenn sich mehrere Runner den gleichen Lebensstil teilen.

 

Ich hab da was im Hinterkopf, dass man da die normalen Kosten des Lebensstil hat + 50% je weiteren Runner. Oder so ähnlich.

 

 

Edit:

Hat sich erledigt. Hab das Schattenläufer durchsucht und nix gefunden. Weil diese Regeln tatsächlich noch zu den Grundregeln gehören. Dh im GRW unter "Team Lebensstil".

Und ist so wie ich es im Kopf hatte. Nur billiger ... :ph34r:


Bearbeitet von Corpheus, 13. Oktober 2021 - 16:18 .

"Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht."

> Rosa Luxemburg

 

"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"

> Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"


#9488 Multikill

Multikill

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 6 Beiträge

Geschrieben 18. Oktober 2021 - 10:13

Einschüchtern oder Verhandlung

Kleine Frage:

 

Ich möchte jemanden mit kompromittierendem Material dazu bringen, Dinge für mich zu tun.

 

Also, jemand soll mir den Code für eine Tür geben, sonst schicke ich den Nachrichtenverlauf von ihm und seiner Geliebten an seine Frau.

 

Welche Fertigkeit deckt dies ab?

 

Einschüchtern

Einerseits schüchter ich ihn ein, etwas zu tun, was er nicht tun will. Hier geht es aber überall nur darum, gefährlich aufzutreten. Auch die Sozialen Modifikatoren (SR5 140) beziehen sich nur auf "körperlich imposant" "Überzahl" "Waffe oder Magie" usw.

 

Verhandlung

Andererseits steht bei den Sozialen Modifikatoren (SR5 140) unter Verhandlungsmodifikatoren "Charakter hat Material für Erpressung +2", in der Beschreibung der Fertigkeit (SR5 139) steht jedoch nichts von Erpressung. Hier geht es nur um eine bessere Position in einer Verhandlung.

 

Wie würdet ihr das abhandeln?

 

Danke


Bearbeitet von Multikill, 18. Oktober 2021 - 10:37 .


#9489 slowcar

slowcar

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.831 Beiträge

Geschrieben 18. Oktober 2021 - 10:45

Ich würde es über Einschüchtern abhandeln. Die sozialen Modifikatoren kann der Spielleiter auch selbst festlegen.


  • Multikill gefällt das

#9490 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 12.418 Beiträge

Geschrieben 18. Oktober 2021 - 11:20

Mit Blick auf die Modifikatoren und Spezialisierungen würde ich klar für Verhandlung votieren. Ist am Ende nichts anderes wie ein (schlechter) Deal zwischen NSC und SC.

Persönlich bevorzuge ich in solchen konkreten Fällen aber einen anderen Ansatz:

 

Als erstes frage ich dich die Spieler, ob sie die Drohung, das Erpressungsmaterial einzusetzen, auch ernst meinen. Dann legt der NSC eine Probe auf Menschenkenntnis ab. Das Ergebnis entscheidet, ob er der Drohung glaubt oder nicht (bzw. ob er die SCs richtig oder falsch einschätzt). Augrund dieser Einschätzung entscheide ich als SL, wie der NSC reagiert (abhängig von seiner Persönlichkeit, den Umständen und auch wie wichtig ihm das Erpressungsmaterial ist).


Bearbeitet von Corpheus, 18. Oktober 2021 - 11:21 .

  • Multikill gefällt das

"Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht."

> Rosa Luxemburg

 

"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"

> Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"


#9491 Luxgram

Luxgram

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 147 Beiträge

Geschrieben 18. Oktober 2021 - 11:38

Ich würde beides zulassen - je nachdem wie der Charakter auftreten will. Entsprechend kann dann die Reaktion ausfallen. Wenn ich vor der Person Angst habe (Einschüchtern) reagiere ich bzw. in dem Fall der NSC anders als wenn er zu einem Deal gezwungen wurde. 

Die Modifikationen nutze ich tatsächlich unabhängig von der Fähigkeit, ich habe es immer eher als Beispiele angesehen für Soziale Proben im allgemeinen  :ph34r:


  • Multikill gefällt das

#9492 Lyr

Lyr

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.134 Beiträge

Geschrieben 18. Oktober 2021 - 22:47

Was je nach Situation und Vorgehen am passendsten erscheint. Beides wäre möglich und wie Luxgram schon sagt fällt die Reaktion auch unterschiedlich aus.

 

Wurde er eingeschüchtert reagiert er eher ängstlich und bei einer erfolgreichen Verhandlung ist er zerknirscht fügt sich aber seinem Schicksal. Oder evtl eine K0ombination aus beidem. Je nach Vorgehen.


Bearbeitet von Lyr, 18. Oktober 2021 - 22:50 .

  • Multikill und Luxgram gefällt das

#9493 Luxgram

Luxgram

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 147 Beiträge

Geschrieben 29. Oktober 2021 - 18:55

Gibt es Regeln für eine WG mit NSC's in SR5?

Ich weiß, dass es über den Nachteil "Verpflichtung" geregelt werden kann und wie es zwischen SC's der Fall wäre. Ich meine in SR3 hätte es sowas als "Nachteil" für den Lebensstil gegeben.



#9494 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 15.241 Beiträge

Geschrieben 29. Oktober 2021 - 19:00

Gibt es Regeln für eine WG mit NSC's in SR5?

 

Doch, die gibts IIRC hat Corpheus letzens danach gefragt , gesucht und sie auch gefunden (Im GRW)

Frag Ihn mal

 

Hough

Medizinmann


-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

Wenn ich eine generisches Maskuline Form wähle sind alle damit gemeint und alle Inkludiert !

(Arzt ist sowohl männlich als auch weiblich als auch nicht-binär und Transgender)

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#9495 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 12.418 Beiträge

Geschrieben 30. Oktober 2021 - 00:11

Im GRW unter Team-Lebensstil. Ist zwar für SCs gedacht ... aber ich sehe regeltechnisch keinen Grund, auch NSCs mit einzubeziehen.
Allerdings damit das ganze nicht zu einem Sparprogramm für Spieler wird, würde ich vom SL auch erwarten, dass er die ingame Probleme einer WG - speziell auch die Probleme die ein Verbrecherleben als Runner mit sich bringen - auch anspielt. Denn von einem hat die WG recht wenig: Privatsphäre!

Bearbeitet von Corpheus, 30. Oktober 2021 - 00:16 .

"Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht."

> Rosa Luxemburg

 

"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"

> Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0