Zum Inhalt wechseln


Foto

Fragen zu den Aktionswürfeln


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
15 Antworten in diesem Thema

#1 Trugbild

Trugbild

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 23 Beiträge

Geschrieben 04. Januar 2014 - 13:09

Ich habe zwei Detail-Fragen zu den Aktionswürfeln und deren Auswertung:

 

1.

"Die Würfel werden immer in der folgenden Reihenfolge ausgewertet:

Erst der Verwundungswürfel, dann der Erfolgswürfel, und zuletzt der Abenteuerwürfel.

(...)

Die durch einen Fehlschlag erhaltenen Entschlossenheitsplättchen können auch dazu genutzt werden, um 1 der beiden anderen Würfel erneut zu werfen."

 

D.h. ich könnte die erhaltenen Plättchen dazu einsetzen, den Verwundungswürfel neu zu werfen, obwohl dieser schon ausgewertet worden ist? Das macht in meinen Augen keinen Sinn - denn die Verletzung habe ich mir zugefügt, bevor ich mir die beiden Entschlossenheitsplättchen genommen habe. Ansonsten müsste die Auswertungsreihenfolge eine andere sein bzw. es müsste freigestellt sein, in welcher Reihenfolge man auswertet.

 

[Edit]: In Post #5 habe ich ein Beispiel beschrieben.

 

 

 

2.

Auf Seite 15 steht:

"Eingesetzte Ressourcen gehen bei einem Fehlschlag jedoch nicht verloren, sondern werden wieder auf das Feld für verfügbare Ressourcen zurückgelegt."

 

Zwischenbemerkung: Fürs Nachschlagen ist es schade, dass dieser Hinweis nicht (auch) im Kasten "Aktionswürfel werfen" auf Seite 16 steht.

 

Gestern habe ich (im Solo-Spiel) die Fähigkeit "Effektive Bauwesie" des Zimmermanns eingesetzt, um für den Ausbau des Dachs nur 1 Holz aufwenden zu müssen. Leider wurde es ein Fehlschlag. Somit ging das Holz wieder zurück auf das Feld für verfügbare Ressourcen - aber die beiden für die Spezialfähigkeit eingesetzten Entschlossenheitsplättchen sind futsch, oder? (abgesehen davon, dass ich beim Misserfolg natürlich 2 neue kriege)


Bearbeitet von Trugbild, 04. Januar 2014 - 16:06 .


#2 DarkMark

DarkMark

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 15 Beiträge

Geschrieben 04. Januar 2014 - 13:32

Zu 1:

Im Kasten auf Seite 16 steht:

Wird ein Fehlschlag auf dem Erfolgswürfel durch Einsatz einer passenden besonderen Fähigkeit erneut gewürfelt, erhält der Charakter nur dann 2 Entschlossenheitsplättchen, wenn auch der erneute Würfelwurf wieder ein Fehlschlag ist.

Gruß Mark

#3 Trugbild

Trugbild

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 23 Beiträge

Geschrieben 04. Januar 2014 - 13:48

Hallo Mark

Danke für die Antwort. Aber die Handhabung für den Fall dass man den Erfolgswürfel neu werfen will ist mir klar.

Die Frage ist, ob ich mit den erhaltenen Plättchen tatsächlich den Verwundungswürfel neu werfen kann, obwohl dieser bereits ausgewertet worden ist.



#4 DarkMark

DarkMark

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 15 Beiträge

Geschrieben 04. Januar 2014 - 14:37

Ich sehe das so:
Wenn du den Erfolgswürfel neu würfelst bekommst du keine 2 Entschlossenheitsplättchen von dem ersten Wurf weil der erste Wurf ungültig ist. Du kannst nicht etwas einsetzten was du nicht hast.

Gruß Mark

Bearbeitet von DarkMark, 04. Januar 2014 - 14:38 .


#5 Trugbild

Trugbild

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 23 Beiträge

Geschrieben 04. Januar 2014 - 15:56

Das sehe ich genauso. Steht ja auch genau so in der Anleitung.

Allerdings geht es in meiner Frage nicht um das Neu-Würfeln des Erfolgswürfels, sondern um den Verwundungswürfel.

 

Folgende Situation:

Ich versuche mit dem Zimmermann etwas zu bauen und würfle Verwundung - Misserfolg (2 Entschlossentheitsplättchen) - keine Abenteuerkarte

 

Laut Regel werte ich zuerst die Verwundung aus:

("Die Würfel werden immer in der folgenden Reihenfolge ausgewertet:

Erst der Verwundungswürfel, dann der Erfolgswürfel, und zuletzt der Abenteuerwürfel.")

Oh weh! Das tötet meinen Chararker!

Hätte ich zwei Entschlossenheitsplättchen, könnte ich die Fähigkeit "Handwerkskunst" einsetzen, um den Verwundungswürfel neu zu werfen, aber leider habe ich keine Entschlossenheitsplättchen.

 

Aber Moment: Auf Seite16 steht auch, dass ich die beiden Entschlossenheitsplättchen aus dem Misserfolg dazu verwenden kann, "Handwerkskunst" einzusetzen und einen der beiden anderen Würfel neu zu werfen. Hurra! Mein Zimmermann steht auf von den Toten! Oder wie?


Bearbeitet von Trugbild, 04. Januar 2014 - 16:05 .


#6 DarkMark

DarkMark

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 15 Beiträge

Geschrieben 04. Januar 2014 - 16:13

Sry. Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Ich Vermute mal, dass man tot ist. Aber bin mir nicht sicher.

Gruß Mark

#7 iggi

iggi

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 1 Beiträge

Geschrieben 04. Januar 2014 - 17:47

Das sehe ich genauso. Steht ja auch genau so in der Anleitung.

Allerdings geht es in meiner Frage nicht um das Neu-Würfeln des Erfolgswürfels, sondern um den Verwundungswürfel.

 

Folgende Situation:

Ich versuche mit dem Zimmermann etwas zu bauen und würfle Verwundung - Misserfolg (2 Entschlossentheitsplättchen) - keine Abenteuerkarte

 

Laut Regel werte ich zuerst die Verwundung aus:

("Die Würfel werden immer in der folgenden Reihenfolge ausgewertet:

Erst der Verwundungswürfel, dann der Erfolgswürfel, und zuletzt der Abenteuerwürfel.")

Oh weh! Das tötet meinen Chararker!

Hätte ich zwei Entschlossenheitsplättchen, könnte ich die Fähigkeit "Handwerkskunst" einsetzen, um den Verwundungswürfel neu zu werfen, aber leider habe ich keine Entschlossenheitsplättchen.

 

Aber Moment: Auf Seite16 steht auch, dass ich die beiden Entschlossenheitsplättchen aus dem Misserfolg dazu verwenden kann, "Handwerkskunst" einzusetzen und einen der beiden anderen Würfel neu zu werfen. Hurra! Mein Zimmermann steht auf von den Toten! Oder wie?

 

Dein Charakter stirbt, das Spiel endet, und du hast verloren.
 
S.7: Erreicht der Verwundungsmarker das letzte Feld auf der Verwundungsleiste, stirbt der Charakter sofort und das Spiel ist für alle verloren.

S. 22: Ende des Spiels, Punkt 2: Die Spieler verlieren sofort, wenn 1 der Charaktere stirbt. 

 

Da der Verwundungswürfel zuerst ausgeführt wird, gibt es meiner Meinung nach keinen Interpretationsspielraum bzgl. deines Beispiels. Du bist tot, bevor der Misserfolg überhaupt gewürfelt wird.

 

Falls du in deinem Beispiel durch die Verwundung nicht stirbst, interpretiere ich die Regeln wie folgt:

  • Du kannst den Verwundungswürfel neu würfeln (durch Einsatz der Entschlossenheitsplättchen aus dem Misserfolg).
  • Falls bei dem erneuten Würfeln keine Verwundung kommt, kannst du die zuvor erlittene Verwundung zurücknehmen.

Viele Grüße



#8 Trugbild

Trugbild

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 23 Beiträge

Geschrieben 04. Januar 2014 - 18:39

Macht nichts. :) War sowieso sicher keine schlechte Idee, noch ein Beispiel anzufügen.

 

Meiner Meinung nach, müsste der Regeltext geändert werden zu:

"Die durch einen Fehlschlag erhaltenen Entschlossenheitsplättchen können auch dazu genutzt werden, den Abenteuerwürfel neu zu werfen (der Verwundungswürfel wurde bereits vor dem Erfolgswürfel ausgewertet und kann nicht neu gewürfelt werden)."

 

oder aber:

"Die Würfel werden immer in der folgenden Reihenfolge ausgewertet:

Erst der Erfolgswürfel, dann der Verwundungswürfel, und zuletzt der Abenteuerwürfel."



#9 Dumon

Dumon

    Herold des Gelben Königs

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 4.001 Beiträge

Geschrieben 04. Januar 2014 - 18:58

Trugbild, das Ganze stellt eine Ausnahme dar. De facto ist es so:

Man würfelt die Würfel.
Hat man einen Misserfolg (und würfelt diesen nicht neu), so ist die Auswertungsreihenfolge
Erfolgswürfel > Verwundungswürfel > Abenteuerwürfel
Hat man einen Erfolg gewürfelt, so ist die Auswertungsreihenfolge
Verwundungswürfel > Erfolgswürfel > Abenteuerwürfel

Ersteres ist aber NUR DANN wichtig, wenn man den Skill hat, die Würfel neu zu würfeln - denn nur dann KANN man den Verwundungswürfel überhaupt neu würfeln.
Aus diesem Grund ist diese Situation nicht so umständlich in den Regeln beschrieben.

Tatsächlich ist die Reihenfolge der Würfel NOCH kein Thema. Man hätte zu diesem Zeitpunkt also die Reihenfolge durchaus ändern können. Das Problem dabei ist allerdings, dass die Reihenfolge im Originalspiel so ist, wie sie auch in dem Pegasus-Regelwerk steht.
Nämlich Verwundungswürfel > Erfolgswürfel > Abenteuerwürfel. Und auch dort wird diese Ausnahme (mit der Reroll-Option des Verwundungswürfels) angegeben.

Beinhaltet nun eine Erweiterung eine neue Regel, in der dies wichtig wird, stehen wir mit der deutschen Ausgabe dumm da, weil wir das geändert haben, die Änderung aber nicht mehr zum Original passt. Daher haben wir nur sehr vorsichtig Änderungen vorgenommen.
Interessanterweise ist es dennoch dazu gekommen, dass wir etwas geändert haben, was nun in der Erweiterung zu minimalen Problemen führt (eben auch dort zu notwendigen Anpassungen).

Ich hoffe, Du kannst das nachvollziehen.

Grütze,
Dumon


Never trust the storyteller. Only trust the story.
(Neil Gaiman, Sandman #38)

 

It is a fool's prerogative to utter truths that no one else will speak.
(Neil Gaiman, Sandman #19)


#10 Trugbild

Trugbild

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 23 Beiträge

Geschrieben 04. Januar 2014 - 21:44

Danke für die Antwort.

 

3 der 4 Charaktere haben eine Sonder-Fähigkeit zum Neuwürfeln für 2 Entschlossenheitsplättchen.

Die Kombination Verletzung + Misserfolg kommt immer wieder mal vor.

Auch wenn der Charakter an der Verletzung nicht stirbt, ist es unschön, zumal die zugezogene Verletzung auch eine Veränderung auf der Moralleiste bewirken kann.

Es handelt sich also nicht um eine Ausnahmesituation.

 

In der englischen Regel steht:

"It is recommended that you resolve dice rolls in the following order: Wound die, Success die, Adventure die."

 

Soweit ich sehen kann, ist darin die Ausnahmesituation, dass man die gerade erhaltenen Entschlossenheitsplättchen zum Neuwürfeln ausgeben will, nicht abgehandelt. Das mag eines der Details sein, die durch die Deutsche Regel neu abgedeckt werden - allerdings mit einer meiner Meinung nach unbefriedigenden und nicht schlüssigen Lösung.

 

Verrätst Du mir noch, welche Anpassung bei der Erweiterung zu Problemen führt?


Bearbeitet von Trugbild, 04. Januar 2014 - 21:45 .


#11 Dumon

Dumon

    Herold des Gelben Königs

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 4.001 Beiträge

Geschrieben 04. Januar 2014 - 22:38

Wir haben während der Überarbeitung entschieden, diese Empfehlung der Würfelauswertung zur Regel zu machen, und den Fall, dass man den Verwundungswürfel, trotz der Tatsache, dass es dann außerhalb der Reihenfolge wäre, dennoch neuwürfeln kann, zur Ausnahme.

Es tut mir leid, wenn das bei Dir nicht auf Gegenliebe stößt.
Aber das war eine ganz bewusste Entscheidung. Wir wissen, dass dadurch die beschriebene Ausnahme erzeugt wird.
Insgesamt wird die Reihenfolge der Würfelauswertung aber wohl nicht geändert werden. Letztendlich liegt es zwar nicht in meiner Hand, das zu entscheiden, aber ich denke, die anderen würden es ähnlich sehen.

Leider ist mir derzeit nicht mehr in Erinnerung, was diese Änderung war. Sobald ich mich wieder intensiv damit beschäftige, werde ich damit wieder zu tun haben. Bis dahin musst Du Dich wohl noch gedulden...
;)

Grütze,

Dumon


Bearbeitet von Dumon, 04. Januar 2014 - 22:39 .

Never trust the storyteller. Only trust the story.
(Neil Gaiman, Sandman #38)

 

It is a fool's prerogative to utter truths that no one else will speak.
(Neil Gaiman, Sandman #19)


#12 Guest_Benjamin Schönheiter_*

Guest_Benjamin Schönheiter_*
  • Gäste

Geschrieben 04. Januar 2014 - 23:15

Ich sehe hier kein Problem. Wenn man einen Erfolg hat, wertet man die Würfel korrekt aus. Hat man keinen - KANN man die Auswertung der Misserfolgs (man hat ja eben keinen Erfolg, es gibt also auch nichts auszuwerten) nach vorne ziehen. So kann man in einem bestrafenden Misserfolg trotzdem noch weiteren Schaden abwehren.

 

Die englische Regel kann man nicht mit der deutschen zum Vergleich herziehen, Unsere deutsche ist deutlich aktueller und zusammen mit dem Autor entstanden. Da gibt es einige Diskrepanzen.


  • Dumon gefällt das

#13 Trugbild

Trugbild

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 23 Beiträge

Geschrieben 04. Januar 2014 - 23:20

Danke für die Antworten.

 

Nach einer weiteren Partie und ein paar Gedanken zum Thema, bin ich zum Entschluss gekommen, dass ich es so handhaben werde:

Die Würfel werden in der empfohlenen Reihenfolge ausgewertet - aber erst, wenn sie liegen - d.h. nachdem der Spieler möglicherweise Effekte zum Neuwürfeln eingesetzt hat.

Das bedeutet: Frisch durchs Würfeln erhaltene Entschlossenheitsplättchen können nicht direkt für diesen Würfelwurf wieder eingesetzt werden.

 

Für mein Empfinden macht's das einfacher.

 

Heute ist noch eine Frage zum Thema Wetterwürfel aufgetaucht, die ich auch gerne grad hier stellen möchte:

Wenn auf einer Karte steht, dass man in der Wetterphase zusätzlich auch den roten Würfel werfen muss - man diesen aber sowieso werfen müsste. Was dann? Wirft man ihn dann doppelt oder hat die Karte einfach keinen Effekt?


Bearbeitet von Trugbild, 04. Januar 2014 - 23:21 .


#14 Dumon

Dumon

    Herold des Gelben Königs

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 4.001 Beiträge

Geschrieben 04. Januar 2014 - 23:27

NORMALERWEISE wirft man ihn nicht extra.

Wie das bei Szenarien ist, in denen der rote Würfel durch Sonderregeln ggf. mehrfach geworfen werden muss (Szenario 7 / Erweiterung), ist noch nicht vollständig geklärt, soweit ich weiß. Es sei denn, Benjamin wüsste da schon mehr...
:)


Never trust the storyteller. Only trust the story.
(Neil Gaiman, Sandman #38)

 

It is a fool's prerogative to utter truths that no one else will speak.
(Neil Gaiman, Sandman #19)


#15 Trugbild

Trugbild

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 23 Beiträge

Geschrieben 04. Januar 2014 - 23:35

Ok. Nochmals danke für die Antworten. :)






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0