Zum Inhalt wechseln


Foto

Material lässt zu wünschen übrig....


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
11 Antworten in diesem Thema

#1 Andre

Andre

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 9 Beiträge

Geschrieben 21. Januar 2014 - 14:24

Hallo,

ich habe im Video bei Spielerleben.de sehen und hören müssen,das es ein paar Kleinigkeiten beim Material zu erwähnen gilt. Zum einen betrifft es das doch recht aus der Mode gekommene Spielgeld in Form von Geldscheinen. Das Spielgeld scheint von recht dünner Qualität zu sein, außerdem ist es einfarbig und die Geldwerte kann man nur in der Mitte des Scheines erkennen, somit sollte man die Scheine nebeneinander legen. Dann wurde die Lorenplättchen erwähnt. Sie sind doch recht krumm und schief und nicht plan, sodass beim Bilden eines Stapels er recht wackelig aufgebaut werden muss und man aufpassen muss beim Zurücklegen der genommen Plättchen. Und dann sollen noch die Spielertableaus auch nicht plan auf dem Tisch liegen, aber mit etwas geschick geformt werden können.Wird bei einer Neuauflage darüber nachgedacht, die Qualität ein wenig anzupassen, oder handelt es sich bei dem gezeigten Spielexemplar um ein Einzelfall?



#2 André Bronswijk

André Bronswijk

    Advanced Member

  • Moderatoren
  • PIPPIPPIP
  • 2.016 Beiträge

Geschrieben 21. Januar 2014 - 15:14

Hallo,

 

für die materielle Ausstattung des Spiels ist der Verlag "eggertspiele" verantwortlich. Pegasus hat darauf kaum Einfluss. Ich weiß nicht, wie oft jemand von eggertspiele hier mitliest, werde aber jemanden dort informieren mit der Bitte, hier zu antworten.


André Bronswijk
Thygra Spiele

freier Mitarbeiter für Pegasus Spiele


#3 Viktor

Viktor

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 2 Beiträge

Geschrieben 21. Januar 2014 - 15:41

Die Probleme mit der Pappe treten längst nicht bei allen Exemplaren auf. Dennoch wird es bei einer Neuauflage tatsächlich Anpassungen geben - also dickere Pappe!

 

Grüße



#4 netzhuffle

netzhuffle

    Geflügelter Dachs

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 2.805 Beiträge

Geschrieben 21. Januar 2014 - 15:46

Bei meinem Exemplar liegen die Lorenplättchen perfekt aufeinander und die Tableaus auch problemlos flach auf dem Tisch.


Mage Wars
Head Judge

headjudge@jannis.rocks


#5 Paettrah

Paettrah

    Member

  • Support
  • PIPPIP
  • 29 Beiträge

Geschrieben 07. Februar 2014 - 09:26

Bei unseren beiden Exemplaren ist auch alles plan.

Wurden in dem Video evtl. Bilder von der Messe gezeigt? Da waren die Lorenplättchen zum Schluss tatsächlich nicht mehr stapelbar....

Aber das lag wohl eher an der starken und (für den Privatgebrauch) eher ungewöhnlichen Belastung...


Bearbeitet von Sarah L., 07. Februar 2014 - 09:27 .


#6 Andre

Andre

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 9 Beiträge

Geschrieben 11. Februar 2014 - 21:47

Wen es interessiert. Hier könnt ihr euch selbste in Bild von der Videorezession machen:

http://www.spielerle...-gluck-auf.html

Es wurde keine Bilder von der Messe gezeigt und ich nehme mal nicht an, das der Tester ein gebrauchtes Spiel von der Messe als Testprodukt bewertet hat und der Tester kommt in dem Video sehr glaubwürdig und ehrlich rüber, weshalb ich seine Testvideos immer wieder sehr gerne anschaue.



#7 Gabriel Burns

Gabriel Burns

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 1 Beiträge

Geschrieben 17. Februar 2014 - 17:04

Bei mir sind auch die Lorenplättchen und noch deutlicher die Tableaus alles andere als plan. Das obere und das untere Ende des Tableaus liegen nicht auf dem Tisch auf.

Das ist zwar ärgerlich, aber es beeinträchtigt die Spielbarkeit eigentlich nicht.



#8 Jrgen-87

Jrgen-87

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 23 Beiträge

Geschrieben 21. Juli 2014 - 16:57

Ich habe das Spiel heute gekauft und am Material gibt es absolut KEINE Mängel.

Bei mir sind alle Plättchen und auch das Bergwerk super plan und liegen komplett auf dem Tisch auf.

Hier hat vielleicht die zweite Auflage besseres Material geliefert?

 

Lasst euch nicht vom Kauf abbringen, das Spiel ist super.



#9 Klaus Ottmaier

Klaus Ottmaier

    Leiter Redaktion Spiel

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 194 Beiträge

Geschrieben 22. Juli 2014 - 10:07

Ja, in der 2. Auflage sind die Spielertableaus in dickerer Pappe produziert und die Förderschächte passen besser in die Aussparung, weshalb die bei einigen Spielen entstandene Problematik von nicht plan liegenden Förderschächten nicht mehr besteht.

 

Weiter spielen.

 

LG

 

Klaus Ottmaier

 

Redaktion Pegasus Spiele



#10 BirdBox

BirdBox

    Newbie

  • Support
  • PIP
  • 2 Beiträge

Geschrieben 07. August 2014 - 07:21

Hi,

 

ich habe auch die erste Auflage... Material ist soweit ok... bis auf die Geldscheine natürlich.

 

Alles die selbe größe, alles die selbe Farbe..  ich finde sowas geht heutzutage gar nicht mehr...

 

Aber egal, es gibt ja auch andere Spiele, aus denen man das Geld "ausleihen" kann :-)

 

Ich habe Samstag mal wieder Glück auf erklärt und mitgespielt.

 

Ist ein tolles Spiel.



#11 Lokeus

Lokeus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 68 Beiträge

Geschrieben 27. September 2015 - 22:24

Servus,

 

wir haben auch die Erstauflage mitgenommen als es gerade draußen war und obwohl ich das Spiel sehr mag ist es unter 106 Brettspielen die ich habe, ganz weit oben bei den Spielen mit schlimmen Material. Die Geldscheine haben wir schon ersetzt gegen Metallmünzen, fühlte mich auch schon beim Kennenlernen des Spiels bereits zu sehr an glücklicherweise lang zurückliegende Zeiten erinnert, in denen ich mit meinen Eltern die Erstauflage von Monopoly spielen musste. Die Pappe schien auf der Spiel eigentlich noch ganz in Ordnung zu sein, aber in meinem recht kühlen Hobbyzimmer haben sich sämtliche Plättchen nach und nach immer mehr verformt. Bevor jetzt jemand über falsches Lüftungs oder Temperaturverhalten klagt: Allen anderen Spielen in dem betreffenden Zimmer geht es gut, keine Veränderung des Materials beim Lagern. Die Kärtchen sind soweit ich das sagen kann okay, habe aber auch da etliche Spiele mit wertigeren Spielkarten. Alles in allem wirklich schade, denn es ist wirklich ein schönes leichtes Workerplacementspiel mit überschaubarer Spieldauer.



#12 Ina

Ina

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 20 Beiträge

Geschrieben 22. November 2016 - 15:37

Wir haben auf der Messe Glück Auf - Das große Kartenspiel gekauft.

Ich kenne das große Spiel leider nicht, aber das Kartenspiel hat mich total überzeugt.

Ich belade meine Waggons, hänge Loks an und versuche damit möglichst viele Punkte zu kassieren,

besser könnte das Thema doch nicht rüber kommen. Die Mechanismen funktionieren super und hier gibt es auch kein Problem mit dem Material ;-)


Ich freue mich über jeden Besucher auf meinem Gesellschaftsspiele-Blog www.ina-zockt.de

Redet mit auf www.brettspieltalk.de !





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0