Zum Inhalt wechseln


Foto

Schlafzauber


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
16 Antworten in diesem Thema

#1 Byron

Byron

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 113 Beiträge

Geschrieben 27. Januar 2014 - 22:47

Nabend Leute!

Gibt es Aufzeichnungen über einen Schlafzauber? Aufrechterhaltend wie der Schmerzzauber zum Beispiel?

#2 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 15.197 Beiträge

Geschrieben 28. Januar 2014 - 06:58

Du meinst einen Stunzauber nur ohne Modifikator, Schmerz und ohne das es der verzauberte merkt ?

also einen Ü-Ei-Zauber ? :lol:

 

mit Tanz am Morgen

Medizinmann


-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

Wenn ich eine generisches Maskuline Form wähle sind alle damit gemeint und alle Inkludiert !

(Arzt ist sowohl männlich als auch weiblich als auch nicht-binär und Transgender)

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#3 Byron

Byron

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 113 Beiträge

Geschrieben 28. Januar 2014 - 09:31

Könnte man so sagen :-)
Ein Betäubungsblitz ohne Schaden. Einfach jemanden schlafen legen.
Im Artikel Magier als Eltern steht:

 

Weltweites Aufsehen erregte vor einigen Jahren der Fall einer depressiven Mutter in Paris, die ihr dreijähriges Kind manchmal tagelang mit Schlafzaubern bewusstlos hielt, wenn es ihr unmöglich war, sich mit ihm zu beschäftigen.

 

Kann mir nicht vorstellen, dass sie immer wieder Betäubungsblitze benutzt hat :)


Bearbeitet von Valandor, 28. Januar 2014 - 09:56 .


#4 Bannockburn

Bannockburn

    BGMfH

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 450 Beiträge

Geschrieben 28. Januar 2014 - 12:43

Um jemanden schlafen zu legen, muss man regeltechnisch seinen Betäubungsmonitor füllen, also kann es schon ein Betäubungsblitz sein.

Aber es existiert kein Zauber, der einfach "Nicht widerstanden => Schlafen" bedeutet.

 

Allerdings würde ich das einfach wie Schmerz oder Orgasmus halten, mit den gleichen Werten und den gleichen regeltechnischen Auswirkungen:

Jeder Nettoerfolg gibt -1 auf alle Aktionen, um die Schläfrigkeit zu simulieren, und wenn das Ziel einen Modifikator von höher als seiner Willenskraft hat, schläft es ein.


Do not meddle in the affairs of dragons, for you are crunchy and good with ketchup.
"The best way to get the right answer on the Internet, is not to ask a question ... it's to post the wrong answer." - Ward Cunningham
 

Damage Inc.
Bannockburn on deviantART


#5 Byron

Byron

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 113 Beiträge

Geschrieben 28. Januar 2014 - 13:12

Oder wie Beeinflussen. Bei Erfolg schläft das Ziel ein. Wenn Reize auftreten, die zum Aufwachen führen können, kann es sich, wie bei Beherrschungsmanipulation beschrieben, wehren.

#6 Bannockburn

Bannockburn

    BGMfH

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 450 Beiträge

Geschrieben 28. Januar 2014 - 13:31

Kann man sicher auch machen, hat aber höheren Entzug. Wäre allerdings fair, weil es mir auch zuverlässiger zum Schlaf zu führen scheint.

Auf der anderen Seite ist Einfluss ein permanenter Zauber, also muss man ihn eine Anzahl an KR aufrecht erhalten, bevor er wirkt, und müsste ihn neu wirken, wenn das Opfer sich befreit. Da hat wiederum dann die andere Variante den Vorteil: Wenn man erst einmal WK+1 Erfolge gewürfelt hat, bleibt das Opfer bewusstlos, bis man aufhört, den Zauber aufrechtzuerhalten.


Do not meddle in the affairs of dragons, for you are crunchy and good with ketchup.
"The best way to get the right answer on the Internet, is not to ask a question ... it's to post the wrong answer." - Ward Cunningham
 

Damage Inc.
Bannockburn on deviantART


#7 Byron

Byron

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 113 Beiträge

Geschrieben 28. Januar 2014 - 13:55

Ich dachte die Wirkung von permanenten Zauber wirkt auch sofort, nur dass man sie halt noch eine weile aufrechterhalten muss, da die Wirkung sonst verpufft...

Man könnte den Zauber natürlich auch als A entwerfen, was den Entzug senkt, aber die gleiche Wirkung erzielt. Und wenn der Zauber fallen gelassen wird, wacht das Ziel dann sowieso wieder auf. So kann man eine Wache einschlafen lassen, sich vorbei schleichen und den Zauber fallen lassen. Sekundenschlaf lässt grüßen :-)

#8 Bannockburn

Bannockburn

    BGMfH

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 450 Beiträge

Geschrieben 28. Januar 2014 - 13:58

Ja, hatte ich falsch herum formuliert. Es wirkt sofort, die Effekte werden permanent nach Entzug x 2 KR.

Führt zu seltsamen Ergebnissen mit Heilzaubern, weswegen ich das üblicherweise andersherum handhabe in solchen Fällen.


Do not meddle in the affairs of dragons, for you are crunchy and good with ketchup.
"The best way to get the right answer on the Internet, is not to ask a question ... it's to post the wrong answer." - Ward Cunningham
 

Damage Inc.
Bannockburn on deviantART


#9 Byron

Byron

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 113 Beiträge

Geschrieben 28. Januar 2014 - 14:23

Ich hab mich dann mal dran gemacht, den Zauber zu entwerfen ;)

 

Schlafen (Beherrschung)

Art: M - Reichweite: BF - Dauer: P - Entzug: (K/2)+1

 

Massenschlaf (Beherrschung, Flächenzauber)

Art: M - Reichweite: BF (F) - Dauer: P - Entzug: (K/2)+3

 

Dieser Zauber lässt das Ziel in einen tiefen Schlaf fallen. Nur wenn Reize, die zum Aufwachen des Ziels führen können, eintreten, darf es alle (Kraft) Kampfrunden eine Probe auf Willenskraft (+Antimagie) ablegen, wobei jeder Erfolg die Nettoerfolge der Spruchzaubereiprobe des Zauberers reduziert. Werden die Nettoerfolge dadurch auf 0 reduziert, wird das Ziel nicht länger durch den Zauber beeinflusst. Der Zauberer kann die Wirkung außerdem jederzeit zurückziehen.



#10 Bannockburn

Bannockburn

    BGMfH

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 450 Beiträge

Geschrieben 28. Januar 2014 - 14:27

Zurückziehen ist nicht drin, wenn der Zauber erstmal permanent ist, der Rest ist im wesentlichen eine Wiederholung dessen, was ohnehin schon in den Regeln zu mentalen Manipulationszaubern steht.

Vom Entzugswert her ist das in Ordnung, IMO. Hast Du die Regeln zur Zauberkonstruktion genommen oder einfach extrapoliert?


Do not meddle in the affairs of dragons, for you are crunchy and good with ketchup.
"The best way to get the right answer on the Internet, is not to ask a question ... it's to post the wrong answer." - Ward Cunningham
 

Damage Inc.
Bannockburn on deviantART


#11 Byron

Byron

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 113 Beiträge

Geschrieben 28. Januar 2014 - 14:51

Extrapoliert. Aber wenn ich es richtig gesehen habe, kommt beim Bauen das gleich raus.

Wegen dem zurückziehen: bei Beeinflussen kann der Zauberer auch jederzeit die Wirkung zurückziehen.

#12 Bannockburn

Bannockburn

    BGMfH

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 450 Beiträge

Geschrieben 28. Januar 2014 - 14:52

Hm. Stimmt, das hatte ich falsch im Kopf. Dann wird das wohl so passen.


Do not meddle in the affairs of dragons, for you are crunchy and good with ketchup.
"The best way to get the right answer on the Internet, is not to ask a question ... it's to post the wrong answer." - Ward Cunningham
 

Damage Inc.
Bannockburn on deviantART


#13 SCARed

SCARed

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 868 Beiträge

Geschrieben 31. Januar 2014 - 07:26

im angleich an die anderen manipulationszauber würde ich noch einen passus einfügen, dass das ziel nach dem aufwachen merkt, dass es magisch schlafen gelegt wurde. sonst ist es nämlich ein "wir kommen porblemlos an wachen vorbei"-zauber, da diese ja normalerweise für den kurzen beeinflussungszeitraum keinen grund zum aufwachen haben.

 

wobei: in zeiten von biomonitoren wäre es sicher kein ding, dass die ausrüstung der wachen merkt, wenn diese schläfrig werden (praktisch für die leute im nachtdienst). dan könnten "gegenmaßnahmen" vollautomatisch initiiert werden. entweder beschallung per AR oder sogar injektionen mit wachmachern.



#14 Arachnophobius

Arachnophobius

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 242 Beiträge

Geschrieben 31. Januar 2014 - 10:58

In Zeiten von...allem was SR-Tech so hergibt kann ein mittelklasse Konzern sich quasi einbruchssicher machen gegenüber Runnern/Verbrechern...und das geht auch schon für "schmales" Geld.

 

Als Meister muss man abwägen, wie professionell die Security(Personen/Tech) sein soll/müsste für einen Kon der Klasse AAA/AA/A/B/C...klar Bei Mitsuhama mal eben durch die Hintertür rein und nen Prototypen abkassieren wollen kann schneller zum Tode führen als dass man auch nur in die Nähe der Forschungsabteilung kommt.

Aber nicht jeder Mittelklasse-Kon sollte die ganzen Spielzeuge für Security nutzen...denn mal ehrlich...wenn man es drauf anlegt als Meister haben die Spieler nix zu lachen.

 

SL: "OK ihr habt die Kameras gehackt und die Wachhunde schlafen gelegt, was macht ihr"

Spieler: "Ich gehe zur Tür"

Variante 1 --> SL: "BÄM -> Alarm, der Annäherungssensor hat dich entdeckt und der WIFI-Scanner gemerkt, dass du nicht das "Freund-Signal" abstrahlst."

Variante 2 --> SL notiert sich stillen Alarm, denn die Drucksensoren vor der Tür "erwarten" keinen "Besucher"

 

Ich reite hier so auf dem Thema rum, da ich z.B. den Biomonitor als mitunter gefährlichstes Ding für die Security sehe. In dem Moment in der die erste Wache bewußtlos wird oder stirbt ist die Kacke doch schon am dampfen.

 

Wenn ich leite gibts natürlich auch nicht die Nummer "Ich checke erstmal ob der Tresor offen ist...ER IST OFFEN :o " aber auch nichts was die Spieler nicht bewältigen können. Wer einfach reingeht ohne nen Plan bzw. nach gewissen Dingen zu suchen ist auch bei mir ziemlich arm dran ;)



#15 SCARed

SCARed

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 868 Beiträge

Geschrieben 31. Januar 2014 - 13:02

das mit dem biomonitor ist ja sicher keine pflicht. ich wollte nur auf die möglichkeit hinweise. den passus mit dem bemerken, dass man nicht freiwillig eingeschlafen ist, würde ich aber schon einfügen.






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0