Zum Inhalt wechseln


Foto

Bewegung & Gebietskontrolle


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Eine Antwort in diesem Thema

#1 giorgosve

giorgosve

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 3 Beiträge

Geschrieben 23. Februar 2014 - 02:18

Hallo

vieleicht denke ich jetzt zu kompliziert aber habe folgende Fragen?

1. Wenn Hopliten bewegt werden sollen von z.b Megaris nach Attika um chalkis zu belagern, reicht es in Attika auf der seite von Athinai zu sein? Oder müssen die Hopliten nach Chalkis rüber? Das würde eine rolle spielen wenn das seegebiet Kyklades vom Gegner Besetzt ist.
2. Wie sieht es mit dem Proxenos aus? Muss er sich nach Chalkis bewegen um in die Polis zu gehen oder reicht es wenn er in Attika auf Athen-Seite ist?
3. Kann ich von Attika, Chalkis Seite nach Boiotia rüber? Oder gild da eine Seebewegung?

Danke im Voraus. :)

Bearbeitet von giorgosve, 23. Februar 2014 - 02:30 .


#2 Klaus Ottmaier

Klaus Ottmaier

    Leiter Redaktion Spiel

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 205 Beiträge

Geschrieben 24. Februar 2014 - 11:47

Hallo,

 

hier die unkomplizierten Antworten ;-):

 

1. Siehe Seite 4 letzter Satz der Spielplanbeschreibung -  der in der Klammer:

"Teile eines Landgebietes, die dieselbe Farbe haben, stellen ein zusammengehöriges Landgebiet dar. Die Insel mit der Polis Chalkis gehört z.B. zu ATTIKA."

 

2. Ein Proxenos kann nur in der Bewegungsphase in Landgebieten stehen; sein Zug beginnt und endet immer in einer Polis; Chalkis ist eine solche Polis. (in Großbuchstaben sind die Landgebiete, in normaler Druckschrift die Poleis gedruckt.)

 

3. Da Chalkis zu ATTIKA gehört, ist die Bewegung nach BOIOTIA eine Landbewegung.

 

Hoffe deine Fragezeichen rund um die Bewegungsregeln in diesem Inselreich aufgelöst zu haben. 

Viele spannende Stunden mit Polis - ihr werdet noch Manches in den nächsten Partien entdecken ...!

 

Klaus Ottmaier

 

Redaktion Pegasus Spiele






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0