Zum Inhalt wechseln


Foto

Karmabelohnung

Karma Belohnung

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
94 Antworten in diesem Thema

Umfrage: [Anonyme Umfrage] Karmabelohnungen (130 Mitglieder haben bereits abgestimmt)

Werden bei euch die Runner einzeln mit Karma belohnt?

Du kannst das Ergebnis der Umfrage nicht sehen, bevor du nicht abgestimmt hast. Bitte melde dich an und gib deine Stimme ab um das Ergebnis zu sehen.

Wieviel Karma bekommst du in SR5 im Durchschnitt aller für dich repräsentativen Spielabende.

Du kannst das Ergebnis der Umfrage nicht sehen, bevor du nicht abgestimmt hast. Bitte melde dich an und gib deine Stimme ab um das Ergebnis zu sehen.

Wie regelmäßig bekommen Sie _persönliche_ Karmabelohnungen von ihrem/ihren Spielleiter/n(gutes Rollenspiel, heldenhaftigkeit, etc.)

Du kannst das Ergebnis der Umfrage nicht sehen, bevor du nicht abgestimmt hast. Bitte melde dich an und gib deine Stimme ab um das Ergebnis zu sehen.
Abstimmen Gäste können nicht abstimmen

#1 Tim²

Tim²

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 65 Beiträge

Geschrieben 07. März 2014 - 13:56

Gerade habe ich einen Beitrag vom Medizinman gelesen wo er von einem Spielabend berichtet für den es 1 bis 3 Karmapunkte gab. Das hat mich ziemlich schockiert.

 

Bei uns wurden im Februar die Karmabelohnungen radikal vereinfacht. Das kam dadurch, das wir eine Mischung aus alten Rollenspielhasen(15+ Jahre) und relativ neuen Spielern(1 Jahr) sind. Wenn wir also im Buch lesen "für gutes Rollenspiel", dann ist das doch ein ziemlich relativer begriff. Denn, wenn man noch frisch dabei ist hat man ein erfrischend anderen Blickwinkel auf das Spiel als ein alter Hase. Alles ist noch neu und so viele Erfahrungen wollen noch gemacht werden.

 

Auch die Reife der Spieler und der Spielleitung spielen eine Rolle. Mit den Jahren bekommt man dann doch einen anderen Fokus auf Dinge die um einen herum geschehen und legt einen vielleicht nicht mehr so radikales Bild der Machtspiele und Gewalt auf die Plottwiese. Man hat sich einfach schon über mehr Dinge Gedanken machen können, hat andere Spieler getroffen die einem einen neuen Blick auf zuvor Banales oder Belangloses geben konnten und ähnliches.

 

Ich kann mich noch lebhaft an einen Spielleiter erinnern der ein großes Problem damit hatte, das ein neuer Spieler eben sehr zurückhaltend gespielt hat. Das hat dann dazu geführt, das man der Spielleiter die Belohnung für diesen Spieler gekürzt hat, weil er eben nur mit seinem Charakter ausgeholfen hat und nicht wie die anderen rege am diskutieren und erzählen war. Was in meinen Augen einfach unfair ist. Schüchtern oder Zurückhaltend sein sollte nicht bestraft werden, erst recht nicht am Anfang. Pro Welpenschutz, mindestens ein Jahr. Aber so ins negative verdrehte Boni, kommen sicher öfter vor als ich denke. 

 

Nachdem es keine Diskussion bei uns darüber gegeben hat als ich das Thema ansprach und es etwa 2 Minuten Monolog und 30 Sekunden nicken und ergänzende oder bestätigende Worte beansprucht hat, möchte ich das auch hier mit allen interessierten teilen. Weil das aber eine Wand aus Text geworden wäre, die seines gleichen Sucht, habe ich ein PDF beigelegt. Viel Spaß

 

Angehängte Dateien


Bearbeitet von Tim², 07. März 2014 - 13:58 .

  • Byron und HermesVoeglein gefällt das

#2 HermesVoeglein

HermesVoeglein

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 120 Beiträge

Geschrieben 07. März 2014 - 22:59

Das mit dem Karma geht mir ehrlich gesagt schon seit SR 4 so, was aber hauptsächlich an der Gruppe liegt, eine Würfelorgie eskaliert recht gerne zur Disskusionsorgie wegen irgendwelcher Interpretation diverser Regeln usw., im Schnitt kommen wir daher auf 0,35 Karmapunkte pro Abend und kommen im Jahr auf vlt. 18 Punkte insgesammt und ja das frustriert ungemein, aber das Problem ist hausgemacht ... zumindest in diesem Fall.

 

Deinem Karmamanifest muss ich allerdings vollends Recht geben, auch wenn ich an der Lösung für das Problem in meiner Gruppe dennoch feilen muss.



#3 apple

apple

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.625 Beiträge

Geschrieben 07. März 2014 - 23:21

 kommen im Jahr auf vlt. 18 Punkte insgesammt

 

oO

 

Das ist ... wenig.

 

Ansonsten ein paar generelle Grundregeln:

 

- Jeder Spieler muß seine Spezialregeln selber kennen und die Werte dafür parat haben, Der Spielleiter muß auch so schon extrem viel im Kopf haben, da kann man ihm als Spieler gerne etwas abnehmen oder erleichtern.

 

- Im Laufe des Spieles muß der Spielleiter bei Regelproblemen adhoch improvisieren und entscheiden. Diskussionen und permanente Entscheidungen müssen dann per Forum/Email oder bei einem Bierchen in der Lieblingskneipe zwischen den Sessions gemeinsam getroffen werden - und da ein Spieler die Spezialregeln selber schon kennen sollte, darf er auch ruhig vorher problematische Regelstellen ansprechen und vorher abklären.

 

- Gefühlsmäßig (es ist ja nicht die erste Umfrage dieser Art geben wohl die meisten Gruppen so 5-8 Punkte pro Abend/Run. Wobei man auch ein wenig berücksichtigen sollte, wie oft man spielt, wie lange ein Run geht (1 Abend oder über 3 verteilt) und ob man Fortschritt (Attribute, Skills etc) schnell oder langsam sehen möchte.

 

Wir zb spielen aufgrund von Schichtdienst zu sehr unterschiedlichen Zeiten und da sich unsere Zeiten ständig ändern, haben wir uns entschieden, Runs an einem Abend durchzuziehen und überdurchschnittlich viel Geld/Karma zu vergeben (eben weil wir nie wissen, wie nächsten Monat die Schicht aussieht).

 

SYL


  • Sinfel gefällt das

SR4 Limited Edition: #464/1000

 

Void: "The modern history in shadowrun rules!" wäre Slapstick."
 

[SR5 in a nutshell: "Hat sich stets bemüht"]

Chrome & Flesh: "ask the fixer how Mr. Johnson feels about augmented individuals before the meeting

- Die will mir ständig Vercyberte in Veralberte ändern...

- Mitarbeiter macht sich verzweifelt Gedanken. Das Ergebnis kennen wir...  :wacko:

 

[SR6 in a nutshell: Unterhosentroll-Edition]

- At a glance, it seems like an unfortunately awkward attempt at (breaking the 4th wall using Lovecraftian cosmicism in the tone of Terry Pratchett).

- Gear is like salad in a subway, you got to have it, but what exactly it is isn't that relevant.

- Offizielle Geisterbeschreibung: "Argle Bargle, Foofaraw, Hey Diddy Ho Diddy"

- Offizielle Beschreibung der Charaktererschaffung: "It feels bad and has some nasty sinkholes."

 

[DE Redaktion]

Sascha M: "Das erste was Peer, ich und andere halt machen sind die PDFs nach "Germany" zu durchsuchen."
sirdoom: "Das ist mittlerweile so eine Art instinktiver Panikreaktion..."

Labrat: "Wir haben versucht, mit der Zeit den gröbsten Quatsch aufzuräumen."

 

Joe2060: Life & Style in der 6. Welt: http://blutschwerter...-fassung.86524/

 

Das kleine 1x1 für Shadowrun-Anfänger: https://www.sr-nexus...-shadowrun-101/


#4 Ech0

Ech0

    Advanced Member

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 1.045 Beiträge

Geschrieben 07. März 2014 - 23:48

Über unseren alten "Karmaspiegel" habe ich ja auch bereits in einem anderen Post berichtet, daher hier noch mal die Kurzform:

Damals™ war ich eigentlich in jedem System ein recht geiziger SL, was die Belohnung der Chars anging. Von D&D, über Shadowrun bis hin zu Deadlands - ich habe mir meine Gruppen gern knapp gehalten. Warum das so war, kann ich im Nachhinein kaum noch ergründen. Mittlerweile sehe ich das sehr viel lockerer.

Tatsächlich mache/werde ich es bei SR5 vom Rundenkonzept und der Spielfrequenz abhängig machen:
Unsere aktuelle Runde soll nach einer kurzen Intro-Kampagne von 4 Runs bald international operieren und dafür auch über die überentsprechenden Finanzen verfügen. Da wir im Schnitt etwa zwei mal im Monat je 3 Stunden spielen, dauert ein Run jedoch auch gut 3-4 Spielrunden. Da mein Team auch gern mal ne Wissenfertigkeit steigert oder verbranntes Edge ersetzen möchte, bin ich recht großzügig, was Karmabelohnungen angeht. 8-12 sind drin, jedoch weitgehend ohne individuelle Belohnungen.


Bearbeitet von Ech0, 07. März 2014 - 23:49 .

http://DarksideJourney.de - Der Sci/Fi, Fantasy & Horror Podcast!
http://DieSchattenSpieler.de- Der Actual-Play-Podcast: Shadowrun 5, D&D 5 et al.

#5 Superbomber

Superbomber

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 45 Beiträge

Geschrieben 09. März 2014 - 11:34

Hallo!

 

Also bei mir ist es ähnlich wie bei apple, Spielabende sind selten (und oft nicht mal Spielabende) und ein Shadowrun muss pro Session fertig werden. Da wir etwas langsamer wachsen wollen, haben wir Streetlevel angefangen, aber Karma gibt es normal, bisher waren das zwischen 6 und 9. Wobei der 9er eine lange Spielsession war, wo die Runner sehr erfolgreich waren und gute Ideen hatten.

 

Und bei den SR5 Preisen wird es auch selbst mit den Karma noch lang dauern bis die Runner sackhart werden, wir haben bisher 4x gespielt in 6 Monaten und unser Decker spart noch auf sein Deck :D


Bearbeitet von Superbomber, 09. März 2014 - 11:36 .


#6 slowcar

slowcar

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 961 Beiträge

Geschrieben 09. März 2014 - 16:34

Ich sehe es als meine Aufgabe als Spielleiter jedem Charakter seinen Platz an der Sonne zu ermöglichen. Der Magier/Schamane soll die Gruppe vor magischer Bedrohung schützen und diese bekämpfen, der Decker/Technomancer bekommt etwas wichtiges zu hacken, die Sammies können ihre Schleich- oder Schießkünste beweisen usw.

Das mit Karma zu belohnen finde ich unnötig, das ist schliesslich für den Einzelnen ein großer Teil des Spielspasses.

 

Um einen einzelnen Spieler extra zu Belohnen muss er schon deutlich herausragen und entscheidend mehr beitragen. Grundsätzlich bekommen alle das gleiche Karma, und wenn ich denke dass die anderen Spieler dem Belohnten den Extra-Punkt eher neiden würden dann gebe ich lieber allen einen mehr als einen rauszupicken.

 

Ich finde die Charakterentwicklung ist ein schöner Teil des Rollenspiels, man kann Fahrzeuge aufrüsten, seinen Körper aufrüsten, Initiationen planen und einiges anderes, das macht den Spielern Spaß und entlastet mich als Spielleiter auch etwas - und dafür benötigen die Spieler eben Karma und Geld.

Im Zweifelsfall sind die Gegner sowieso schneller, besser ausgerüstet und mit den noch teureren Spielzeugen ausgerüstet...



#7 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 10.033 Beiträge

Geschrieben 10. März 2014 - 12:04

Ich bin bei der Vergabe von Karma relativ geizig. Der Grund ist die Powerspirale. Wenn die SC`s zu schnell zu mächtig werden müssen auch die Gegner sehr schnell sehr viel stärker werden. Und beides ist mir in vielen Fällen zu unrealistisch und unglaubwürdig.

Das gleiche gilt übrigens für Belohnungen in Nuyen. Sollte der eine oder andere SC wirklich mal etwas mehr Nuyen benötigen regle ich das lieber über erbeutete Ausrüstung oder über den Auftraggeber, der benötigte Ausrüstung für den Run zur Verfügung stellt.


"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#8 Avalia

Avalia

    Schatten

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 3.664 Beiträge

Geschrieben 10. März 2014 - 13:01

Die Powerspirale ist zwar ein guter Grund, aber die Charaktere wachsen im Vergleich zu SR4 gefühlt langsamer.


Schallmauer mit mystischem Adepten durchbrochen! ^_^
Spoiler

#9 8ball

8ball

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 53 Beiträge

Geschrieben 10. März 2014 - 13:54

ich vergebe karmapunkte am ende eines runs (also nicht pro spielabend).

dabei muss man meiner meinung nach bedenken wieviele spielabende eine gruppe für den run braucht.

wir treffen uns z.b. einmal unter der woche und kommen auf ca. 2,5 Std. wirkliche Spielzeit pro Woche.

Andere Leute treffen sich z.B. Sonntags und hauen einen Run wo wir drei Abende brauchen mal eben so an einem Nachmittag durch.

Sprich: bei mir gibt es für einen Run mehr Karma als im Regelwerk steht - da wir einfach recht lange für einen Run brauchen.



#10 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 10.033 Beiträge

Geschrieben 10. März 2014 - 14:28

ich vergebe karmapunkte am ende eines runs (also nicht pro spielabend).

 

So ist es auch in meiner Spielrunde. Unabhängig von der Anzahl der "Sitzungen".


"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#11 gunware

gunware

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 555 Beiträge

Geschrieben 11. März 2014 - 14:15

Früher haben wir auch nur am Ende des Runs Karma vergeben, jetzt hat sich die Karmavergabe sowohl am Ende des Abends wie auch am Ende des Runs eingespielt.
Ganz platt gesagt, könnte man sagen, dass am Ende des Abends die Spieler Karma bekommen und am Ende der Runs dann die Charas (auch wenn es im gleichen Pott landet).

War Spieler am Abend da? => Karma (gewöhnlich 1 - 3).
War Chara beim Run da? => Karma (gewöhnlich 3 - 10).
Somit kann es sogar passieren, wenn für ein Run nur 4 Karmapunkte rausspringen, aber wir 4 Abende gebraucht hätten (ja, ich weiß, so ganz wahrscheinlich ist es nicht), dass die Charas am Ende des Runs um 12 Karmapunkte reicher sind.

Bearbeitet von gunware, 11. März 2014 - 14:17 .

Ich bin der letzte Schrei der Evolution. Als sie mich erschaffen hatte, schrie sie: "Oh Gott, was habe ich denn gemacht?!"

#12 Tim²

Tim²

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 65 Beiträge

Geschrieben 11. März 2014 - 23:30

ich vergebe karmapunkte am ende eines runs (also nicht pro spielabend).

Genau so ist es auch RAW. 

Wir vergeben aber auch pro Spielabend. Wir sind eben Rebellen  B)

Lustigerweise sitze ich jetzt auf meinem Karma, weil die SL uns einfach keine Zeit zwischen den Runs gibt um sie aus zu geben. Tja, so kann's gehen.



#13 Enfalion

Enfalion

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 8 Beiträge

Geschrieben 22. März 2014 - 23:24

Bei uns ist es so das jeder erstmal das Grp-Karma bekommt, welches alle bekommen die nicht draufgegangen sind! Und dann bekommen meine Spieler manchmal extra Karma durch erbrachte Leistung, wie Gutes RP, herrausragende Erfolge, überdurchschnittliche Gegegner gekillt, usw. usw. usw.. Das giebts nicht immer aber fast nach jeder Runde giebt es 1-2 SC´s die sich 1 Punkt extra, ganz selten auch 2 verdient haben!

#14 Wandler

Wandler

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.283 Beiträge

Geschrieben 22. August 2014 - 11:18

Nach 10+ Jahren Shadowrun (und da war ich wirklich noch sehr sehr sehr jung und unerfahren, jetzt bin ich immer noch jung und unerfahren) als geiziger SL habe ich explizit nach diesem Thema gegoogelt weil ich wieder eine Runde starten möchte und mir dabei eines total aufgestoßen hat als ich retrospektiv über unsere Belohnungen nachgedacht habe. Die Vergabe von Karma an einzelne Leute.

Ich habe unsere alten Aufzeichnungen rausgeholt und nachgesehen. Es gab einfach Spieler die viel viel aktiver waren und ich wage zu behaupten auch die einfach besseren RPler (sie haben die Spielabende mehr bereichert als andere) sind trotzdem hinterlässt es einen extrem bitteren Nachgeschmack.

 

Die nächste Runde werde ich wohl zum aller ersten Mal das Karma pro Runde vergeben. Ich weiß noch nicht wie das ankommen wird, einerseits gibt es dadurch auch mehr Karma, denn einfach wenn die Gruppe als Entität gemeinsam das Karma verdient hat, wird es das Karma geben. Wir hatten noch nie eine Highend Gruppe in all den Jahren. Wir haben zig Gruppen angefangen. Zig Gruppen abgebrochen. Wow, ich bin sehr gespannt wie es sich diesmal entwickeln wird.



#15 SnakeEye

SnakeEye

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 780 Beiträge

Geschrieben 22. August 2014 - 14:05

In den vergangen fast 15 Jahren habe  ich viel geleitet und viel gespielt.

Ich liebe es über die Jahre hinweg einen Charakter zu sehen, der sich weiterentwickelt, der sich nicht nur verbessert, sondern auch verändert.

Leider funktioniert das nur richtig gut, wenn die Spielrunden auch mal über Jahre hinweg bestehen und man mehr als 18 Karma  pro Jahr bekommt. ;)

 

Ich bin ein großer Freund davon gutes Rollenspiel zu belohnen!

Auch wenn es auf dauer unfair erscheinen sollte, dass ein oder zwei Spieler in der Runde vielleicht weniger Karma dadurch bekommen, doch wenn es pro Spielabend nur einen extra Punkt für gutes Rollenspiel ist relativiert sich diese Belohnung, finde ich.

 

Und früher sind wir teilweise mit 10 Karmapunkte nach einer durchgezockten Nacht nach hause gegangen...

Heute hat sich das etwas relativiert, wobei für einen heiklen Run, mit gefährlichen Gegnern, einer guten Lösung und schönem Rollenspiel  auch heute noch 10 Karmapunkte drinn sind...







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Karma, Belohnung

Besucher die dieses Thema lesen: 1

Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0