Zum Inhalt wechseln


Foto

Der Sybil Virus, oder: ".Die Seelenfresser kommen!"

Sybil Nanoware Virus

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
283 Antworten in diesem Thema

#226 Sascha M.

Sascha M.

    Der junge Wilde

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 5.231 Beiträge

Geschrieben 04. Februar 2016 - 23:42

Naja, im Gestohlene Seelen findest du eigentlich genug Infos. Und Standard-KFS ist insofern "ansteckend", als dass dich Infizierte ggf. infizieren wollen und dir infizierte Naniten verabreichen (oder indem du ihnen in den Kopf schießt und die die ganze Suppe abbekommst).


"The best thing about being a writer is that you can do what you love every day, which is hating yourself." - Ian Bogost

"Okay who has tips for motivating yourself to clean your apartment" - Alexis Benveniste
"Start writing a book." - Isaac Fitzgerald

 

 

Toss a Coin to your Freelancer


#227 Wandler

Wandler

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.324 Beiträge

Geschrieben 05. Februar 2016 - 00:13

Das Problem am gestohlene Seelen ist ja eigentlich der, dass dort es so beschrieben wir,d als wäre KFS super-unendlich ansteckend. War das eine Kurzgeschichte oder ein Flufftext bei dem die Naniten-Blutsuppe dann über den Boden "kroch". Das war der Auslöser wo ich einfach merkte: Bäääh. So wie ich das verstanden habe wir in GS ja alles nur angedeutet, am Ende dann gibts ein bisschen Spielinformation und erst mit Boston Lockdown wird konkreter alles festgehalten. Liege ich da falsch?



#228 Foxfire

Foxfire

    Konzerninsider

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 399 Beiträge

Geschrieben 05. Februar 2016 - 00:42

Nicht wirklich, allerdings könnte man das auch anders interpretieren.

KFS war ein Massenausbruch aus dem Gefängnis, nach den ersten, hochagressiven "Fluchtsprints" passt

sich der Virus halt an.


Jeder kann, darf und sollte Shadowrun spielen wie er will.

Die oben angeführte Meinung erhebt keinen Anspruch auf allgemeine Gültigkeit sondern ist lediglich ein Ausdruck meiner persönlichen Spielvorlieben.

Danke für ihre Aufmerksamkeit.

 

Foxfire   Der mit dem langen Stock

 

#229 Loki

Loki

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.590 Beiträge

Geschrieben 05. Februar 2016 - 00:46

Ja, das ist auch so ein bisschen mein Problem. Ich hatte ebenfalls den Eindruck, dass KFS als um sich greifende Seuche beschrieben wurde, und man dann zur Notbremse gegriffen und Nanotech eingestellt hat, wodurch man die Verbreitung halbwegs gestoppt hat. Was mir in den Folgen für die Wirtschaft allgemein und solche Felder wie Implantatchirurgie im besonderen als extrem einschneidend erschien, auch wenn es wohl nicht so ganz durchgezogen wurde.

Aber gut, wenn sich das nicht wirklich einfach beantworten lässt, muss ich wohl mal selbst nachlesen.

#230 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 15.197 Beiträge

Geschrieben 05. Februar 2016 - 07:25

Im Grunde (so denke Ich mir) ist KFS genau so ansteckend wie das ein SL für seine Runde beschließt und er kann warscheinlich für jeden "Ansteckungsgrad" Beispiele/Nachweise in den verschiedenen Büchern,PDFs, im Fluff finden(so wie mit der Ghoulgefahr/dem Ansteckungsgrad vomn MMVV)

....um mal Sexanzeigen zu zitieren:

Alles kann, nichts muß....

 

der alles tanzen kann, aber nichts tanzen muß

Medizinmann


  • Finarfin gefällt das

-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

Wenn ich eine generisches Maskuline Form wähle sind alle damit gemeint und alle Inkludiert !

(Arzt ist sowohl männlich als auch weiblich als auch nicht-binär und Transgender)

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#231 Finarfin

Finarfin

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 242 Beiträge

Geschrieben 05. Februar 2016 - 15:28

Was ich für einen generell sinnvollen Ansatz in allen Rollenspielsystemen halte. Ein "geht nicht" ist immer irgendwie doof, wenn alle Beteiligten (also die konkrete Spielrunde) es wollen.

Ich denke, dass der Ansteckungsgrad von der konkreten KI abhängt. Will die sich in vielen Körpern hochladen, wird sie das schaffen und ist damit ein prima Oberschurke, den man anteilig besiegen, der aber immer wieder kommen kann (tja, liebe SCs, da habt Ihr wohl einen Wirt übersehen .... muahahahaha!).

Will man aber mehr die sympathische KI auf der Flucht thematisieren, geht das auch: dann übernimmt sie den Körper des arroganten Oberar***lochmörders und alle sind froh, dass da jemand sinnvolleres wohnt (und muss mit den Vorurteilen gegen Fragmentierte umgehen, sowie mit dem Mist umgehen, den der Wirt einst angestellt hat, als er noch alleine war). Dazu gibt es in einer Kurzgeschichte in Bodyshop ein nettes Beispiel mit Chip/Chad, Kit, Badger und Tera.



#232 Loki

Loki

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.590 Beiträge

Geschrieben 06. Februar 2016 - 00:07

Ich habe mir mal ein paar der älteren Quellen und die Novapulse angesehen, wer möchte kann die folgende Zeitleiste gerne mit den Informationen aus neueren Büchern ergänzen.

Bis Anfang 2075 war ja mehr Vorlauf und wurde vorallem in der Rückschau betrachtet. 2076 war dann der Höhepunkt mit dem Lockdown und Richtung 2077 scheint mir das Ganze wieder abzuklingen und geht jetzt vermutlich in den Plot von Market Panic über. Wobei die Verbindung ist, dass einige der beteiligten Konzerne ihre Verantwortung für den CFD-Ausbruch zu vertuschen versuchten und nun doch die Konsequenzen zu spüren bekommen.

  • Dezember 2072
    • Run gegen NeoNET-Einrichtung (mit Evo-Beteiligung) in Albuquerque, Infektion von Fastjack und Riser (Storm Front)
    • Plan 9 vermutlich im gleichen Zeitraum infiziert
  • März 2073
    • Fastjack bemerkt erste Veränderungen (Storm Front)
  • um Anfang 2074
    • Miles Lanier infiziert, verlässt NeoNET (Storm Front)
  • um April 2074
    • Kontakt mit Gagarin-Basis bricht ab (Hazard Pay)
  • Mitte 2074
    • Unfälle durch Versagen von Nanotech, psychiatrische Auffälligkeiten mit Persönlichkeitsveränderungen bei einigen einflussreichen Politikern und Konzernangestellten, "We are free"-Botschaften (Storm Front)
  • Januar 2075
    • "Farewell to Scott Schletz aka Wolf" (Shadowrun Universe / Jackpoint)
    • Fastjacks Veränderungen werden offengelegt, verlässt freiwillig JackPoint (Storm Front)
  • 2075
    • ADL-Behörden möglicherweise auf KFS aufmerksam geworden (Extrapuls 2076-09-23 "Wusste das BKA schon 2075 von der Nanitenseuche KFS?")
  • Dezember 2075
    • Proteus-Arkologieabschottung (Extrapuls 2075-12-25)
  • Juni 2076
    • Drachenvorfall in Boston, Errichtung der NEMAQZ (Lockdown, Extrapuls 2076-06-21)
  • August 2076
    • KFS meldepflichtig, Quarantäne beginnt? (Novapuls 2076-08-25)
  • Dezember 2077
    • "[..] NEUEN KFS-FÄLLE GEHT ZURÜCK. Neueste Zahlen aus dem Robert-Koch-Institut geben Anlass zur Hoffnung, dass der Höhepunkt [..]" (Extrapuls 2077-12-27)

Bearbeitet von Loki, 06. Februar 2016 - 00:47 .

  • Medizinmann, Wandler, Corpheus und 3 anderen gefällt das

#233 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 12.239 Beiträge

Geschrieben 08. Februar 2016 - 14:45

Was haltet ihr von dem Artikel über die Monaden im Bodyshop? Könnte auf ein Ende der großflächigen KFS Infektion hindeuten und nur ein paar vereinzelte Körperdiebe als ständige Bedrohung auf Niveau normaler Terroristen zurücklassen.


"Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht."

> Rosa Luxemburg

 

"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"

> Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"


#234 Foxfire

Foxfire

    Konzerninsider

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 399 Beiträge

Geschrieben 08. Februar 2016 - 15:27

Ich sehe das auch als EXIT Strategie des Plots an.

Die KIs brechen zu den Sternen auf und kehren in 7 Jahren wieder. 

Aber sie sind nicht allein...

Aus den Tiefen des Raums bringen sie die Botschaft zur Erde!

WIDERSTAND IST ZWECKLOS! SIE WERDEN ASSIMILIERT WERDEN!

 

Ok, Scherz beiseite. 

Ich denke die Monaden werden aufbrechen und dann 

A) verschwinden.

B) wird das Raumschiff Apollomässig nach dem Start explodieren.

 

Die Verbliebenen Fragmentierten werden die sein die einen Körper wollten und auch damit klarkommen.

Die werden

A)In die Gesellschaft integriert. (EVO-Bürger)

B)Terroristen und Körperfresser die ihren Code verbreiten wollen.

C) gründen die Fragmentology als Religion/Kult


Bearbeitet von Foxfire, 08. Februar 2016 - 15:28 .

  • Sabretooth gefällt das

Jeder kann, darf und sollte Shadowrun spielen wie er will.

Die oben angeführte Meinung erhebt keinen Anspruch auf allgemeine Gültigkeit sondern ist lediglich ein Ausdruck meiner persönlichen Spielvorlieben.

Danke für ihre Aufmerksamkeit.

 

Foxfire   Der mit dem langen Stock

 

#235 Loki

Loki

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.590 Beiträge

Geschrieben 09. Februar 2016 - 15:09

Und "fragmentiert" ist dann nicht mehr politisch korrekt, sondern man muss "integrationsfrei" sagen. :P Ähnlich wie mit den Infiz..äh.. "Transformierten" und ihrem "Diätkonflikt". :ph34r:



Nebenbei, weil ich selbst danach gefragt habe: Ich habe im Preview zum Bodyshop anhand des Inhaltsverzeichnis gesehen, dass der neue Status Quo der Nanotechnologie im Buch beschrieben wird. Das war mir bisher vollkommen entgangen, denn das Verzeichnis im Chrome Flesh hat die nur wenig aussagekräftigen Kapitelüberschriften. Muss ich mal bei Gelegenheit lesen. Da sieht man mal, was ein ordentliches Inhaltsverzeichnis wert ist.
  • Wandler gefällt das

#236 Sandorian

Sandorian

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 229 Beiträge

Geschrieben 11. Februar 2016 - 15:54

Naja, allzu viel neues gibt das Bodyshop in der Hinsicht nicht her. Sinngemäß heißt es: "Die folgenden Nanotechnologien sind zertifiziert KFS resistent." Begründet wird das dadurch, dass diese "neuen" Naniten auf genau eine Aufgabe zugeschnitten sind und eben sonst nichts anderes können. Des Weiteren ist ihr Betriebssystem weniger leistungsstark und in der Hardware fest codiert. Außerdem sind diese neuen Naniten nicht wifi-fähig und bestehen aus teilweise organischen Bausteinen, welche die KFS-Naniten (angeblich) nicht nachbauen können. Schlussendlich haben einige Naniten (wie sie beispielsweise zur Installation von Cyberware verwendet werden) einen begrenzten Energievorrat den man nicht wieder aufladen kann und ihre Programmierung beinhaltet als letzten Befehl die Selbstabschaltung. Kurz gesagt besteht Nanoware nicht mehr aus vernetzten anpassungsfähigen Nanitenschwären, sondern aus Milliarden autonom agierender Nano-Drohen, die gerade genug Rechenkapazität besitzen, um genau eine Aufgabe zu erfüllen und nicht ständig zusammen zu stoßen.

 

Es folgt noch eine knappe Begründung, warum man diese neuen Naniten nicht verwenden kann, um KFS auszurotten: Die neuen Nantien sind nicht mehr so anpassungsfähig (und damit auch nicht mehr so effizient) da sie nicht mit einander kommunizieren können und ihr Code eigentlich nur eine riesige unflexible Programmschleife darstellt. Den alten bzw. den KFS-Naniten sind sie schlicht nicht gewachsen und können aufgrund ihrer Einschränkungen bei weitem nicht mehr so viel leisten, wie früher. - Gezielte Rückentwicklung sozusagen.

 

Im Anschluss werden dann allerdings exakt die gleichen Nano-Technologien vorgestellt, die es schon in Bodytech gab, was teilweise schon schwer nach simplem Copy-Paste riecht.



#237 Loki

Loki

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.590 Beiträge

Geschrieben 11. Februar 2016 - 19:01

So richtig präsent habe ich die alte Beschreibung der Nanotech nicht mehr. Aber es kommt mir so vor, als hätten sie Details der Funktionsweise dazuerfunden, um diese direkt wieder abzuschaffen. Dass die frühere Technik wieder verfügbar ist, spricht ja auch dafür. Gab es überhaupt Anhaltspunkte, dass die "alten" Naniten zu mächtig waren und unbedingt begrenzt werden mussten? Zumal offenbar die digitalisierten Persönlichkeiten hier das eigentliche Problem darstellen.

Bearbeitet von Loki, 11. Februar 2016 - 20:39 .


#238 Sandorian

Sandorian

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 229 Beiträge

Geschrieben 11. Februar 2016 - 21:04

Naja, soweit ich das verstanden habe, waren die alten Naniten wohl wifi-fähig und konnten leicht umprogrammiert werden, was eine sehr flexible Anwendung erlaubte. - Ausführlich erklärt wird das in den SR4 Büchern allerdings nicht. Es wird nur nichts anderes behauptet. (Wobei ich mich frage, wie weiche Naniten, die ja als modifizierte Bakterien beschrieben werden, bitte wifi-fähig sein sollen. Resonanzbakterien oder wie? X-D (Star Wars lässt grüßen!))

Die KIs haben sich diese Tatsache zu Nutze gemacht, indem sie die Programmierung der Naniten überschrieben und sie so für ihre Zwecke nutzbar gemacht haben.


Bearbeitet von Sandorian, 11. Februar 2016 - 21:07 .


#239 Sam Stonewall

Sam Stonewall

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.640 Beiträge

Geschrieben 11. Februar 2016 - 21:54

Weiche Naniten waren sicher nicht WiFi-fähig...



#240 Wandler

Wandler

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.324 Beiträge

Geschrieben 16. Februar 2016 - 10:36

Also ich bin jetzt durch mehr als die Hälfte vom Bodyshop durch und für mich haben sich alle Befürchtungen aus dem Gestohlene Seelen damals bewahrheitet. Der ganze Plot ist ein halbgares kaugummiartiges Gebilde, bei dem ich wieder mehrfach das Buch weglegen musste weil es für mich so öde ist.

 

Was im Gestohlene Seelen für mich schon so furchtbar ohne klarer Linie einfach vor sich hin geschrieben wurde, wird im Bodyshop noch auf die Spitze getrieben. Der Plot gedacht als neuer Körperdiebstahls Plot - diesmal ohne direkter Lösung, sondern um den Spielleitern die Möglichkeit zu geben so zu spielen gibt es individuelle Varianten stolpert von einem Problem ins nächste und kein einziges davon wirkt irgendwie bis zu Ende gedacht. Die Ansteckungsrate war ursprünglich ja offensichtlich als extrem hoch angedeutet/beschrieben worden, nun hat man anscheinend realisiert, dass man so etwas aber einfach nicht auf eine Spielwelt loslassen kann in der es kaum noch eine Ecke ohne Naniten gibt.

 

Also rudert man an allen Ecken zurück. Naniten werden komplett umgeschrieben, einfach so. Während in SR4 noch richtig kräftig Sintheranlagen/Naniten ausgebaut wurden hat man hier kurzerhand in einem einzigen Absatz einfach alles rückgängig gemacht. Alle Konzerne rufen jetzt plötzlich alle Dinge die auf Naniten basieren zurück und die Welt glaubt das einfach so. Mein Gott, das war wieder eines der schlimmsten Kapitel im Buch für mich. Da kann man sich die Mühe gleich sparen zu versuchen eine Erklärung für das ganze finden und einfach retconnen. Das wäre für mich genauso qualitativ hochwertig gewesen. Dass KFS so unbemerkt und geheim als Verschwörungstheorie auf der Welt dahinvegetiert passt einfach nicht zur Tatsache, dass KFS Opfer durchaus ziemlich nervig und gesprächig sein können und sich ihrem Zustand bewusst. Selbst wenn es den Konzernen tatsächlich wie beschrieben gelingt 99% der Nanitenbasierten Geräte zurückzurufen dann würde das 1% vermutlich immer noch für eine Weltherrschaft ausreichen oder wenigstens dafür, dass der Plot einfach nicht länger geheim bleiben kann.

 

Eine Möglichkeit den KFS Plot zu retten wäre für mich gewesen die Blase endlich platzen zu lassen. Dann hat man halt keinen Untergrund-Verschwörungs-Geheimplot mehr aber einen tief-dystopischen Weltumspannenden Plot bei dem tatsächlich Joe 2077 Angst hat. Ja, die Auswirkungen wären damit noch massiver gewesen als jetzt. Ja, das hätte Shadowrun in eine für die Dauer des Plots ganz neue Richtung getrieben. Wäre das denn echt so schlimm gewesen? Dann gibt es halt Misstrauen und Angst in der Bevölkerung, weil niemand mehr weiß ob das Gegenüber ansteckend ist. Die Autoren von KFS orientieren sich ja jetzt schon stark am Aufkommen von AIDS wenn es um die Reaktionen auf KFS Opfer geht. War AIDS zu Beginn als schwulenseuche in eine kleine Sparte gedrängt, so ist KFS nun die vercyberten Seuche. Das wäre eine wunderbare Möglichkeit gewesen die angedeuteten Problematiken um Cyberware zu erklären. Cyberware (konkreter: Nano-Cyberware) wird in den Hintergrund gedrängt und Bioware ausgebaut. Dieses Thema wird im Bodyshop durchaus in einem der besseren Kapitel aufgegriffen, aber statt den Plot auszuweiten, lässt man den Leser einfach wieder einmal spüren, dass unterschiedliche Artikel durchaus von unterschiedlichen Autoren kommen die nicht zwangsweise gemeinsam arbeiten. Es wird an allen Ecken und Kanten so vor sich hingeschrieben, jeder braut sein eigenes Süppchen und manche davon sind auch tatsächlich lecker. Statt einem volldurchgeplanten 4 Gänge Menü gibts dafür halt Jakobsmuscheln und ein Zwiebelschaumsüppchen mit Billigburger, Pommes und einer Apfeltasche.

 

Ich werde mich wohl oder übel auch noch durch das Boston Lockdown quälen müssen, da ich ja schon hier im Thread merke, dass hier doch einiges an wichtiger Information steckt.

 

Der KFS Plot steckt für mich schon viel zu lange in der Verschwörungstruhe. Ich hoffe, dass Market Panic die im Bodyshop angedeutete Heilungsmöglichkeit an der MCT forscht aufgreift. Das Zeug wirkt einfach -> MCT dadurch zur Nummer 1 wird und KFS effektiv bekämpft werden kann. Dann hat die Geschichte wieder eine konkrete Richtung. Die vielen losen Enden gehören abgekappt. Realistischer ist es aber vermutlich, dass MCT halt aufgrund einer neuen Idee zur Nummer 1 wird und der KFS Plot auch weiter vor sich hinümpelt.


Bearbeitet von Wandler, 16. Februar 2016 - 10:38 .






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Sybil, Nanoware, Virus

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0