Zum Inhalt wechseln


Foto

Arkham Horror Miniaturen zufällig ziehen, aber wie?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
7 Antworten in diesem Thema

#1 Jubelperser

Jubelperser

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 90 Beiträge

Geschrieben 06. Juni 2014 - 21:54

Hallo Leute.

Ich habe mittlerweile zu jedem Monster die passende Miniatur. Da ich aus Rezis bereits weiss, dass Monster zufällig gezogen werden, würde mich mal interessieren, wie ihr das bewerkstelligt. Das Problem ist ja, dass man beim "Reingreifen" in einen Sack trotz allem fühlen kann, ob es eine kleine oder große Miniatur ist und das macht das "Random-Feeling" ein wenig kaputt.

Ich selbst habe schon folgende Ideen: 1. Programm schreiben, der Random einen Namen ausspuckt. 2. Liste aufstellen, in der jedem Monster eine Nummer zugewiesen wird. 3.  Monsterplättchen einscannen, ausdrucken und auf Pappe kleben und dann wie gewohnt in einen Sack stecken.

Alle diese Ideen haben auch ihre Nachteile. Aber vor allem würde mich, wie schon gesagt, interessieren wie IHR das macht.

Freue mich schon auf eure Vorschläge! B)



#2 Der Tod

Der Tod

    his red right hand

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.216 Beiträge

Geschrieben 06. Juni 2014 - 23:30

Und wenn man einfach wie gewohnt Plättchen zieht und dann das passende Model dazu aus dem Regal nimmt?


Cthulhus Ruf - Das Magazin

all things move towards their end


#3 Jubelperser

Jubelperser

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 90 Beiträge

Geschrieben 07. Juni 2014 - 09:14

Hatte vergessen zu erwähnen, dass ich nach einer Möglichkeit suche, die es erlaubt, die Plättchen nicht ständig rein und raus stecken zu müssen.



#4 7th Guest

7th Guest

    Abtrünniger

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.534 Beiträge

Geschrieben 11. Juni 2014 - 08:35

dann drucke dir die Namen von den Monstern aus und ziehe Zettel anstatt den Plättchen ;)



#5 Kezia

Kezia

    Cthultist #066

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 555 Beiträge

Geschrieben 11. Juni 2014 - 18:28

Ich habe mittlerweile zu jedem Monster die passende Miniatur. Da ich aus Rezis bereits weiss, dass Monster zufällig gezogen werden [...]

 

Du hast also bereits alle Figuren gekauft - obwohl Du noch nie selbst gespielt hast?

Da Geld offensichtlich keine Rolle spielt: einfach nochmal das Spiel kaufen - dann hast Du einen Marker zum Ziehen und einen für die Base der Figur. Das klingt jetzt viel sarkastischer, als es tatsächlich gemeint ist...

 

Aber vor allem würde mich, wie schon gesagt, interessieren wie IHR das macht.

 

Man muss den Marker ja nicht in die Base der Figur stecken. Ich würde...

1. einen Marker verdeckt aus der Monsterquelle ziehen

2. die passende Figur mit lautem Gebrüll (oder wahlweise hysterischem Kichern) auf das Spielbrett stellen

3. den Marker mit den Werten des Monsters griffbereit in die Nähe legen


  • grannus gefällt das

#6 Die Farbe aus dem All

Die Farbe aus dem All

    Deine neue Lieblingsfarbe

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.990 Beiträge

Geschrieben 12. Juni 2014 - 16:33

Mache Farbkopien der Vorder- und Rückseiten der Plättchen und stecke die Kopien in die Monsterbasen - dann kannst Du die richtigen Plättchen mit dem vollen haptischen Genuss aus dem Sack ziehen.

 

Zur eigentlichen Frage (...wie ihr das macht...?):

Ich verwende nur die Original Pappplättchen, für Monster, Ermittler und Tore. Allerdings habe ich für die Tore ca. 5 mm dicke Untersetzer gemacht, damit sie mehr auffallen und die Monsterplättchen werden nach dem Ziehen auf Plastikstandfüße gesteckt (wie die Füße der Ermittlerplättchen). Damit fallen auch die Monster mehr auf und das Spiel gewinnt einen dreidimensionalen Touch. Und die zur Verfügung stehenden Toruntersetzer und Monsterstandfüße werden zu Beginn abgezählt, so dass ich nicht ständig während des Spiels nachzählen muss, ob das Monster- oder Torlimit überschritten ist.


Bearbeitet von Die Farbe aus dem All, 12. Juni 2014 - 16:41 .

"Die Farbe... sie brennt... kalt und feucht, aber sie brennt... ich hab sie gesehen... bricht Dir den Verstand, und dann kriegt's Dich... verbrennt Dich... kannst nich loskommen... zieht Dich... nur 'ne Farbe... es ist von weit her gekommen, wo die Sachen nich so sind wie hier... saugt das Leben aus..."

 

Nahum Gardner in "Die Farbe aus dem All" von H.P. Lovecraft


#7 Der Läuterer

Der Läuterer

    Adjektivator des Grauens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 13.000 Beiträge

Geschrieben 28. Juni 2014 - 19:16

Ich finde das Spiel auch überaus spannend und faszinierend. Allerdings m.M.n. nicht ganz so gut wie 'Betrayal at House on the Hill'.

Um das Ziehen der Plättchen zu umgehen und das Ganze zufällig zu gestalten, werde ich mir eine Din A5 Liste aller Kreaturen ausdrucken.
Diese dann folieren und mir einem W100 würfeln, welche Begegnung erfolgt.

Ich denke, dass das eine gute Lösung ist.
Zumindest für meine Geeks und mich.
Nur wenige Menschen sind stark genug, um die Wahrheit zu sagen und die Wahrheit zu hören.
- Luc de Clapiers Marquis de Vauvenargues -

#8 thorgrimmcice

thorgrimmcice

    Der Fischer von Außerhalb

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 368 Beiträge

Geschrieben 02. Juli 2014 - 16:13

Wichtig!!

2. die passende Figur mit lautem Gebrüll (oder wahlweise hysterischem Kichern) auf das Spielbrett stellen






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0