Zum Inhalt wechseln


Foto

Machtmeisterin vs. Kriegsherr - Ein paar Regelfragen


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
56 Antworten in diesem Thema

#1 Sprotte

Sprotte

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 157 Beiträge

Geschrieben 02. Juli 2014 - 20:02

Moin,

 

ich habe heute die Erweiterung bei meinem Händler abgeholt, alles ausgepackt usw. Nachdem ich mich ein bißchen mit den Karten auseinandergesetzt habe, tauchen ein paar Fragen auf:

 

1. Der Goblin-Grenadier: goblinznjgl.jpg

 

Ich versteh nicht, was der Text bedeuten soll, er ergibt für mich keinen Sinn.

 

2. Manaprisma: manaprismajlj6a.jpg

 

Auch hier ist das Problem, daß ich nicht ganz verstehe, was der Text mir sagen will.

 

3. Ludwig Boltstorm: Auf seiner Karte steht, daß er entweder einen Dreifachschlag oder einen Zonenangriff ausführen kann. Im Kodex unter "Oder-Angriffe" steht: Beispielsweise gibt Ludwig Boltstorms 2 Alternativen an; der Amgriff kann entweder das Merkmal Rundschlag haben oder ein Zonenangriff mit dem Merkmal Unvermeidbar sein. Ein Dreifachschlag (wie sie auch die Hydra hat) ist doch kein Rundschlag. Ist das im Kodex falsch geschrieben oder auf der Karte?

 

 

Generell muß ich sagen, daß ich mich sehr über die Erweiterung freue. Ich hab jetzt mal die beiden Zauberbücher wie vorgeschlagen bestückt (das wird sich natürlich noch ändern), dabei kommt mir die Machtmeisterin ziemlich unterlegen vor. Aber das kann auch täuschen... Der Hammer ist auf jeden Fall Galviatar, Machtklinge! Allein wegen dieser Waffe freu ich mich drauf, endlich mit der Machtmeisterin loszulegen.  :D

 



#2 Astartus

Astartus

    Superheld

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 2.541 Beiträge

Geschrieben 02. Juli 2014 - 21:34

Was genau ist an dem Goblin Grenadier nicht zu verstehen?

 

Wenn er seinen zweiten Angriff "Detonieren" ansagst musst du zusätzlich zum Mana etc. auch die Karte selber ablegen. Er jagd sich selber in die Luft.

Wird er jedoch von einem anderen Zauber oder eine Kreatur getroffen und verletzt und würde sterben würfelst du noch einmal und bei einer 7 oder höher kannst du noch einmal den "Detonieren" Angriff durchführen.

 

Beim Manaprisma verstehe ich das so:

Wenn dich der Gener durch einen Effekt dazu zwingt Mana ganz abzulegen oder ihm zu geben, legst du es stattdessen auf das Manaprisma. In der Sammelphase kannst du dann 2 Mana vom Manaprisma wieder zu dir nehmen. Es ist also ein Manaspeicher für verlorenes Mana.



#3 Sprotte

Sprotte

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 157 Beiträge

Geschrieben 02. Juli 2014 - 21:45

Wenn er seinen zweiten Angriff "Detonieren" ansagst musst du zusätzlich zum Mana etc. auch die Karte selber ablegen. Er jagd sich selber in die Luft.

Wird er jedoch von einem anderen Zauber oder eine Kreatur getroffen und verletzt und würde sterben würfelst du noch einmal und bei einer 7 oder höher kannst du noch einmal den "Detonieren" Angriff durchführen.

 

Beim Manaprisma verstehe ich das so:

Wenn dich der Gener durch einen Effekt dazu zwingt Mana ganz abzulegen oder ihm zu geben, legst du es stattdessen auf das Manaprisma. In der Sammelphase kannst du dann 2 Mana vom Manaprisma wieder zu dir nehmen. Es ist also ein Manaspeicher für verlorenes Mana.

 

 

Ok, also redet der Kartentext beim Goblin von zwei verschiedenen Dingen. Einmal von einem eigenen Angriff (also der Detonation, die er selbst auslöst und sich damit zerstört) und einmal davon, was passiert, wenn er angegriffen und zerstört wird. 

 

Und das beim Manaprisma klingt einleuchtend. Das wäre aber ziemlich mächtig, wenn der gegenerische Magier mir eigentlich Mana abzieht und auf sich selbst überträgt und das dann doch nicht bei ihm, sondern beim Prisma landet.



#4 netzhuffle

netzhuffle

    Geflügelter Dachs

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 2.804 Beiträge

Geschrieben 03. Juli 2014 - 10:14

Den Goblin-Grenadier und das Manaprisma habt ihr richtig verstanden.

 

Bei Ludwig Boltstorm ist die Karte korrekt. Dass in der englischen Anleitung das falsche Merkmal stand, ist wohl niemandem aufgefallen. Ups! (Wenn ich mal danach google, scheint es bisher überhaupt niemandem aufgefallen zu sein. Faszinierend.)


Bearbeitet von netzhuffle, 03. Juli 2014 - 10:15 .

Mage Wars
Head Judge

headjudge@jannis.rocks


#5 Sprotte

Sprotte

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 157 Beiträge

Geschrieben 03. Juli 2014 - 11:49

Ok, danke @netzhuffle  :)

 

Mir ist bei einer weiteren Karte etwas unklar: gedankenkontrolleg0kq4.jpg

 

Daß die Kreatur betäubt ist, wenn die Karte aufgedeckt wird, versteh ich ja. Aber wieso ist sie betäubt, wenn die Verzauberung entfernt wird? Und für wie lange ist sie betäubt?



#6 Pyrion

Pyrion

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 185 Beiträge

Geschrieben 03. Juli 2014 - 14:11

Die Frage warum die Kreatur den Zustand "Betäubt" bekommt wenn Gedankenkontrolle entfernt wird habe ich nicht ganz verstanden. Es ist einfach so von den Regeln vorgegeben und soll die verzauberte Kreatur noch ein wenig länger aufhalten. Der Betäubtzustand bleibt ganz normal bis zum Ende der nächsten Aktionsphase der Kreatur auf ihr liegen.



#7 Sprotte

Sprotte

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 157 Beiträge

Geschrieben 03. Juli 2014 - 14:33

Da steht aber "aufgedeckt oder entfernt". Ich verstehe es so, daß die Kreatur betäubt wird, auch wenn die Verzauberung verdeckt entfernt wird (z.B. durch suchende Zerteilung). Wieso sollte der Effekt denn durch eine verdeckte und entfernte Verzauberung eintreten? 



#8 john_of_the_dead

john_of_the_dead

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 231 Beiträge

Geschrieben 03. Juli 2014 - 16:43

Eine verdeckte Verzauberung hat ja gar keine Auswirkung. .. also wenn sie aufgedeckt wird tritt der Effekt ein und wenn sie danach entfernt wird erneut würde ich sagen

#9 Sprotte

Sprotte

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 157 Beiträge

Geschrieben 03. Juli 2014 - 19:12

Eine verdeckte Verzauberung hat ja gar keine Auswirkung. .. also wenn sie aufgedeckt wird tritt der Effekt ein und wenn sie danach entfernt wird erneut würde ich sagen

 

Das passt ja auch irgendwie nicht. Wenn ich die Verzauberung aufdecke, ist die Kreatur betäubt (nicht nur eine Runde, sondern solange ich die Erhaltungskosten bezahle). Wenn mein Gegner diese Verzauberung entfernt, soll die Kreatur weiter betäubt sein? Tut mir leid, ich werde aus dieser Karte nicht so richtig schlau.



#10 john_of_the_dead

john_of_the_dead

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 231 Beiträge

Geschrieben 03. Juli 2014 - 19:27

Stell es dir so vor mit Einem mächtigen zauber übernimmst Du die Kontrolle über das Gehirn einer Kreatur das Gehirn ist überfordert und die Kreatur ist Bis zum Ende ihre nächsten aktionsfase betäubt. .. dann ist es dir gelungen die Kontrolle über sie vollständig zu erlangen. Wird der zauber beendet steht die Kreatur über Schock und ist wieder Bis zum Ende ihr nächsten aktionsfase betäubt. .. einleuchtend?

#11 Sprotte

Sprotte

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 157 Beiträge

Geschrieben 03. Juli 2014 - 19:34

Stell es dir so vor mit Einem mächtigen zauber übernimmst Du die Kontrolle über das Gehirn einer Kreatur das Gehirn ist überfordert und die Kreatur ist Bis zum Ende ihre nächsten aktionsfase betäubt. .. dann ist es dir gelungen die Kontrolle über sie vollständig zu erlangen. Wird der zauber beendet steht die Kreatur über Schock und ist wieder Bis zum Ende ihr nächsten aktionsfase betäubt. .. einleuchtend?

 

Ok, ich kann es mir vorstellen. Aber wenn man den Text der Karte genau nimmt, tritt der Zustand betäubt ja auch ein, bevor die Karte überhaupt aufgedeckt wurde und dann entfernt wird. Das wäre ja so, als wenn ich z.B. einer Kreatur die Bärenstarke verdeckt unterjubel, mein Gegner entfernt sie bevor ich sie aufdecke, und meine Kreatur bekommt trotzdem die Bärenstärke. Da liegt mein Verständnisproblem.



#12 john_of_the_dead

john_of_the_dead

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 231 Beiträge

Geschrieben 03. Juli 2014 - 20:07

ich würde sagen, wird eine verdeckte verzauberung abgelegt, sieht ja keiner was drauf steht...



#13 jabaael

jabaael

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 88 Beiträge

Geschrieben 03. Juli 2014 - 21:48

Ich hab mal ne Frage zu Ludwig Boltstorm. Im Kodex steht:"Bspw. gibt Ludwig Boltstorms Angriffsleiste 2 Alternativen an, der Angriff kann entweder das Merkmal Rundschlag haben oder ein Zonenangriff mit dem Merkmal Unvermeidbar sein.

Auf der Karte selbst steht aber nix von Rundschlag, da steht Dreifachschlag. Ich schätze mal die Karte hat recht. Bin mir aber ned sicher. Was meint ihr?



#14 Sprotte

Sprotte

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 157 Beiträge

Geschrieben 03. Juli 2014 - 22:10

@jabaael: Das hatte ich bereits gefragt und wurde so von netzhuffle beantwortet:

 

Bei Ludwig Boltstorm ist die Karte korrekt. Dass in der englischen Anleitung das falsche Merkmal stand, ist wohl niemandem aufgefallen. Ups! (Wenn ich mal danach google, scheint es bisher überhaupt niemandem aufgefallen zu sein. Faszinierend.)



#15 jabaael

jabaael

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 88 Beiträge

Geschrieben 06. Juli 2014 - 18:45

Ahaa. Alles klar habs jetzt auch gelesen. Sorry. Aber lieber zweimal als gar ned ;)






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0