Zum Inhalt wechseln


Foto

[At your Door] Handouts


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
26 Antworten in diesem Thema

#1 -TIE-

-TIE-

    Der böse Hirte

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 6.531 Beiträge

Geschrieben 11. September 2014 - 18:54

Eine unverhofftes Angebot:

 

FW Inc

Bridgestone Building

624 S Grand Ave #110

Los Angeles, CA 90017 

Phone (213) 934-5305

FullWilderness@FWLA.fw

 

Sehr geehrte, sehr geehrter (Name des Charakters),

 

auf Grund einer äußerst heiklen und außergewöhnlichen Situation in meiner Firma möchte ich Sie um ihre Mithilfe bitten. Meine Berater versicherten mir, dass Sie über die angebrachte Diskretion und die nötigen Fähigkeiten verfügen um mir bei dem Problem zu helfen.

 

Ich würde es begrüßen wenn wir uns persönlich treffen könnten, damit ich Ihnen mein Angebot unterbreiten kann. Da die Zeit eilt habe ich mir erlaubt für Sie am 10.06.2015 einen Platz auf dem Flug American Airways AA 375 zu reservieren. Das Flugticket wird Ihnen in den Nächsten Tagen per Boten zugestellt.

 

Damit Sie mir einen Teil ihrer sicherlich kostbaren und knapp bemessenen Zeit opfern biete ich Ihnen als Bezahlung ihr übliches Honorar und einen Bonus in Höhe von 10.000 USD allein dafür, das Sie sich mit mir treffen. Für die Unterbringung vor Ort ist ebenfalls gesorgt. Im Fall Ihrer Zusage werden Sie im Hotel Four Seasons Los Angeles At Beverly Hills untergebracht. Unabhängig ob wir uns einig werden steht ihnen das Hotelzimmer für eine Woche zur Verfügung.

 

Sollten Sie noch Fragen zum organisatorischen Ablauf, oder der Anreise haben wenden Sie sich bitte mit allen Belangen an meine Geschäftsführerin Claris Novescu.

 

Ich hoffe auf ein baldiges Treffen.

 

Mit Freundlichen Grüßen

 

Robert Jatik

 

Stammesoberhaupt.


Bearbeitet von -TIE-, 12. September 2014 - 16:50 .

  • Nyre, Dark_Pharaoh und 123 gefällt das

-take it easy-

 

2919955c3fef835b21b510ce30177b93b678fa25

 

-Initiate of the Order-


#2 -TIE-

-TIE-

    Der böse Hirte

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 6.531 Beiträge

Geschrieben 22. September 2014 - 20:22

Simon Tates E-Mail # 1 Freitag 29.05.2014

 

Verehrter Mister Jatik,

 

ich empfinde die Situation als so bestürzend das ich nicht mehr effektiv arbeiten kann. Ich weiß nicht wie ich auf ihre Fragen antworten soll. Es gibt so viel zu erklären und ich weiß nicht wo ich anfangen soll. Jetzt wo ich den ersten Schritt gemacht habe brauch ich ein paar Tage um eine fundierte Präsentation auszuarbeiten, die aussagekräftig genug ist, damit sie weitere Schritte einleiten können. Bitte befolgen sie den Anweisungen in der zweiten E-Mail genauestens! Das ist es womit die hier arbeiten. Es sind genügend von den Dingern gestorben so dass es keine Schwierigkeit war den tot eines weiteren vorzutäuschen.

 

Simon Tate

 

Simon Tates E-Mail # 2 Freitag 29.05.2014

 

Fütterungsanweisung:

 

Die Spezies braucht 1 Kilogramm Nahrung für je 10 Kilogramm Lebendgewicht. Die Nahrung besteht zu 6 Teilen aus Kohlenhydraten, zu 4 Teilen aus Fetten und zu 1 Teil aus Eiweiß. Flüssigkeit wird nicht aktiv aufgenommen. Im Kollegenkreis ist man sich aber einig, dass eine Haltung bei hoher Luftfeuchtigkeit vorteilhaft ist. Seit der Übernahme ist die Spezies nur langsam gewachsen. Bitte wiegen sie das Objekt wöchentlich und passen die Nahrungszufuhr entsprechend an.


Bearbeitet von -TIE-, 22. September 2014 - 20:22 .

  • 123 gefällt das

-take it easy-

 

2919955c3fef835b21b510ce30177b93b678fa25

 

-Initiate of the Order-


#3 -TIE-

-TIE-

    Der böse Hirte

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 6.531 Beiträge

Geschrieben 29. September 2014 - 19:29

Bisherige Erkenntnisse über Simon Tates Paket und sein verschwinden:

 

Simon Allen Tate

 

Alter: 34

Familienstand: Ledig

Adresse: 1101 Lincoln Bulevard, Santa Monica, CA 90403

Größe: 182cm, 81kg

Haarfarbe: Braun Augenfarbe: Braun Statur: normal

Bildung: Doktor der Mikrobiologie, UC-San Franzisco, 2011

Nächster Verwandter: Bruder, Edward Tate 1541 Oriole Lane, Los Angeles, CA 90069 (Hollywood Hills)

Arbeitgeber Dawn Biozyme

Mitgliedschaften: American Academy of Microbiology, American Association für the Advancment of Science, American Soiety for Biochemestry and Molecular Biology, Full Wilderness, Society for Experimental Biology and Medicine

 

Paket:

 

Versandt per UPS lt. Sendungscode von einem Laden in der Nähe seines Appartments "Fax´n Forms" 901 Wilshire Bulevard, Santa Monica, CA 90403

 

Tates Verschwinden:

 

Untersuchender Beamter: Detective Sergeant Jack Boilling

Fundort des Autos: Blufftop Trail in der Nähe der Palos Verdes High School ( 33°46'39.69"N / 118°25'26.23"W)


Bearbeitet von -TIE-, 04. Oktober 2014 - 11:15 .

  • 123 gefällt das

-take it easy-

 

2919955c3fef835b21b510ce30177b93b678fa25

 

-Initiate of the Order-


#4 -TIE-

-TIE-

    Der böse Hirte

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 6.531 Beiträge

Geschrieben 02. Oktober 2014 - 13:33

Zusammenfassung Dawn Biozyme

 

Gründer: James Corazini

Gründungsjahr: 1995

Typ: seit 2000 Aktiengesellschaft

Wert: 46 Millionen USD

Aktienwert: z.Zt. 23,00 USD, stabil

Betätigungsfeld: Genforschung

Mitarbeiter: 162

 

Zusammenfassung Zymvotec Biological Laboratories

 

Gründer: Dr. Morton Leem u.a.

Gründungsjahr: 2001

Typ: Limited Liability Company (LLC) / entspricht der deutschen GmbH

Wert: Schätzungen belaufen sich auf 2-3 Millionen USD

Aktienwert: -/-

Betätigungsfeld: kommerzielle Nutzung von Bakterien / Produktforschung

Mitarbeiter: 45


Bearbeitet von -TIE-, 02. Oktober 2014 - 13:47 .

  • 123 gefällt das

-take it easy-

 

2919955c3fef835b21b510ce30177b93b678fa25

 

-Initiate of the Order-


#5 -TIE-

-TIE-

    Der böse Hirte

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 6.531 Beiträge

Geschrieben 23. November 2014 - 14:55

Simons persönliche Sachen aus dem Auto am Blufftop Trail:

 

Brieftasche:

 

140,00 Dollar in neuen 20-Dollar-Scheinen, ein Blankoscheck der Bank of Amerika über 100,00 Dollar, ausgestellt am Tag bevor das Auto gefunden wurde, Simons kalifornischer Führerschein, zwei Kreditkarten, American Express und Barclaycard New Visa, eine Pincard von Dawn Biozym, Blue Cross Krankenversicherungskarte, Tankstellenkarte für BP/Chevron, Dawn Biozyme Visitenkarte (Because the Future is Now), Kassenbons der letzten Woche über 16 GB USB 2.0 Stick beim Elektroladen "The Good Guys" und über einen Einkauf beim "Galaxus Store", Käse für 3,99 Dollar.

 

Schlüsselbund zu seiner Wohnung

 

Unbekannter (alter) Schlüssel

 

Notizblock

 

Erste Seite

 

Für die Farm:

 

Batterien

Stromkabel

2 Kanister Benzin

1 Kanister Diesel

2 Liter 15W40

Schrotflinte

1 Packung

2 Packungen Munition (Remington Copper Irgendwas) / Verkäufer Fragen

Bibel

Kreuz

 

Auf der zweiten Seite steht:

 

Tehachapi

- F.W. Herman & Co.

- Coopers Seed & Tool

 

Visitenkarten

 

Theodore, Edgar, Dillon & Little

Realtors and Proberty Managers

Specialists in Rural California

Jessica Dillon

1309 E Orange Grove Blvd

Los Angeles, CA 91104

323-826-4037

 

Blankovisitenkarte: Die zweite Visitenkarte ist aus einem sehr teuren, hochwertigen Papier, sie riecht irgendwie merkwürdig, nicht unangenehm, vielleicht eine Hautcreme oder Parfüm, auf ihr ist kein Logo, kein Name, keine Telefonnummer, schlicht weis, als du sie umdrehst siehst du das mit schwarzer Tinte, schlicht aber präzise ein Galgenmännchen auf die Rückseite gemalt wurde

 

Zettel mit der Nummer: 3101962


Bearbeitet von -TIE-, 23. November 2014 - 15:02 .

  • Nyre und 123 gefällt das

-take it easy-

 

2919955c3fef835b21b510ce30177b93b678fa25

 

-Initiate of the Order-


#6 -TIE-

-TIE-

    Der böse Hirte

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 6.531 Beiträge

Geschrieben 07. Dezember 2014 - 12:54

Zuammenfassung Tate´s Computer:

 

Worddokument "PW.doc" mit dem einzigen Inhalt:

 

Electrophoresis

 

Kündigungsmail von DBZ:

__________________________________________________________________________________

From: Elisa.Harker@DBZ-LA.us

Subjekt: Kündigung zum 28.05.2015

To: Simon.Tate@DBZ-LA.us

 

Sehr geehrter Herr Tate,

 

hiermit teile ich Ihnen mit, dass Ihr Arbeitsverhältnis mit einer Frist von 14 Tagen zum 11.06.2015 gekündigt wurde. Für die noch verbleibende Zeit ihres Arbeitsverhältnisses sind sie freigestellt. Bitte geben Sie erhaltenes Firmeneigentum innerhalb dieser Frist zurück.

 

Gez.

Harker

staff manager

__________________________________________________________________________________

 

Adresse in den Kontakten die zu der Telefonnummer passt:

 

                Gall, Harold

                324 E 75th Street

                Los Angeles, CA 90003

                Tel. 310-1962 ab 08:00 PM

 

Tagebucheinträge:

 

01.02.2013: Ich habe den Job. Sie haben eine Stelle für mich. Der alte Bennett hat das Telefonat entgegen genommen als sie sich nach meinen Referenzen erkundigt haben. Er hat ihnen echt eine gute Geschichte aufgetischt. Ich habe mich bei ihm bedankt, einerseits freue ich mich auf den Job andererseits wird er mir fehlen.

 

01.09.2013: Ich habe mich endlich getraut Jennifer Armbuster nach einem Date zu fragen. Ich habe die letzten Wochen neben dieser sexy Laborangestellten gearbeitet, mein Gott die macht mich noch wahnsinnig. Heute Abend gehen wir essen.

 

27.09.2013: Jenny hat was Interessantes im Sicherheitslabor gefunden, „die verbotene Zone“. Die Tür war offen als sie zufällig da vorbeikam und sie konnte nicht widerstehen sich mal umzuschauen. Was sie mitbrachte sieht aus wie eine Art Plasma, vielleicht ein Serum, aber ich bin mir nicht sicher. Ich werde versuchen nebenbei ein paar Test´s zu machen und sehen was ich herausfinden kann.

 

02.10.2013: Die Ergebnis sind unklar, ich kann nicht identifizieren was es ist, oder wie es zusammengesetzt ist. Eins ist sicher, es ist organischen Ursprungs. Aber andererseits enthält es keine Hydrokarbonate. Vielleicht konnte Jenny was herausfinden!?

 

15.12.2013: Jenny und ich haben Schluss gemacht. Vielleicht wurde es mir zu langweilig immer Downtown zu Thor´s Fitnesscenter zu fahren. Oder, vielleicht sind wir einfach nur „bessere“ gut Freunde!? Sie ist zu Willensstark für meinen Geschmack, ständig und immer nur in´s Fitnessstudio zu fahren ist einfach nichts für mich. Ich glaube auch, dass ihr die Einblicke in mein Privatleben nicht wirklich gefallen haben.

 

20.01.2014: Jenny will mir nichts erzählen, aber ich weis das sie mir was verschweigt. Es geht das Gerücht um, dass sie befördert wurde und in´s P7 Labor kommt. Sie zeigt mir die kalte Schulter und lässt mich links liegen.

 

23.03.2014: Jenny hat den Job bekommen. Ich habe versucht ihr zu gratulieren, aber sie hat mich nicht an sich ran gelassen. Ich kann mich täuschen, aber ich glaube ich bin jetzt nicht mehr gut genug für sie seitdem sie mit Dr. Finley arbeitet. Ich sehe sie jedenfalls kaum noch.

 

15.04.2014: Ich habe Jenny heute an Thors Fitnessstudio abgefangen und sie noch mal zu dem Serum befragt. Sie meinte nur darüber darf sie nicht reden. Alles in P7 ist tabu. Sie und Finley arbeiten lange und spät, ich denke da läuft was.

 

28.05.2014: Ich habe eine halbe Stunde in der Tiefgarage auf Jenny gewartet, ich wollte mit ihr reden. Aber sie hat mich wieder abblitzen lassen. Ich bin überrascht wie groß sie geworden ist, normalerweise sind solche Wachstumsschübe mit starken Schmerzen verbunden, aber sie erfreut sich bester Gesundheit. Das können keine Hormone oder Steroide sein. Irgendwas neues, ihr Training kann es jedenfalls auch nicht sein. Sie muss mindestens einen Kopf kleiner gewesen sein als wir uns kennen gelernt haben. Ist Finley der Grund dafür, weis er was, oder bin ich nur eifersüchtig!?

 

25.07.2014: Ich bin in P7 rein gekommen, ein Techniker hat mich mitgenommen. Er sagte einen kurzen Blick kann ich ruhig mal rein werfen, aber nichts anfassen. Da drinnen steht das Beste an Labortechnik was heutzutage für Geld zu haben ist, auch einiges von dem ich dachte es wäre noch in der Erprobung und gar nicht auf dem freien Markt erhältlich. Einerseits hochmodern, andererseits gibt’s da ein Regal mit alten Büchern, Alchemie vielleicht. Die Autoren kenne ich nicht, Prinn und von Juntz wer ist das!? Naja, jedenfalls in der Bücherei der UC LA finde ich die Autoren nicht.

 

06.08.2014: Jenny ist zurück aus Naples. Sie hat die Bodybuilder Meisterschaften gewonnen. Aber jetzt ist sie über 1,80m groß, als wir uns kennen lernten war sie gerade mal 1,60m groß. Finley benutzt sie als eine Art Versuchskaninchen, und testet neue Steroide an ihr, anders kann ich das nicht erklären.

 

30.11.2014: Jenny war sehr Still heute. Sie muss jetzt über zwei Meter groß sein, sie kann kaum noch durchs Labor gehen ohne nicht irgendwas runter zu schmeißen. Es geht das Gerücht um man hat ihr wegen unerlaubten Dopings  den letzten Titel wieder aberkannt. In meinen Augen kein Wunder. Ihre Persönlichkeit hat sich auch verändert. Es ist kaum noch zu glauben das das die Frau ist mit der ich mal ausgegangen bin. Ich hatte ihr angeboten dass wir Freunde bleiben können, aber sie wollte nicht.

 

20.04.2015: Ich habe gerade ein Buch zu Ende gelesen „Eine Aufgabe erledigen“ von Robert Jatik, dem Chef von „Full Wilderness“. Ein gutes Buch, ich habe es an einem Abend verschlungen. Ich habe mir jetzt auch sein zweites Buch bestellt „Harte Lektionen“. Mal sehen, vielleicht kann ich ja einen Job bei Full Wilderness bekommen, gut bezahlen soll er ja. Ich denke ich werde mich ein bisschen mehr um den Naturschutz kümmern.

 

05.05.2015: Ich habe heute mit Finley über Jenny diskutiert. Das war keine gute Idee, hat mir wahrscheinlich alle weitern Aufstiegschancen versaut. Es wird Zeit sich einen neuen Job zu suchen und eine Firma die auf ihre Angestellten aufpasst und sie nicht als Versuchskaninchen missbraucht, siehe Jenny. Ich brauch ein bisschen Abstand zu dem Ganzen. Ich überlege schon eine ganze Weile mir eine Farm oder ein Haus außerhalb von LA zu kaufen, da wo man seine Ruhe hat.

 

07.05.2015: Ich habe mich heute in der Lagerraum 2 umgesehen. Finlay war nicht in der Firma, er ist mit irgendwelchen Bürohengsten raus zum Essen. Ich war überrascht die Halle leer vorzufinden. Sie besteht nur aus ein paar Wänden und dem Dach, sonst ist da nichts. Aber es hat da drin abartig und bestialisch gestunken, auch wenn die Halle ansonsten blitz blank sauber war, um nicht zu sagen keimfrei. Was auch immer Finley hier treibt es Stinkt wie die Hölle selbst. Ein Nebenraum war abgeschlossen, vielleicht Vorräte!? Ich werde es herausfinden.

 

11.05.2015: Eine weitere Diskussion mit Finley. Ich denke er hat herausbekommen das ich im Lagerraum 2 war. Wenigstens ein Lichtblick, Jessica Dillon hat heute angerufen und gesagt, dass sie eine Farm für mich gefunden hat. Genau so eine wie ich sie gesucht habe. Ein gutes Stück außerhalb, aber zu einem guten Preis.

 

19.05.2015: Ich bin heute über´s Wochenende nach Tehachapi raus gefahren und habe mir die Farm angeschaut. Ich denke das ist es. So abgelegen es auch ist, ich denke sie ist das Doppelte von dem Wert was ich jetzt bezahle. Ich habe Jessica nach dem Verkäufer gefragt. Sie meinte der will anonyme bleiben. Er verkauft durch seinen Agenten ein gewisser Mr. Thornpayt und er will schnell verkaufen. Naja, wenn ich es wirklich wissen will kann ich immer noch im Grundbucheintrag nachsehen.

 

20.05.2015: Ich bin für einen Tag auf der Farm, das Gerücht geht um das die Firma mich loswerden will.

 

25.05.2015: Ich bin heute wieder in das Lagerhaus 2 geschlichen und in den abgeschlossenen Nebenraum gekommen. Ich hatte gehofft etwas von Finleys Serum oder ein paar seiner Aufzeichnungen in die Hand bekommen zu können. Ein Verkauf auf dem offenen Markt hätte mir wahrscheinlich ein paar hunderttausend Dollar eingebracht. Aber ich habe nichts dergleichen gefunden. Aber bei Gott die Dinge die ich gefunden habe…

 

28.05.2015: Es ist aus. Ich habe heute meine Kündigung per Mail bekommen in zwei Wochen ist es vorbei. Ich denke Mr. Finley hat das arrangiert.

 

29.05.2015: Ich habe zu Robert Jatik von Full Wilderness Kontakt aufgenommen. Zuerst wollte er mir nicht glauben als ich ihm von den Vorgängen bei DBZ erzählt habe, aber ich habe sein Interesse geweckt. Ich denke ich werde ihm eine der Spezies schicken, direkt zu seinem Firmensitz. Wenn ihn das nicht überzeugt, dann weis ich auch nicht weiter.

 

30.05.2015 Ich habe das Ding rausbekommen, aber es war knapp. Ich glaube sie wissen etwas, aber sie wissen nicht genau was ich getan habe. Bei DBZ läuft etwas schrecklich schief. Ich bin raus, raus aus der Stadt und auf die Farm. Ich werde ein Bisschen von meinem ersparten und vom Erbe meiner Mutter leben, ich habe mir Urlaub verdient. Keiner bei DBZ weis von der Farm ich habe es niemanden erzählt. Hier sollte ich meine Ruhe haben. Ich werde mich auf der Farm verstecken und hier alles Wichtige für Jatik aufschreiben.

 

01.06.2015: Ich werde Jatik anrufen wenn ich alles Aufgeschrieben habe.  Inzwischen hatte ich besuch, Mr. Thornpayt ein kleiner schwarzer mit einer Stimme die irgendwie nicht zu seinem Körper passt, als wäre sie zu groß für so einen kleinen Körper. Thornpayte war der Agent des vorherigen Besitzers. Er meinte er wäre nur zufällig hier vorbeigekommen und wollte mal nach dem rechten sehen. Ich weis nicht ob ich ihm trauen kann. Er könnte jemand von Jatik´s Leuten sein, oder schlimmer jemand von DBZ, aber in der Firma wäre er mir sicherlich aufgefallen. Seine Ausstrahlung ist irgendwie bösartig, gefährlich wie ein Raubtier auf dem Sprung. Dabei tut er gar nichts, er steht nur da in seinem teuren Anzug. Ich habe beschlossen ihm nicht zu vertrauen, ich habe ihn so schnell wie möglich hinauskomplimentiert. Als er ging fragte er mich ob er mir seine Karte geben kann, nur für den Fall das noch was wäre mit der Farm. Ich wies nicht wieso, aber ich habe ja gesagt. Er drückte mir eine Visitenkarte in die Hand, grinste, drehte sich um und ging. Sie war leer, weiß, nichts drauf kein Name, keine Adresse, keine Telefonnummer auf der Rückseite nur so hässliches Galgenmännchen. Ich glaube das hat mir die Augen geöffnet. Verdammt er muss von DBZ kommen.

 

01.06.2015 (nachtrag): Erst wollte ich Tehachapi fahren und Edward anrufen, aber dann habe ich es mir anders überlegt. Besser ich ziehe ihn da nicht mit hinein.

 

02.06.2015: Meine erste Nacht auf der Farm. Es ist so ruhig hier, man hört kaum etwas, ganz anders als in der Stadt. Jetzt so am morgen sieht die Welt schon ganz anders aus, der Besucher, dieser Thornpayt ist nur noch wie ein böser Traum. Ich denke heute werde ich mich mal in der Gegend umsehen, schließlich ist das jetzt meine Farm mit allem was darauf wächst und gedeiht.


Bearbeitet von -TIE-, 17. Dezember 2014 - 20:44 .

  • Nyre, Dark_Pharaoh und 123 gefällt das

-take it easy-

 

2919955c3fef835b21b510ce30177b93b678fa25

 

-Initiate of the Order-


#7 Dark_Pharaoh

Dark_Pharaoh

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.418 Beiträge

Geschrieben 02. Januar 2015 - 13:29

SMS mit anonymer Rufnummer (vor Besuch bei Tates Farm)

 

Hey,

 

wir kennen uns nicht, jedenfalls nicht persönlich. Ich habe ebenfalls ein Angebot von Mr. Jatik bekommen, aber wir sind uns über die Bedingungen nicht einig geworden. Allerdings finde ich den Fall hoch interessant, so dass ich eigene Nachforschungen angestellt habe. Es war nicht schwer herauszufinden das Andere den Job angenommen haben. Falls sie von meinen Qualitäten nicht überzeugt sind, ich weiß das sie 57 Jahre alt sind und James Pierce heißen, nur ihre Freunde und ihre Feinde nennen sie Jimmy. Ihr Sinn für Gerechtigkeit ist, ich nenne es mal "Ausgeprägt", dafür meine Hochachtung + + . Ihr aktueller Kontostand beläuft sich (hier folgt die Summe deines aktuellen Kontostandes).

 

Als Zeichen meines guten Willens gebe ich ihnen eine Information. Danach heißt es Quid pro quo, ich helfe ihnen sie helfen mir.

 

Information:

 

Der Firmengründer von Dawn Biozym, James Corazini, hält nicht mehr die Aktienmehrheit an seinem Unternehmen. Dawn Biozym gehört inzwischen Larson Pharmaceuticals, die 60% der Aktien besitzen. Firmensitz von LP ist Toronto und die Firma ist mit einem momentanen Marktwert von 2,1 Milliarden CAD ein aufsteigender Stern in der Branche und zeichnet sich bei Anlegern durch ständig hohe Zuwachsraten aus. Pech nur das LP keine privaten Anleger zulässt.

 

conejo blanco

 

P.S.:

 

Machen sie sich nicht die Mühe den Urpsrung dieser Nachricht herauszufinden, es ist ein Prepaidhandy. Ich werde sie wieder kontaktieren wenn ich weiß, das sie in der Stadt sind, dann möchte ich wissen was sie auf der Farm gefunden haben. Ach, eins noch, das LAPD ist darauf aufmerksam geworden, dass sie die Stadt verlassen haben. Etwas das sie nicht tun sollten. Die werden sie befragen wenn sie zurück kommen.

 

 

 

 

 

SMS mit anonymer Rufnummer (nach Besuch bei Tates Farm)

 

Wie war die Landpartie?

 

CB

 

 

Staubig und viel zu warm. Wann und wo? Leute die meinen Kontostand kennen treffe ich für gewöhnlich persönlich.

 

 

Erkenntnisse zu Tate? Gall? Thornpayt?

Treffen erst wenn ich sehe das ich euch vertrauen kann.

 

 

Tate: nein Gall: ein wenig Thornpayt: nein

Ich vertraue niemandem der aus dem Verborgenen heraus herumschnüffelt. Bei einem PC-Ass gehe ich davon aus, dass unsere Hintergründe klar sind. Wie etwa mein "ausgeprägter Sinn für Gerechtigkeit". Also, zu gleichen Bedingungen von Angesicht zu Angesicht oder garnicht. Öffentlicher Ort, Park oder sowas. Wir warten an einem Punkt den sie bestimmen, sie kommen dann wenn sie sich sicher fühlen. Wir warten eine halbe Stunde.

 

 

Wenn ich ihnen schaden wollte hätte ich für mich behalten das Dawn Biozym nicht mehr Mr. Corazini gehört.

Oder hat Mr. Jatik ihnen diese Information gegeben?

 

 

 

Sie haben mich kontaktiert. Und ein Quid pro Quo angeboten. Einverstanden. Nur eben nicht so unpersönlich. Bin ein alter Mann, der auf altmodische Konversation steht. 

 

 

Club Mayan, morgen 11:00 PM

 


Bearbeitet von Dark_Pharaoh, 20. Mai 2015 - 07:46 .

  • 123 gefällt das

#8 -TIE-

-TIE-

    Der böse Hirte

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 6.531 Beiträge

Geschrieben 03. Januar 2015 - 16:03

Informationen zu Jenny, und den Finleys bereitgestellt von FW

 

Armbuster, Jennifer geb. 23.05.1983 in Missoula, Studium der Biochemie an der UC Berkeley ohne Abschluss. Beschäftigung bei DBZ als Laborassistentin. Professionelle Bodybuilderin, erreichte viele 2. und 3. Plätze. Ihren einzigen ersten Platz erreichte Sie am 05.08.2014 bei einem internationalen Wettkampf in Napels, FL. Bei DBZ wird sie seit dem 01.01.2015 als externe Mitarbeiterin gelistet, mit der Statusänderung erhielt sie eine deutliche Gehaltserhöhung auf jetzt 4500,00 USD monatlich.

 

Ihr aktueller Wohnort ist: 205 Lime St La Habra, CA 90631 (ein Vorort von LA im Orange County)

 

Finley, Howard Dr. geb. 21.08.1959 in San Francisco. Studium der Biologie an der University of San Francisco, hat Feldforschungen in Burma (heute Myanmar) betrieben und darüber seine Doktorarbeit verfasst. Thema der Doktorarbeit war die Agrikultur der dortigen Bergvölker. Danach hat er eine Zeit lang an der Miscatonic University studiert, Aufzeichnungen aus dieser Zeit wurden von der MU bisher nicht zur Verfügung gestellt.

 

Finley, Madeline geb. 15.07.1962 in San Francisco, Studium der Anthropologie an der University of San Francisco ohne Abschluss, seit 1985 verheiratet mit Dr. Howard Finley sie ist eine geborene Connor. Die beiden haben sich bei Feldstudien in Burma kennen gelernt. Madeline Finley hat eine Stiftung in´s Leben gerufen die sich um die Nachkommen der Indigenen Bergvölker Südostasiens kümmert. Besonders um Angehörige jener Stämme die während des Vietnamkriegs mit den Amerikaner zusammenarbeiteten und nach dem Rückzug der US Truppen dem Terror und der Verfolgung der Nordvietnamesen ausgesetzt waren. Die Stiftung heißt "American Lost Children" und hat bis zum heutigen Tage ca. 40.000 Einwanderungen ermöglicht. Weiter betreibt sie ein Restaurant in Toronto, das "Black Dragon", ein weiteres Restaurant dieser Kette soll in Kürze in Los Angeles eröffnet werden. Darüber hinaus hat sie mehrere Kochbücher veröffentlich die sich mit der Küche eben jener Bergstämme beschäftigt.


  • 123 gefällt das

-take it easy-

 

2919955c3fef835b21b510ce30177b93b678fa25

 

-Initiate of the Order-


#9 -TIE-

-TIE-

    Der böse Hirte

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 6.531 Beiträge

Geschrieben 12. Januar 2015 - 17:01

Simons Farm

 

os7vxh.jpg


  • Nyre, Dark_Pharaoh und 123 gefällt das

-take it easy-

 

2919955c3fef835b21b510ce30177b93b678fa25

 

-Initiate of the Order-


#10 -TIE-

-TIE-

    Der böse Hirte

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 6.531 Beiträge

Geschrieben 16. Januar 2015 - 12:48

Im Schuppen des Gewächshauses auf Simon Tates / Harold Galls Farm gefundener Auszug aus einem Notizbuch:

 

„Ich schaute, wartete und beobachtete und zum Schluss habe ich  es gesehen. Es war nicht mehr als eine art Gel. Es ist meine Kreation, die Frucht meiner Arbeit und es ist feindselig. Ich glaube es will t…“

 

Die restlichen Seiten sind nicht mehr zu lesen, da das Buch eine Zeitlang auf der Erde lag und größtenteils verschimmelt ist. Es kann dort nicht länger als 2-3 Monate gelegen haben.


Bearbeitet von -TIE-, 16. Januar 2015 - 12:49 .

  • 123 gefällt das

-take it easy-

 

2919955c3fef835b21b510ce30177b93b678fa25

 

-Initiate of the Order-


#11 -TIE-

-TIE-

    Der böse Hirte

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 6.531 Beiträge

Geschrieben 07. März 2015 - 10:33

4t7viv.jpg


  • 123 gefällt das

-take it easy-

 

2919955c3fef835b21b510ce30177b93b678fa25

 

-Initiate of the Order-


#12 -TIE-

-TIE-

    Der böse Hirte

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 6.531 Beiträge

Geschrieben 07. März 2015 - 10:33

efhyl2.jpg


  • 123 gefällt das

-take it easy-

 

2919955c3fef835b21b510ce30177b93b678fa25

 

-Initiate of the Order-


#13 Dark_Pharaoh

Dark_Pharaoh

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.418 Beiträge

Geschrieben 12. März 2015 - 20:59

"Pinnwand" von Gall:

 

 

Hier sind wie eine zweite Tapete Zeitungsausschnitte aufgeklebt. Dicht an dicht sind hier Zeitungsausschnitte über verschwundenen Kinder aufgereiht, übereinander geklebt, verdecken sich teilweise.

 

Viele verschwundene Kinder, meist Kleinkinder oder Babys, aber nur Jungen, niemals Mädchen und immer wieder unterbrochen von Berichten über die Kanalisation oder das U-Bahnsystem. In krakeliger Handschrift, die Jimmy schon von dem Tagebuch auf der Farm her kennt, sind viele der Zeitungsausschnitte mit Notizen versehen worden.

 

Die Tiefen                           Kinder  

 

                            Rauben                    Blenden

 

            Ausrotten                                                                                            Blind                                Ausrotten                                            Die Stadt bewahren

 

 

   Jagen                                             Das Volk                                    Finsternis                                                                 Unfruchtbar                                              Stehlen                    Kinder

 

                          Zugang                                            Finsternis                                   Die Tiefen


  • -TIE- und 123 gefällt das

#14 Nyre

Nyre

    Cthulhus Glücksbringer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 12.277 Beiträge

Geschrieben 01. April 2015 - 16:03

block von Jenny (gefunden bei Noélle)

 

 

 

Eine kurze Liste

Freitag-

Wäsche

Willie vom Tierarzt abholen

Kopieren: Bonewitz, Prinn, Von Junzt

 

___________________________________________________________________________

 

 

Notiz

Sich dazu zu bringen bei IHR zu bleiben und nicht wegzurennen ist nur eine andere Form des Trainings. Ich bin auf dem besten Wege ein gutes Mädchen zu werde.

 

___________________________________________________________________________

 

 

Eine Abschrift eines Textes / Übersetzung?

Dies ist ihr Geheimnis und die Dunkelheit, selbst für jene die unter der Sonne wandeln, sie haust da wo das Licht des Mondes nicht scheint, sie befindet sich in der Dunkelheit und der Stille der Berge und der tiefen der See. Und dort wird ihre Art geboren. Ihre Brut ist nicht an diese Orte gebunden, es befindet sich überall, selbst da wo das Auge nichts zu sehen vermag. Ihr Schatten benötigt kein Licht um über die Welt zu fallen. Ihr Gesicht ist in Dunkelheit verborgen. So wie keines Mannes Auge in einen Berg blicken kann, so versteckt sich hinter verwittertem Granit, ein Daemon der Erde, ein verrottetes Ding und blickt dieser Mann auf das lebendige Fleisch seiner eigenen Hand so muss er erkennen das sie sich darin versteckt.

___________________________________________________________________________

 

 

Moderne Fassung des Textes / Interpretation

Ihre Herkunft ist ein Geheimnis welches in den Schatten lauert. Ihre Beute jedoch findet sie unter denen die sich frei im Tageslicht bewegen. Sie aber bleibt in der Dunkelheit, sie vermeidet selbst das Mondlicht. Doch kann man sie in dunklen Felsspalten und tief in den Ozeanen antreffen.  Alles Leben wurde dort Geboren. Sie, Mutter Natur bestimmt das werden und vergehen des Lebens, nicht nur an den Orten die man sehen kann. Selbst da wo kein Licht scheint, fällt ihr Schatten auf die Erde. Ihr Gesicht ist nach innen gekehrt. Kein Mensch kann in das Innere eines Berges blicken, aber er weis das dieser aus Granit besteht. Aber genauso erkennt er ihre Gegenwart, in Dämonen, in Verrottetem und selbst in dem lebendigen Fleisch seiner eigenen Hand.

 

___________________________________________________________________________

 

Ash tabvvhelsh mooorgaleeshash bijgdhash mooolgaglash ash tabvvelsh mogrestshash bijagadlash molalashifash ahahahahah ash tabveloshash magelishishash bajamdaglashash moglagrimoshashash iä iä iä ash batlash ash magrilshash ash bagjagvvash ash moglijagrishash ash iä iä shoobbarash


  • -TIE- und 123 gefällt das

"...and the stars will be your eyes, and the wind will be my hands"


#15 -TIE-

-TIE-

    Der böse Hirte

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 6.531 Beiträge

Geschrieben 14. Juni 2015 - 13:52

Auszug aus "Nameless Cultes" gefunden in dem Autofrack von Noélles Honda Civic in der Nähe von Renuncion:

 

(Zusammenfassung auf der zweiten Seite zum Ursprung der Übersetzung)

 

Von unaussprechlichen Kulten

Autor Friedrich Wilhelm von Junzt, Düsseldorf, Deutschland 1839

Übersetzung Bridewall, London, England, vorliegende handschriftliche Abschrift 1845 (Fehlerhaft)

Korrigierte Fassung Dr. Edward Westin 2009

Eigentum von New World Industries

Nicht für den öffentlichen Gebrauch bestimmt!

Verlust ist umgehend anzuzeigen!

 

 

(markierter Abschnitt im Buch)

 

Die Mutter der Wälder ist zweifellos die Kraft alles irdischen Lebens. Denn SIE ist in allem was auf der Erde ist unter dem Himmel und der großen Leere. Ihren Altar platziere man am besten in einer Felsspalte und nicht auf einem Hügel oder gar auf einem Berg. Um SIE zu rufen nimmt man am besten Blut welches sie Verschlingen und nicht absorbieren wird wie die, die von Außen kommen. SIE ist mehr für uns als es all die anderen sind und ich bin fest in dem Glauben das SIE unsere Urmutter ist, die allem das Leben schenkte. Ich selbst habe durch Linsen kuriose Lebensformen gesehen die mich an ihre größeren Kinder erinnerten. Ist es möglich SIE durch Opfer gnädig zu stimmen? Es scheint, dass die Urvölker es getan hätten. Überall auf der Welt schien es damals üblich zu sein ihr ein teil der Ernte zu geben, so das SIE gnädig gestimmt wurde und das Korn und das Vieh wachsen ließ. Griechen und Kreter verehrten SIE und wurden dadurch stark und es war IHR zu verdanken, dass die Menschen Leben aus den Wässern des Nils und den Flüssen in Mesapotamien gewinnen konnten. Hyperborea wurde dank ihrer Geschenke fruchtbar, genauso Sarnath bevor es unterging, war durch ihre Saat gesegnet. SIE schert sich nicht darum wen SIE nährt, denn wenn SIE gut genährt wird, wird SIE im Gegenzug den Opferbringer festlichen speisen lassen.


Bearbeitet von -TIE-, 14. Juni 2015 - 14:01 .

  • Nyre, Dark_Pharaoh und 123 gefällt das

-take it easy-

 

2919955c3fef835b21b510ce30177b93b678fa25

 

-Initiate of the Order-





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0