Zum Inhalt wechseln


Foto

schnell passende Geräuschkullissen


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
53 Antworten in diesem Thema

#1 Lexx

Lexx

    Untergrundkultist #0027

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 1.240 Beiträge

Geschrieben 19. September 2014 - 17:15

Ich benutze seit längeren zwei Webapplikationen mit der man recht schnell passende Geräuschkulissen für seine Runde findet.

Die Erste ist Ambient Mixer.
http://www.ambient-mixer.com/
Hier findet man unglaublich viele Soundzusammenstellungen bei denen man die einzelnen Soundbestanteile zusätzlich manipulieren kann. Äußerst praktisch und gibt es auch als App für Android und iOs.

Die Zweite ist da etwas spezieller auf reale Örtlichkeiten bezogen. Radio Aporee.
http://aporee.org/maps/
Dabei handelt es sich um eine spezielle Googlemapsanwendung bei der auf der ganzen Welt Orte markiert sind an denen sich dann Soundschnipsel von eben diesem Ort befinden. Du willst die Geräusche aus dem Lift des Eifelturmes? Kein Problem. Oder aus Raum 417 eines Hotels in Kairo die Hindtergrundgeräusche. Hier kann man dann den Muezzin zum Gebet rufen hören.
Hier werden dann die etwas spezielleren Wünsche erfüllt. Und man kann sie auch noch herunterladen.


Bearbeitet von Lexx, 19. September 2014 - 17:16 .

  • JaneDoe, RobCapa, Blur und 6 anderen gefällt das

#2 grannus

grannus

    Ich hab den Gatsby geknallt!

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.715 Beiträge

Geschrieben 19. September 2014 - 18:05

das ist ja mal sehr cool! vielen dank für den link!



#3 N317V

N317V

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 384 Beiträge

Geschrieben 09. Oktober 2014 - 18:57

Die Seite scheint noch relativ neu zu sein, find ich aber soweit auch nicht schlecht: http://tabletopaudio.com


  • FrankyD, Seraph und Laventa gefällt das

#4 Nyre

Nyre

    Cthulhus Glücksbringer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 12.277 Beiträge

Geschrieben 09. Oktober 2014 - 19:27

DAS ist der Hammer!! vielen Dank euch alle!


  • N317V gefällt das

"...and the stars will be your eyes, and the wind will be my hands"


#5 Seraph

Seraph

    Revolvermann

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIPPIP
  • 734 Beiträge

Geschrieben 12. Oktober 2014 - 20:44

Einen dicken Daumen hoch für die ganzen Links hier! Wirklich toll!


I had a dream, which was not all a dream.
The bright sun was extinguish'd, and the stars
Did wander darkling in the eternal space,
Rayless, and pathless, and the icy earth
Swung blind and blackening in the moonless air;
Morn came and went--and came, and brought no day,
And men forgot their passions in the dread

- Lord Byron: Darkness -

#6 FrankyD

FrankyD

    Der Buchhalter

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.274 Beiträge

Geschrieben 18. Oktober 2014 - 14:53

Hier gibt es auch noch gute Sounds ...

http://mrgory.info/


Bearbeitet von FrankyD, 18. Oktober 2014 - 14:54 .


#7 FrankyD

FrankyD

    Der Buchhalter

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.274 Beiträge

Geschrieben 30. Oktober 2014 - 11:14

Ich höre gerade hier mal rein, kann aber noch nicht soviel dauzu sagen.

http://www.arkhamangst.com/index.html

 

Den Track, den ich gerade höre macht sich bestimmt gut als Hintergrund.



#8 Puklat

Puklat

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.304 Beiträge

Geschrieben 12. Juni 2015 - 16:28

Ich möchte an dieser Stelle auf den Vorstellungsthread von Holzfuß hinweisen:

http://www.foren.peg...pic/24628-moin/

 

Darin wird die (kostenpflichtige) App DMDJ empfohlen.

 

Zur Zeit ist sie für Android-Geräte über den Amazon-App-Laden (www.amazon.de) zu beziehen und für Apple-Produkte vermutlich über den App-Store (oder wie das heißt).

 

Im Google-Play-Store ist sie nicht gelistet.

 

Ich habe sie mir mal runtergeladen und bin von Holzfußs Empfehlung sehr begeistert. Ich habe es bisher noch nicht am Spieltisch ausprobieren können, aber auch so beim Trockenschwimmen mit der App (ohne den Pool voll Spieler zu haben), hat die App Spaß gemacht und verspricht einiges. Und selbst ich als totaler Anfänger im Bereich "Musik und Soundeffekte im Rollenspiel" habe das Gefühl, dass ich damit umgehen kann und Gewinn... ääähh Atmosphäre-bringend arbeiten kann.

 

Vielen Dank also an Holzfuß für die Empfehlung.



#9 Lexx

Lexx

    Untergrundkultist #0027

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 1.240 Beiträge

Geschrieben 13. Juni 2015 - 00:42

Das war die App die ich vor Ambient Mixer verwendete. Schön ist die Möglichkeit die Intensität der Geräusche einzustellen. Z.B. leichter Regen, mittlerer Regen oder Wolkenbruch. Dann gibt es ja noch die Funktion Geräusche für Tag oder Nacht zu wählen (z.B. Grillenzirpen in der Nacht). Das Ganze wird mit einem wunderschönen Design und eingebauten Würfelgenerator abgerundet. Leider hat die App auch ein paar Nachteile. Erstens funktionieren die Intensitäts- und Tag/Nachteinstellungen nicht bei allen Sounds und zweitens kann ich mir nicht, im Gegensatz zu Ambient Mixer, einzelnen die Bestandteile der verschiedenen Geräuschkulissen einstellen. Habe ich da z.B. einen nervenden Vogelgesang mit drin, kann ich ihn nicht stumm schalten oder seltener abspielen. Auch ist Alles im Großen und Ganzen für Fantasysettings vorgesehen. Man muss sich auch etwas länger einarbeiten um zu schauen was für Sounds mit an Bord sind. Dafür brauche ich dann aber auch kein Internet so wie bei Ambient Mixer.
Ein nettes kleines Programm wenn man mal kein Internet zur Hand hat und schnell was braucht.

Bearbeitet von Lexx, 13. Juni 2015 - 00:47 .


#10 Puklat

Puklat

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.304 Beiträge

Geschrieben 13. Juni 2015 - 07:51

Inzwischen haben sie aber Cthulhuid nachgelegt. Ebenso im generellen Horror-Bereich. Ich glaube im update vom März 2015.

Aber da geht sicher mehr und der Schwerpunkt liegt klar auf D&D

#11 Case_Undefined

Case_Undefined

    7E-Theoretiker & Kultist #44

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 843 Beiträge

Geschrieben 13. Juni 2015 - 08:49

Ich werde heute DMDJ für meine Runde testen. Es sind in der Tat sehr (!) viele cthuloide Sounds hinzu gekommen.

Was mich momentan stört ist der Umstand, dass ich die Trennung von Geräuschen und Hintergrundmusik nicht so richtig nachvollziehbar finde. Ich möchte halt manchmal auf Knopfdruck entweder das eine oder das ander ein- oder ausschalten. Vielleicht ist das aber auch nach Eingewöhnung alles machbar. Ich persönlich brauche zudem den ganzen Würfelkrams nicht in einer App.

#12 Lexx

Lexx

    Untergrundkultist #0027

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 1.240 Beiträge

Geschrieben 13. Juni 2015 - 09:14

Oh stimmt, sollte mal öffters in die Updatesektion vorbei schauen. Sind wirklich viele Cthulhuide Sounds dazu gekommen. Leider spricht bei vielen ein Kultist hin und wieder oder ein Monster brüllt. Dumm nur wenn gerade kein Kultist/Moster anwesend ist. Mir gefallen aber gerade die neuen Geräusche von verschiedenen Fahrzeugfahrten. Die klingen recht realistisch und nicht so übertrieben wie bei einigen anderen Programmen. Das Anlegen von Favoritenlisten ist auch sehr angenehm, da dass ständige Raussuchen echt genervt hatte.
Zusätzlich beendet die App die Wiedergabe immer noch wenn man sie verlässt (sie also im Hintergrund liegt und eigentlich weiter spielen könnte) oder das Pad in den StandBy bringt (also nur Bilschirm deaktiviert). Das ist besonders störend wenn man mit verschiedenen Programmen arbeitet und so flexiebel mixen möchte. Außerdem ist dadurch der Bildschirm immer an und das saugt an der Batterie.

Im Moment verwende ich vermehrt SoundSlate. Handhabung, Design, Logik und Fehlerfreiheit sind zwar echt anstrengend, es ist aber das einzige bezahlbare Soundboard bei dem ich die Tasten mit eigenen Sounds belegen kann. Außerdem erlaubt es mir die Sounds zu Loopen (oder nicht), mehrere Sounds gleichzeitig abzuspielen und die Tasten zu färben. Wenn ich die App verlasse oder das Pad in den StandBy-Modus bringe spielt sie dann auch fleißig weiter.
Aber wie gesagt, es ist am Anfang echt anstrengend sich durch die Macken zu kämpfen. Ist halt ein hässliche aber reiche Ehefrau ;)
Ist aber halt nur was für SL die eigene Sounds verwenden.

Bearbeitet von Lexx, 13. Juni 2015 - 09:26 .


#13 Holzfuß

Holzfuß

    Ka-Ka-Kabeljau!

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 68 Beiträge

Geschrieben 13. Juni 2015 - 13:28

Es gibt auch reine Instrumentalstücke, die man dann aktiv mit den Effekten anreichern kann. Das ist für mich Mittel der Wahl.

#14 Puklat

Puklat

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.304 Beiträge

Geschrieben 13. Juni 2015 - 13:45

Es gibt auch reine Instrumentalstücke, die man dann aktiv mit den Effekten anreichern kann. Das ist für mich Mittel der Wahl.


Kannst du die von dir am liebsten genutzten Instrumentalstücke mal hier rein schreiben.
Das wäre sehr nett und hilfreich. :-)

Bearbeitet von Puklat, 13. Juni 2015 - 13:47 .


#15 Holzfuß

Holzfuß

    Ka-Ka-Kabeljau!

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 68 Beiträge

Geschrieben 13. Juni 2015 - 14:17

Spontan fallen mir unter Horror Cinematic und Horror Ambient kaum Titel ein, ich werde aber mal stöbern. Auf jeden Fall ist Ectoplasm dabei, ebenso To the Attic und Rivers of Blood. Unter Misc Ambiences gibt es auch ein paar schöne Stücke, Crazy Stories oder The Thoughts gefallen mir gut. Ich nutze die Musik aber auch eher sparsam und leise.

Bearbeitet von Holzfuß, 13. Juni 2015 - 14:17 .

  • Puklat gefällt das




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0