Zum Inhalt wechseln


Foto

Aleister Crawley [Mr.Johnson/Face]

Face

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
27 Antworten in diesem Thema

#16 Axador

Axador

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 491 Beiträge

Geschrieben 30. September 2014 - 12:32

Sieht schon mal deutlich besser aus. Nur noch Keinigkeiten...

 

- Schreibweise verstärkte Attribute/Fertigkeiten/Limits: Ich rate dir dringen an, schreib bei allen Werten die durch Cyber-/Bioware verstärkt werden natürlichen und verstärken Wert auf. z.B. ist dein Soziales Limit 7 (10) und nicht 10.

- Schreibweise Fertigkeiten Spezialisierung: Eine Spezialisierung bringt dir +2 das wäre dann Ausgeschrieben etwa so: Fertigkeit (Spezialisierung) Basisfertigkeitswert (+2) z.B. Schleichen (Urban) 1 (+2)



#17 S(ka)ven

S(ka)ven

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.564 Beiträge

Geschrieben 30. September 2014 - 13:34

Das stimmt, hab es mal ein wenig verbssert.

 

Das kommt vom Copy & Paste aus dem Excel-Charaktergenerator... -_-



#18 Raucher Dunkelzahn

Raucher Dunkelzahn

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 23 Beiträge

Geschrieben 01. Oktober 2014 - 13:09

Dann machs doch mit Papier und Stift. Das ist am wenigsten verwirrend und ich finds hilfreich, da man seine Überlegungen nicht so hastig macht. Klingt jetzt komisch und gerade für ein Sci-Fi Szenario äußerst anachronistisch, aber es hat Vorteile. Mir gefällt der Charakter übrigens nicht so. Liest sich wie ein aufgemotztes face aus den Grundregeln, der ein wenig Hintergrundgeschichte bekommen hat. Auch wenns ggf. nicht so ist. Ich finde -am Rande bemerkt- den Einfluss von niedriger Essenz auf das soziale Limit äußerst gering in SR5. Früher (SR3) gabs einen Abzug auf soziale Proben wenn die Essenz einen gewissen Wert unterschritten hat. Das konnte durch maßgeschneiderte Pheromone relativiert aber nicht behoben werden.



#19 Axador

Axador

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 491 Beiträge

Geschrieben 01. Oktober 2014 - 15:31

Mein Problem an dem Charakter ist nach wie vor, dass er viel zu viel Geld und viel zu wenig Fertigkeiten hat. Aber das ist ja Geschmackssache.

 

Für mich gehört eine grössere Vielfalt an Fertigkeiten zu einem Face. Respektive die Kernkompetenzen mit höheren Werten. Führung mit 2 ist schon sehr mager.

Und eben viel mehr Skills aus der sozialen Richtung. Verkleiden und Verkörperung um sich irgend wo rein zu mogeln.

 

Die tiefe Essenz wird durch das Charisma ausgegliche. Finde ich sehr wohl ok, denn nicht jeder Einbau ist offensichtlich und muss zwangsläufig zu Problemen führen. Denk dran, dass Shadowrun ein implantatfreundliche Welt ist. Jeder der es sich leisten kann modifiziert irgend was an sich, wie Heute fast jeder ein Tattoo hat.



#20 Raucher Dunkelzahn

Raucher Dunkelzahn

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 23 Beiträge

Geschrieben 01. Oktober 2014 - 16:50

Hm, ich stell mir das mit der Essenz etwas mystischer vor, aber ggf. liegt das an älteren Publikationen. Sowas wie eine Entmenschlichung die man einfach spürt. Das der Kerl stinkreich ist und sich nicht bemüht hat seine Fertigkeiten zu verfeinern stört mich dagegen weniger. Der hat sich dann einfach nicht mehr angestrengt. :)  Aber so ist das beim Rollenspielen, jeder versteht es etwas anders.



#21 Axador

Axador

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 491 Beiträge

Geschrieben 01. Oktober 2014 - 18:50

Stimmt :)



#22 S(ka)ven

S(ka)ven

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.564 Beiträge

Geschrieben 07. Oktober 2014 - 14:46

Das das Charakterkonzept für SR (Sprawl und so.) ein wenig "Kontrovers" ist, ist mir schon klar.

 

@Fertigkeiten:

Crawley ist eher der "Genussmensch" als ein Lernbegeisterer, weshalb das aus meiner Sicht schon so passt.

Das Charakterkonzept basiert eher auf "Beinarbeit", verhandeln und bestechen, usw.

Solche Dinge wie sich als Hausmeister zu verkleiden ist nicht sein Ding, was schon ein größerer Nachteil zum "normalen" Face ist.

Auch kurzfristiges beschaffen der richtigen Ausrüstung in kurzer Zeit ist sein Ding.

Also gute Vorbereitung leisten, gute Ausrüstung liefern, sowie die richtigen Stellen "schmieren" und dann mit dem ganzen Team zusammen auf den Run gehen.

 

@Essenz:

 

Das Problem mit der Essenz ist ja auch, dass es auch in den Romanen mal so und mal so sich wiederspiegelt...

 

Bei den ganzen Jaywalker Romanen (weiß grad nicht wie die Titel waren...)  gab es auch einen (nicht offensichtlich sichtbar) vollvercyberten Sidekick, der hat ausserhalb der Run´s quasi nurnoch auf "Standby" auf einem Stuhl in seinem Apartment gesessen...



#23 Raucher Dunkelzahn

Raucher Dunkelzahn

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 23 Beiträge

Geschrieben 07. Oktober 2014 - 15:39

Ungefähr so wie in den Romanen stell ich mir das vor, auch wenn ich sie nicht kenne.

 

Aber wenn unterschiedliche Leute was ganz unterschiedliches zu bemängeln haben, musst Du wohl einfach damit leben. ;)



#24 Axador

Axador

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 491 Beiträge

Geschrieben 07. Oktober 2014 - 16:27

Bemängeln ist wohl nicht das richtige Wort. :)

 

Ich würde es anders machen, aber es ist nicht mein Charakter.

S(ka)ven hat sich ja Gedanken gemacht, warum der Charakter so ist wie er ist, also sind unsere Beiträge "nur" konstruktive Kritik.



#25 S(ka)ven

S(ka)ven

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.564 Beiträge

Geschrieben 08. Oktober 2014 - 06:21

Jo, Bemängeln passt nicht. Konstruktive Kritik eher oder halt Brainstorming.

Am Ende muss der Charaktererschaffer eh immer schauen ob es ihm ins Konzept passt oder nicht.

 

Sehr konstruktive Kritik, die mich bei der Charakterentwicklung gut voran gebracht hat. ;)

 

Ohne den Thread hier wäre ich über die falschen Kosten bei Talentbuchsen nie gestolpert... und das ist echt schon ein Preisnachlass von Englisch auf Deutsch... ^_^

 

Auch wenn ich diesen Charakter vielleicht nicht spielen werde, hab ich zumindest jetzt einen gut ausgearbeiteten Mr.Johnson den man Spielern präsentieren kann und ein wenig mehr "Leben" hat als der aus dem GRW. ;)

 

@Essenz:

War in den vorherigen Editionen auch nicht so schlimm mit niedriger Essenz... Zumindest solange man über 2 Essenz geblieben ist.

Bei SR3 ging es glaube ich bei unter 2 Essenz erst los mit -1 bei Sozialen Proben. -2 bei Unter 1 Essenz und -3 bei unter 0,50 Essenz.

War aber auch sehr einschneidend dann und nahm Spieler quasi dann aus sozialen interaktionen ziemlich heraus... -_-

 

Ist jetzt auch nicht anders... Wenn du keinen Sozialen Umgang gelernt hast (Wenig Charisma, kaum/keine Talente) dann ist man mit niedriger Essenz extrem gekniffen wenn plötzlich das Soziale Limit auf 1 oder so rutscht und das sollte man im Spiel genauso berücksichtigen wie einen LOG 1 Troll. :P



#26 Raucher Dunkelzahn

Raucher Dunkelzahn

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 23 Beiträge

Geschrieben 10. Oktober 2014 - 10:08

Ich war ja schwer vom Cybertechnologie begeistert, wo auch Nachteile der Cyberware drin waren. Ich stelle mir das wahrscheinlich seitdem so vor, dass stark vercyberte Charakterein Richtung Cyberzombie gehen. Es ist von der Spielbalance aber okay, wenns nicht so ist. Magische Charaktere haben ja auch ein hohes Potenzial und die Sache mit der Entmenschlichung ist jetzt -in recht harmloser Form- im sozialen Limit eingefangen.

 

Edit:Alles hat seinen Preis -manchmal ist der aber recht günstig!


Bearbeitet von Raucher Dunkelzahn, 10. Oktober 2014 - 11:04 .


#27 S(ka)ven

S(ka)ven

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.564 Beiträge

Geschrieben 10. Oktober 2014 - 11:24

Also für Joe "normalo" mit normalen 3er Werten führen ein paar Abzüge im Sozialen Limit sehr schnell dazu, dass er soviele Würfel haben kann wie er will, aber aufgrund seine durch den Essenzverlust bedingten leichten "Verrückung" bekommt er einfach keinen Draht mehr dazu, was "normale" Leute eigentlich von ihm wollen und kann dementsprechend nicht mehr auf sie eingehen...

 

Finde das z.T. noch krasser als zu SR3 Zeiten wo man einfach nur ein paar Würfel auf Soziale Proben verloren hat. ;)

 

Richtig "schlimm" auffälliges Verhalten in Richtung kompletter Cyberzombie spielt sich bei mir eher im Bereich 0,01 - 0,25 Rest-Essenz ab.

Alles darüber sind dann subtile marotten, Verhaltensweisen, Starren... nix "schlimmes, aber halt Dinge die Gesprächspartnern auffallen und dann schnell merken, dass jemand leicht "anders" tickt...


  • Raucher Dunkelzahn gefällt das

#28 Raucher Dunkelzahn

Raucher Dunkelzahn

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 23 Beiträge

Geschrieben 10. Oktober 2014 - 11:29

Joe normale darf mit 3,X Essenz fröhlich auf 5 aufrunden, was nur wirkliche Spitzen abschneidet. Ist Joe ein SC hat er aber auch Edge um das zu umgehen. Finde ich nicht so drastisch, aber gut es ist jetzt halt so.







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Face

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0