Zum Inhalt wechseln


Foto

Decker/Rigger


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
50 Antworten in diesem Thema

#1 Wandler

Wandler

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.324 Beiträge

Geschrieben 30. September 2014 - 01:48

Wie sieht es bei der gleichzeitigen Bedienung von Riggerkonsole und Deck aus? In der AR sollte das egal sein meiner Meinung, da man eben 2 Computer bedient. In die VR einloggen kann man sich hätte ich gesag timmer nur mit genau einem Gerät.


  • Masaru gefällt das

#2 Zoldor

Zoldor

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 237 Beiträge

Geschrieben 30. September 2014 - 02:45

VR gebe ich dir ganz klar recht - AR...
Hm, spontan würde ich sagen, ja geht, aber man muss Abzüge in kauf nehmen, da man durch das andere Gerät abgelenkt ist. Oder man braucht immer eine einfache (oder wahlweise freie) Handlung um zwischen den beiden zu wechseln.
RAW ist das glaube ich nicht explizit abgedeckt...



#3 S(ka)ven

S(ka)ven

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.592 Beiträge

Geschrieben 30. September 2014 - 06:57

Sehe da kein Problem... kann beides Gleichzeitig laufen über DNI, aber man bekommt halt nicht mehr "Handlungen" und muss sich damit dann quasi entscheiden, ob man nun Eine Handlung übers Deck oder die Riggerkonsole macht.

Ich denke mal eines der Geräte davon ist dann ein Fenster in der VR was einen begleitet.

 

Auch mal eine Interessante Frage zu dem  Thema:

 

Hacken aus einer Drohne/Fahrzeug heraus.

 

Spricht irgendwas dagegen, wenn eine Drohne/Fahrzeug mit AR Sicht ausgestattet ist und somit ICON´s sehen kann, dass ich diese dann von dort aus "angreife"?

Die Verbindung was Rauschen betrifft wird natürlich vom Deck zum Ziel gezogen, aber die "Lokalisation" von Zielen wäre bedeutend einfacher, da man sich das "suchen" des richtigen ICONs per Matrixwahrnehmung dann schenken kann.



#4 Wandler

Wandler

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.324 Beiträge

Geschrieben 30. September 2014 - 11:53

Spricht irgendwas dagegen, wenn eine Drohne/Fahrzeug mit AR Sicht ausgestattet ist und somit ICON´s sehen kann, dass ich diese dann von dort aus "angreife"?

Die Verbindung was Rauschen betrifft wird natürlich vom Deck zum Ziel gezogen, aber die "Lokalisation" von Zielen wäre bedeutend einfacher, da man sich das "suchen" des richtigen ICONs per Matrixwahrnehmung dann schenken kann.

Sprich Hacker in Drohne gesprungen, Drohne besitzt AR Sicht, Hacker möchte Marken platzieren? Spricht glaube ich nichts dagegen.



#5 payten

payten

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 10 Beiträge

Geschrieben 30. September 2014 - 12:37

Spricht irgendwas dagegen, wenn eine Drohne/Fahrzeug mit AR Sicht ausgestattet ist und somit ICON´s sehen kann, dass ich diese dann von dort aus "angreife"?

Die Verbindung was Rauschen betrifft wird natürlich vom Deck zum Ziel gezogen, aber die "Lokalisation" von Zielen wäre bedeutend einfacher, da man sich das "suchen" des richtigen ICONs per Matrixwahrnehmung dann schenken kann.

Sprich Hacker in Drohne gesprungen, Drohne besitzt AR Sicht, Hacker möchte Marken platzieren? Spricht glaube ich nichts dagegen.

Der Hacker benötigt dann doch eine Riggerkontrolle um in eine Maschine hineinzuspringen, oder?



#6 Masaru

Masaru

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.971 Beiträge

Geschrieben 30. September 2014 - 13:26

Jein, eine Riggerkontrolle braucht man schon um in eine Drohne/Fahrzeug zu springen.

 

In eine Drohne springt man von der Matrix (VR) aus ... und hier vermischen sich nun auch die "Hacker/Rigger"-Welten in der 5er Editition.

 

Die RCC benötigt man als Rigger dann lediglich um mehrere Drohnen in einen PAN-Verbund zu slaven, gebündelt "Gruppenbefehle" zu geben, schneller zwischen den Drohnen zu "springen", etc.


Bearbeitet von Masaru, 30. September 2014 - 13:30 .

---[ Verbalentgleisungs-Akrobat/in und Hausregelkönig/in ]---


#7 Wandler

Wandler

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.324 Beiträge

Geschrieben 30. September 2014 - 13:52

Also nur um jetzt sicher zu gehen:

 

1. Ein Hacker kann an sich Drohnen per Befehl steuern aber nicht hineinspringen.

2. Hineinspringen geht wenn man eine Riggerkontrolle Implantat hat und das Fahrzeug ein Riggerinterface hat und nur dann.

3. Besitzen Drohnen automatisch ein Riggerinterface oder muss das extra dazugekauft werden?

4. Eine Riggerkonsole ermöglicht es die Programme für Drohnen darauf laufen zu lassen, wobei ich mich Frage wie sinnvoll das ist wenn ich pro Drohne die Programme alle einzeln brauche.

5. Wie viele Programme (=Autosoft) kann auf einer Riggerkonsole laufen? Gerätestufe?



#8 Avalia

Avalia

    Schatten

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 3.776 Beiträge

Geschrieben 30. September 2014 - 16:46

1. Jemand mit Riggerkontrolle kann. Wenn er das tut, besitzt er allerdings nicht mehr die Vorzüge des Decks (Angriff/Schleicher)

2. Richtig.

3. Siehe Fahrzeugkapitel: Drohnen automatisch, Fahrzeuge nicht.

4. Das hat zwei Gründe: Erstens kann man Drohnen gleichen Typs sinnvoll gruppieren. Zweitens haben die meisten Drohnen auf Grund ihrer Gerätestufe keinen Platz für alle notwendigen Programme.

5. Siehe Riggerkapitel: Gerätestufe - Rauschunterdrückung (variabler Wert)


  • Wandler gefällt das
Schallmauer mit mystischem Adepten durchbrochen! ^_^
Spoiler

#9 Wandler

Wandler

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.324 Beiträge

Geschrieben 30. September 2014 - 17:11

Also Zielerfassung[Ingram Smartgun] muss nur einmal laufen wenn alle Drohnen mit Ingram Smartgungs ausgestattet sind?



#10 Avalia

Avalia

    Schatten

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 3.776 Beiträge

Geschrieben 30. September 2014 - 17:26

Genau das.


  • Wandler gefällt das
Schallmauer mit mystischem Adepten durchbrochen! ^_^
Spoiler

#11 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 12.423 Beiträge

Geschrieben 03. Oktober 2014 - 18:32

Spricht irgendwas dagegen, wenn eine Drohne/Fahrzeug mit AR Sicht ausgestattet ist ...

 

Wo gibt es bitte die Option, eine Drohne mit AR Sicht auszustatten?


"Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht."

> Rosa Luxemburg

 

"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"

> Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"


#12 Masaru

Masaru

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.971 Beiträge

Geschrieben 03. Oktober 2014 - 21:08

Halte ich auf für Mumpitz ... eine Drohne, bzw. deren Sensoren, werden mit Sicherheit für den steuernden (Gefechts/Dronen-) Rigger die "Sicht" mit taktischen Informationen überblenden.

 

Aber das hat nichts mit der Argumented Reality zu tun, wie sie Metamenschen der Technolgy des späten 21. Jahrhunderts "wahrnehmen", bzw. Hacker diese dann wiederum manipulieren.


Bearbeitet von Masaru, 03. Oktober 2014 - 21:09 .

---[ Verbalentgleisungs-Akrobat/in und Hausregelkönig/in ]---


#13 Avalia

Avalia

    Schatten

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 3.776 Beiträge

Geschrieben 03. Oktober 2014 - 22:50

Wo gibt es bitte die Option, eine Drohne mit AR Sicht auszustatten?

Wenn du in die Sensorphalanx der Drohne mit einer Kamera ausstattest und dieser eine Bildverbindung gibst ... dann hast regeltechnisch AR-Wahrnehmung.


Schallmauer mit mystischem Adepten durchbrochen! ^_^
Spoiler

#14 S(ka)ven

S(ka)ven

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.592 Beiträge

Geschrieben 04. Oktober 2014 - 10:20

Genau. Mit der Kamera wird das Zielicon per Sicht identifiziert und dann über das Deck angegriffen. Reichweite wird da natürlich vom Deck aus gemessen.

#15 Umgssda

Umgssda

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 24 Beiträge

Geschrieben 04. Oktober 2014 - 13:32

Ich würde davon ausgehen, dass alle Geräte, inklusive Drohnen, standardmäßig die Matrix wahrnehmen können.

Beispiel: Auf der Straße wird ein Warnschild aufgestellt, "Achtung Ölspur", das Schild ist nicht real, sondern ein ARO. Das Auto sieht das ARO und kann entsprechend reagieren.

Man kann jetzt darüber streiten, ob die Art wie Geräte die Matrix wahrnehmen AR ist, aber welche Alternativen hat man denn? Entweder AR oder VR oder man denkt sich was völlig neues aus, mit dem dann niemand was anfangen kann.






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0