Zum Inhalt wechseln


Foto

Berlin: Setting, Hintergründe, Fragen, Plots


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
111 Antworten in diesem Thema

#1 raben-aas

raben-aas

    Andreas AAS Schroth

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 5.288 Beiträge

Geschrieben 21. Oktober 2014 - 12:42

Hallo!

 

Da ich in neuerer Zeit erst die Funktion "Thread abonnieren" entdeckt habe und deren Vorzüge inzwischen sehr schätze, richte ich hier mal einen Thread für alle Fragen, Antworten und eure Eigenkreationen zu Berlin 2075+ ein, was zudem mehr oder weniger auch Fragen, Antworten und Wünsche für zukünftige Themen auf www.shadowrunberlin.de einschließt.

 

Und um gleich einige "Frequently Asked Questions" zu beantworten:

 

LOHNT ES SICH ANGESICHTS "BERLIN 2080", DAS SR4 BERLINBUCH BZW. DEN DATAPULS: BERLIN ZU KAUFEN?

Ja. Das SR4-Berlinbuch alleine schon wegen der ZWANZIG GRUNDRISSE und voll ausgearbeiteten Locations plus Hintergründe und Abenteuerideen. Wenn das SR4-Buch bei dir vergriffen ist, gibt es hier nach wie vor das PDFDas PDF ggf. zusätzlich zum gedruckten Buch zu holen, ist ebenfalls eine gute Idee, da man PDFs leicht nach Info-Bits durchsuchen kann und man so auch immer Printouts der ZWANZIG GRUNDRISSE des Buches machen kann, gerne auch vorher noch in einem Grafikprogramm (oder in Powerpoint) markiert mit den SR5 Kartensymbolen (die es bestimmt auch bald für SR6 gibt). Und der Datapuls: Berlin (PDF-only, Download only) ist zeitlich sehr kurz vor Berlin 2080, die Inhalte sind beinahe 100% aktuell. Zudem enthält der DP Zusatzinfos zur BERVAG und zum WEDDING sowie zu den STRASSEN BERLINS. 

 

SIND DIE INFOS AUF DEM BERLIN-BLOG SHADOWRUNBERLIN.DE KANONISCH?

Nein. Aber sie sind mit dem Kanon kompatibel, widersprechen diesem also nicht, und viele (nicht alle) Infos von shadowrunberlin.de werden über den Novapuls oder die Quellenbücher von Pegasus kanonisch gemacht. 

 

SIND DIE EREIGNISSE VON SHADOWRUN RETURNS: DRAGONFALL KANONISCH?

Ja, wie auch das Buch "Shadowrun 2050" von Pegasus zeigt, wo es ein Extra-Berlinkapitel mit einigen Locations und Charakteren aus diesem extrem gelungenen Videospiel gibt. Fraglich für das Setting Berlin ist lediglich, welches der im Spiel erzielbaren "Enden" das Kanonische ist, also z.B. ob APEX oder Feuerschwinge überlebt haben, und falls ja in welcher Form. Dragonfall setzt frühere Publikationen nicht außer Kraft (es wird nichts geretconned), und zukünftige Publikationen werden Hinweise darauf enthalten, wie die Dragonfall-Ereignisse von 2054 abliefen und welchen Impact sie im Setting 2080+ haben.

 

LEBT APEX?

Siehe oben. Er hat zweifellos existiert, offenbar wusste kaum jemand von ihm (sonst wäre er in altem Material ja erwähnt worden), aber was nach 2054 mit ihm wurde ist aktuell unbekannt. Allerdings gibt es in neueren deutschen Publikationen Hinweise, falls man sie sucht :)

 

AAS


Bearbeitet von raben-aas, 11. Oktober 2019 - 09:44 .

  • Karel, Darius, Richter und 6 anderen gefällt das
RABENWELTEN ein Shadowrun4 Blog
RABENART AAS auf Deviantart

#2 raben-aas

raben-aas

    Andreas AAS Schroth

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 5.288 Beiträge

Geschrieben 21. Oktober 2014 - 12:51

Achja, auch hier der Hinweis: Es gibt eine Facebook-Gruppe für Berlin 2075+, wo es öfters mal (wenn ich grade wenig Zeit habe, um "richtige" Artikel zu verfassen) kurze Inspirations-Posts zwischendurch reinstelle.

 

Wer Angst vorm bösen Datenkrakenmonster Facebook hat, kann sich ja ein Konto extra nur für die Gruppe mit Fake-Namen anlegen (Tipp: Ich heiße nicht "Andreas Raben-Aas") und alle weiteren Datenangaben entweder verweigern oder dabei hemmungslos lügen. 

 

Vielleicht will ja auch euer Runner einen FB Zugang :)


  • Sinfel gefällt das
RABENWELTEN ein Shadowrun4 Blog
RABENART AAS auf Deviantart

#3 Richter

Richter

    The King In Yellow

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.887 Beiträge

Geschrieben 21. Oktober 2014 - 23:24

Bei APEX würde ich wirklich eher von einem Es als einem Er sprechen, immerhin trägt Es diverse metamenschliche "Digital-Seelen" als Masken. Und kann die speichern, laut eigener Aussage. 


  • Konstantin gefällt das

"10.000 Stunden Verschwörungstheorienstudium ergeben keinen Experten." Sascha Lobo, Spiegel Online, 04.00.2011

 

Seattle Stimmungsbilder-SammlungAuburn / Bellevue / Council IslandDowntownEverettFort Lewis / Puyallup / Redmond / RentonSeattle Underground / Snohomish / Tacoma

 

 

FAKTEN FAKTEN FAKTEN! FastFacts - Seattles schnellstes NewsNet! - DIE WAHRSTEN FAKTEN, SCHNELLER ALS DIE KONKURRENZ!

SEIT 2050 - IMMER NOCH NUR 1 NUYEN! JETZT MIT 10% WENIGER ALTERNATIVEN FACTS!

Jetzt Teil von Shadowrun Survival Guide! Stand Sommer 2074.


#4 Loki

Loki

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.507 Beiträge

Geschrieben 26. November 2014 - 12:33

Einige Fragen zur Bezirkswahl in Berlin:

Hier im Artikel: 5. Berliner Bezirkswahl#.C3.9Cbersicht_Wahlsieger würde ich gerne eine Angabe zur bisherigen Amtszeit der Bezirksvertreter angeben. Unklar ist nur, ob die Bezirksvertreter der Wahlperiode I, die 2072 bei der ersten Gesamtwahl gewählt wurden, dann bei der ersten Wahl der Wahlperiode I 2073 direkt alle wiedergewählt oder ob da schon Personen ausgetauscht wurden?

Wird mit Sofia Nordin, die bei der letzten Wahl gewonnen hat, zum ersten Mal ein Bezirksvertreter von einer ADL-Partei gestellt? Und standen in Reinickendorf auch nicht parteigebundene Vertreter zu Wahl, die nur alle keine Chance gegen die Kandidaten von den Parteien hatten?

Und schließlich mir war der Shadowrun Berlin-Artikel zur 2076er Wahl entgangen, kann sein, dass ich ihn einfach übersehen habe, aber du datierst ja auch Artikel zurück damit sie zeitlich richtig platziert sind. Falls letzteres der Fall ist, gibt es eine Übersicht, für die rückdatierten Artikel damit man sich informieren kann, was neu hinzugekommen ist?

#5 raben-aas

raben-aas

    Andreas AAS Schroth

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 5.288 Beiträge

Geschrieben 26. November 2014 - 13:01

Am 3.10.72 fanden die ersten Bezirkswahlen statt, für alle drei Bezirksgruppen gleichzeitig. Die erste "reguläre" Bezirkswahl nur für Wahlperiode I fand 2073 statt (das Berlin-Quellenbuch hat das Ingame-Datum 11.10.73). (Das nur nochmal für andere Mitleser ;) ). Ob es Bezirksvertreter in den Bezirken der Wahlperiode I gab, die nur 1 Jahr lang im Amt waren (10/72 bis 10/73) wurde bisher nicht festgelegt. Das Berlinquellenbuch schweigt sich dazu aus. Das ist zwar keine für dich befriedigende Antwort, aber das ist der kanonische Stand der Dinge. Ich kann das aber gerne mal bei Redaktion und Autoren anfragen.

 

Wird mit Sofia Nordin, die bei der letzten Wahl gewonnen hat, zum ersten Mal ein Bezirksvertreter von einer ADL-Partei gestellt?

 

Ja. Nein. Jein. :) Dr. Alexander Schmidt (Mitte) ist letztlich natürlich vor allem durch seine Tätigkeit für den FBV an die Macht gekommen, allerdings ist Schmidt auch Mitglied der PNE und diese hat ihn natürlich auch als Spitzenkandidaten aufgestellt, um seinen Sieg als Parteisieg feiern zu können. Die Berliner PNE stellt die Sache also so dar, dass "Mitte die PNE gewählt hat". Ob sie das selber glauben, darf bezweifelt werden :)

 

Und standen in Reinickendorf auch nicht parteigebundene Vertreter zu Wahl, die nur alle keine Chance gegen die

> Kandidaten von den Parteien hatten?

 

Ich würde es so wahrnehmen, dass immer mehr (in Reinickendorf: alle der aussichtsreichsten) Kandidaten Parteien angehören, aktuell aber noch eher in dem Sinne, dass der Wahlsieg durch Berliner Machtgruppen zustande kommt und die Parteien aussichtsreiche Kandidaten davon überzeugen (oder bestechen) noch schnell der ADL-Partei beizutreten, erstens um zusätzliche Wahlwerbegelder zu bekommen, andererseits um via die Partei auch Aussichten für eine politische Karriere in der ADL zu haben (und einige in Berlin wünschen sich ja die Angliederung Berlins oder träumen von einer neuen deutschen Hauptstadt Berlin (träumt weiter ihr Spacken!)). 

 

Und schließlich mir war der Shadowrun Berlin-Artikel zur 2076er Wahl entgangen, kann sein, dass ich ihn einfach übersehen habe,

> aber du datierst ja auch Artikel zurück damit sie zeitlich richtig platziert sind.

 

Genau das Letztere ist passiert. Ich hatte im Oktober schlicht übersehen, dass ja schon wieder Wahl ist :)

 

> Falls letzteres der Fall ist, gibt es eine Übersicht, für die rückdatierten Artikel damit man sich informieren kann, was neu

> hinzugekommen ist? 

 

Nein, gibt es nicht. Da aber die meisten SRB-Artikel in der shadowrun berlin Gruppe auf FB geteilt werden (und dort ja def in dem Moment erscheinen wo sie tatsächlich gepostet wurden) könntest du dort den Nachrichtenverlauf checken. Nach dem Posten hab selbst ich keine Möglichkeit mehr zu sehen, wann der Artikel tatsächlich eingestellt wurde.

 

AAS


Bearbeitet von raben-aas, 26. November 2014 - 13:02 .

RABENWELTEN ein Shadowrun4 Blog
RABENART AAS auf Deviantart

#6 Loki

Loki

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.507 Beiträge

Geschrieben 27. November 2014 - 11:38

Zur Ergänzung ich habe gerade auch nochmal gesehen, dass 2075 mit Gregor Thielke auch schon "einer der ersten “traditionellen” Parteipolitiker", ebenfalls von der CVP gewählt wurde: https://shadowrunber...lich-bestatigt/

#7 Loki

Loki

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.507 Beiträge

Geschrieben 28. November 2014 - 11:37

Weitere Ergänzung, du hattest das doch schon zumindestens in Shadowrun Berlin festgelegt (halboffiziell reicht mir ;) ): https://shadowrunber...en-wahlen-2074/

Dem entsprechend hatten die Bezirksvertreter der Wahlperiode I – die schon 2073 neu gewählt wurde – eine überaus kurze Amtszeit von nur einem Jahr, und der ebenfalls 2073 erneut zur Wahl stehende Dritte Bürgermeister Koslowski ebenso. Zum Glück für die meisten Abgeordneten (und den eher blassen Koslowski) aber genügte das eine Jahr – das zudem von Übergangswehen vom alten in das neue Berliner System begleitet war – nicht, um zur sofortigen Abwahl der erst im Vorjahr berufenen Vertreter zu führen: Nicht nur blieb der Dritte Bürgermeister mit fast gleichem Wahlergebnis im Amt, unter den 7 Bezirksvertretern der Wahlperiode I gab es gerade mal eine einzige Umbesetzung, indem Alexander Sukrow in Gropiusstadt die kurz davor leider verstorbene und insofern nicht mehr zur Wahl antretende Marissa Wagner ersetzte.



#8 Karel

Karel

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.717 Beiträge

Geschrieben 30. November 2014 - 12:48

Loki, kannst Du bitte eine Seitenangabe zu dem Zitat liefern? (ich kann es in meinem Berlin lim. nicht finden). - Frau Wagner soll ja im Wiki nicht quellenlos bleiben. Im Voraus besten Dank.

 

Erledigt. - Ist im SRB-Artikel, und nicht im Berlin-Quellenbuch.

 

Danke.

 


Bearbeitet von Karel, 30. November 2014 - 13:34 .

Benutzer-Avatar: "Kuhle Wampe" by Andreas "AAS" Schroth aus "Werde zu einem Shadowrun Charakter".

 

Shadowhelix  - ein Shadowrun Wiki &
Shadowiki - auch ein Shadowrun Wiki

Besitzer des ldt. "Berlin" (Nr. 341 von 1000), des ldt. "Rhein-Ruhr-Megaplex" (Nr. 126 von 250), des ldt. "Schattenkatalog I" (Nr. 279 von 750), "II" (Nr. 345 von 700) & "III" (194 von 800), "Schattenhandbuch 1" (Nr.1418 von 3000).

 

 


#9 raben-aas

raben-aas

    Andreas AAS Schroth

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 5.288 Beiträge

Geschrieben 27. April 2016 - 17:01

Nicht, dass es auf shadowrunberlin.de grade was Neues gäbe, aber dennoch mal ein *Bump*.


  • Wandler gefällt das
RABENWELTEN ein Shadowrun4 Blog
RABENART AAS auf Deviantart

#10 Major Wolf

Major Wolf

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 969 Beiträge

Geschrieben 27. April 2016 - 17:58

zum Thema 1. Mai

 

aus dem verunglückten Einsatz 2076

http://www.shadowiki...de/Bianca_Voyé

http://www.shadowiki...1._Mai_von_2076

 

kam ja die Frage nach einer Neuvergabe des Polizeidienstleisterkontrakts sowie die Gründung eines neuen Anbieters. So was finde ich interessant, um schwankende Präsenz/Gefährlichkeit der Polizei darzustellen. Könnte hier vielleicht etwas mehr die (von mir aus voranschreitende) Balkanisierung der berliner Polizeigewalt thematisiert werden?

 

auch könnte gerne thematisiert werden, wie es ´77 und jetzt zum 01. Mai ´78 abgehen soll. Stichworte wären:

Krawalltourismus (gutbayrischer Bürgersohn beim Steineschmeißen in Berlin von Bullizei-Orks verprügelt - München ist empört! :D ) ,

aber auch Aufstachelung durch Medienleute zu "Plünderungen" (nur für die Quote... in den 90igern gabs bei den Chaostagen in Hannover ja Frei-Bier von den Reportern ;) )

 

wenn der Sternschutz Kontingente in Berlin "schwerpunktmäßig" zusammenzieht, wo manifestiert sich dann die Lücke in der Strategie der konzentrierten Schwäche?

Und wäre DAS zu wissen nicht ein paar Euro wert in Schattenkreisen? (etwa Hannover vermietet sein bestes PolizeiBataillon nach Berlin und wird dann durch einen Rockereinfall auf den falschen Fuß erwischt?)



#11 raben-aas

raben-aas

    Andreas AAS Schroth

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 5.288 Beiträge

Geschrieben 27. April 2016 - 18:52

Ohne zu viel zu spoilern kann ich zum Thema "Berliner Polizeistreit" das Folgende sagen:

 

- Das Thema ist in AKTIVER Bearbeitung, also nicht nur was für Nebenher-Textfutter, sondern mit Aufmerksamkeit der SR Redaktion.

 

- Im Augenblick (Stand 04/78) überwiegt der Eindruck einer weiteren Fraktionierung, einfach aufgrund der "Bauweise" der Berliner Einheit: Je mehr der Rat sich uneins darüber ist, wie vorzugehen wäre, desto mehr Gewicht bekommen die Veto- und Selbstbestimmungsrechte der Bezirke und Kieze, aber ACHTUNG! desto höher auch die Chance der BERVAG, die Trumpfkarte des "wenn ihr in der Politik euch nicht einigt, müssen wir autonom als Verwaltung entscheiden" zu spielen. Diese Karte kann vor allem der 1.BM spielen. Das ist NOCH Yilmaz Wojenko, dessen Amtszeit aber erkennbar ausläuft - er hat politisch nichts mehr zu verlieren, und er ist ein PSI AID Mann. Das bedeutet noch gar nichts und ist auch keine verdeckte Ankündigung, sondern nur eine Überlegung, die "man" ganz IT im April 2078 haben kann und mit der man spielen darf.

 

- Voyé: Eigentlich ein ZU schöner Charakter, damit jeder SL selbst was aus ihr bauen kann. Ich scheue mich EXTREM, sie betreffend etwas festzulegen. Zudem selbst ihr Tod - wenn durch Runner in irgendeiner Gasse vollzogen - nicht unbedingt bekannt würde (und ebenso ihre Neuanstellung als Chef-Schmidt des Konzerns "Evil Inc." :) ). Der WAHRSCHEINLICHKEIT nach würde ich denken, dass es eine sehr gute Chance gibt, dass sie tot ist (ich wüsste nicht was irgendein Konzern zu gewinnen hätte dadurch, sich an ihr die Finger zu verbrennen, aber es gibt natürlich auch echte Psycho-Konzerner in Berlin).

 

- Der Mai 2078 ist in der Tat das aktuell spannendste Thema. Aus politischem Kalkül ist zu erwarten, dass die BERVAG / deren CEO als oberster Entscheider den Sternschutz weiträumig auf Abstand hält und wo immer möglich Alternative Polizeidienste einsetzt. Allerdings KANN es natürlich sein, dass irgendjemand gar keinen friedlichen 1. Mai will, und EBENSO kann es sein, dass es keinen Alternativen Polizeidienst gibt, der diese Mission annehmen will oder kann (denn: viele Kiezwehren picken sich lieber bequeme Jobs raus, dieser Job STINKT nach Ärger, und selbst die Schwarzen Bären haben ggf gar nicht die nötigen Mittel, diesen Job alleine zu wuppen).

 

AAS


  • Duriel gefällt das
RABENWELTEN ein Shadowrun4 Blog
RABENART AAS auf Deviantart

#12 Richter

Richter

    The King In Yellow

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.887 Beiträge

Geschrieben 27. April 2016 - 22:58

Zumal vielleicht in den alternativen Truppen auch Leute das sagen haben, die eine eskalation wünschen und lieber vermummt als in Uniform am 1. Mai teilnehmen, könnte ich mir vorstellen.


"10.000 Stunden Verschwörungstheorienstudium ergeben keinen Experten." Sascha Lobo, Spiegel Online, 04.00.2011

 

Seattle Stimmungsbilder-SammlungAuburn / Bellevue / Council IslandDowntownEverettFort Lewis / Puyallup / Redmond / RentonSeattle Underground / Snohomish / Tacoma

 

 

FAKTEN FAKTEN FAKTEN! FastFacts - Seattles schnellstes NewsNet! - DIE WAHRSTEN FAKTEN, SCHNELLER ALS DIE KONKURRENZ!

SEIT 2050 - IMMER NOCH NUR 1 NUYEN! JETZT MIT 10% WENIGER ALTERNATIVEN FACTS!

Jetzt Teil von Shadowrun Survival Guide! Stand Sommer 2074.


#13 raben-aas

raben-aas

    Andreas AAS Schroth

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 5.288 Beiträge

Geschrieben 28. April 2016 - 06:20

Ja, das könnte ich mir auch gut vorstellen:)
RABENWELTEN ein Shadowrun4 Blog
RABENART AAS auf Deviantart

#14 raben-aas

raben-aas

    Andreas AAS Schroth

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 5.288 Beiträge

Geschrieben 08. Oktober 2016 - 11:53

Aus aktuellem Anlass: Es gibt einen neuen Artikel im Blog mit der wohl bisher umfassendsten Locationliste für ÜBERNACHTUNGEN in Berlin. Weitere folgen (sind zT schon fertig und in der pipeline; Release jeweils freitags gegen 17:00 Uhr).

 

https://shadowrunber...in-ubernachten/


  • Karel, Duriel und Major Wolf gefällt das
RABENWELTEN ein Shadowrun4 Blog
RABENART AAS auf Deviantart

#15 Richter

Richter

    The King In Yellow

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.887 Beiträge

Geschrieben 08. Oktober 2016 - 15:53

Hm .. gibt es eine offizielle Location für das Kesselhaus? Ich würde ja die Kolonie Freie Stunde vorschlagen. Das ist das einzige in der angegebenen Zone der Kippe wo man einen Klotz hinstellen kann ohne Straßen verlegen zu müssen.


"10.000 Stunden Verschwörungstheorienstudium ergeben keinen Experten." Sascha Lobo, Spiegel Online, 04.00.2011

 

Seattle Stimmungsbilder-SammlungAuburn / Bellevue / Council IslandDowntownEverettFort Lewis / Puyallup / Redmond / RentonSeattle Underground / Snohomish / Tacoma

 

 

FAKTEN FAKTEN FAKTEN! FastFacts - Seattles schnellstes NewsNet! - DIE WAHRSTEN FAKTEN, SCHNELLER ALS DIE KONKURRENZ!

SEIT 2050 - IMMER NOCH NUR 1 NUYEN! JETZT MIT 10% WENIGER ALTERNATIVEN FACTS!

Jetzt Teil von Shadowrun Survival Guide! Stand Sommer 2074.





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0