Zum Inhalt wechseln


Foto

Handhabung von Geistern im Kampf (Dienste,Kräfte)

Geister Kampf Dienste Kraft

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
14 Antworten in diesem Thema

#1 Wandler

Wandler

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.283 Beiträge

Geschrieben 27. Oktober 2014 - 00:00

Um die Fragen weitgehenst kurz zu halten in Listenform:

 

  • Wer steuert bei euch die Geister im Kampf

Lasst ihr den Spieler steuern und sie können Geister wie weitere Charaktere nutzen und damit auch Fähigkeiten "at will" einsetzen oder nutzt sie der Spielleiter und sie erfüllen Kampfdienste nur rudimentär oder ganz anders?

  • Kostet das Einsetzen einer Kraft im Kampf Dienste

Beispiel Wassergeist, Kraft "Verschlingen". Die Fähigkeit und viele andere sind ziemlich brutal wenn man es genau nimmt und vor allem wenn man 3-4 Geister hat und die theorethisch dann auch 3-4 Leute einfach relativ gut ausschalten können.

  • Wie intelligent sind Geister eurer Meinung nach

Gerade Geister/Critter mit Bewusstsein halte ich für sehr intelligent. Nicht per se in der Lage menschliche Intention/Lebensweisen zu verstehen aber sie können durchaus komplexe Befehle verstehen.

  • Gibt es Auswirkungen wenn Geister immer nur "für den Kampf" beschworen werden (weil sie das ungern haben/fluff)

 



#2 Slino

Slino

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 281 Beiträge

Geschrieben 27. Oktober 2014 - 08:06

Dann beschreibe ich mal wie das bei uns derzeit gemacht wird:

 

  • Wer steuert bei euch die Geister im Kampf: Das macht der entsprechende Spieler und ja, dann können auch die Fähigkeiten einfach so eingesetzt werden. Der Beschwörer kann mit seinen Geistern ja nonverbal kommunizieren, also sollte es kein Problem sein einen Geist das tun zu lassen, was in seinem Sinne ist.
  • Kostet das Einsetzen einer Kraft im Kampf Dienste: Würde ich nicht sagen, kann aber nicht mit einer Fundstelle dienen, ist nur ein Gefühl.
  • Wie intelligent sind Geister eurer Meinung nach: Wenn ich das richtig in Erinnerung habe steht irgendwo im Magieteil, dass Geister stellenweise sogar intelligenter als Metamenschen sind, also clever handeln werden die meisten wohl können. Wie du aber schon selbst schreibst verstehen sie die "materielle Welt" und die Beweggründe von Menschen nicht unbedingt.
  • Gibt es Auswirkungen wenn Geister immer nur "für den Kampf" beschworen werden (weil sie das ungern haben/fluff): Würde ich davon abhängig machen um welche Art Geist es sich handelt und wie dessen Einstellung aussieht. Grundsätzlich wird es aber wohl so sein, dass der Geist die Einstellung hat, die der Beschwörer bevorzugt und wenn das eine "Mein Geist ist meine Kanone" Einstellung ist, wird er wohl kaum ein Problem damit haben.

Soviel von mir dazu.


"Was waren das für Typen? Waren das Irre?"

"Irre explodieren nicht, wenn das Sonnenlicht sie trifft, ganz egal wie irre sie sind..."


#3 Masaru

Masaru

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.971 Beiträge

Geschrieben 27. Oktober 2014 - 10:43

Zu dem: "Kostet das Einsetzen einer Kraft im Kampf Dienste"

 

... die Magier in meinen Runden verwenden gerne mal die Aufgabenstellung: "Bekämpfe das Ziel XYZ mit allen Dir zur Verfügung stehenden Mitteln".

 

Wenn nun der Geist - sagen wir mal - ein Feuerelementar ist, wird er aufgrund seiner eigenen Erfahrung in Bezug auf das Kämpfen auf der materiellen Ebene das Einsetzen, was ihm aus seiner Sicht am sinnvollsten erscheint (kostenlos).

 

Das es vielleicht nicht so klug wäre, eine Flammenaura und Flammenwerfer in einem knapp 30m² kleinen Treibstofflager im Beisein des Magiers und dessen Team einzusetzen, das könnte dem Geist vielleicht dann nicht in den Sinn kommen. Er hatte ja schließlich nur den Auftrag das Ziel mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln zu bekämpfen ... dessen muss man sich dann bewusst sein. 

 

In einem solchen Szenario würde der Einsatz der "Flammenaura" keinen Dienst kosten. Aber dem Magier vielleicht das Leben.

 

Aus dieser Situation heraus ergibt sich folglich manchmal die Notwendigkeit, einem Geist im Kampf gezielt Anweisungen (was Dienste verbraucht) zu geben, wann er welche Kraft anwenden soll.


Bearbeitet von Masaru, 27. Oktober 2014 - 10:53 .

---[ Verbalentgleisungs-Akrobat/in und Hausregelkönig/in ]---


#4 SnakeEye

SnakeEye

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 780 Beiträge

Geschrieben 27. Oktober 2014 - 11:48

Das es vielleicht nicht so klug wäre, eine Flammenaura und Flammenwerfer in einem knapp 30m² kleinen Treibstofflager im Beisein des Magiers und dessen Team einzusetzen, das könnte dem Geist vielleicht dann nicht in den Sinn kommen. Er hatte ja schließlich nur den Auftrag das Ziel mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln zu bekämpfen ... dessen muss man sich dann bewusst sein. 

 

Das klingt fast als hätte es diese sehr lustige(okay für den Magier und seine Gruppe nicht) Situation schon einmal gegeben. :lol:  :lol:


  • Masaru gefällt das

#5 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 9.996 Beiträge

Geschrieben 27. Oktober 2014 - 13:21

  • Wer steuert bei euch die Geister im Kampf.

 

Der Magier, der den Geist beschworen hat, führt den Geist wie einen zusätzlichen Charakter.

 

 

 

  • Kostet das Einsetzen einer Kraft im Kampf Dienste

 

Nein... GRW s. 301 (Einsatz einer Kraft)

 

 

 

  • Wie intelligent sind Geister eurer Meinung nach

 

Entsprechend ihrem Logik Attribut.

 

 

 


  • Gibt es Auswirkungen wenn Geister immer nur "für den Kampf" beschworen werden (weil sie das ungern haben/fluff)

 

Regeltechnisch nicht. Und bei mir als SL auch nicht.


"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#6 Masaru

Masaru

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.971 Beiträge

Geschrieben 27. Oktober 2014 - 13:30

Das es vielleicht nicht so klug wäre, eine Flammenaura und Flammenwerfer in einem knapp 30m² kleinen Treibstofflager im Beisein des Magiers und dessen Team einzusetzen, das könnte dem Geist vielleicht dann nicht in den Sinn kommen. Er hatte ja schließlich nur den Auftrag das Ziel mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln zu bekämpfen ... dessen muss man sich dann bewusst sein. 

 

Das klingt fast als hätte es diese sehr lustige(okay für den Magier und seine Gruppe nicht) Situation schon einmal gegeben. :lol:  :lol:

 

 ... zwar ne Edition davor, aber japp  :D. Der Magier in jenem Leben hatte es nicht überlebt, aber der Folgechar war dafür sehr viel vorsichtiger und genauer mit dem Äussern seiner Wünsche.


Bearbeitet von Masaru, 27. Oktober 2014 - 13:31 .

---[ Verbalentgleisungs-Akrobat/in und Hausregelkönig/in ]---


#7 Avalia

Avalia

    Schatten

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 3.661 Beiträge

Geschrieben 27. Oktober 2014 - 13:45

Wer steuert den Geist?

Der Spielleiter. Allerdings wird der Spieler in jeder Initiativephase noch einmal gefragt, ob sich irgendwas an seinen Aufgaben geändert hat. Dies liegt zum einen daran, dass die Spieler ihre eigenen Befehle immer verstehen (LOG+INT-Proben sind manchmal toll) und andererseits regelmäßig vergessen, woran das Geisterverständnis krankt (siehe Gastank!)

 

Einsatz von Kräften

Wenn der Geist einen allgemeinen Angriffsbefehl bekommt, wird er angreifen, wie es ihm beliebt. Wenn der Beschwörer ihm eine Kraft befiehlt, ist dies ein anderer Dienst.

 

Wie intelligent sind Geister eurer Meinung nach?

Sie haben die Kraft Bewusstsein, ein LOG-Attribut und ein INT-Attribut. Die meisten Geister sind intelligenter als die Charaktere, haben aber eine komplett andere Vorstellung von Normalität und unserer Welt.

 

Geister nur für den Kampf beschwören ...

Wenn du möchtest, gibt es im Straßengrimoire das Konzept astraler Reputation.


Schallmauer mit mystischem Adepten durchbrochen! ^_^
Spoiler

#8 Axador

Axador

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 491 Beiträge

Geschrieben 27. Oktober 2014 - 13:48

  • Wer steuert bei euch die Geister im Kampf

Der Spieler.

  • Kostet das Einsetzen einer Kraft im Kampf Dienste

Nein, ist ein Aufgabenkomplex, also ein Dienst.

  • Wie intelligent sind Geister eurer Meinung nach

Entsprechend ihrer Logik/Intuition (meist Stufe). Aber eben Nichtmenschlich, sprich was der Beschwörer will muss nicht unbedingt das sein was der Geist für angebracht hält. Das Feuergeist im Munitionslager ist eher die Dummheit des Beschwörers geschuldet. Aber ein Wächtergeist wird auch die kaum treffenden Pistolenschützen weiter bekämpfen als den gerade manivestierenden Feuergeist im Rücken der Gruppe, solange dieser nicht angegriffen hat. Ergo greife ich hier auch ein wenn gegen den Befehl gehandelt wird.

  • Gibt es Auswirkungen wenn Geister immer nur "für den Kampf" beschworen werden (weil sie das ungern haben/fluff)

Für unsere Runde, nein. Ein Sturmgewehr quitiert auch nicht den Dienst, nur weil damit nur geschossen wurde.



#9 slowcar

slowcar

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 935 Beiträge

Geschrieben 28. Oktober 2014 - 23:17

 

  • Kostet das Einsetzen einer Kraft im Kampf Dienste

 

Nein... GRW s. 301 (Einsatz einer Kraft)

 

Das steht da auch ziemlich konkret. Im Rahmen einer anderen Aufgabe kostet der Einsatz einer Kraft keinen weiteren Dienst.

"Kämpfe an meiner Seite" ist deswegen eine gute Anweisung (die einen Dienst verbraucht), genauere Anweisungen kann man dem Geist dann während dieses spezifischen Kampfes ohne weitere Dienst-Kosten erteilen.

 

Ich handhabe es allerdings auch so dass ein Geist der keine konkreten Befehle bekommt tut was er für das beste hält. Dass das nicht unbedingt das beste für die Gruppe ist wurde ja schon angedeutet. Ich würde nicht so weit gehen dass der Geist seinem Beschwörer absichtlich Schaden zufügt, aber dass überall Feuer nicht die beste Idee für lebende Menschen ist kommt einem Feuerelementar eben auch nicht unbedingt als erstes in den Sinn.



#10 Avalia

Avalia

    Schatten

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 3.661 Beiträge

Geschrieben 29. Oktober 2014 - 00:54

"Kämpfe an meiner Seite" ist deswegen eine gute Anweisung (die einen Dienst verbraucht), genauere Anweisungen kann man dem Geist dann während dieses spezifischen Kampfes ohne weitere Dienst-Kosten erteilen.

Entweder:

- "Kämpf an meiner Seite" > ein Dienst

ODER

- "Setze jene Kraft im Kampf gegen X ein" > ein einzelner Dienst

 

Natürlich kannst du beide Dinge im Kampf verbinden, aber es kostet jedes Mal, wenn du dem Geist über sein Gusto hinweg Befehle erteilst, einen weiteren Dienst.


Schallmauer mit mystischem Adepten durchbrochen! ^_^
Spoiler

#11 Masaru

Masaru

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.971 Beiträge

Geschrieben 29. Oktober 2014 - 10:02

... was sich aus der Erfahrung her (und insbesondere bei "kreativen Spielleitern") fast immer lohnt.


---[ Verbalentgleisungs-Akrobat/in und Hausregelkönig/in ]---


#12 Axador

Axador

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 491 Beiträge

Geschrieben 29. Oktober 2014 - 12:51

Wir lassen den Spieler den Geist im Rahmen des Befehles steuern, der SL greift nur im Fall eines Widerspruches zum Befehl ein.

 

Wie gesagt, hatte ich letztes Mal den Fall, da hat der Spieler gesagt "Schütze uns".

 

In der Scene haben 15 Minions mit leichten Pistolen auf die Gruppe gefeuert und sogut wie nie getroffen.

Dann ist das Feuerelementar hinter der Gruppe erschienen und der Spieler wollte seinen Geist auf diesen Feuerelementar los lassen.

Da habe ich abgewunken, da die Pistolenschützen vor der Nase des Geistes gestanden haben und schon erfolgreicht getroffen hatte, aber der Feuergeist erst am materialisieren war.

Der hätte auch friedlich sein können... oder?



#13 gunware

gunware

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 554 Beiträge

Geschrieben 29. Oktober 2014 - 13:08

da hat der Spieler gesagt "Schütze uns".

Bei uns hätte es den Geist nur dazu veranlasst, die Kraft "Schutz" auf die Gruppe zu wirken und dann weitere Befehle abwarten. (Zu kämpfen hätte der Geist nicht angefangen, aber er hätte sich selbstverständlich verteidigt, wäre er angegriffen worden.) So unterschiedlich können die Befehle interpretiert werden.

Bearbeitet von gunware, 29. Oktober 2014 - 13:11 .

Ich bin der letzte Schrei der Evolution. Als sie mich erschaffen hatte, schrie sie: "Oh Gott, was habe ich denn gemacht?!"

#14 Avalia

Avalia

    Schatten

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 3.661 Beiträge

Geschrieben 29. Oktober 2014 - 14:18

Auf den Befehl "Schütze uns", hätte der Geist in seiner nächsten Aktion nachgefragt, vor wem und vor welchen Maßnahmen (bei mir als SL), ehe er sich materialisiert.


Schallmauer mit mystischem Adepten durchbrochen! ^_^
Spoiler

#15 Axador

Axador

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 491 Beiträge

Geschrieben 29. Oktober 2014 - 16:31

ok, gute Einwände. Danke, werde nächstesmal etwas genauer hinhören wenn der Beschwörer seine Befehle gibt. :)







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Geister, Kampf, Dienste, Kraft

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0