Zum Inhalt wechseln


Foto

Tipps für Rigger auf Straßenrunnerniveau gesucht

rigger straßenrunner

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
25 Antworten in diesem Thema

#1 Eran

Eran

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 13 Beiträge

Geschrieben 16. Dezember 2014 - 01:26

Hoi zusammen!

 

Wir wollen die Woche eine neue Kampagne in Berlin mit Runnern auf Straßenniveau starten und da das meine erste Runde in der 5ten Ed. wird, wollte ich mal fragen, ob ihr nicht ein paar Tipps parat habt. :)

 

Ich hab mir in den Kopf gesetzt, den Rigger zu mimen, auch nachdem ich bei den Nuyen-Ressourcen für Straßenrunner fast geweint hätte (75K, 50K, 25K, 15K, 6K; maximal 10K dazu für Karma). Damit rücken wohl die schönsten Spielzeuge wohl hinter die leuchtende Schaufensterscheibe aus Panzerglas, an der sich mein Rigger erstmal die Nase platt drücken wird.

 

Was denkt ihr?

 

Lohnen sich da die 75K auf Prio. A überhaupt?

Lieber nur auf den Fahraspekt gehen? (mit Rigger1 Kontrolle und einer Karre z.B. Toyota Gopher)

Oder Drohnenrigger mit einer Handvoll Wegwerfdrohnen und 'nem Monatsticket? (alles unter der Steel Lynx sieht so gebrechlich aus -.-)

Nehme ich vlt. 'n Adepten mit 2 Kraftpunkten wenn ich eh nur 1 Essenz ausgebe, oder doch lieber ein Edge von 3?

Einen Zwerg wählen, ist doch mit dem Prio-System und auf dem Niveau eigentlich plemplem, oder? (Fluff-Gründe jetzt mal außen vor)

 

Gibts irgendwelche Must Haves?

Oder hat noch jemand 'nen Kniff, damit der Rigger sich nicht ganz so "frischfleischig" anfühlt?

 

*für jeden Input dankbar*



#2 Sternenfeuer

Sternenfeuer

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 43 Beiträge

Geschrieben 16. Dezember 2014 - 07:00

Also ich habe leider noch keinen Rigger gepspielt bzw. geht mein Charakter erst sehr langsam in diese Richtung. Aber beim 5er System allgemein, finde ich das man kaum einen "profi" Charakter machen kann. Am ehesten geht ein Anfänger, gerade wenn man noch einwenig Fluff haben will und nicht bloß ausgemaxten Char haben möchte.

Mein Tipp ist das du auf gute Werte bei deinem Charakter achtest und das Geld auf einer eher niedrigen Priorität nimmst. Dann kannst du immer noch jedem Jonsen sagen das du alles steuern kannst wenn er es dir nur zur Verfügung stellt.......spart auch das ewige Versteckspiel der illegalen Killerdrohnen mit Panterstrumkanone mit Unterlaufmontiertem Raktenwerfer. :P

Beschränke dich bei den Drohnen auf die Spionage- und Abwehrdrohnen. Die sind billig in der Anschaffung und die Sensoren sind bei weitem nicht so teuer wie Waffen und Munition. Damit lässt sich auch schon eiges anfangen. Wenn dein Char handwerklich etwas drauf hat kann er ja nach einer Weile die kleinen Drohnen etwas modifizieren bzw. aufwerten so das die Libellendrohne z.B. eine Handgranate mit den Beinen tragen kann. Die dicke Lynx-Schwandron kommt eben später. ;)


  • Eran gefällt das

#3 Axador

Axador

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 491 Beiträge

Geschrieben 16. Dezember 2014 - 08:18

Kurz gesagt haben es alle Charakter schwer die auf treure Ausrüstung aufbauen.

 

Die Waffen eines Drohnenriggers sind nun mal die bewaffneten Kampfdrohnen. Diese haben aber relativ wenig Rumpf (Konstitutionsequivalänt), Panzerung, "Lebenspunkte".

Es kann dem Rigger durchaus passieren, dass er alle seine Drohnen auf einen Schlag verliert, wenn er sie noch nicht im Raum verteilt hat und einer eine Granate in den Pulk wirft.

An diesem Punkt ist der Drohnenrigger relativ hilflos. Oder auch wenn Matrixschaden sein Deck gegrillt hat.

 

Ein Strassensamurai der die gleichen Werte im Körper untergebracht hat ist hier lange nicht so anfällig auf einen Totalausfall, oder der Magier der mit 6k ¥ beginnt und schon eine tödliche Waffe ist, wenn er nackt rumrennt.

 

Mein Typ: Für Strassenniveau ist der Rigger und der Decker eher arm dran, da sie maximal auf externe anfällige Ausrüstung angewissen sind.

Versuche dich darin wenn du dir sicherer bist und die Runde etwas länger eingeschliffen ist.


  • Eran gefällt das

#4 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 14.251 Beiträge

Geschrieben 16. Dezember 2014 - 09:05

Kurz gesagt haben es alle Charakter schwer die auf treure Ausrüstung aufbauen.

 

nettes Understatement :)

@Eran

 wärst Du auch bereit einen Adeptenrigger zu spielen.

 damit könnte man etwas aus deiner ...."verzwickten Situation" retten.

 Wenn Du einen Fahreradepten machst, der sich nur zum Teil auf seine'ware verläßt bzw mehr aus der Mischung von Magie und Tech macht, sowas währe in dem Rahmen möglich

 einen Drohnenrigger würde Ich dir  nicht empfehlen, einen AdeptenRigger/Fahrer kriegt man warscheinlich hin

 

JahtaHey

Medizinmann


Bearbeitet von Medizinmann, 16. Dezember 2014 - 09:07 .

  • Eran gefällt das

-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

 

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#5 Avalia

Avalia

    Schatten

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 3.520 Beiträge

Geschrieben 16. Dezember 2014 - 09:34

Das Straßenniveau (even more Magerun!) schließt produktive Charaktere in Richtung Rigger und Decker im Wesentlichen aus. Wie schon an anderer Stelle gesagt: Denke darüber nach, ob du Adept sein/werden möchtest. Nimm 'ne gebrauchte Riggerkontrolle (Stufe 1) und einen Ford Americar (oder irgendein anderes, billiges Auto), in den du einspringen kannst und fokussiere dich auf andere Ressourcen.

Fahrzeuge sollten früher oder später als Beute anfallen (spätestens bei Wetwork). Achte dementsprechend darauf, dass dein Charakter kompetent im Umschreiben der Besitzrechte ist (oder eine Deckerconnection dafür hat) und lass' es darauf beruhen. Sprich dich mit eurem Face ab oder steigere selbst wenigstens Verhandlung, um dem Johnson ein paar Nuyen für die hohe Verlustchance (*zwinker*) von Spionagedrohnen aus den Rippen zu leiern. Und sorg' dafür, dass es nicht dazu kommt. Und mach' eurem Spielleiter klar, dass deine Drohnen und Fahrzeuge - gerade in einer Lowtech-Runde - nicht mal eben kaputtgehen sollten, weil der Char damit seine Daseinsberechtigung mehr oder weniger verliert.


Bearbeitet von Avalia, 16. Dezember 2014 - 10:00 .

  • Eran gefällt das
Schallmauer mit mystischem Adepten durchbrochen! ^_^
Spoiler

#6 Axador

Axador

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 491 Beiträge

Geschrieben 16. Dezember 2014 - 09:59

Ich habe da eine Scene im Kopf wie in unserer Runde geschehen: Runner fahren in einem kleinen Van in einen Hinterhalt. Das Team im Ladebereich schiebt die Seitentüren auf und der Rigger lässt die bewaffneten Flugdrohnen raus. Da aber einer der Gegner nur darauf gewartet hat (verzögerte Handlung),wirft er dem Team eine Granate (dank den neuen Regeln) ohne Abweichung direkt vor die offene Türe. Dank der Panzerung des Wagens und der eigenen Rüstungen nehmen die Runner kaum Schaden, aber die Flugdrohnen die sich eben erst im Ausschwärmen befinden werden schwerstens beschägigt oder fallen direkt als Schrott vom Himmel.

 

Oder anderes herum: Ich werfen einen Blitzstrahl Stufe 6 auf eine bewaffnete Drohne. Entweder sie weicht aus, oder sie ist Schrott. Der Grad ist hier sehr schmal.


  • Eran gefällt das

#7 slowcar

slowcar

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 777 Beiträge

Geschrieben 16. Dezember 2014 - 11:33

Ich leite eine ähnliche Gruppe (wobei wir Ressourcen auf E festgesetzt haben), und während wir keinen Rigger haben und das auch sicherlich eine Herausforderung wäre würde ich das trotzdem nicht abtun.

Als Rigger kann man auch mit hohen Fertigkeiten einiges tun, die Ausrüstung muss man sich dann eben besorgen.

Eine gute Decker-Connection (falls niemand Decker oder TM spielt) ist auf jeden Fall schonmal eine gute Idee um neuen Besitz zu aquirieren.

Vielleicht könnte man auch Richtung Elektronische Kriegsführung gehen um feindlichen Riggern ihre Drohnen abspenstig zu machen.

 

Wir haben auch einen Straßensamurai ganz ohne Cyberware, die wird halt jetzt irgendwann kommen, viel Entwicklungspotential halt.


  • Eran gefällt das

#8 Wandler

Wandler

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.281 Beiträge

Geschrieben 16. Dezember 2014 - 11:46

Wenn ich persönlich einen Rigger auf diesem Niveau spielen müsste, würde ich mich wohl auf die Übernahme und das Stehlen von Drohnen fixieren. Das bedeutet Hacking und entsprechende Fertigkeiten für die Übernahme.

Der SL sollte dann aber auf dem Niveau auch kein Arsch sein und es sollte dem Spieler klar gemacht werden ob das Ding stehlbar ist oder ob der Charakter abschätzen kann ob bei der Kampfdrohne plötzlich 20 Red Samurai auftauchen werden (übertrieben). Der Spieler kann das nicht wissen, der Charakter kann sowas aber auf jedenfall abschätzen. Gerade auf Straßenniveau sollten  auch die Gegner bestehlbar sein ohne sofort den SL Hammer zu spüren.

Finde Straßenniveau aber immer sau schwierig zu spielen und keine meiner Straßenniveau runden hat es länger als 2-3 Abende überlebt. Die Charaktere schon - die Spieler hatten keine Lust mehr.


Bearbeitet von Wandler, 16. Dezember 2014 - 11:56 .

  • Eran gefällt das

#9 Quecke

Quecke

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 177 Beiträge

Geschrieben 16. Dezember 2014 - 12:03

Greetings,

 

also ich habe einen Rigger mit Ressourcen 50k angefangen auf "normalem" Niveau zu spielen. Das ist interessant und funktioniert erstaunlich gut.

 

Riggersteuerung 1 gebraucht, Konsole aus Schrott, Drohne mit billiger MP dran und kleine Flugdrohne zur Erkundung.

 

Dazu viele viele Fertigkeiten zum Bauen, Reparieren und Türenöffnen. Mit dem Vorteil Technisches Improvisationstalent kann man einiges reißen.

 

Ein Fahrzeug hatte ich am Anfang nicht. 

 

 

Eine weitere Idee wäre, als Technikfreak anzufangen, der erst mit der Zeit zum Rigger wird. Man lässt die Riggersteuerung weg und steuert erstmal nur eine winzige Flug-Drohnen per Komlink. Dazu einige Kisten mit Werkzeug, und vielleicht sogar ein kleines Motorrad mit Beiwagen oder so.

 

Das könnte man sogar mit Prio C auf Ressourcen hinbekommen. Dann hat man A für Fertigkeiten und B für Attribute. 

 

Ich glaube so würde ich einen Straßenrunner aufziehen.


Bearbeitet von Quecke, 16. Dezember 2014 - 12:08 .

  • Malashim und Eran gefällt das

#10 Malashim

Malashim

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 456 Beiträge

Geschrieben 16. Dezember 2014 - 12:47

Drohnenrigger kann ich mir bei einer Straßenniveau-Runde durchaus vorstellen, allerdings ist es dann wichtig was der Rest vorhat. Mit dem wenigen Geld würde ich versuchen voll auf Aufklärung zu gehen, also 2-3 Aufklärungsdrohnen und entweder ein Teamfahrzeug, oder die Skills um eine Karre zu klauen / eine Schrottmühle zu reparieren.

 

Quecke hat hier schon den groben Rahmen sehr gut umrissen, was man zusätzlich noch machen könnte wäre etwas mehr vom Geld in das Link zu stecken und das Feld der Matrixsuche zu übernehmen wenn es keinen Decker/TM gibt. Das würde zur "Aufklärung" passen und ist ein sehr wichtiges Element mit dem man sich im Team einbringen kann.

Und ohne das bereits erwähnte Technische Improvisationstalent würde ich persönlich auf Straßenniveau keinen Rigger vor die Türe schicken ;)

 

Kämpfen würde ich zu Beginn etwas vernachlässigen, selbst fehlen einem gerne die Attribute, Drohnen sind viel zu teuer für den Anfang und andere können das mit Sicherheit besser - also muss man sich von der "1 Mann - 50 Drohnen Armee" wegorientieren...


  • Eran gefällt das

Wahnsinn ist auch nur eine andere Sicht der Dinge

Jetzt auch mit WiFi-Bonus!

 

T.U.F.K.A.D.

The user formerly known as Dawnkeeper


#11 Nevermind

Nevermind

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 231 Beiträge

Geschrieben 16. Dezember 2014 - 13:46

Hoi zusammen!

 

Wir wollen die Woche eine neue Kampagne in Berlin mit Runnern auf Straßenniveau starten und da das meine erste Runde in der 5ten Ed. wird, wollte ich mal fragen, ob ihr nicht ein paar Tipps parat habt. :)

 

Ich hab mir in den Kopf gesetzt, den Rigger zu mimen, auch nachdem ich bei den Nuyen-Ressourcen für Straßenrunner fast geweint hätte (75K, 50K, 25K, 15K, 6K; maximal 10K dazu für Karma). Damit rücken wohl die schönsten Spielzeuge wohl hinter die leuchtende Schaufensterscheibe aus Panzerglas, an der sich mein Rigger erstmal die Nase platt drücken wird.

 

Was denkt ihr?

 

Lohnen sich da die 75K auf Prio. A überhaupt?

Lieber nur auf den Fahraspekt gehen? (mit Rigger1 Kontrolle und einer Karre z.B. Toyota Gopher)

Oder Drohnenrigger mit einer Handvoll Wegwerfdrohnen und 'nem Monatsticket? (alles unter der Steel Lynx sieht so gebrechlich aus -.-)

Nehme ich vlt. 'n Adepten mit 2 Kraftpunkten wenn ich eh nur 1 Essenz ausgebe, oder doch lieber ein Edge von 3?

Einen Zwerg wählen, ist doch mit dem Prio-System und auf dem Niveau eigentlich plemplem, oder? (Fluff-Gründe jetzt mal außen vor)

 

Gibts irgendwelche Must Haves?

Oder hat noch jemand 'nen Kniff, damit der Rigger sich nicht ganz so "frischfleischig" anfühlt?

 

*für jeden Input dankbar*

 

 

Die ehrliche Antwort ist: tues nicht. :)

 

Die praktikable Antwort ist : Tues halb. :)

Bau einen Rigger nur ohne Fahrzeugpark, schreib einen Hintergrund das du aus nen Rennteam rausgeflogen bist /  dein cooler Strassenrennwagen von einen Rivalen angezündet wurde / du bei Firma X als Fahrer/Pilot rausgeflogen bist, hol die die Cyberbasics und ansonsten geh auf Attribute und Skills.

 

Hilfreich sind dann Skills mit denen du Fahrzeuge allgemein Pimpen kannst, dann wir die Hardwarez eben in der voorbereitung geklaut/geliehnen....


  • Eran gefällt das

#12 Vulvay

Vulvay

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 94 Beiträge

Geschrieben 16. Dezember 2014 - 16:01

Wenn ich persönlich einen Rigger auf diesem Niveau spielen müsste, würde ich mich wohl auf die Übernahme und das Stehlen von Drohnen fixieren. Das bedeutet Hacking und entsprechende Fertigkeiten für die Übernahme. (...)
Finde Straßenniveau aber immer sau schwierig zu spielen und keine meiner Straßenniveau runden hat es länger als 2-3 Abende überlebt. Die Charaktere schon - die Spieler hatten keine Lust mehr.

 

Sehe ich genauso. Unser Rigger kann auch meistens bei seinen Einsätzen die Drohnen nicht mitnehmen (Verdammt, mal wieder im Van gelassen - brauchen zu lange bis sie hier sind). Dann übernimmt er meistens kurzfristig, die Drohnen die auf ihn angesetzt werden. Elektronische Kriegsführung ist das im 4er glaub ich gewesen...

 

Wenn du einen Rigger spielst, lege ihn breiter aus. Sinnvoll sind ein paar Hacker/Deckerfähigkeiten dazu, wenn in der Gruppe kein Decker ist ODER such dir eine sehr gute Hacker/Decker-Connection raus, die du spontan anrufen kannst, wenn die Kacke am Dampfen ist...

 

Nur in jedem 4ten Run kommt es meines Erachtens zu einer Verfolgungsjagd. (Also Autofahren, Flugzeuge...etc...)

Der Fahrzeugrigger ist dann zwar kool, aber es kommt vor allem auf die Karre an und dann kann das auch ein Straßensam mit Reflexbooster und n wenig Autofahren, wenn er einfach in ner gepimpteren Karre seitzt.

 

Straßenniveau ist echt hart. Bei der 1 Erfahrung, die ich gemacht habe, sind auch alle Chars draufgegangen...


  • Eran gefällt das

#13 Malashim

Malashim

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 456 Beiträge

Geschrieben 16. Dezember 2014 - 17:06

Ich bin jetzt bei weitem nicht der Matrix-Guru, aber Drohnen übernehmen/klauen on the Fly kann man in SR5 meines Wissens nur mittels einem Deck und den Decking-Skills. Diese Option funktioniert also nicht für einen Rigger auf Straßenniveau, denn dazu bräuchte er ein Deck, das noch viel teurer ist als seine Riggerkonsole, zudem wäre er dann ein Hacker ^^

Das macht also als Konzept fürs Low-Budget gar keinen Sinn.

 

 

Rigger auf Straßenniveau wird evtl. der einzige im Team sein der überhaupt ein Fahrzeug hat das über ein Motorrad hinausgeht und ist damit für den Transport des Teams mitsamt Ausrüstung zuständig - das lässt sich je nach Teamgröße "günstig" bewerkstelligen:

Ford Americar 4 Sitze

GMC Bulldog 6 Sitze

Toyota Gopher nur 3 Sitze aber dafür Ladefläche

 

Dabei ist es ratsam mit dem SL über einen "gebrauchten mit ein paar Macken" zu sprechen um ein wenig Nachlass auf den Vollpreis zu bekommen. Unter Umständen kann man sich auch darauf einigen, dass man als 1. Run dem Rigger der Gruppe ein Fahrzeug "organisiert" damit dieser dann Taxi spielen kann, falls es nicht anderst geht.

 

Grundsätzlich mag ich Straßenniveau weil es die Spieler dazu bringt kreativer an die Runs heranzugehen als immer das teure Spielzeug ins Rennen zu schicken. Vorallem gibt es meistens viel mehr RP da man allgemein mehr soziale Lösungsansätze verfolgen muss - und im Grunde genommen sollten die Runs weit weniger gefährlich sein als High.Class. Straßenniveau sollte mehr zum Innhalt haben wie man die Miete und das Essen bezahlt, als darum wieviele Runs man noch braucht um sich den Synapsenbeschleuniger auf Stufe 3 zu leisten.


  • Eran gefällt das

Wahnsinn ist auch nur eine andere Sicht der Dinge

Jetzt auch mit WiFi-Bonus!

 

T.U.F.K.A.D.

The user formerly known as Dawnkeeper


#14 Wandler

Wandler

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.281 Beiträge

Geschrieben 16. Dezember 2014 - 17:07

Physisch klauen war gemeint. Das Ding zu Boden schießen/fangen und dann reparieren :)


  • Eran gefällt das

#15 Malashim

Malashim

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 456 Beiträge

Geschrieben 16. Dezember 2014 - 17:16

Was dann allerdings eine "Besitzer ändern" - Probe erfordert, die zum einen ganz toll gelöst ist und zum anderen nicht umsonst bereits lange diskutiert wurde.

 

Eine Ausgedehnte Probe mit Hardware + Logik [Geistig] (24, 1 Stunde) zu schaffen ist zudem auch noch ein sportliches Vorhaben...vorallem wenn die Drohne die ganze Zeit (irgendwas in Richtung 8+ Stunden) online sein muss.

[edit]

Die Kosten fürs reparieren noch nicht berücksichtigt!

[/edit]


Bearbeitet von Dawnkeeper, 16. Dezember 2014 - 17:18 .

  • Eran gefällt das

Wahnsinn ist auch nur eine andere Sicht der Dinge

Jetzt auch mit WiFi-Bonus!

 

T.U.F.K.A.D.

The user formerly known as Dawnkeeper






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: rigger, straßenrunner

Besucher die dieses Thema lesen: 2

Mitglieder: 0, Gäste: 2, unsichtbare Mitglieder: 0